ZIM Integrated Shipping Services

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  09.06.22 10:11
eröffnet am: 26.01.22 20:57 von: telev1 Anzahl Beiträge: 59
neuester Beitrag: 09.06.22 10:11 von: Juglans Leser gesamt: 16187
davon Heute: 10
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
26.01.22 20:57 #1 ZIM Integrated Shipping Services
Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.    
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
33 Postings ausgeblendet.
22.03.22 12:49 #35 recherche
ex Tag war immer schon heute. never Trust a Forum :)  
22.03.22 13:35 #36 Bei meinem
Broker stand 22.03...  
22.03.22 13:51 #37 div
bei mir wird die div schon angezeigt, "13,086 Netto-Dividende/Stück"  
24.03.22 18:36 #38 Was meint
Ihr wegen der Kursverluste? Nachkaufchance?  
24.03.22 20:09 #39 @Aktiensammler12
nach meiner meinung schon, ist aber auch eine aktie die du jeden tag beobachten solltest… aber machen wir ja.

 
25.03.22 08:07 #40 O.k. ob
wir den vollen Dividendenabschlag kassieren? Demnach könnte es noch auf ~60 Dollar gehen.

Wer hat eigentlich eine Seite, wo man die Frachtraten nachschauen kann?  
25.03.22 08:15 #41 Hab was gefunden
https://fbx.freightos.com/

Die Frachtraten scheinen zu korrigieren, sind aber immer noch hoch. Was meint Ihr wg zukünftigen Gewinnen?  
25.03.22 08:23 #42 Wieso auf 60 $?
Aktie stand vorm Ex-Tag auf 88 $, jetzt auf 71 $. Passt doch bei 17 $ Dividende. Oder was meinst du?

Die sinkenden Frachtraten hatte ZIM aber in seinem Ausblick / künftigen KGV ja auch schon berücksichtigt.  
25.03.22 15:35 #43 Ja hast recht, Rechenfehler
scheinbar Dement. Ich glaube ich kauf nochmal welche...  
28.03.22 19:27 #44 kurse
was auffällt ist das vor allem asiatische Reeder die bis von kurzem gut gelaufen sind wegen Kapitalerhöhungen und der Shanghai lock down richtig abstürzen während E Russ Haapq und Zim zulegen...

offensichtlich fährt man da an anderen Stellen in der Welt rum

 
28.03.22 21:53 #45 welche asiatischen reeder
meinst du?  
12.04.22 17:27 #46 .
Die Aktie ist jetzt von vom ATH 91$ auf 55$ gefallen. Wie schätzt Ihr das jetzt ein? Chance auf ein reversal oder kompletter Abverkauf?  
12.04.22 19:25 #47 denke
dass der zumindest der boden erreicht ist - mal auf die nächste div warten  
14.04.22 10:10 #48 Frachtraten
Die Prognosen für die Frachtraten auf den Rennstrecken die von ZIM befrachtet werden sehen weiterhin sehr gut aus.
Solange bekomme ich definitiv keine kalten Füße und bin eher auf der Kaufseite.
Persöhnlich glaube ich sogar, dass sie auch mittelfristig  eher noch steigen werden.
Solange sich dieser Sachverhalt nicht ändert, wird ZIM weiter Geld drucken.  
Aber klar, auch diese Spekulation ist durchaus risikobehaftet !!!

