YA heiler ist diese woche über 2,40 €

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  25.08.03 09:31
eröffnet am: 30.06.03 05:41 von: eurest Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 25.08.03 09:31 von: eurest Leser gesamt: 2660
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

30.06.03 05:41 #1 YA heiler ist diese woche über 2,40 €
30.06.03 07:35 #2 aha, kannst du das auch begründen? oder hast d.
das orakel befragt?*zwinker*  
30.06.03 13:20 #3 hätte garr nix dagegen! orakel sag einfach
richtung norden!  
01.07.03 16:29 #4 sollte Heiler nicht schon seit
Wochen in die Höhe gehen? Ich habe noch nichts davon gesehen..  
01.07.03 16:36 #5 ja! war mir auch sooo...
die gehen rauf, die frage ist nur wann!?  
02.07.03 11:18 #6 zum info !!!
ende der woche ist freitag

heute ist mittwoch

noch 2 tage

servus eurest  
02.07.03 12:57 #7 Heiler hat Potential!
Der Aktienkurs von Heiler Software (WKN 542.990, Ticker HLR, ISIN DE0005429906) ist in den letzten Tagen deutlich unter den Cashbestand pro Aktie gefallen. Per 31.3.2003 hatte die Firma über 20 Mio. Euro bzw. 1,88 Euro pro Aktie an liquiden Mitteln auf dem Bankkonto liegen. Wie uns Finanzvorstand Wolfgang Köstler versichert, gäbe es im operativen Geschäft keine negativen Entwicklungen, die diesen Rückgang rechtfertigen würden. Wir schätzen deshalb, dass die Itelligence AG der 'Auslöser' für den Verkaufsdruck bzw. Kursrückgang war. Die ebenfalls börsennotierte Firma ist/war mit 330.000 Aktien oder 3 % an der Heiler AG beteiligt. Bei Itelligence gibt es allerdings seit letztem Montag einen neuen Finanzvorstand. Der bisherige CFO Prof. Dr. Hermann Hueber wurde per 16.6.2003 von Jörg Vandreier abgelöst. Deshalb liegt die Vermutung nahe, dass der neue Finanzmann die Heiler-Aktien zu Geld gemacht hat. Für Itelligence war dieses Investment mit einem Wert von rund einer halben Million Euro auch nicht betriebsnotwendig. Wir haben bei Itelligence nachgefragt. Ein Verkauf der Aktien wird von der Pressesprecherin Katrin Schlegel allerdings (derzeit) heftig dementiert. Da wir keinen anderen Grund sehen können, wird der nächste Quartalsbericht von Itelligence interessant werden. Dort müsste die Firma dann schreiben, ob sie die Aktien - wie von uns vermutet - verkauft hat. Da gemäss Wertpapierhandelsgesetz nur Transaktionen bei über 5 % Anteil gemeldet werden müssen, wäre ein Verkauf der 3 % nicht meldepflichtig.
Wir können uns gut vorstellen, dass der Aktienkurs nach diesem nicht nachvollziehbaren Gastspiel auf niedrigem Niveau rasch wieder zumindest rund um den Barmittelbestand von 1,88 Euro notieren wird.

Quelle


Wer ein sicheres Investment sucht, kann bei Heiler unter 1,88 ruhig einsteigen. Ich denke aber, dass die derzeitige Bewegung immer noch eine Korrektur des gigantischen Anstieges zuvor darstellt. Somit sind auch neue Jahreshochs möglich.




patzi  
02.07.03 13:03 #8 redet ihr von mir? HEULER
ähh ach nein, glück gehabt, ihr meint heiler. was heilen die den so?
*g*  
03.07.03 10:25 #9 Heiler Software erhält einen Auftrag!
Die Heiler Software AG hat einen Auftrag von der Metabowerke GmbH zur Umsetzung eines aktuellen Projektes erhalten. Metabo will seine Lieferanten über ein elektronisches Beschaffungssystem direkt anbinden und so die Prozesskosten senken.

Kernstück der neuen Lösung wird der Premium Business Catalog (PBC) der Heiler Software AG. Den Betrieb der gesamten Lösung übernimmt Heiler als Service Provider.

Quelle


Das Geschäft bei Heiler scheint weiterhin zu laufen, vielleicht ist ja an dem was "der Spekulant" im vorherigen Posting sagt wirklich was dran, wir werden sehen.


patzi  
07.07.03 09:33 #10 sorry für die falsch meldung
...be happy and smileich glaub falsch woche




ps :*ggg*  
08.07.03 13:57 #11 volumen= 2200! uh uh kauft leute, die
heben bald ab!!  
14.07.03 11:41 #12 RIESEN umsätze bei HEILER!!
schon über 20 000 aktien gehandelt! das ist der reine wahnsinn!!!  
06.08.03 21:46 #13 was gibt es für zahlen morgen ?
bin gespant ob der spekuland recht hat und die zahlen mich überzeugen können.
was ist eure meinung ?  
07.08.03 09:24 #14 so schlecht ist das Ergebnis gar nicht.
könnte angesichts der allgemein schwierigen situation positiv gesehen werden.  
07.08.03 10:24 #15 muß mich korrigieren.
sieht auf den dritten Blick aus wie eine Gewinnwarnung  
08.08.03 11:03 #16 gewinnwarnung? felline: könntest du mal die zah.
hier rein posten? wäre echt cool! thx im voraus  
08.08.03 16:52 #17 steht ziemlich unten,
Stuttgart, 07.08.2003 - Die Heiler Software AG, einer der führenden Anbieter elektronischer Beschaffungslösungen, veröffentlicht heute die Ergebnisse des dritten Quartals zum 30.06.2003.

