Wer hat Ströer gezeichnet?

Seite 1 von 15
neuester Beitrag:  03.08.16 10:36
eröffnet am: 15.07.10 15:15 von: ExcessCash Anzahl Beiträge: 361
neuester Beitrag: 03.08.16 10:36 von: Neuling_007 Leser gesamt: 89670
davon Heute: 41
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
15.07.10 15:15 #1 Wer hat Ströer gezeichnet?

Und warum? Außer dass mir der Markt an sich recht sympatisch erscheint, kann ich keinen überzeugenden Grund erkennen, warum man diese Aktie haben sollte.

Frage mich deshalb auch, warum das Angebot angeblich "mehrfach überzeichnet" war (durch Institutionelle) Hab ich wesentliche positive Aspekte der equity Story übersehen?

19,87

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
335 Postings ausgeblendet.
13.01.16 19:02 #337 Ich
fürchte nun auch das wir noch konsolidieren... Selbst als der Dax heute im plus war wollte Ströer tendenziell immer nach unten. Ich hätte nicht erwartet das Ströer an einem Tag (ohne news) in halbwegs intakten Umfeld so down gehen kann. Stroer ist im letzten Jahr sehr stark gelaufen und eine Korrektur ist wohl daher gesund. Es hat sich ja nichts am Unternehmen und den starken Daten geändert. Ein Drittel meines Depots besteht aus Ströer. (-; Ich glaube und hoffe, dass spätestens nach dem Test bei 49,00€ wieder up gehen wird. Vielleicht geht es schon morgen wieder nach oben, manchmal geht's halt sehr schnell. Da ich das down mitgenommen habe will ich das up nun nicht verpassen. Ich brauche die Kohle nicht und ich sehe das als Langzeitinvest.  
13.01.16 19:10 #338 Bleibt erstmal abwartend der Kurs
Die Großen sind noch nicht dabei erst Anfang Feb 2016 die müssen erstmal den Schock auch verdauen warten die QA Ergebnisse in den USA ab. Es wird viel getradet ich denke wir sehen die 47/48 EUR noch. Wenn Analysten Aktien hoch bewerten bzw hochsetzen ist dass aus meinen Erfahrungen meistens nicht so positiv das Gegenteil tritt erstmal ein. Ströer bleibt aber ein gutes Investment man muss allerdings viel Geduld mitbringen trotz eines volatilen Martktes in 2016. Ich manchen Börsenphasen habe ich 6 Monate gewartet und mehr.
Bin aber positiv gestimmt für Ströer.  

Bewertung:
1

14.01.16 09:39 #339 Jetzt
sind wir beim EMA200, so langsam könnte nun aber Schluss sein.
 
14.01.16 09:43 #340 hängt
genau an 200 Tage Linie , wenn die fällt - Test der € 44,80 - 45,00  

Bewertung:

14.01.16 09:44 #341 ich hab auch langsam Bauchschmerzen :-(
..aber jetzt verkaufen wäre ja bestimmt das dümmste.
Hoffentlich gleicht sich der Verlust der letzten beiden Tage schnell aus.  

Bewertung:

14.01.16 10:15 #342 Das Jahr ist noch lang
Ende des Jahres gucken wir lachend auf den spike im Januar zurück :)
Akutell geht einfach alles nach Unten, ist nur die Frage wann es wieder aufwärts geht. Wer schon länger dabei ist, den lassen solche Eskapaden kalt. Alleine in den letzten 2 Jahren ging es so stark hoch und runter. Ich erinnere nur an die Ukrainekrise, Griechenland und China..
Stroer ist ein gutes Invest, es kommen auch wieder andere Zeiten!  

Bewertung:

14.01.16 11:23 #343 ströer
zieht momentan wieder nach oben. Verrückt.  
14.01.16 11:42 #344 Morgen ist
kleiner Verfallstag. Einige heftige Ausschläge könnten demnach schon möglich sein. Die GD200 sollte aber schon halten. Ansonsten ist ein weiterer Abverkauf wahrscheinlich.

Mal sehen, ob heute Mittag wieder der bekannte Zug nach unten rollt.  
14.01.16 12:44 #346 Das ist die erste positive Nachricht heute !
 

