Wirecard AG: Mobile Payment und Risikomanagement

Seite 1 von 386
neuester Beitrag:  22.05.19 22:01
eröffnet am: 03.03.16 14:31 von: Fred vom Jupiter Anzahl Beiträge: 9631
neuester Beitrag: 22.05.19 22:01 von: Mannixer Leser gesamt: 1395114
davon Heute: 1588
bewertet mit 28 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  386    von   386     
03.03.16 14:31 #1 Wirecard AG: Mobile Payment und Risikomanage.
Da es keinen Thread zu WDI mehr gibt, in dem sachliche Diskussionen zu diesem Unternehmen stattfinden, die Forenregeln zumindest weitgehend beachtet werden und Sperrungen nicht scheinbar beliebig / willkürlich vorgenommen werden, ist es Zeit für etwas Neues.

Nach den erneuten Kursmanipulationen am 24. Februar gibt es sehr unterschiedliche Meinungen zu einer mysteriösen Studie, die anonym über FT Alphaville verbreitet wurde und in dessen Folge der Kurs von WDI ca. 25% Verluste hinnehmen musste.

Hier sollen ALLE Meinungen hierzu und zu allgemeinen weiteren Themen zu WDI gebündelt werden.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  386    von   386     
9605 Postings ausgeblendet.
16.05.19 14:54 #9607 Symbolwirkung der kleineren Deals
Die Pressemitteilungen sind ja von den Kunden freigegeben, d.h. diese Kunden haben kein Problem damit sich öffentlich zu Wirecard als Geschäftspartner zu bekennen. Das ist gut fürs Image.  

Bewertung:
2

16.05.19 17:02 #9608 Ab 140.- wirds super bullish
Wirecard arbeitet ja auch an verschiedenen Kryto-Lösungen Bitcoin Bezahlungen und co.   Sollte zusätzl. Aufwind geben ... vielleicht auch da bald neue Kooperationen.  
16.05.19 20:21 #9609 Der Michel hängt ja noch am Bargeld
Aber bin sicher, in Zukunft wird auch hier immer mehr mit piepsen bezahlt.
Der digitale Software und IT-Services von Wirecard sind bei vielen- auch mir- böhmische Dörfer.
Also ich raff das Geschäftsmodell als  IT-Outsourcing-Dienstleister mit White-Label Payment-Lösungen- die Händler, Konsumenten und Banken zusammenbringt- nicht wirklich.
Aber scheint doch ein produktives Geschäft zu sein.
Man muss sich da voll auf den Visionär Markus Braun verlassen, anders gehts nicht.
Aber die 140 bleiben aktuell ein verdammt schwerer Deckel, den nur stramme Käufer/ Malocher wegräumen können.
Trotzdem hopp, anpacken- ich zähl auf euch...



 

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
imagesdeckel.jpg
imagesdeckel.jpg
16.05.19 21:12 #9610 Geschäftsmodell
Lehna, aber an sich ist das Geschäftsmodell doch recht unkompliziert.
Beispiel:
Ich eröffne einen Internetshop und möchte meine Waren verkaufen. Ich möchte möglichst flexibel in den Zahlungsmöglichkeiten sein. Also biete ich an: Kreditkarte (Mastercard, Visa), Paypal, Rechnung (Klarna), Bankeinzug, Sofortüberweisung usw. etc. pp. Ich müsste also als kleiner Shopbetreiber mit jedem Zahlungsdienstleiseter einen eigenen Vertrag eingehen, oftmals in Vorkasse gehen oder dieverse Gebühren berappen.
Hier kommt dann Wirecard ins Spiel. Wirecard ist mein Zahlungsabwickler für alles und läuft im Hintergrund. Egal welche Zahlungsmöglichkeit mein Kunde möchte, es wird von und über Wirecard abgewickelt. Der Kaufbetrag wird also an Wirecard transferiert, welcher ihn als Saldo an den jeweiligen Zahlungsanbieter übermittelt und als Haben an den Verkäufer/Dienstleister.
Ich brauche als kleiner Shopbetreiber also nur einen Vertrag mit einem Anbieter und habe alles abgedeckt, ohne Risiko. Natürlich verlangt WC Geld dafür. Es wird für jede Transaktion ein bestimmter Prozentsatz verlangt. Damit machen sie ihr Geld.

