Wirecard,um 8 € ne heiße Spekulation Wert.

Seite 1 von 194
neuester Beitrag:  14.11.18 18:59
eröffnet am: 27.06.08 09:02 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 4828
neuester Beitrag: 14.11.18 18:59 von: Technical_Analyst Leser gesamt: 778671
davon Heute: 202
bewertet mit 37 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  194    von   194     
27.06.08 09:02 #1 Wirecard,um 8 € ne heiße Spekulation Wert.
Spekuliere hier und Heute mal mit.

Soviel Analysten können doch nicht irren,

auch wenn ich mir / und man sich natürlich selber informieren sollte.

Aber jetzt wo wir auf unter 8 € gefallen sind und es Jetzt wieder aufwärts geht will ich um 8 € meine Chance nutzen.

Ihr auch?

Ein kleiner Zock in Ehren...

Oder was denkt ihr?

26.06.08    dpa-AFX  ROUNDUP: Wirecard wird zum Spielball von Spekulationen - Aktie ...  
26.06.08    dpa-AFX  Wirecard plant Anzeige bei der BaFin - Gerüchte stürzen Aktie um 30 ...  
26.06.08    dpa-AFX  AKTIEN IM FOKUS 2: Wirecard stürzen nach neuen Gerüchten um ...  
26.06.08    4investors  DAX, Volkswagen, BMW, Daimler, Wirecard und Envio im Blickpunkt ...  
26.06.08    dpa-AFX  AKTIE IM FOKUS: Wirecard nach Gerüchten stark bewegt - Zuletzt ...  
26.06.08    aktiencheck  Wirecard "overweight" - J.P. Morgan Securities  
25.06.08    aktiencheck  Wirecard "Selected List" - Cheuvreux  
25.06.08    aktiencheck  Wirecard und Experian bieten gemeinsame Risikomanagement-Lösung  
25.06.08    DGAP  Wirecard AG  
25.06.08    aktiencheck  Wirecard meldet Kapitalerhöhung und Wechsel im Aufsichtsrat - Ad hoc  
24.06.08    aktiencheck  Wirecard: Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln, Wechsel im ...  
24.06.08    DGAP  DGAP-Ad hoc: Wirecard AG  
24.06.08    4investors  Termine 24.06., u.a. Air Berlin, E.On, Intershop, Solon, Wirecard  
20.06.08    aktiencheck  Wirecard "overweight" - J.P. Morgan Securities  
19.06.08    4investors  Wirecard hochgestuft  
19.06.08    aktiencheck  Wirecard "buy" - WestLB  
18.06.08    aktiencheck  TecDAX-Schluss: Schwacher Ausklang, freenet gegen den Trend fester  
18.06.08    aktiencheck  TecDAX am Mittag: Deutliche Verluste, kräftige Gewinnmitnahmen bei ...  
18.06.08    aktiencheck  TecDAX am Morgen: Schwach, Gewinnmitnahmen bei SOLON  
18.06.08    dpa-AFX  Wirecard übernimmt Zahlungstransaktionen für Symmetric Systems  
18.06.08    aktiencheck  Wirecard und Symmetric Systems schließen strategische Partnerschaft  
18.06.08    DGAP  Wirecard AG  
16.06.08    H. Weygan.  WIRECARD - Shortchance jetzt nutzen?  
16.06.08    aktiencheck  Wirecard und Creditreform bieten Zahlungsgarantie  
16.06.08    DGAP  Wirecard AG  
13.06.08    ots  Die Gewinner und Verlierer der Börsenwoche vom 06.06.08 bis ...  
12.06.08    4investors  Chartcheck follow up – Wirecard: Verkaufssignal  
11.06.08    4investors  Chartcheck – Wirecard: Wichtiger Support im Blick!  
28.05.08    aktiencheck  Wirecard hochinteressant - BetaFaktor  
27.05.08    aktiencheck  Wirecard Position aufbauen - ExtraChancen  
23.05.08    ots  Die Gewinner und Verlierer der Börsenwoche vom 16.05.08 bis ...  
23.05.08    aktiencheck  Wirecard halten - AC Research  
23.05.08    aktiencheck  Wirecard "overweight" - J.P. Morgan Securities  
23.05.08    aktiencheck  Neue Mini Future-Optionsscheine auf Wirecard - BNP Paribas  
23.05.08    aktiencheck  Wirecard "overweight" - Morgan Stanley  
21.05.08    aktiencheck  Wirecard Kauflimit bei 11,80 EUR - Frankfurter Tagesdienst  
21.05.08    aktiencheck  Wirecard "overweight" - J.P. Morgan Securities  
21.05.08    aktiencheck  Wirecard neues Kursziel - WestLB  
21.05.08    4investors  Wirecard: Gewinnschätzungen leicht gesenkt  
20.05.08    4investors  Wirecard steht zu den Prognosen  
20.05.08    aktiencheck  Wirecard steigert Umsatz und Ergebnis  
20.05.08    dpa-AFX  AKTIE IM FOKUS: Wirecard vorbörslich sehr fest - Ausblick bestätigt  
20.05.08    dpa-AFX  Wirecard bestätigt Prognose für 2008 erneut  
20.05.08    DGAP  Wirecard AG  
14.05.08    4investors  Chartcheck – Wirecard an wichtiger Chartzone  
12.05.08    4investors  Die interessantesten Werte des Tages: 12.05.2008  
07.05.08    aktiencheck  Wirecard klarer Kauf - Prior Börse  
05.05.08    aktiencheck  K.O.-Call auf Wirecard attraktiv - EURO am Sonntag  
02.05.08    aktiencheck  Wirecard Gewinne laufen lassen - TradeCentre.de