.  
15.04.22 18:11 #49 Komisch
Kann den Abverkauf auch null nachvollziehen. Mit dem prognostizierten Gewinn für 2022 hat die Aktie aktuell ein KGV von 1,2 - also mega billig, so lange die Frachtraten so gut bleiben. Oder ich hab irgend ne News komplett übersehen...  
19.04.22 15:10 #50 .
naja die Aktie ist ja von ca 11 $ auf über 90$ durchgehend gestiegen und dazu gab es noch die monster dividende. Denke die Leute haben gewinne mitgenommen.  
23.04.22 09:11 #51 moin
bin gestern auch mal mit einer Anfangsposition eingestiegen da ich die Aktie schon länger auf dem Radar hatte mir aber die Kurse weglaufen waren.
Habe noch Limits bei 45 und 40 Euro für Nachkäufe liegen falls es zu weiterer Schwäche am Gesamtmarkt kommt.
ZIM muss meiner Meinung nach vorsichtig beim Ausbau der Kapazitäten sein, da zwar Stand heute mehr Schiffe und Container benötigt werden (das wird aber zurückgehen) das Nadelöhr aber derzeit die Häfen sind. Da hilft es dann auch nicht, wenn ich noch mehr Schiffe vor den Hafeneinfahrten am Anker habe. Was ebenfalls etwas auf die Marge drückt sind die derzeitigen Treibstoffkosten die nicht 1 zu 1 weitergegeben werden können. Trotzdem denke ich, dass die Divi stabil um 4-5 Euro gehalten werden kann. Das reicht mir für die nächsten Jahre und wenn es mehr wird sag ich DANKE

 
29.04.22 09:39 #52 Hapag Lloyd läuft
Dann sollte dieser Invest auch nicht schlecht sein. Denke ich  
04.05.22 02:01 #53 Zim
Wer weiß Genaueres über das am 3. Mai von Zim bei SEC eingereichten Formular 6K?  
05.05.22 01:57 #54 Quellensteuer
Gibts Quellensteuer in Israel für die Aktie und wenn ja, wie bekomme ich sie ggf. zurück?
 
18.05.22 16:42 #55 zim
erklärt $2,85 divi und gute zahlen
trotzdem - 4,5%
??  
18.05.22 18:13 #57 Helft mir mal auf die Sprünge
Wie kann bei einem Gewinnwachstum von 190 % plus ner starken Qartalsdividende die Aktie 6 % verlieren? Oder ist mein Englisch so schlecht, dass ich irgendwas am Ausblick falsch verstehe?u  
18.05.22 23:11 #58 KGV =1 ?!?!?
Wenn man die Quartalszahlen aufs Jahr hochrechnet:

KGV: 1
Dividendenrendite: 32% (bei Vorjahresdividende)
Dividendenrendite:: 46% (wenn wieder 50% vom net income ausgeschüttet werden)

Wenn man die Kennzahlen mit Hapag oder Maersk vergleicht, müsste sich der Kurs ver-4-5-fachen.

Wie kann eine Aktie so unterbewertet sein?

Und die Charterraten sind weiterhin extrem hoch.  
09.06.22 10:11 #59 KGV1
ist doch nur die Gegenwart. Die Frage die du dir stellen solltest lautet doch wie werden sich Dividende und Gewinne in der Zukunft entwickeln. Und das sieht der Markt grade eher skeptisch. Zur allgemeinen Risk-off Mentalität gesellen sich seit einigen Wochen noch fallende Frachtraten für Container, was für ZIM ein äusserst negatives Signal bedeutet.
So wie ich deren Geschäftsmodell verstanden habe( bin weder Experte noch habe ich viel Zeit in Recherche investiert) generieren sie ihre Marge aus der Spreizung zwischen kurzfristig/quartalsweise geleasten Containern und der ebenfalls kurzfristigen Weitervermietung dieser Kapazitäten. Solange die Frachtraten für die Container übers Quartal steigen, wie wir das in den letzten 5Qs gesehen haben, führt das zu einer massiven Gewinnausweitung. Dreht sich der Spiess jedoch um und die Raten fallen,  dann kann man die Container die man Anfang des Qs geleast hat nicht kostendeckend vermieten. Dann fallen evtl sogar Verluste an.  
Die Kostenbasis für ZIM hat sich stark nach oben verschoben, sie haben zwar eigene Schiffe aber die meisten sind angemietet. Gleiches gilt für Container, alles kurzfristig geleast. Das heißt selbst bei gleichbleibend hohen Frachtraten würde sich der Gewinn normalisieren, da die Kosten stark gestiegen sind.

Nur meine bescheidene Meinung, lasse mich gerne eines besseren belehren.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...