Was da genau im Hintergrund vorgeht, was da für Programme, Algorhytmen etc. benötigt werden, das ist wohl ein Geschäftsgeheimnis. Wenn du das meinst, was du nicht verstehst, dann ist das doch völlig normal. Oder weißt du wie z.B. Visa oder Mastercard ihre Zahlungen Weltweit koordinieren, buchen, leiten und erfassen? Sicherlich nicht.  
17.05.19 10:49 #9611 Junge, Junge
Grad wird schwer gekeucht um den Deckel bei 140 wegzurammen.
ariva.de
Gratulation an diese Kämpfer, denn Schnäppchenjäger sind das nun nicht mehr.
Fällt die 140 wirklich, dürfte das weitere Käufer anlocken wie Miss Universum die Kerle.
Dieser mit gespaltener Zunge labernde McCrum scheint sich in ein Mauseloch verkrochen zu haben- aber sicher ist man da natürlich nicht...
 

Bewertung:
2

17.05.19 10:54 #9612 Hi Lehna
Das mit McCrum macht einen fassungslos. Nichts kommt mehr von dieser Kröte. Wo doch
Wirecard nur ein Fake ist ….  
17.05.19 13:27 #9613 @HarryHirsch
Ahh verstehe,
so ein Algo-Rhytmus bei dem jeder mitmuss...  

Bewertung:
1

17.05.19 17:01 #9614 Hab mal...
...Fraser Perring bestätigt, dass er kein spezielles Talent habe:

Right. No particular talent.
1:57 PM


Thanks sweet cheeks. You must be very pleased, celebrate and get angry.
3:15 PM

Seine Antwort hat er mit Küsschen versehen. Bin ganz rot geworden...
Hat er nichts zu tun, oder warum antwortet der mir?  
17.05.19 19:10 #9615 Fraser Perring ist Milliardär ...
ist doch absolut clever wie er das eingefädelt hat ... und was passiert als Konsequenz? Eine kleine 5. stellige Strafzahlung wenn überhaupt .... Gewinn nach der FT Aktion ... ein 2. stelliger Millionenbetrag?
Ich find den Typen genial.    
17.05.19 21:52 #9616 Watch out
CNBC berichtet, dass die Handelsgespräche zwischen den USA und China zum Erliegen gekommen sind. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
17.05.19 22:32 #9617 DQ...
...sicher ist er intelligent, weiß, wie er was machen muss/soll/kann, um maximal zu profitieren.
Das ist nicht genial, aber schlau. Dass ich ihn als Arschloch betrachte, ist dabei meine persönliche Freiheit. Mein von ihm verursachter Verlust ist begrenzt und drei Jahre her. Ist nicht verjährt, aber mental verkraftbar.
Ich würde nicht so sein wollen. Aber mit dem Kapital denkt man sicher anders...  
20.05.19 12:21 #9618 Läuft!
So darf es weitergehen.  
20.05.19 12:38 #9619 Ich finde den einfach nur
KRIMINELL. Aber solange bei den zu erwartenden Strafzahlungen unter dem Strich noch was übrig bleibt, sind diese einfach nur ein Kostenfaktor.  

Bewertung:
2

20.05.19 15:58 #9620 Dann lieber keinen Artikel als solch einen
Die FT kramt wieder Sachen von 2016 und Anfang 2017 hervor, eine angeblich interne Präsentation.
Verschiedene Medien haben noch nicht begriffen, dass der Drops gelutscht ist.

Die IT-Times ist das einzige Blatt, das die Quartalszahlen Q1/2019 nicht überzeugt hat. Sie sind der Meinung der Markt hätte mehr erwartet. Der Kurs gibt die richtige Antwort auf diese ganzen Geschichten. Er steigt.

Ich bin der Meinung, dass gerade der Softbank-Deal die richtige Antwort auf die offenen Fragen war. Hier hat sich ein schlauer Milliardär billig eingekauft. Und ich bin mir sicher, dass erst in 2-3 Jahren Japan und Korea in vollem Umfang von Wirecard erschlossen worden sind.
 