Aber das hier kann ja auf einmal nicht hinfällig sein, oder?

http://www.ariva.de/...gt_Prognose_fuer_2008_erneut_n2632884?secu=891

Wirecard bestätigt Prognose für 2008 erneut
07:19 20.05.08

GRASBRUNN (dpa-AFX) - Der Zahlungsabwickler Wirecard (Profil) hat auch nach den endgültigen Quartalszahlen die Prognose für 2008 bestätigt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) solle im laufenden Jahr um mehr als 45 Prozent auf mindestens 48 Millionen Euro steigen, teilte das im TecDAX (Profil) notierte Unternehmen am Dienstag in Grasbrunn mit. Im ersten Quartal stieg das EBIT - wie bereits Ende April bekanntgegeben - um 66 Prozent auf 10,1 Millionen Euro. Der Umsatz legte um 53 Prozent auf 40,8 Millionen Euro zu. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen mit acht Millionen Euro 52 Prozent mehr als im ersten Quartal 2007./zb/wiz

Quelle: dpa-AFX  

Bewertung:
37

Seite:  Zurück   1  |  2    |  194    von   194     
4802 Postings ausgeblendet.
01.11.18 16:12 #4804 Heute
mal wieder ziemlich unmotivierter Abverkauf unter geringem Volumen. Der Bereich um die 167/168 müsste mal nachhaltig geknackt werden, da hat es in den letzten Tagen leider immer wieder gedreht.  

Bewertung:

02.11.18 07:48 #4805 Wie geht es weiter ...
Der Abverkauf war gestern quer durch den Dax, somit war Wirecard nur wieder index-behaftet betroffen. Die Zeichen stehen für die letzte grosse Rally am Aktienmarkt, wenn Trump nicht wieder seine Meinung ändert. Zu viele Short-Seller im Markt, die meinten der grosse Crash kommt. Jetzt gibt es einen globalen Squeeze. Als Momentum Aktie wird Wirecard wieder "expolodieren", auch wenn das negative Sentiment für Europa dies etwas bremsen wird.

