XM4SBP Zertifikat der Deutschen Bank

Seite 1 von 31
neuester Beitrag:  18.10.17 16:26
eröffnet am: 14.06.16 10:33 von: Camaris1606 Anzahl Beiträge: 753
neuester Beitrag: 18.10.17 16:26 von: Bigtwin Leser gesamt: 100074
davon Heute: 391
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  31    von   31     
14.06.16 10:33 #1 XM4SBP Zertifikat der Deutschen Bank
Dieses Zertifikat hat ein KO Kriterium. Wenn ein bestimmter Wert unterschritten wird, ist das Papier erledigt.

Wie sieht es mit dem Brexit aus. Durch die Vorgehensweise der Briten, die ja durch ihr Parlament vertreten werden, kann es zu einem Totalverlust kommen.

Ich habe somit einen Zustandsstörer....kann ich die Briten daher auf Schadensersatz verklagen?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  31    von   31     
727 Postings ausgeblendet.
10.10.17 11:45 #729 @bigtwin
Ohne nerven zu wollen, habe ich jetzt mal ein wenig weitergelesen, wie gesagt, Fundstellen sind nicht so üppig. Insbesondere zum Thema, wie lange so ein Insel GAP "wirkt", findet man wenig, ein wenig zur Wahrscheinlichkeit, wie häufig tatsächlich ein Trendwechsel im Anschluss auftritt. Letzterer ist scheinbar beim Insel-GAP als "TOP" weniger häufig, wie beim Insel-GAP "Bottom". Hast Du da nähere Infos oder Erfahrungen?

Jetzt noch ergänzend: Wir haben ja noch ein Riesen-GAP im Chart am 23./24.02.2017. Es wäre ja doch sehr spannend zu wissen, ob es evtl. bei guter Entwicklung in diesem Bereich (ca. 15,60 - ca. 16,30) ein weiteres Up-GAP geben wird, was dann ein (ich nenne es mal so) Riesen-Insel-Bottom-GAP wäre und dann tatsächlich wohl für einen "endgültigen" Trendwechsel nach oben spräche???

Und abseits der Charttechnik: Es macht den Eindruck, als hätten gewisse Marktteilnehmer mit der jetzigen Herabstufung durch GS einen der letzten Trümpfe gespielt.

Und wie immer: wen es nicht interessiert, einfach überlesen!  

Bewertung:
2

10.10.17 12:24 #730 Inverted Hammer im Stundenchart?
So lernt man täglich dazu!  

Bewertung:

10.10.17 12:28 #731 zu #726
da sieht man nach langem mal wieder hier rein und sieht noch immer dieselben Unwahrheiten von gewissen Usern...
da schreibt einer was von 3600 vorsteuergewinn und 1,2€ je aktie gewinn.

nun, ein gewisser User hat bei seinem geposteten Verkauf lediglich 712 stück verkauft
(siehe Anhang, Datenquelle: https://www.onvista.de/aktien/times+sales/popup/...ingDay=1507528800)
aus der Datenquelle sind alle Transaktionen der Plattform Tradegate vom 09.10. ersichtlich, Datum und Kurs stimmen überein mit dem vom User geposteten Screenshot
von demher ist der Verkauf des Users offensichtlich richtig, die Stückzahl wirft aber deutliche Fragen der Glaubwürdigkeit auf....

also irgendwas stimmt da nicht - wer findet den fehler ;-)))  

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
bigtwin_nordex_trade.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
bigtwin_nordex_trade.png
10.10.17 12:35 #732 danke cutcher
das du meine beweisführung nocheinmal unterstreichst...und den einen von 3 teil verk herausgesucht hast...

danke ..du bist ein ganz feiner..

gruss bigtwin  

Bewertung:

10.10.17 15:27 #733 @egberti - Ulmi00 der neue Goldmanersatz
Hahahahihihihohoho  
10.10.17 15:35 #734 Once upon a time in the west ...
... da schrieben Diplom-Ökonomen noch vollständige Sätze und äußerten sich nicht wie Tele-Tubbies. Naja, Pisa lässt grüßen.  
10.10.17 17:11 #735 marc
normal werden diese island gap immer geschlossen...wann und in welchen zeitraum ist mir nicht bekannt...ich sage mal umgehend mittelfristig...

ich habe heute neu eingekauft...nach verk bei 10,92x...wie bewiesen...

neur ek 9.996 mit 2/3 drinne..pers sl ist gesetzt...bzw 1/3 nachkauf im 9,7x bereich....

bigtwin

aber versteife dich nicht auf gap close....ich werde wohl vorher verkaufen---  

Bewertung:

11.10.17 09:23 #736 @bigtwin
Danke für die Einschätzung. Da ich nicht trade - dazu fehlt mir einfach das Wissen, um hier allein Experimente zu machen (auch wenn es mich sehr interessiert) - ist das GAP-Close letztlich unerheblich.