21.05.19 09:51 #9621 Käufer drehn auf
obwohl die FT gestern wieder alte Sülze aufwärmte.
Aber nun scheint Wirecards Geschäftsmodell doch wieder anzuziehn. Da grad in Asien Bargeld immer mehr unter die Räder kommt und digitales Abrechnen bevorzugt wird.
Ok, der Michel hat da weiter seine Probleme mit.
Junge, Junge, man traut sich heute gar schon an den 200er Schnitt dran...
ariva.de
 

Bewertung:

21.05.19 10:19 #9622 Läuft super :)
21.05.19 12:37 #9623 FT und IT-Times
Das sind seit langem die, die allen Analystenmeinungen widersprechen.
Das war auch vor 3 Jahren vor Beginn des langen Kursaufschwungs so. Es stellt sich dabei ja immer die Frage, wer bei solchen Positionen woran konkret mitverdient, wo es Kooperationen und Absprachen gibt, möglicherweise sogar echte Verträge, die dann einzuhalten sind.
Der Einstieg von Softbank ist sicher auch als eine Art Vertrauensbeweis zu sehen, aber - und hier wäre dann die Grenze zur Verschwörungstheorie - wer kann denn sicher sagen, das es da nicht auch "Maßnahmen" gab, um den Einstieg so günstig und somit auch die entsprechende Performance zu ermöglichen?

Wie und was auch immer, es würde nur unterstreichen, dass es sich bei Wirecard um ein hochprofitables und zukunftsträchtiges Unternehmen mit extrem lukrativen Aussichten handelt.

 
21.05.19 13:37 #9624 Na also, geht doch
Trotz neuem Störfeuer von der FT springt Wirecard heut über den 200er Schnitt bei 145.
Und was meinte Kostolany einst: Wenn Papiere trotz schlechter Nachrichten nicht mehr fallen wollen, sollte man dabei sein.
Die Herde scheint nun McCrums "Tatsachen" als  Aufschneiderei und Bluff zu empfinden.
Man traut dem japanischen Großinvestor, Wirtschaftsprüfern und MB wieder mehr als dem zwiespältigen Zeitungsfritzen.
Zudem wächst Wirecard stark und das sickert anscheinend wieder langsam in die realen Denkapparate ein.
Bären dürfte es nun verdammt schwerfallen, die 145 nochmal mit Schmackes nieder zu ringen...
ariva.de







 

Bewertung:
2

21.05.19 13:40 #9625 Perfekt

Danke an den Shortversuch made in Asia/England
Ende 2019 wieder reinsehen

 
21.05.19 15:12 #9626 Schönen Gruß
an borsa und dressage ;-)  

Bewertung:
1

21.05.19 18:46 #9627 150.- locker flockig genommen
Jetzt gern zu alten Höhen! Gewinne weiter laufen lassen ... bestes Pferd derzeit im Stall :)  
22.05.19 09:29 #9628 Da waren doch wohl mehr short als
erwartet? So fulminant wie Wirecard im Moment unterwegs ist
Das kann nur durch Eindeckungen entstehen.

Gut wäre jetzt noch ein Bericht von der FT über Wirecard und das Pornobusiness von 2007. Dann
sehen wir zur HV noch die 170
 
22.05.19 18:19 #9629 #28 Jep Thomas
Da steckt bestimmt ein Short Squeeze dahinter...
ariva.de
Aber die Eindecker übertreibens jetz doch- hallo---nicht so schnell zurückkaufen, das ist ungesund....
 

Bewertung:

22.05.19 21:18 #9630 Einfach der Wahnsinn
Mehr kann man dazu nicht sagen :))))  
22.05.19 22:01 #9631 Wow !
Die letzten beiden Tage erinnern mich an das erste Halbjahr 2018. Da ging es auch in rasanten Schritten nach oben trotz eher schwachem Gesamtmarkt genau wie heute.
Das hätte ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht erwartet. Aber die Anzahl der Kooperationen in den letzten Wochen sprechen für sich trotz negativem Pressecho der FT.
Die Kampagne von FT scheint sich wohl in Luft aufzulösen. Letztendlich waren es bisher nur immer Mutmaßungen und Annahmen.
Da der Kurs in großen Schritten steigt und die Shortseller auch reduziert haben, spricht vieles dafür, dass alles nur heiße Luft war.
Das ist schon ein Unikum mit den Shortattacken gegen Wirecard und das seit zig Jahren !  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  386    von   386     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...