ZFS: vor Break

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  30.05.22 13:59
eröffnet am: 15.06.05 13:43 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 161
neuester Beitrag: 30.05.22 13:59 von: isostar100 Leser gesamt: 95671
davon Heute: 5
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
15.06.05 13:43 #1 ZFS: vor Break
Interessant wird es jetzt bei der Aktie von ZURICH FINANCIAL SERVICES:

noch 1,50 EURO, und die  Widerstandslinie, die sich seit Frühjahr 2004 bei
142,50 EURO etabliert hat, steht zum Test an.

Wie man aus dem angehängten Chartbild sieht, hat der Kurs nach dem Break
innerhalb seines Aufwärtskanals unmittelbar Potential bis etwa 180,-EURO,
also rund 25%.


 

Angehängte Grafik:
ZFS150605-3Y.gif
ZFS150605-3Y.gif
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
135 Postings ausgeblendet.
07.02.19 10:57 #137 starke Gewinnsteigerung / Dividendenerhöhung

ZÜRICH (dpa-AFX) -

07.02.2019 07:05

Der Versicherer hat weitere Kosten eingespart und den Gewinn gesteigert. Allerdings sind die Kosten für Naturkatastrophen im Geschäftsjahr 2018 tiefer ausgefallen als im Jahr davor.

Der Betriebsgewinn, der bei der Zurich als Business Operating Profit (BOP) angegeben wird, erhöhte sich um einen Fünftel auf 4,57 Milliarden US-Dollar, wie es in der Mitteilung vom Donnerstag heisst. Unter dem Strich rückte der Reingewinn gar beinahe um einen Viertel coolauf 3,72 Milliarden vor.

Im Jahr 2017 hatten allerdings Kosten aus Katastrophen sowie eine Belastung aufgrund einer regulatorischen Anpassung im britischen Lebensversicherungsgeschäft das Ergebnis mit insgesamt gut 800 Millionen Dollar belastet. Zwar verursachten etwa Windstürme im Südosten der USA auch im vergangenen Jahr Kosten, jeodoch lagen die um einiges tiefer.

Damit verbesserte sich der Kosten-Schaden-Satz, die Combined Ratio, im Schadengeschäft auf 97,8 Prozent, nach einem Wert von 100,9 Prozent im Jahr davor. Liegt die Rate unter 100 Prozent, dann erwirtschaftet ein Versicherer Geld in diesem Geschäft.

Weitere Kostensenkungen

Die Zurich bleibt weiterhin solide kapitalisiert. Die eigens errechnete Z-ECM-Quote, die zur Steuerung des Geschäfts herbeigezogen wird, lag per Ende 2018 mit 125 Prozent auf hohem Niveau. Und die auf dem Eigenkapital erwirtschaftete Rendite liegt mit 12,1 Prozent weiterhin über den angestrebten 12 Prozent.

Den Aktionären soll eine höhere Dividende ausbezahlt werden. Neu sind es 19 Franken je Titel, das ist ein Franken mehr als vor Jahresfrist.

Die Rendite beträgt somit 6% 

Ziele:

Di JPMorgan belässt Zurich auf 'Neutral' - Ziel 359 Franken 17 APA-dpa-AFX-Analyser
    
Mo§Merrill Lynch belässt Zurich auf 'Buy' - Ziel 357 Franken 34 APA-dpa-AFX-Analyser

 
05.04.19 12:18 #138 heute Dividendenabgang
Den Aktionären soll eine höhere Dividende ausbezahlt werden. Neu sind es 19 Franken je Titel, das ist ein Franken mehr als vor Jahresfrist.  
11.04.19 09:25 #139 Und heute
war der Dividendeneingang auf dem Konto  Immer wieder schön, dieses Jahr hole ich mir dann erstmals die Schweizer Quellensteuer zurück !

Und in den nächsten Jahren wird dies jährlich wiederholt - Zurich dauerlong !  
11.05.19 17:45 #140 Frage an die Experten
Was hält ihr von französischen Banken? Danke  
15.05.19 10:35 #141 auch Anstiegschance wnkt
23.08.19 14:39 #142 Na
läuft doch ganz prima. Meine Quellensteuerrückerstattung ist auch mittlerweile eingetroffen...
Ich bleibe in der Versicherungsbranche investiert - und zwar bei ZURICH !!
Das ist wirklich eine Cashcow !!


Glück Auf !!
 
13.09.19 16:51 #143 Musterdepot
In meinem Musterdepot wird die Zürich Insurance seit Längerem nicht aktualisiert. Wie kann man das beheben?  
13.09.19 16:53 #144 Musterdepot
Bei welchem Anbieter?  
15.09.19 16:09 #145 Musterdepot
Bei Finanzen.net. Habe sie schon angeschrieben,ohne Antwort.  
16.10.19 19:45 #146 Handel über Xetra
Jemand noch betroffen? Kurs eingefroren seit 28. Juni  bei 305,60 € .... wie lange meint ihr dauert das noch an?!  
08.04.20 09:40 #147 Heute
kam die Dividende ! Das waren in Summe 12% mehr als 2019. (Bei gleicher Aktienanzahl) Davon waren aber "nur" 5,25% die Dividendenerhöhung von Zurich.

Die restlichen 6,75% mehr lagen am starken Schweizer Franken. Ich schau mich mal nach weiteren guten Schweizer Werten um - Diversifikation ist immer gut !  
13.05.20 14:29 #148 gute Lage bestätigt

Credit Suisse sieht weiterhin 380 CHF


Zürich (awp) - Die Zurich Insurance Group publiziert am Donnerstag, 14. Mai, im Rahmen eines Business Update einige wenige Kennzahlen zum ersten Quartal. Es liegen zu wenige Schätzungen zur Berechnung eines AWP-Konsenses vor.