Bewertung:
2

14.03.16 18:27 #347 Ströer: Gute Geschäftsentwicklung,

aber noch deutlicherer Kursanstieg. Der Umsatz ist seit 2013 um gut 30% gestiegen, die Aktie hat sich seitdem jedoch um das 7-fache angestiegen. Das 2014er KBV liegt bei 4.

Die Aktie ist also trotz der guten Zahlen nach meiner Einschätzung ganz klar überbewertet.

Günstiger leben (mach mit!): http://www.ariva.de/forum/...aarriva-s-Guenstiger-Leben-Thread-534079

 
15.03.16 03:08 #348 überbewertet
.............................dann verkauf deine Aktien, wenn du welche von Ströer hast und steck dein Geld woanders rein ...so als Tipp :-) ! Dann würden 98 % der Aktien überbewertet sein !  

Bewertung:

21.04.16 15:21 #349 Muddy Waters :-))
So einfach ist Geld zu verdienen, ...wenn man ein leichtes Opfer findet.

M+A-Transaktionen mit Insider-flavour sowie die außerordentlich kreative Berichterstattung waren bei Stroeer schon anderen aufgefallen. Man denke nur an die vielfach bereinigten Erfolgs-Kennzahlen, mit denen Aktionäre schon seit Jahren "beglückt" werden, oder sehe mal nach, wem Teile der online-Aktivitäten vorher gehörten...
Alles nicht verboten, aber durch selbst geschaffene Intransparenzen in Verbindung mit hoher Bewertung (KGV 50) macht man sich zur leichten Beute für aggressive Marktteilnehmer wie MW. Wirecard lässt grüßen, mit dem Unterschied, dass MW keine anonyme Internetadresse ist, sondern ein kritisches Research- und Investment-Haus (mit eigenen Interessen).

39,50

 
23.04.16 11:42 #350 @ExcessCash: Sehr gut analysiert !
Sehe ich vollkommen genauso ! Sehr gut !

Zitat "... Die Analysten raten Ströer zu mehr Transparenz bei den Finanzberichten. So können mögliche Unsicherheiten vermieden werden... "

Nun im Nachhinein überschlagen sich die Gegendarstellungen und es kommt zu einer Rechtfertigungsorgie. Dabei hätte man von Anfang an mehr Transparenz zeigen können, um solchen Attacken vorzubeugen - wenn man sogar damit gerechnet hat... Mich als Anleger verärgert das sehr und geht mir schon seit Anfang November letzten Jahres gehörig auf die Nerven.

Ein Kurssturz von 30% ist extrem und die paar Prozente Erholung sind Nichts. Wenn ich hier in anderen Teilen des Forums teilweise lese "... hat ja wieder 20% gutgemacht...", was für ein Schwachsinn ist das denn? Äpfel mit Birnen verglichen. Der Wert liegt noch immer bei ca. -20% im Vergleich zum Zeitpunkt vor der Attacke. Daran kann ich nichts Positives erkennen !

Es wird lange dauern, bis dieser zum Teil selbst verursachte Schaden behoben ist. Wirecard hat sich bis heute nicht erholt. Da gehören nun - auch aus Respekt vor den Anlegern - am kommenden Montag 25.04. Zahlen und Fakten auf den Tisch und nicht erst am 12. Mai.

Und die BaFin? Was soll das? Was sollen die denn machen? Die wird und kann gar nichts machen. Ist doch nur Augenwischerei die einzuschalten. Was soll dabei rauskommen? Ein Verbot derartiger Attacken? Ist doch lächerlich... Wenn ein Anleger über diese aggressiven Marktteilnehmer wie MW Bescheid weiß - und das wissen ja scheinbar Viele - muss er solche Attacken einschätzen können und nicht in Panik ausverkaufen...



 

Bewertung:

23.04.16 16:49 #351 Kleinanleger sind die Verlierer
Hallo möchte mal meinen Frust los werden, es kann doch nicht sein das eine Meldung ,die absichtlich gestreut würde und das der Kleinanleger auf den Verlusten
sitzen bleibt ,weil er ausgestoppt wurde , die Börsenaufsicht sagt sich wir können
nichts machen,der Börse war es nicht wichtig genug ,warum auch die verdienen
daran , Frage kann man Klage einreichen oder sollte man das einfach hinnehmen.
Nur zu Information ,ich weiß das Aktie Risikopapiere sind und ich mache das schon
20 Jahre lang,aber man kommt sich verarscht vor!!!!!!!!!!!!!!  