Dein EK < 10 war wohl gut, auch wenn es grad bis ca. 9,93 runter ist. Nach meinem (Amateur-) Chart liegt dort der GD20. Zudem - knapp darunter - die Unterseite des Aufwärtstrends seit dem Tief von 9,36 am 11.09..

Ich denke, dass man da ansetzen wir, das zu unterbieten um viele SL herauszuholen. Während ich das schreibe, wohl schon passiert. Den Test der 9,70 habe ich nicht ganz verstanden, quasi Rückfall auf den Zeitpunkt des Upruns auf knapp 11 Euro?

Und wie immer: wen es nicht interessiert, einfach überlesen.

 

Bewertung:

11.10.17 09:30 #737 @bigtwin Ergänzung
Grad gesehen: 9,7x verläuft da nicht auch die Unterkante des Abwärtstrends seit dem Hoch von Anfang Januar 2016? Also ein Test? Sorry, wohl sehr blöde Fragen.  

Bewertung:

12.10.17 00:07 #738 Marc
Was am dienstag noch die 9,78 als Unterstützung  war steigt stettig täglich an...somit heute 9,81 und morgen 9,86...
Ich erwarte denoch vorerst eine aufwärts bewegung die die 11,15 niemals    kurzfristig  übersteigt..

Bigtwin....der gerne mit seinen ek 9,9x und 98,x gewinne eintraden möchte...

 

Bewertung:

12.10.17 09:58 #739 @bigtwin
Vielen Dank, wieder etwas gelernt. Die Unterstützung glaube ich zu verstehen, mit dem "Trend" aus der Verbindung der Tiefs vom 22.09. und 29.09. , gestern getestet oder bestätigt (?) bei 9,82.

Die 11,15 ergeben sich wohl aus den Fibos, verstehe ich also noch nicht, allerdings verläuft ja dort das Tief von August 2017, am 29.08., so ca. . Dass es "niemals kurzfristig" überschritten wird, hängt wohl mit dem zeitlichen Aspekt zusammen, heißt es wäre charttechnisch einfach zu früh? Zugegeben, da bin ich noch komplett blank, zudem ist der Begriff "kurzfristig" ja auch Definitionssache.

Oder: ist dieser Bereich als "Kaufsignal" so bedeutend, dass gewisse Marktteilnehmer erst einmal massiv ein Überschreiten verhindern würden so wie dies am Anfang dieser Woche wohl der Fall war?

Was, wenn jedoch gute Unternehmensnachrichten kommen würden? Es also doch zum Überschreiten käme?

Vielen Dank nochmals für den Austausch.

Und wie immer: wen es nicht interessiert, einfach überlesen!
 

Bewertung:

12.10.17 10:35 #740 Gute Unternehmensnachrichten !?
Hahahahihihihohoho  
12.10.17 10:49 #741 @missie.c - Rebound nach "falscher" Analyse .
Vielleicht bringt der Afd-Stalker aus ulm eine "passendere"  
12.10.17 19:15 #742 @bigtwin
Die Unterstützung bei 9,81 hat also nicht gehalten. Wohin also?

Ich habe ein Szenario im Kopf, welches sich beim Anblick des 6-Monats-Charts auf Stundenbasis ergeben hat. Es erinnert mich ein wenig an Malen nach Zahlen - sorry, da wirst Du als Charttechniker wohl nur noch den Kopf schütteln.

Ich habe einfach den aktuellen Kursverlauf nochmals "dick" dargestellt, den Trend von 11 Euro nach unten bis zur 9,37 fortgeführt und dann steil nach oben gezogen. So ergibt sich ein W, sprich eine W-Formation mit Doppelboden bei ca. 9,37.

Jetzt habe ich dazu wieder ein wenig gelesen. Es handelt sich dabei wohl um ein sehr aussagekräftiges Umkehrsignal in Abwärtstrends, die vollständige Ausbildung dauert ca. 6 - 9 Wochen.