Leider wird es also vorerst nichts mit einer Wirecard zu Einkaufspreisen, aber kein Problem, ich warte wieder und dann wird wieder geshortet, wenn die Zeit reif ist. Die Probleme der Finanzwelt sind mitnichten gelöst, nur aufgeschoben. Ich akkumuliere Rohstoffe und Gold, bin schon ganz glücklich mit der Rendite jetzt, das ist mir sicherer als zu hoffen, dass Wirecard wieder auf 190 Euro läuft (was passieren kann, aber eben nicht muss, mit viel Luft nach unten). Billige Aktien gibt es leider nur noch sehr wenige.  
02.11.18 08:06 #4806 gerade kam:
Merrill  senkt auf UNDERPERFORM. Deshalb der Rutsch auf Tradegate  

Bewertung:
1

02.11.18 08:14 #4807 bin mal gespannt,
wie Xetra auf die Abstufung reagiert  

Bewertung:

02.11.18 08:15 #4808 @ Sinamix

Short covering wird es auch immer geben, weil die Zocker häufiger daneben liegen als richtig.
Die richtigen Aktien aussuchen, da zählt Wirecard zweifelslos dazu, und einfach drin bleiben solange die Story geht. Vielleicht mal nachkaufen, wenn es runtergeht und man Cash hat. Ist meist nicht verkehrt.

Warum die SAP immer noch oben ist? Weil gute Firma + niedrige Zinsen/billiges Geld über Jahrzehnte.

Das Vorurteil, das Short Seller nur zocken. Natürlich zocken Growth Investoren nicht, nur weil sie nicht auf fallende Kurse setzen. Shorter sind die Quintessenz des Aktienmarkts, damit Kurse wieder zur Vernunft kommen und sich völlig überteuerte Aktien verbilligen.

Wichtig ist es immer vor dem Markt in einem Trend zu sein, dann ist man long, nimmt die Rally mit, verkauft an die "Dummen" zu Höchstpreisen und geht dann sofort short. Da klingt leicht, dazu gehört viel Arbeit und ein Verständnis der Marktmechanismen. Auch als passiver Investor sollte man sich über Daytrading informieren, weil da lernt man etwas über die Dynamik in unserem Finanzmarkt.

Ich kaufe Aktie A und warte 10 Jahre, gilt eben nur, wenn ich billig Aktien erwerbe und nicht im Dax teuer jetzt einkaufe. Kann sich kurzfristig sogar lohnen, aber eben nicht langfristig.

 
02.11.18 09:58 #4809 Irgendein Verbrecher
haut wieder eine Analyse raus und zack gehts abwärts... Heute schon wieder fast -10 vom Hoch weg - das ist doch einfach nur noch eine große Verarsche - sorry!  

Bewertung:

02.11.18 10:02 #4810 Da
kann man mal sehen was so eine völlig wertlose Bewertung eines Analysten ausmacht. Unglaublich!  
07.11.18 15:37 #4811 Wirecard versus Ingenico
Heute steht in der FAZ ein Bericht über die Schwierigkeiten von Ingenico. Leider gibt es den noch nicht online.
Da steht was von: schwerer Krise, seit Februar verlor der Kurs ca. 25%, im Juli wurden die Prognosen für den Gewinn gesenkt, im Management gab es Veränderungen u.a. musste der Chef gehen, dann wird über Veränderungen spekuliert, Unternehmensübernahmen, Aufspaltung des Unternehmens oder Einstieg eines Investors. Als Aktionär von Ingenico muss man sich laut offensichtlich auf Veränderungen mit schwer einzuschätzenden Konsequenzen gefasst machen. Abgesehen davon, dass der Kurs seit 3 Jahren Richtung Süden trudelt.
Da stellt man sich schon die Frage, wieso ein Analyst dieses Unternehmen Wirecard, wo es richtig rund läuft, vorzieht?  

Bewertung:
6

07.11.18 15:42 #4812 Sinamix
Danke für die Infos. Ja, da stellt sich wirklich die Frage... Bestätigt aber nur wieder einmal mehr wie unseriös diese Art von "Analysen" sind.  

