"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11722
neuester Beitrag:  25.11.20 19:42
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 293028
neuester Beitrag: 25.11.20 19:42 von: Force Majeure Leser gesamt: 22247170
davon Heute: 9914
bewertet mit 356 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  11722    von   11722     
02.12.08 19:00 #1 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

Bewertung:
356


Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  11722    von   11722     
293002 Postings ausgeblendet.
25.11.20 14:47 #293004 #292986 auf Biden hoffen,
charly503? Ich hoffe auf Niemanden, schon gar nicht auf einen US Präsidenten, bin einfach zu oft eines Besseren belehrt worden und mir inzwischen sicher, dass der gesunde Menschenverstand, Erfahrung + Selbstdenken unverzichtbar sind. Da macht man zwar auch Fehler, wird aber nicht bewußt getäuscht.

Wenn man dann noch optimistisch, fröhlich, stolz, offen und selbstbewußt durchs Leben schreitet, braucht man auch weder Merkel noch Biden um zu erkennen, wohin der Hase läuft.

Dass dieser Hase (Gold) Haken schlägt, ist normal, denn die Puppenspieler im Hintergrund teilen nicht.  

Bewertung:
2

25.11.20 14:57 #293005 Käsmo
war das nicht die, die besoffen gefahren ist ?  
25.11.20 15:19 #293006 nun 1Alpha
dann habe ich wohl Deine Hoffnung auf Biden im Beitrag #2984, offensichtlich falsch verstanden.
Dann bitte sorry, aber ich denke, er wird es nicht!  
25.11.20 15:43 #293007 Allein die Umsetzung
eines solchen Vorschlags würde tausende Bürokraten und Parasiten-Stellen in GKVs/PKVs überflüssig machen:

https://www.versicherungsbote.de/id/4899588/...ziert-Reformvorschlag/

Der Hair Silver meint ja ich bin Feind des Sozialen. Nein ich bin ein Feind des Sozialismus, denn der Sozialismus sorgt dafür, dass von unten nach verteilt wird. Hat der Hair Silver das nicht in seiner geliebten DDÄR gesehen?

Der Sozialismus verspricht das soziale Paradies aber schafft in Wahrheit nur die Hölle!
 

Bewertung:

25.11.20 15:46 #293008 Wenn ich das ganze Jahr Kurzarbeitergeld .
Kennst du so jemanden?  
25.11.20 15:53 #293009 pinktree
Warum wird das erhöhte Kurzarbeitergeld bis Ende 2021 ausgezahlt? In diesem Jahr fing es im März an. Ich kenne einige die seitdem auf meine Kosten blau machen. Müssen sich keinen neuen Job suchen etc. find ich bequem. Das Erwachen wird unbequem.

Außerdem nicht nett eine Frage mit Gegenfrage zu beantworten: Wie wärs mit einer Antwort?

---

Nach Argumentation unserer Regierung rechtfertigt Weihnachten Massenmord! Finde ich wirklich konsequent. Ostern wäre aber passender gewesen:

https://www.focus.de/politik/deutschland/...kel-will_id_12665596.html  

Bewertung:

25.11.20 15:59 #293010 alle schimpfen auf den Trump
die Finanzpolitik der USA unter Biden wird genauso erschreckend wie die in der EU. Man versucht die Inflation in gleichlaufende Währungen zu verstecken. Die Yellen sorgt ja schon für einen ordentlichen Euroanstieg. Die verurteilte Lagarde wird ihrem neuen Vorbild folgen. Im Dezember.

Noch ist Gold (echtes Gold, kein Katzengold auf Papier) günstig.  

Bewertung:
3

25.11.20 16:12 #293011 solange
die Menschen nicht begreifen, damit Corona nicht annähernd so schlimme Auswirkungen auf uns Menschen hat wie die Grippe, wird sich nichts ändern.
Es werden Menschen die am Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombose usw. sterben zu den Corona Toten gezählt. Dazu kommt, damit viele der Corona Toten an ihrem Lebensende angekommen waren und so oder so gestorben wären.
Sämtliche uns vorgelegte Daten zu den Corona infizierten und Toten weltweit sind gefakt.  