Der Konzernumsatz lag im dritten Quartal 2002/03 mit 0,8 Mio. Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 0,9 Mio. Euro. Kumuliert erhöhte sich der Umsatz in den ersten drei Quartalen gegenüber dem Vorjahr von 3,0 Mio. Euro auf 3,9 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich im dritten Quartal 2002/03 auf minus 0,9 Mio. Euro (Vorjahr: minus 1,0 Mio. Euro). Für die ersten drei Quartale bedeutet das eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Mio. Euro auf minus 1,7 Mio. Euro.

Zum 30.06.2003 beliefen sich das Eigenkapital auf 24,1 Mio. Euro (entspricht 95 % der Bilanzsumme) und die liquiden Mitteln auf 20,3 Mio. Euro. Die Heiler Software AG verfügt damit weiterhin über eine äußerst solide Finanzlage.

Die rege Nachfrage nach sog. Outsourcing bzw. Application Service Providing-Lösungen und der Softwaremiete als Alternative zum reinen Softwarekauf, führt dazu, dass sich die zugehörigen Lizenzeinnahmen über die Laufzeiten der ASP- bzw. Mietverträge verteilen und nicht, wie zum Teil geplant, in voller Höhe im dritten Quartal realisiert werden konnten. Dadurch verbesserten sich der Auftragsbestand und die Qualität der Umsätze, die ursprüngliche Prognose für das Geschäftsjahr 2002/03 von mindestens 7 Mio. Euro im Umsatz und einem mindestens ausgeglichenen Ergebnis nach Steuern erscheint aber nicht mehr erreichbar. Der Vorstand passt deshalb seine Prognose für das Geschäftsjahr 2002/03 an und geht nun von einem Umsatz in der Größenordnung von 5 bis 6 Mio. Euro und einer Ver-besserung des Ergebnisses nach Steuern auf minus 0,5 Mio. Euro bis minus 1,5 Mio. Euro aus.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.heiler.com.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 07.08.2003
--------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Constanze Hay Tel.: +49 (0)711 13984150 E-Mail: chay@heiler.com

 
08.08.03 17:02 #18 thx felline.EBIT (qu) -0.9 mio & gesamt -1.7 m.
Eigenfinanzierung = 95% & gute Liquidität..

aber der EBIT wird wohl im roten bereich bleiben & nicht wie budgetiert +/- 0 sein..

sieht nicht fatal aus aber die sollten sich den a aufreissen um aufträge reinzubekommen & den umsatz massiv zu steigern!  
14.08.03 14:15 #19 schätze, das tun sie im Moment gerade nicht.
waren gerade bei 1,40 motiert. Was geht da ab? Irgendwelche Adhocs, die ich nicht gesehen habe?  
14.08.03 20:40 #20 "der aktionär" zu heiler:
Heiler Software: Enttäuscht im Juni-Quartal
Links
+ Juni-Quartal: Umsatzrückgang, Verlust
+ Jahresprognose nach unten revidiert




Nicht zufrieden sind wir mit der Geschäftsentwicklung von Heiler Software (WKN 542.990, Ticker HLR, ISIN DE0005429906). Im Dezember-Quartal schrieb die Firma noch 0,03 Euro Gewinn/Aktie. Im März-Quartal wurden wir dann mit einem Ergebnis von -0,06 Euro/Aktie überrascht, was angesichts des positiven Ausblickes für das zweite Geschäftshalbjahr allerdings nicht so schlimm war. Nun zeichnet sich aber ab, dass immer mehr Heiler-Kunden die Software mieten statt kaufen. Das bringt zwar kontinuierliche Einnahmen über die Vertragslaufzeit, besser wäre aber, gleich einen größeren Geldbetrag in die Kasse zu bekommen. Hält diese Tendenz weiter an, dann könnte auch das laufende Quartal schwach ausfallen. Ein nachhaltiger Turn-around, der sich nach dem positiven Dezember-Quartal bereits abgezeichnet hatte, könnte sich somit weiter verschieben.

Mit einem aktuellen Aktienkurs von 1,69 Euro ist die schuldenfreie Firma nicht einmal mit den liquiden Mitteln bewertet. Diese liegen aktuell bei 20,3 Mio. Euro oder umgerechnet 1,85 Euro/Aktie. Angesichts der flauen Geschäftsentwicklung und fehlender Aussagen seitens des Vorstandes, wie die liquiden Mittel besser (als als Zinseinkunftsquelle) verwendet werden könnten, ist für die nächsten Monate ein Aktienkurs rund um den Cashwert zu erwarten. Kurse um 2 Euro wären dann eher die Obergrenze und gute Verkaufskurse; Kurse um 1,40/1,50 Euro an schwachen Tagen wären für Trader Kaufkurse. Aus kurzfristigem Mangel an Kursphantasie trennen wir uns vorerst von der Aktie.  
20.08.03 17:49 #21 heiler zu 1.48 euro.. tragisch!
naja mittelfristig sollte da was rausspringen!!  
25.08.03 09:31 #22 was ist da los mit den klompat
wiso steigt das nicht
ich vorsteh das nicht
vieleicht habe etwas verpasst

...be happy and smile

  ...be happy and smile     ...be happy and smile     ...be happy and smile...be happy and smile...be happy and smile

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...