Westerwelle kann kein Englisch

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  30.10.09 12:57
eröffnet am: 28.09.09 15:45 von: Tiefstapler Anzahl Beiträge: 75
neuester Beitrag: 30.10.09 12:57 von: salut Leser gesamt: 7010
davon Heute: 2
bewertet mit 16 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
28.09.09 15:45 #1 Westerwelle kann kein Englisch
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,651842,00.html

Damit kommt er als Außenminister also nicht in Frage. Als Innenminister ist er mir sowieso lieber, dann kann er nämlich gleich mal beweisen, ob er das mit den "Bürgerrechten" ernst gemeint hat.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
49 Postings ausgeblendet.
28.09.09 17:34 #51 sag ich doch, odr ?
argumentieren geht nämlich anders
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
28.09.09 17:35 #52 CSU hat nix zu fordern - hat nur 41 % und w.
als die Hälfte der Mandate der FDP

der kriegt Landwirtschaft (Aigner) und Verkehr (Ramsauer) und gut is...
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
28.09.09 17:41 #53 Argumentiere bezog sich auf BumsbomberThai
damit setz ich mich als Eingewanderter tagtaeglich ueberall auseinander,
wenn ich damit selbst in Verbindung gebracht werde...
Das hat aber nichts mit einem thread zu tun,
der sich damit beschaeftigt, nun einen Aussenminister zu haben,
der lauthals verkuendete ,dass er schwul ist...
kann ja jeder wie er will ...ich stell mich doch nicht vors Mikrophon
und verkuende ob ichs meiner Lady lieber von vorn oder hinten besorge..
in Thai heisst das:
SOM NAM NA...selber schuld...
Good Night Kiiwii  
28.09.09 18:38 #54 doch doch, alles hängt mit allem zusammen
...man hätte sich zb einen anderen nick aussuchen sollen, wenn man schon mal gerne ein bißchen gegen andere, (im konkreten Fall gegen Leute wie WW), lästern möchte, aber andererseits nicht den Mut aufbringt, zuzulassen, daß man selbst aufs Korn genommen wird...

...wenn du verstehst, was ich meine...
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
28.09.09 18:44 #55 da hast Du recht .1x gut analysiert.
(mein nick ist natuerlich ortsbezogen)...
andererseits hiesse ich vieleicht ,,Iraq 12,,  
28.09.09 18:45 #56 Steht WW jetzt für Wowereit oder
Westerwelle?

Und tatsächlich gab es hier im Forum sehr viele, die schon jahrelang und extrem ausgiebig über den Berliner WW hergezogen sind. Und zwar überwiegend nicht von links, was wohl klar ist.

Und du hast da den Berliner WW für seine Neigung immer in Schutz genommen? Find ich wirklich toll von dir Kiiwii. Schade das mir das nicht aufgefallen.  
28.09.09 18:47 #57 ist das mein Problem, wenn dir nix auffällt ??
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
28.09.09 18:49 #58 Ob schwul oder nicht,
er kann kein Englisch.

Warum will der Popper trotzdem unbedingt Außenminister werden?  
28.09.09 18:51 #59 WennWesterwelle seine Neigung in den Raum s.
ist doch logisch, dass er sich gewissen ??? aussetzt.  
28.09.09 18:56 #60 thai09, das ist ja überhaupt kein Argument.
Natürlich ist es richtig sich zu outen.

Wenn es nötig wäre geheim schwul zu sein, dann könnte er ja erst recht nicht Minister sein, egal welches Ministerium.
Dann wäre es wie in alten Zeiten, permanent Angst vor Erpressbarkeit.