Bewertung:
7

25.11.20 16:15 #293012 wie um Himmels Willen kommst KK2019
im Dezember auf Biden. Was erzählst denn Du hier??  
25.11.20 16:23 #293013 #293012 Er meint
wahrscheinlich die Ankündigung von Lagarde, im Dezember seitens der EZB zu handeln (mehr Euros).
Die Abstimmung Richtung Biden soll am 14.Dez. kommen.  

Bewertung:
2

25.11.20 16:32 #293014 aber was wird wenn Biden nicht,
Aktivitäten derzeit zu Hauf das die Wahlen eventuell manipuliert wurden????
Aber nicht in unseren Medien.Die Zeiten, das wir solches nicht wissen dürfen, sind glaube ich, vorbei.  
25.11.20 16:40 #293015 charly
wo schreibe ich Biden und Dezember? Frau EZB-Chefin wird am 10.12. die Geldmenge ausweiten, Begründung: Corona und Green Deal. Biden wirds dann später machen, aber Frau Yellen FED Chefin 14-18 (Obama-Geschöpf) (https://de.wikipedia.org/wiki/Janet_Yellen) ist bekannt und hat sich ja auch schon entsprechend positioniert.

Wer die Personen und Zusammenhänge kennt, versteht was ich sage. Für andere könnte es missverständlich sein (was ich in 010 schrieb).

Bist du mir noch sauer wegen "Newton"?  

Bewertung:
4

25.11.20 16:55 #293016 Der homo hygienicus
Hier ist ein interessantes (philosophisches) Gespräch:

Der homo hygienicus und der Hygienismus
https://www.youtube.com/watch?v=h-y2hSt9uOY


Zum Thema Wissenschaft:
"Wissenschaft ist heute ein Drittmittel-Bordell"
Das wichtigste Kriterium ist heute das Drittmittel.
Im Wissenschafts-Bordell: "Da machen wir Karriere, wenn wir uns vom Drittmittel-Geber ficken lassen."
;-)  
25.11.20 17:01 #293017 Willkommen in Absurdistan - Masken auf .
und die neue 800 qm Regel werden es nicht bringen, was soll dieser Unsinn???

Die Bezugnahme auf die reine Verkaufsfläche ist doch völliger Unsinn, wenn sich dann hinterher alle an der Kasse drängen da die Lebensmittelhändler die Hälfte des Personals in Kurzarbeit schicken können und nicht alle Kassen geöffnet sind.

Was jetzt passiert ist die blanke Hilflosigkeit - statt mal valide Zahlen zu erheben - nur blinder Aktionismus ohne Verstand! Hier haben die Kantinen und Cafes an den Schulen und Hochschulen geschlossen, die Konsequenz die Schüler fahren zu viert oder fünft in einem Auto durch den Drive-In Schalter!

Abends treffen sich alle mit Einkaufswagen und Bier vor den Supermärkten um Zeit miteinander zu verbringen, Rentner kaufen immer noch Kleinstmengen damit sie Morgen wieder zum Einkaufen gehen können. Die Busse sind voll, statt die Klassen zu entzerren oder ganz digital zu unterrichten was ja in der Oberstufe kein Problem sein dürfte - Halber Anzahl Schüler, halber Transport, halbe Kontakte....

Nun soll die EU prüfen, ob nicht auch die Skisaison verboten werden kann; bitte was in aller Welt muss noch passieren dass die Politiker wieder zur Vernunft kommen und nicht das eigene Volk vollends ruinieren???

Wir haben immer noch keine Millionen Tote, eine starke Grippesaison kostet mehr Leben, das sind dann nach "blöder Söder zwei Flugzeugabstürze" am Tag - Ironie off!

Die Raucher, dicken Diabetiker, Trinker, Junkies und 40.000 Krankenhausopfer die an resistenten Krankenhauskeimen sterben wären ganze Divisionen an Jumbo Jets die jeden Tag in Deutschland abstürzen würden - bitte aufhören!

Die von Ihnen Verantwortliche jetzt vorsätzlich begangenen "Kollateralschäden" werden nicht nur ganze Teile der Wirtschaft in den Ruin treiben, sondern in deren Folge tiefste soziale Risse herbeiführen die eine komplette Gesellschaft radikalisieren könnten.