Bewertung:
1

07.11.18 16:35 #4813 Danke Sinamix
auch von Mir für die Info. Ich fand die Analyse dieses Herren von ML letzten auch äusserst schwachbrüstig und zweifelhaft in Puncto Redlichkeit. Dein Hinweis bestätigt meinen Verdacht.  

Bewertung:

07.11.18 17:05 #4814 Löschung

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 07.11.18 19:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung - für threadfremde Aktie - bitte unterlassen Sie deratige Massenspams in verschiedenen Threads

 

 

Bewertung:
1

07.11.18 20:23 #4815 Die Börse
... heuter quer durch alle Medien Buy Buy Buy. Warte jetzt auf die erste Schwäche dann nehme ich sofort wieder die Gewinne mit. Könnte man meinen, dass alle Probleme dieser Welt mit der wahl in der USA vorbei wären. Follow the trend ...  
08.11.18 21:07 #4816 Wirecard underperformt den Dax seit zwei M.
Dax und TecDax im Rückwärtsgang.

Nasdaq negativ trotz ausbleibender Zinserhöhung im November.

Wirecard underperformt den Dax seit zwei Monaten.

Außerdem ist der Abwärtstrend seit September voll intakt.

Wenn am 14.11. nur die kleinste Schwäche erkennbar ist, dann fällt Wirecard wie ein Stein.  
08.11.18 21:53 #4817 Rauf und runter
Die Zinsen werden doch erhöht  wie geplant, nur im vorgegebenen Rahmen wie geplant.(raise --> maintain im FED Statement).

Heute ist ein verrückter Trading-Tag, wenn man Index-Trader war. Hoch und runter in einem sehr engen Band heute. Volaität hoch, aber kein Squeeze über Stunden. Bin heute früh raus, und lauere. Bin parat für beide Richungen.

Hoffe auch, dass Wirecard richtig runter geht. Will doch das die Aktie wieder in mein Portfolio wandert. Das hoffe ich, aber natürlich nicht für diesen abstrusen Preis. Wenn die Rezession kommt, werden die Investoren wieder in Consumer Staples Aktien abwandern, weil sie merken, dass man eine Plattform wie Wirecard nicht essen kann :  
08.11.18 22:28 #4818 wie weit kann das noch runter gehen?
 
09.11.18 07:16 #4819 @boner
Setzt sich die allgemeine Korrektur fort, dann bekommst du noch viel bessere Schnapperkurse, ggf. sogar zweistellig. Für mich allerdings ist der Titel bereits jetzt ein Kauf und NICHT zu teuer.  

Bewertung:

09.11.18 07:50 #4820 Nanu
Kurs zieht vorboerslich ganz gut an - ist das nur die News zur Kooperation mit Fossil oder hab ich was verpasst?  

Bewertung:

09.11.18 08:22 #4821 news
Das sind m. E. interessante news, weil ein globaler Händler WC installiert, um chinesischen Touristen bei deren weltweiten Einkäufen die ihnen vertrauten Zahlmethoden mit alipay anbietet.  
12.11.18 13:50 #4822 Die Quartalszahlen sind annähernd bekannt.
Im derzeitigen Bärenmarkt wird nach den Quartalszahlen und dem Ausblick aber neu gerechnet. Und meiner Meinung nach sehen wir dann einen deutlichen Abverkauf. Nimmt man den mehrjährigen Durchschnitt des KGV von etwa 40, dann wäre ein Kurs von 110 - 130 EUR gerechtfertigt. Aber bei der jetzigen Nervosität könnte es auch tiefer gehen.  
12.11.18 14:26 #4823 @ Technical_An
Dein Ansinnen ist hier mittlerweile sehr deutlich, sodass es deines letzten Postings nicht bedurft hätte.
Das vorherige Verbreiten von Untergangsstimmung...im Sinne eines Bashings ist dann auch der Irrglaube dem du erlegen bist, hier damit irgendetwas in die entsprechende Richtung bewegen zu können.
Im Übrigen verweise ich mal auf die Daten des Dax Index der letzten 12 Monate. Konsolidierung seit Ende 2017 und  ca. - 20% stehen zu Buche.  Das Crash Szenario auch im Vergleich zur Vergangenheit wäre völlig untypisch, da der Markt seit einem Jahr bereits bereinigt.
Die Marktbewertung der Dax Unternehmen ist ebenfalls nicht im überbewerteten Bereich.
Das Ende des Bullenmarktes? Welchen meinst du überhaupt? Im Dax ist er bereits seit einem Jahr (erstmal) vorbei.
Zu Wirecard:
Auch hier läuft die Konsolidierung schon seit einiger Zeit. Und je länger sie genau so läuft, um so unwahrscheinlicher wird ein von dir genanntes Untergangsszenario von unter 100 Euronen, weil die Wachstumswerte des Unternehmens großartig sind und für ein Dax Unternehmen extrem gut.
Entscheidender Faktor ist hier nur....die Zeit.
Dazu sollte man wissen, dass das Geschäftsmodell sicher keine Krise erleben wird, denn Wirecard wird noch in Bereiche und Branchen vordringen, die heute noch keiner auf dem Schirm hat.

Und wenn hier Leute von aktuellen fairen Bewertungen von 86 bzw. 89 Euro schreiben und ich noch voraussetze, dass diese Bewertungen stimmen, obwohl die meisten Absichten offenkundig sind...(Börse scherrt sich darum sowieso nicht), dann weiß ich ja bereits, dass wir die unter 100 Euro nicht mehr sehen werden.
Wir handeln eben nicht die Gegenwart, sondern immer die Zukunft.

Und so schlecht kann die Stimmung hier auch nicht werden, weil bei diesen Wahnsinns-Aussichten "alle" rein wollen...nur eben etwas günstiger;)

Ich habe mir daher erlaubt dich @Technical_An auf ignore zu setzen und den Quark, den ich hier lesen mußte meiner "Tonne" zu zuführen.

Übrigens deine hin - und her Kleinkleckerei interessiert doch nun wirklich keinen mehr.
 

Bewertung:
6

13.11.18 11:18 #4824 Sollten die Zahlen in bezug auf die Vorausan.
gleich bleiben, dann sollte die Anlegerreaktion bereits im Kurs enthalten sein. Gab ja gestern um rund 10 Euro nach. Ist schon eine Menge.  
13.11.18 20:39 #4825 Ach ...
Na ja, lange Antwort, wenn es einen nicht interessiert.

Ein Wert von unter 100 Euro würde ein Market Risk Premium von 8% und weiter eine hohen levered Beta (>1.2) voraussetzen, was sehr pessimistisch wäre, aber nicht unwahrscheinlich.

Wir nähern uns dem Death Cross im S&P. Letztes Mal im Jahr 2016 war es nur eine kurze KOnsolidierung, weil aus Angst vor dem Crash die Notebanken jegliche restriiktive Geldmarktpolit aufgehoben haben. Die FED hat damals alle Massnahmen, die man im Zuge der Finanzkrise erlassen hat, schnell wieder aufgehoben. Dieses Mitel hat man jetzt nicht mehr oder man landet in der Hyperinflation.

Der Dax ist mir egal, zu unwichtig. Nasdaq gibt den Ton an und solange die Nasdaq eben NOCH NICHT im Bullenmarkt angekommen ist, ist der Gesamtmarkt auch nicht negativ zu bwerten. Die Rücksetzer im DAX liegt daran, dass keiner in der Eurozone investiert sein möchte.

In diesem Sinne wir werden sehen, was passiert.