FOKUS: Die Zurich veröffentlicht etwa Zahlen zur Entwicklung des Geschäftsvolumens in der Nichtlebenversicherung oder zum Neugeschäft in der Lebensparte. In beiden Bereichen rechnen Analysten trotz Coronakrise mit einer weiterhin guten Entwicklung und volumenseitigen Impulsen.

ZIELE: Anlässlich der Bilanzvorlage 2019 Mitte Februar sah CEO Mario Greco die Zurich gut aufgestellt, um die bis Ende 2022 gesetzten und als ehrgeizig bezeichneten Ziele zu erreichen. In dem vergangenen Herbst aufgestellten Programm will die Gruppe profitabler werden und vor allem im Geschäft mit Privatkunden (inkl. KMU) punkten.

Dazu strebt die Zurich eine Kapitalrendite auf dem Betriebsgewinn von "über 14 Prozent" an. Weiter will man den Gewinn pro Aktie jedes Jahr um mindestens 5 Prozent steigern. Und über die gesamten drei Jahre soll ein Mittelzufluss von 11,5 Milliarden Dollar generiert werden und es wird eine Z-ECM-Kapitalquote im Zielband von 100 bis 120 Prozent angestrebt.

PRO MEMORIA: Die Ratingagentur Fitch hat Ende April die bisherige Bonitätseinstufung der Zurich Insurance Company bestätigt. Die grösste Gesellschaft der Zurich-Gruppe wird unverändert mit dem Finanzkraft-Rating (Insurer Financial Strength, IFS) "AA-" bewertet. Die Kapitalisierung sei auch in Zeiten von Corona sehr stark, hiess es.

Mitte März kündigte die Zurich an, dass in Deutschland bis im Juni alle Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook entschädigt werden sollen. Da die Haftung für den Kundengeldabsicherer von Thomas Cook pro Jahr gesetzlich auf 110 Millionen Euro begrenzt ist, kann Zurich nicht für alle geltend gemachten Ansprüche aufkommen. Die deutsche Regierung hatte angekündigt, einspringen zu wollen.

AKTIENKURS: An der Börse wurden auch die Aktien der Zurich von den Corona-Sorgen in die Tiefe gezogen. Von Mitte Februar stürzte der Kurs der Titel innert eines Monats von knapp 435 Franken auf unter 270 Franken ab. Derzeit bewegt sich der Kurs bei rund 290 Franken.

Homepage: www.zurich.com

 
21.11.20 23:15 #149 Milliardendeal: Zurich bestätigt Gespräche zur Ü.
18.03.21 19:06 #150 Bald
ist wieder Dividend Time - Zurich long !! Der Schweizer Franken ist zwar etwas niedriger als letztes Jahr - aber frei nach dem Wendler Hit - EGAL ! Die Schweiz ist zu mindestens ein freies Land - Punkt  
08.04.21 11:06 #151 restliche ZURN verkauft
https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...tie-gibt-ab-zurich-d...

Zurich-Aktie gibt ab: Zurich drohen offenbar in britischem Bauskandal Schadenersatzzahlungen

Die Zurich-Gruppe ist laut Medienberichten in Grossbritannien in einen Immobilienskandal verwickelt, der dem Versicherer milliardenhohe Schadenersatzzahlungen bescheren könnte.  
24.04.21 02:12 #152 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
24.04.21 13:10 #153 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 03:54 #154 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 11:13 #155 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
19.02.22 11:39 #156 verkehrte welt
habe angefragt ob sie die freiwillige Impfung mit mRNA Impfstoff , also die Teilnahme an einem Genexperiment als suizidal einstufen und im tödlichen Nebenwirkungsfall die Zahlung der Todesfall Summe einer Lebensversicherung wie in Frankreich geschehen damit verweigern.
Es ist nicht so. Vielmehr zahlen sie nicht wenn man für die Grundrechte spazieren geht und dann bei polizeilichen Maßnahmen einen Schaden erleidet.
Sie bewerten das Infektionsschutz Gesetz höher als das Grundgesetz, ich habe es schriftlich, das ist unglaublich, meine Meinung.  
21.02.22 10:20 #157 sturmschäden kostet versicherer 1,6mrd
mir kommen die Tränen.
das ist doch genau deren Geschäftsmodell.
Nehmen Prämie für den Fall das was passiert.
Kein Grund zu jammern, meine Meinung.
 
28.03.22 08:38 #159 das weglassen des z macht es nicht besser
auch dieses Unternehmen wird sich bei anstehenden Zahlungen wegen Todesfall mit mRNA Impfung wie nun in USA bekannt geworden schadlos halten .
Der amerikanische Lebensversicherungsrat sagt, dass Menschen, die an den Folgen der COVID-Impfung sterben, ihre Lebensversicherungspolicen NICHT ausgezahlt bekommen.
Sie sagen, dass inzwischen jeder die Risiken dieser experimentellen Impfstoffe kennt, und dass dies einem SUIZID gleichkommt.  
30.05.22 09:45 #160 CAC-Klausel wer kennt sie ?
https://www.welt.de/finanzen/article112468144/...eignungsklausel.html

Zum Wohle des Collektives kann enteignet werden.
Wer hat das noch auf dem Schirm?  
30.05.22 13:59 #161 farmers
mit der übernahme von farmers ist die zürich ziemlich amerika-lastig geworden.

sind grössere übernahmen in den usa bei einem unternehmen aus europa eigentlich jemals schon gut rausgekommen? mir fallen eigentlich nur negativbeispiele ein, von bayer-monsanto über daimler-chrysler bis hin zu den milliardengräber der schweizer banken ubs und cs mit ihren käufen von us-investmentbanken..  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...