Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3787
neuester Beitrag:  17.02.20 10:18
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 94660
neuester Beitrag: 17.02.20 10:18 von: Rainybruce Leser gesamt: 16104699
davon Heute: 22140
bewertet mit 137 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3787    von   3787     
21.03.14 18:17 #1 Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 

Bewertung:
137

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3787    von   3787     
94634 Postings ausgeblendet.
17.02.20 09:48 #94636 Nach dem morgendlichen Dipp
Schlusskurs heute noch grün?

Sehr gut möglich, hatten wir in den letzten Wochen des öfteren!  
17.02.20 09:49 #94637 ich
bin aus OÖ  , das mir der Billa ist ein großer Deal , möchte nur die Info weitergeben , unter Rewe stecken noch Merkur , Bipa , Penny und andere ....
Und diese Geschäft gibt es angefangen von den Städten bis hin zu kleinen Dörfen .
Nachricht sehr positiv.  

Bewertung:
6

17.02.20 09:51 #94638 @fanat1c
ich lese überall Prozess "geplatz"!
Da steht nix von verschoben und WDI schreibt auch nix von "verschoben"
Aber das is ja wieder die böse Presse die sich gegen WDI verschwören hat.  

Bewertung:
1

17.02.20 09:53 #94639 Sharewizard
ja bitte, mach ein eigenes deppenfreies Forum. Der Bedarf ist eindeutig da wie man heute wieder sieht :-)

Ich wäre bereit, dafür Geld zu bezahlen.  
17.02.20 09:54 #94640 @sharewizard
Versuch doch mal Geld mit Aktien zu verdienen, anstatt nur oberschlau drüber zu schreiben.  
17.02.20 09:54 #94641 eleman
sag ich ja....zu meinen Zeiten hatten die auch nicht dieses Arschlochattitude im Einkauf.....das war alles fair und es gab nie Probleme, Sales waren für AT auch ok.....das ist ein nachhaltiger Laden, konservativ mit allen vor- und Nachteilen.......
Sehr gute News....  
17.02.20 09:55 #94642 thetom20
Wenn man halt nur Überschriften liest und nicht den Text....

Selbst bei den Headlines mit "geplatzt" steht im ERSTEN Absatz:
„Den Termin für die mündliche Verhandlung hat die Vorsitzende Richterin auf Antrag der Klageseite abgesetzt“, bestätigte die Sprecherin des Gerichts. Wann das Verfahren jetzt weitergeht, liegt in der Hand des Unternehmens.


Und auch:
Zu den Gründen für die Verzögerung gab es von Wirecard keine Auskunft. "Zu laufenden Verfahren äußern wir uns nicht", wurde eine Sprecherin des Unternehmens zitiert.  
17.02.20 09:57 #94643 @Eleman und Bikechimp
17.02.20 09:58 #94644 @thetom
Ausversehen zu früh abgeschickt:

Also liest man daraus EINDEUTIG:
1. Nur die mündliche Verhandlung wurde abgesagt, nicht die Klage zurück genommen

2. es ist weiterhin ein LAUFENDES Verfahren..  
17.02.20 10:00 #94645 Was soll die ganze Aufregung?
Was soll die ganze Aufregung wegen einem verschobenen Termin? Da wollen nur ein paar Leute für Verunsicherung sorgen und gleichzeitig wird der Kurs wie üblich gedrückt.

Warum soll das Wirecard jetzt groß kommentieren? Bis vor kurzem war nicht einmal bekannt, dass überhaupt ein Gerichtstermin stattfinden hätte sollen. Es wird gute Gründe für eine Verschiebung geben.

Ich verkaufe jedenfalls nicht, möchte dabei sein, wenn der Kurs innerhalb von 5 Minuten um 30% nach oben schießt. Bei der momentanen hohen LV Quote dürfte der Anstieg in Verbindung mit der eklatanten Unterbewertung, gehe ich davon aus, dass Anstieg auch nachhaltiger sein dürfte.

Bin auch aus Österreich und der Billa-Deal von heute ist eine große Geschichte, vor allem wenn dann noch die übrigen Shops der Rewe Gruppe (Merkur , Bipa , Penny) dazukommen. Ganz zu schweigen von den Rewe-Shops aus anderen Ländern.  

Bewertung:
1

17.02.20 10:01 #94646 Ich hoffe nur,
dass sich bei Wirecard in nächster Zukunft alles normalisiert. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Wirecard im September aus dem DAX fliegt
Lass mich gerne belehren, falls das nicht möglich wäre.  
17.02.20 10:01 #94647 @thetom200
Zitat FT: "A court hearing set for January 27, 2020, was postponed at Wirecard's request."

Postponed nicht canceled!  
17.02.20 10:02 #94648 @fanat1c
Also stimmt doch was in der Überschrift steht!
Termin ist geplatz und nicht verschoben da es keinen neuen Termin gibt!

Das einzig gute ist die Tatsache das es nicht von der FT kommentiert oder ausgeschlachtet wird.

Das sagt mir das das Verfahren evtl. doch weitergehen könnte wenn auch nix bei rauskommt.
 
17.02.20 10:03 #94649 warum steht wohl imTermin Titel "geplatzt"?
hat sicherlich nichts mit Verunseruchung und Clickbait zu tun...
Ich denke viele Michl werden nur die Überschrift lesen und das ist genau dass, wass die Preseheinis erreichen wollen. (Verunsecherung schüren, so wie eh und je. Das wird auch noch so wieter gehen, bis der KPMG Bericht endlich Klarheit geschaffen hat. (Und für die die wieder fragen wann der Bericht kommt,  bis Ende Q1.)  

