Wer ist bei Facebook eingestiegen !

Seite 1 von 54
neuester Beitrag:  10.01.20 06:35
eröffnet am: 20.12.14 20:15 von: Martin.Cr. Anzahl Beiträge: 1329
neuester Beitrag: 10.01.20 06:35 von: KeyKey Leser gesamt: 362443
davon Heute: 6
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  54    von   54     
20.12.14 20:15 #1 Wer ist bei Facebook eingestiegen !
in welchen kursen seid ihr eingestiegen bei Facebook Aktien .

Habe mir damals Put auf Facebook in mein Depo gelegt in moment 40% minus  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  54    von   54     
1303 Postings ausgeblendet.
04.10.19 08:40 #1305 News:
Jefferies: Facebook's Thread-App ist ein Hindernis, aber keine Straßensperre für Snap. Es gibt Platz für beide.
 
12.10.19 00:55 #1306 Facebook verliert weitere namhafte Partner fü.
14.10.19 10:34 #1307 Libra ist tot

Die US-Regierung, und zahlreiche andere Länder stemmen sich gegen die Einführung von Facebooks Digitalwährung. Die Unternehmen springen reihenweise aus dem Projekt ab Paypal, Mastercard, Visa, Ebay und Stripe.

https://www.finanznachrichten.de/...uer-digitalwaehrung-libra-016.htm


Es verbleibt nur ein Bezahldienst im Projekt:

"Von den damals genannten Zahlungsdienstleistern ist in der aktuellen Liste der Partner nur noch PayU übrig geblieben. Auch der Name der vor allem in Lateinamerika aktiven Firma Mercado Pago fehlt inzwischen. Weiter dabei sind demnach noch unter anderem der Reise-Spezialist Booking Holdings, die Fahrdienst-Vermittler Uber und Lyft , der Streaming-Marktführer Spotify , der Telekom-Konzern Vodafone und mehrere Blockchain-Spezialisten.

Der Ausstieg von Mastercard und Visa trifft das Projekt besonders hart. Die weltbekannten Branchengrößen verliehen Libra mehr Glaubwürdigkeit und könnten zudem mit ihrer Infrastruktur eine wichtige Schnittstelle zur klassischen Finanzwelt bieten. Alle Aussteiger ließen zugleich die Tür für eine spätere Unterstützung des Libra-Projekts ausdrücklich offen."


Die Politik lässt sich eben nicht von Facebook in einem Streich das Bankenwesen abnehmen. Der Trost für Aktionäre ist, das Kerngeschäft Social Media ist davon unberührt. 


 
16.10.19 08:26 #1308 Schade! Die entwicklung ist nicht schön.
Das wichtigste ist meiner Meinung allerdings, das bald der Einkauf über Facebook ermöglicht wird. Die Gebühren werden eine schöne Einnahmequelle sein. Die Währung/Libra kann dann zu einem späteren Zeitpunkt von statten gehen. Das diese kommt sehen wohl Visa, Mastercard, PayPal, usw. auch so, sonst würden die nicht ihr Türen offen halten.
Bin gespannt wie es hier weiter geht und wann welche Funktionen dazu kommen. Wie die Dating App läuft usw.
Ich denke, wir werden bei positiven Marktumfeld bald ein neues ATH erreichen. Das ist ein wirklich tolles Langzeitinvestment, zumindest für mich persönlich.  
20.10.19 18:39 #1309 Facebook!
ich frage mich ob facebook jemals zum stillen riesen werden wird wie es z.B heute microsoft ist.

microsoft und später google hatten ja auch zeiten  in denen sie täglich durch die presse gejagt und verklagt wurden.

ich mag zuckerberg und seine ambitionierten pläne.aber ruhe sollte hier erstmal wohl nicht einkehren.sammelklage und 35mrd hab ich heute wieder gelesen.
na dann erstmal gute nacht lieber aktienkurs.  
22.10.19 19:20 #1310 So, jetzt bekommen die Kartellbehörden...
verstärkt Rückenwind. Da werden die Investoren wohl wieder Gewinne mitnehmen (müssen)!  

Bewertung:

23.10.19 20:32 #1311 Auweia ...
und aus Facebook wird jetzt Faceboo ...

https://www.ariva.de/news/...um-einstieg-nutzen-aktienanalyse-7922073

Schlechtes Omen!
 
25.10.19 21:32 #1312 Libra
Libra: Die eigene Währung ist gescheitert

https://www.zeit.de/2019/44/...rung-soziales-netzwerk-mark-zuckerberg  

Bewertung:

30.10.19 21:16 #1313 Zahlen
Facebook übertrifft im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $2,12 die Analystenschätzungen von $1,91. Umsatz mit $17,65 Mrd. über den Erwartungen von $17,37 Mrd. /

Facebook nachbörslich 3,2 % im Plus.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Bewertung:
1

30.10.19 21:40 #1314 Facebook Q3/19 Zahlen sind beeindruckend
Umsatz ~ +29%,  Userzahlen steigen +8 bzw. 9% im Vergleich zum Q3/2018,
Operating income +24%, Net income +19%.
Und der Cash-Berg ist rund 52 Mrd. Dollar  hoch mittlerweile.
Die lächerliche "delete Facebook" Kampagne, die vor einiger Zeit in den mainstream Medien rumgeisterte, hat FB hinter sich gelassen,  selbst im kritischen Europa steigen die Userzahlen wieder (siehe Folie 2 + 3 der Q3 Präsentation).
Auch ein wichtiges Detail (sollten die Nutzerzahlen irgendwann mal nicht mehr steigen) - der Umsatz per User (weltweit) hat sich  von 6,09 Dollar auf  7,26 Dollar um ca. 20 % gesteigert (Folie 8).

siehe
https://seekingalpha.com/news/...us-3_6-percent-double-digit-q3-gains
und Folien der Q3 Präsentation mit Details :
https://s21.q4cdn.com/399680738/files/...19-Earnings-Presentation.pdf  

Bewertung:
3

30.10.19 21:49 #1315 Die Zeit..
der großen Kursexplosionen scheinen vorbei.
+2% nachbörslich ist nicht gerade der Hammer nach solchen Zahlen.
Bedenkt man das Risiko, dass man eingeht, sollten die Zahlen mal etwas schlechter sein.  