Ich orientiere mich immer am Risiko und schaue nur, was mache ich morgen, wenn der Markt gegen mich sich richtet. Ich habe nur das Risiko im Auge. Läuft der Markt in meine Richtung, so freue mich über Gewinne. Wie hoch die sein werden, ist mir egal. Mir geht als Trader nur darum die Verluste klein zu halten. Der Rest kommt von allein, wie ich bermerkt habe. Eventuell eine niedrige Rendite, aber dafür auch sorgenfreier. Das ist der Unterschied, wenn man erfolgreich an der Börse ist. Meine Erfahrung, dürft ihr gerne anders sehen.
Stört meinen Kontostand nicht.  
14.11.18 06:38 #4826 Tages-Setup
Einlbick in mein Daytrading ... weil hier die Leute meinen, ich wäre gar nicht short im Markt.

Setup:
Hohe Volalität im Nasdaq 100. Gestern ist der Ausbruch nach oben sowie unten früh eingefangen worden. Es bildet sich damit wie vor dem letzten Abverkauf am Montag ein schöner Squeeze aus, der in jede Richtung demächst explodieren kann (siehe angehängte Grafik). Der Dax hat sich über die letzten Tagen sehr gut gehalten. Somit bin ich vorsichtig mit meinen Short-Positionen bei Wirecard und schaue lieber in die USA.

Die Chance stehen gut, dass es nochmals zu einer letzten Rally kommt. Somit sind alle Meldungen jetzt das Zünglein an der Waage, wo es hingeht.
Ich hätte auch kein Problem mit einer Rallye. Denn steigende Kurse bringen wieder die Chance, dass die Tech-Aktien wieder mehr Luft im Kurs haben, um sie mit mehr Margin of Safety zu shorten. Ich würde aber abraten, aktiv nach long zu traden (ausser es kommt eine überraschenden, positiven Meldung im "Trade-War").

Ich habe ja noch einen Beruf, den ich gerne ausübe, Somit bin ich unflexibler und muss eine Strategie fahren, die keine permanente Anwesenheit am PC erfordert ( z.B. SL in Sekunden nach ziehen etc.).

Somit entscheide ich jetzt in den Morgenstunden im Dax, ob ich die letzten 40% meiner offenen Short-Position in Wirecard glattstelle oder laufen lasse. Der Kurs notiert ja zwischen 100 und 200er Tageslinie. Die Chance auf ein Upside-Momentum ist aber da, obwohl die Aktie angeschlagen ist. Liegt eben auch daran, dass Wirecard einer der wenigen Tech-Growth-Stock im Euroraum ist, der wohl auch von internationalen Investoren wahrgenommen wird. Die Wirecard befindet sich in einem intakten Inside-Pitchfork Trendchannel, der dann auch ein Verkaufs- oder Abverkaufssignal anzeigt. Die Chancen gut, dass die Aktie wieder nachhaltig über die 160 Euro ausbricht.

Somit habe ich das Momentum im Auge und entscheide kurzfristig, sofern ich es neben meiner Arbeit mitbekomme. Das Leben als reiner Daytrader wäre nichts für mich, obwohl ich sicher davon leben könnte. Aber das Angestelltenverhältnis bietet aber auch Sicherheit, sofern man auch einen Beruf ausübt, der auch entsprechend gut bezahlt wird. Somit schätze ich meine finanzielle Absicherung und bin auch im Berufsleben freier in meinen Entscheidungen.

Alles in allem gute Ausgangslage. Ich war früh im Trade nach unten drin, sodass ich jetzt einen Puffer habe, um zu entscheiden. Anders wäre, wenn ich gestern short gegangen wäre.  

Angehängte Grafik:
nasdaq_100.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
nasdaq_100.jpg
14.11.18 07:53 #4827 Analy
Wie lange hast Du gebraut Dein Monolog jetzt zu schreiben? Oder bist Du dafür extra früher aufgestanden?  

Bewertung:
1

14.11.18 18:59 #4828 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 15.11.18 12:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  194    von   194     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...