Ein wenig irritieren mich die 2 Hochs bei zuletzt 11 Euro und davor bei 10,37. Den Beginn der Formation sehe ich am 01.09.. Wahrscheinlich muss ich mich ein wenig von den symmetrischen Ansprüchen an das Bild lösen, denn dann würde ich als Spitze des Ws den 11 Euro Punkt verwenden (das Insel GAP von dort hat vielleicht in dem Fall eine Bedeutung) und das Tief bei 9,37 würde erst im November angelaufen. Das erscheint mir zu lang, ich denke, dass dies schon in den nächsten 3 Wochen sein wird. Dazu sind wir auch eigentlich schon zu nah dran, was dann doch eher für die ca. 10,37 als Spitze sprechen würde, dann allerdings sähe ich das Tief schon innerhalb der nächsten Tage erreicht

Das Tief müsste dann ja auch nicht zwingend bei 9,37 liegen, wobei ich da (ja, ich zeichne gerne Linien in meine Charts) noch eine Abwärtslinie (beginnend 16.08. über 01.09.) habe, auf der das Tief dann punktgenau aufsetzen würde.

Und dann sollte es idealerweise wieder bergauf gehen und mit dieser W-Formation wäre zumindest eine solide Basis für eine Trendwende gelegt.

Das war jetzt ziemlich viel Text, (sorry, wenn es Dich nervt, einfach Info) aber Charttechnik ist schon spannend, wenngleich ich ja lieber über fundamentale Daten rede.

Freue mich auf eine Einschätzung, falls Du Lust dazu hast.

Und wie immer: wen es nicht interessiert, einfach überlesen!


 

Bewertung:

12.10.17 19:26 #743 In der Zwischenzeit knallt Nortex immer
weiter runter !  
12.10.17 19:29 #744 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 13.10.17 11:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - zudem provokativ.

 

 
12.10.17 20:18 #745 diplom-oekon
wen meintest du mit afd stalker?
ist der gauland etwa hier auch bei ariva?
 
13.10.17 17:57 #746 wochen ziel im tief
gem meiner analyse erreicht bei 9.73....im max tief..somit tx trendwende bis max...10.8x möglich im besten fall...somit gap close in island.....der dax macht gute anzeichen bald weiter zu steigen..ndx news...bad news eingepreist...rechner mit tx gegenbewegung...

bigtwin..mit immer noch all in bei 9.9x und unteren 9,8x   ..zzt im verlust...aber evo trades intraday helfen mir da sehr drüber weg....denkebald wieder 10 er bereich...dort beginne ich mit gestaffelten teilverk  

Bewertung:

17.10.17 22:24 #747 tja leute das war nicht
meine posi mit 9,9x und unteren 9,8x wurden noch kurz mit 9,58 von gestern unterstützt...und heute bei 9,55 verk....alles raus..pers SL...somit ein herben verlust von ca 30 cent ein gefahren....allerding nach den sagenhaften ca 1,10 gewinn von 9,78 bis 10.9x wie weiter oben bewiesen....somit hat sichj mein gewinn auf ca 80 cent geschmälert...was ich pers ab 9,58 nicht erwartet habe seit dem bruch der 9,58 zur vollen std bin ich in bearen lager gewechselt......mit deutlich tiefen zielen...


@ marc....dein x,7x sind durch aus eine möglichkeit......du siehst selber die ct hat viele varianten...

bigtwin der im down trend immer zwischen durch gewinne einfahrt...aber seit 9,9x nicht mehr herausholen konnte....nicht auf geben...liege noch im plus...grin  

Bewertung:

18.10.17 11:45 #748 @ marc
ziele perfekt ...zeitrahmen weiss ich nicht

bigtwin  

Bewertung:

18.10.17 11:47 #749 marc
9,64 erste intraday hürde...ansonsten KS

bigtwin  

Bewertung:

18.10.17 15:41 #750 Marc
Siehe intraday..th und tt....und spiele damit um zu lernen und beobachte ob bulle 50%oder  bear 38% BZW  27 % kommmt


Bigtwin  

Bewertung:

18.10.17 15:50 #751 na Ihr zocker fummelt Ihr heute Nachmittag w.
am Kurs rumm ? Finger weg sonst Beule! :-(((  
18.10.17 16:23 #752 koala
die 9,64 sind klar vom trader erwartet worden....und nun ist alles offen..das es ab 9.64 runter geht war kein geheimnis..

bigtwin der heute nur beobachtet hat...kein zock ist alles murks hier...seit bruch der 9,58-56...im std chart und tageschart....sk unter 9.36..  

Bewertung:

18.10.17 16:26 #753 marc..
perfekt und nun spiele mal das alte zwischen hoch 10.08..bis gestrigen tief schaue auf 50 %

und dann bähm..aha erlebnis nr 2  heute  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  31    von   31     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...