Ich finds ok, wenn Leute wie Beust, Wowereit oder Westerwelle auch Politik machen können. Die sind eben gut in ihrem Job oder schlecht, wie andere Politiker auch. Und Gemeinschaftsduschenwitze sind einfach daneben. Du poppst wahrscheinlich jede wie ein Karnikel in der Sauna.  
28.09.09 19:13 #61 ecki,die koennen ihre privatssphaere fuer sich
behalten...dann gaebs weniger zu Laestern..

soll der letzte Satz fuer mich sein...?
dann muss ich entaeuschen, bin nicht schwanzgesteuert, ich oute
mich in Thailand...mich interessiert nur, dass ich mal bei MOR abgarniere
und was ich sonst hab, damit ich nie meeeeeeehr in das
D mit all ihren Ministern und Regelungen kommen muss.
Das geht nur mit Hirn...nicht Schwanz  
28.09.09 19:17 #62 vielleicht ist Westerwelle gar nicht schwul
und er hat einfach nur gemerkt, dass "Schwul sein" effektiv vor medialen Angriffen schützt. Beispiel Ole von Beust: Ob ein Hetero Senatoren wie Schill und Kusch überlebt hätte?  
28.09.09 19:19 #63 Vielleicht ist er sogar ein Alien?
Alien sein hat auch viele Vorteile....


*uuuhhhhhaaaaaaaaaa*


Gruß  
28.09.09 19:19 #64 Na dann lass doch dem Westerwelle seinen
Partner und der Merkel ihren Mann.
Und dann beurteilen wir sie nach ihrem politischen Auftritt und Handeln und nicht ob sie gut oder schlecht im Bett sind, mit wem auch immer.

Mich interessiert an Westerwelle ob er seinen Job hinkriegt und was aus seinen vollmundigen Wahlversprechen wird. Privat ist sein Ding.  
28.09.09 19:20 #65 eben
sonst könnte man ja auch mal fragen, ob die Merkel wirklich het...  
28.09.09 19:21 #66 Westerwelle ist schon ok.
Wenn ich mir dagegen andere Politiker anschaue....

Auch wenn ich Witze über ihn mache....der paßt schon.


Gruß  
28.09.09 19:23 #67 genau; Guido gleicht sein schlechtes Englisch m.
hervorragenden Französischkenntnissen wieder aus ......  
28.09.09 19:27 #68 wenn er bis April bluehende Landschaften schaf.
heisst er im doppelten Sinn:

Guido Osterwelle....  
28.09.09 19:29 #69 und wenn er sich eine Perücke aufsetzt:
Guido Dauerwelle ....  
28.09.09 23:49 #70 Der Umstand, dass er homosexuell ist,
schmälert oder erhöht in keinster Weise seine Qualifikation. Was mich allerdings ärgert, war die sehr geringe Wahlbeteiligung.

Hier in Deutschland leben ca. 85 Mio Menschen. Wahlberechtigt sind allerdings nur ungefähr 60 Mio hiervon.
So stellen dann diese 60 Mio allerdings die sog. 100 % der Wahlberechtigten bzw. Wähler dar. Und wenn hiervon mehr als 27 % nicht zur Wahl gegangen sind, macht dieser Umstand einen schon Sorgen. So haben von 85 Mio Menschen, die hier in Deutschland leben, lediglich etwas mehr als die Hälfte ( also ca. 43 Mio Menschen) tatsächlich gewählt. Ob das dann als sog. "Mehrheit" in diesem Land dargestellt werden kann, darüber lässt sich sicher streiten ...  
29.09.09 09:48 #71 @007
wie sollte sein Triebleben auch Auswirkungen auf die Qualifikation haben?

Das könnte natürlich eine Rolle spielen, wenn es etwa auf einer Afrika-Reise des deutschen Außenministers von den dortigen Medien thematisiert wird. Da muss er durch. Peinlich wird es, wenn die Politiker vor Ort feststellen, dass sein Englisch schlechter ist, als das ihres eigenen Hausmädchens.  
29.09.09 14:13 #72 Kleiner Service für die BBC:
Keine Ahnung, worum es in der Frage ging – aber die Antwort hätte gelautet “lower taxes”.  
30.10.09 12:23 #73 Hohn und Spott
30.10.09 12:50 #74 Sie können mich ruhig duzen
.  You can say you to me

:-))  
30.10.09 12:57 #75 Mehr netto vom brutto.
. More net of gross  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...