Bewertung:

17.02.20 10:03 #94650 fanat1c
EINSPRUCH zu #94633
Mit diesem amateurhaften Verhalten schafft Wirecard mal wieder eine Steilvorlage für die Presse.
Für Blättchen wie Börse Online usw. ist dieses doch wieder Anlass, wildeste Spekulationen anzustellen.
Als Konsequenz daraus ist fest zu stellen. daß WDI mühsam aufgebautes oder zurückgewonnenes Vertrauen schon wieder leichtfertig verspielt. Die Börse quittiert es entsprechend!
7 Euro (oder 5%) Kursverlust in nicht einmal 2 Tagen schafft nicht jedes Unternehmen!  
17.02.20 10:05 #94651 thetom20
Wenn du dich weiter dumm stellen willst, mach es.....

Geplatzt ist nichts... Termine gibt es nicht 5 Minuten später wieder wie beim Zahnarzt.....

Werde auf dein dumm stellen nicht mehr antworten nun. Hab es erklärt und das verständlich :)  
17.02.20 10:07 #94652 @ Capricorno:
Was denn für ein amateurhaftes Verhalten bitte?
Sich nicht zu einer laufenden Verhandlung zu äussern ist das Gegenteil von amateurhaft. Was die Presse daraus macht, ist nicht die Schuld von Wirecard.  

Bewertung:
1

17.02.20 10:07 #94653 Ignore
thetom..., doschau.. und Capri.. sind zum schon lange auf meiner Ignore-Liste. Kann ich nur jedem empfehlen :-) Schont Zeit und Nevern.

Falls Ihr die Funktion nicht habt (Tipp: über Arvia auf das Forum zugreifen, falls nötig neu anmelden - dort ist die Ignore-Funktion verfügbar).  

Bewertung:

17.02.20 10:11 #94654 @fiveo - Danke für den Tip
Bin über onvista drin, finde dort weder die Möglichkeit ignorieren noch Sterne zu verteilen  
17.02.20 10:11 #94655 @ fanat1c
Ich glaube du stellst Dich dumm.
Manche hierfinden an allem was Wirecard macht was positives.

Fällt der kurs um 7% in 2 Tagen:

"Super kann ich nachkaufen"

Und die böse "Lügenpresse" schreibt immer gegen Wirecard.

Warum?
Weil sich sich so unproffesionelle Kommunikation eines Dax-Konzerns super ausschlachten lässt!

 

Bewertung:
1

17.02.20 10:14 #94656 wenn EK 133 nicht zugeschlagen hat
Keine Handelsempfehlung!!! Ich habe heute bei 135 EUR vor 9:00 Uhr nachgekauft. Aus dem für heute vorbereiteten Pulver habe ich noch übrig und kaufe jetzt noch für 137 zu, denn viel billiger wird's heute m.M.n. wohl nicht (siehe Artikel von gestern Abend): https://www.handelsblatt.com/finanzen/...sonderpruefung/25547224.html

Ja, die Gerichtsverhandlung wurde verschoben (Schlagkraft durch KPMG-Bericht). Wer anders behauptet, versucht sich virtuelle Realität zu verschaffen.  
17.02.20 10:14 #94657 chaise
der amateur steht nebendrann und schaut zu, der Profi in einer PR Abteilung wägt alle möglichen Ereigenisse und interpretation ab und baut vor, egal wie...selbst ich mit meiner kleinen Klitsche hätte jetzt eigene Möglichkeiten mich dem ständigen Rufmord entgegenzustellen und meine Strategie wäre die Vermeidung von Interpretationen. Aus sowas macht eine gute Presse- Marketingabteilung nen Kurssprung, das wäre mein Standard bei solchen Effekten und Betriebsgrössen.
 
17.02.20 10:16 #94658 wirecard
und wirecube gewinnen Billa als kunden. Wer hat davon gehört.  
17.02.20 10:17 #94659 ARP
Vielleicht ist man bei Wirecard tatsächlich froh noch günstig ein paar eigene Aktien zurückkaufen zu können... besonders, wenn man intern weiß, dass der Bericht keine der Anschuldigungen bestätigt. Denn man weiß, dass der Kurs schon bald jenseits der 200 € sein wird...  
17.02.20 10:18 #94660 @thetom200
Falls Deinerseits wirklich weiteres Intersse besteht, herauszufinden, was diese Verschiebung des Gerichtstermins zu bedeuten hat, dann mach Dich doch einfach bei der IR schlau. Anruf oder Mail genügt und ich bin mir sicher, die geben Dir eine Auskunft. Und die wird lauten, dass man den Termin VERSCHOBEN hat, es aber bisher KEINEN NEUEN TERMIN GIBT, das dieser noch nicht angesetzt wurde. Über das "warum" werden wir wahrscheinlich auch irgendwann noch Auskunft erhalten. Und wie schon des öfteren in den letzten 2 Tage geschrieben, ist es schon kurios das nun auf einmal auf ein Non-Event vom 27.01.2020 eingeht, dass ohne eine Begründung seitens eine der beiden Parteien KEINE AUSSAGEKRAFT hat. Und eine Begründung wird es WÄHREND DEM LAUFENDEM VERFAHREN wohl nicht geben. ES LÄUFT NOCH!!!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3787    von   3787     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...