Bewertung:
2

31.10.19 08:12 #1316 #1299
Wie in diesem Posting vorhergesagt, wird es jetzt wieder bergauf gehen (Voraussetzung der Gesamtmarkt bleibt stabil).  
31.10.19 09:58 #1317 Der Konsens meint ...
hol Dir ein Sparbuch bei der Sparkasse!

Facebook ist seit dem Dipp in Q4/2018 stark gestiegen. Trotz Datenskandalen kann Facebook in fatst allen Kennzahlen zulegen.

Selbst wer gestern den Dipp vor den Zahlen gekauft hat, ist jetzt im Plus.

Wer zocken will, kauft sich Hotstocks.

Willst Du kein Geld verlieren, dann kommt selbst Option 1 nicht in Frage.

Ich jammere hier nicht und freu mich über den Anstieg nah den Zahlen, neue ATHs könnten bald Realität werden.

Geduld ist angesagt.
 
31.10.19 12:40 #1318 Ja, das wird noch dieses Jahr kommen.
Das vermute ich auch ganz stark. Quartalszahlen waren wirklich sehr gut. Warum der Kurs nicht weiter durchgestartet ist liegt wohl an den Unsicherheiten in Bezug auf Libera. Anders kann ich mir das nicht erklären.
Keine Empfehlung  
01.11.19 17:27 #1319 So wie immer..
wird der kurze Anstieg nach den Zahlen abverkauft.
Bei Apple dagegen gibts scheinbar kein halten.  

Bewertung:

04.11.19 11:59 #1320 Fazit?
Mußt Du Apple kaufen oder was? Jammern hilft Dir nicht weiter. Diversifizieren ist das Stichwort.

Irgendwann wird auch Facebook aus der Lethargie erwachen.
 
04.11.19 15:55 #1321 Läuft doch! Steigt schon wieder und diese A.
ist noch nicht mal Überbewertet. Für mich ist die Aktie auf diesem Niveau immer noch ein Kauf  
06.11.19 14:47 #1322 Facebook
Bekommt wieder ein kostenloses Update :-)  

Bewertung:

08.11.19 15:09 #1323 Facebook
26.11.19 07:55 #1324 Guidants News:
KDDI und Facebook wollen in Japan gemeinsam Dienste für das 5G-Mobilfunknetzwerk anbieten.
 
20.12.19 09:56 #1325 Neues ATH!
Mal schauen, ob der Kurs jetzt auch oben bleibt  
09.01.20 11:49 #1326 Es läuft jetzt mal so richtig toll!
Von einem ATH zum nächsten. Weiter so! Ist meine zweit größte Posi in meinem großen Depot.  
09.01.20 13:19 #1327 Wenn wir viel Glück haben
dann steigt der Gesamtmarkt schön weiter bis Ende Januar und dann kommen ja auch noch die Quartalszahlen. Wenn die auch noch positiv überraschen dann gehts ab :-)  
10.01.20 05:10 #1328 Chart
Der Chart sieht mal richtig gut aus, habe nach Recht langer Zeit Mal wieder rein geschaut.

Eine Recht alte Trendline aus Mitte 2018 wurde wieder nach oben durchbrochen, nachdem sie den Kurs seit August immer wieder abgewiesen hat von oben.

Gleichzeitig sind wir, und das ist viel spannender, wieder in einen uralten Aufwärtstrend rein, der Mitte 2013 seinen Ursprung hat und das "Gerüst" für den ganzen großen Anstieg von Facebook war. Den hatten wir im August 2018 deutlich nach unten verlassen und seitdem nicht wieder nachhaltig erobert. Wenn es dieses mal klappt im Trend zu bleiben wäre das toll. Denn man sagt ja immer, dass wenn es einen Ausbruch aus einem Trend gab und der Kurs wieder hinein läuft passiert es meistens, dass diese Übertreibung dann auf der anderen Seite etwa in gleicher Größe wiederholt wird.
Das bedeutet: Kurse von weit über 250€, das natürlich nicht in 2 Wochen sondern eher längerfristig. Das ist jetzt reine Charttechnik, ich weiß nicht was Newsmäßig passieren muss dass Facebook jetzt 40% steigt, aber interessant dennoch und nicht völlig ausgeschlossen wenn man sich die Kursperformance der letzten Jahre anguckt.  
10.01.20 06:35 #1329 Bleibt spannend ..
Ich habe eine kleine Anzahl verkauft. Somit gut möglich, dass es nun weiter steigt :-)
Aber meine Erfahrungen der vergangenen Jahre sind die, dass Aktien zum Frühjahr hin immer etwas nachgelassen haben. Deswegen die Entscheidung nun auch mal Teilgewinne mitzunehmen, auch wegen der politischen Spannungen etc. Ansonsten bin ich für Facebook nach wie vor optimistisch eingestellt und halte meine größeren Pakete fest :-)
Bin gespannt wann die Dating-Plattform für Europa frei geschalten wird.
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  54    von   54     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...