Bewertung:

23.04.16 21:30 #352 Was soll dabei rauskommen,
wenn du einen US-Fonds in den USA verklagst???

Die Jungs von MW sind keine Nasenbohrer. Die suchen Ihre Ziele wohl überlegt aus.  Auf was willst du die verklagen? Sie kämpfen mit offenem Visier, sagen dass sie short sind und begründen, warum sie glauben, dass Stroeer "nicht das Unternehmen (ist), wofür es der Markt anscheinend hält." Schön vorsichtig formuliert mit "Aus unserer Sicht ..., wir sind der Überzeugung, dass ... usw. " Die wären sicher vorbereitet, ihre Standpunkte auch vor Gericht darzulegen .... m.E. wird's da aber - mangels Kläger - weder Klage noch Verfahren geben.

42,96  
24.04.16 15:12 #353 Ströer Attacke
Carlson Block / Muddy Waters
„Mein Ziel ist es, wahrheitsgemäße Fakten und unsere Analysen zu Unternehmen zu veröffentlichen, damit Investoren auch einmal eine abweichende Meinung hören können.“

Carson Block allerdings wartet nicht geduldig darauf, dass der Aktienkurs sinkt, sondern er versucht gezielt nachzuhelfen. Leute wie er werden in Amerikas Finanzszene als Aktivisten bezeichnet: Um den gewünschten Kursverfall herbeizuführen, machen sie ihre Kritik an einem Unternehmen öffentlich.
Quelle: Faz.net / von DENNIS KREMER

Das reicht doch schon völlig aus, um sich ein Bild zu machen!
Ich mach auch eine Research Firma auf und bringe richtige/falsche Analysen mit meiner Meinung zu überbewerteten Firmen raus! „Schade das es die bei den Amis nicht gibt" Hahaha

Gruß    

Bewertung:

24.04.16 15:15 #354 Ehrlich ist Block
Hedgefonds-Gründer Block räumt seinen Interessenkonflikt im Handelsblatt freimütig ein. Er werde klar offengelegt, so der Investor. Er fügte hinzu: "Ich habe bisher noch niemanden getroffen, der Aktienresearch für wohltätige Zwecke betreibt. Wir wollen mit unseren Analysen Geld verdienen."  

Bewertung:

30.05.16 10:45 #355 gerade
Stoploss durchgezogen - siehe Tageschart  

Bewertung:

30.05.16 12:53 #356 @ 355

Das war kein Stop-Loss.


Sondern ein Minimize-Profit.

Aber jeder wie er will *schulterzuck*

 

Bewertung:

30.05.16 21:20 #357 22. April gekauft
heute verkauft. Knapp 10%. Reicht.
Das Papier fass ich nicht mehr an.  

Bewertung:

31.05.16 12:50 #358 Kann sich Jemand
die momentane Abwärtsdynamik erklären?
 
31.05.16 14:52 #359 #358
horizontaler Widerstand + Abw.trend + starke Überkauftheit nach ca. 20% Kursanstieg in nur einem Monat. Technische Gegenbewegung also längst überfällig gewesen. Viele eher kurzfristig orientierte Long-Trader haben deswegen wohl auch jetzt erstmal Gewinne mitgenommen. Gäbe ja viele Möglichkeiten wie man jetzt weiter auskonsoldiert. Kommt auch darauf an, wie stark die Leerverkäufer diese Gelegenheit nun nutzen werden sich nochnmal etwas günstiger einzudecken. Das könnte den Rücklauf z.B. etwas eindämmen. Da die ganze Geschichte die Muddy Waters inszeniert hatte ja rückblickend heiße Luft war ohne echte Grundlage, sehe ich keine großen Gründe nochmal sehr weit zurückzufallen, außer es würde im Gesamtmarkt nochmal deutlich ungemütlicher.  

Angehängte Grafik:
chart_free_str__er.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
chart_free_str__er.png
27.06.16 11:54 #360 sieht nach einer
Euro 39,7  - 40 ,00 aus  

Bewertung:

03.08.16 10:36 #361 @ Robin
Nun 39,7 - 40,0 haben wir schon erreicht :-(

Ich hoffe der Widerstand hält...wurde sehr ungerne den Analysten mit ihren Zielen von 37 recht geben wollen!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...