Haben Sie ein derart kurzes historisches Gedächtnis, dass Ihnen entgangen ist was nach dem verlorenen 1. Weltkrieg in Deutschland passiert ist? Die Reparationen an die Alliierten wurden in Gold bezahlt, das Thema mit der "Bazooka" hat schon damals  nicht funktioniert!

Aus 5 Mrd Haushaltsüberschuss sind nun bald 160 Mrd Defizit geworden; in nur einem Jahr! - irgendwann wird das beste Sozialsystem kollabieren; es muss nur noch eine weitere Krise oder ein Krieg hinzukommen und die Leute werden dermaßen radikalisiert sein....
- Geschichte wiederholt sich leider immer wieder - DAS sind Fakten!


 

Bewertung:
2

25.11.20 17:03 #293018 wegen Newton keineswegs
wurde ja auch von mir scherzhafter Weise zur Kenntnis genommen. Jedoch zum Biden würde ich mich ganz doll zurückhalten. Das erwachen kommt noch!  
25.11.20 17:28 #293019 Dieser Söder ist der absolute Tiefpunkt.
Der hat echt verschärft einen an der Waffel.  
25.11.20 18:10 #293020 So war die Welt doch auf keinen Fall ged.
25.11.20 18:11 #293021 Sie machen Berlin zu Bagdad
und nicht nur Berlin, eine Bilanz einer Frau mit Migration Hintergrund.

Sie nennt Ross und Reiter(in) und schaut nach Links und Grün; eine Stimme wie immer ist dann wie immer kreischig zu hören.

Zitat: "Sie machen Berlin zu Bagdad!" - Mariana Harder-Kühnel - AfD-Fraktion im Bundestag.
"Wer aus Gründen devoter Kultursensibilität, politischer Korrektheit oder schlicht ideologischer Feigheit absichtlich ganze Tätergruppen und deren kulturelle und religiöse Hintergründe ausblendet, der befördert eine 'Kultur der Gewalt' gegenüber Frauen. Also hören Sie auf mit Ihrer verlogenen Multikultiromantik!" Zitat Ende.

https://youtu.be/YcYcDa-4r24  
25.11.20 18:16 #293022 First they take Manhattan,
then they take Berliiiinnn.
(Meinetwegen...)  
25.11.20 18:20 #293023 Hauptsache, wir
behalten Düsseldorf.  
25.11.20 18:24 #293024 zu #023
Schreibfehler: Dusseldorf  
25.11.20 18:34 #293025 ein etwas älterer Artikel zur MMT
25.11.20 18:58 #293026 Eigentlich verstehen
sie nichts von einer digitalen Steuerung in Zahlen. Was glauben denn einige hier warum dies hier ein Goldforum ist. Die hatten sich nicht ohne Grund schon damals längst entschieden gehabt. Ich bin da immer fasziniert wie die plötzlich aus dem Dunklen auftauchen mit hellsehenden Fähigkeiten. Erzählten etwas mir von einem Gesamtbild.  
25.11.20 19:36 #293027 Endlich
Im Einzelhandel soll künftig gelten, dass sich in kleineren und mittleren Geschäften mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern höchstens eine Person pro 10 Quadratmetern Verkaufsfläche befinden soll.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-11/...news.google.com%2F
------------
Endlich. In einer Schulklasse von 6mx 8m sind bislang 25 Schüler.
Nun dürfen wohl nur noch 5 Schüler im Klassenraum sein.
Oder gilt das nur für den Einzelhandel?  
25.11.20 19:42 #293028 Kein Fortschreiten

@tomtom

Die Geschichte ist eine stehende Welle. Die ewige Wiederkehr des Gleichen nur in abgewandelter Form.

Keine Fortentwicklung, nur das Fortschreiten der archontischen Weltgesellschaft.

Der echte Satanismus, das ist leider so spinnerhaft wie es klingen könnte wahr und in dieser unserer Welt, der die Weltgeschehnisse lenkt,ist die Domäne der Reichen und Berühmten- der Königshäuser (insbes die Royals), Adeligen, Politiker, Banker, Großunternehmer, Medienmogule, Führungskräfte (Militära), "stars" der Unterhaltungsindustrie,Rechtsanwälte, Ärzte und anderer Stützen der Gesellschaft.

All die dystopen Filme Hollywoods bahnen die Menschheit und entfalten eine trostlose Welt, am Ende auch für sie selbst.

Der autoverkäufer auf dem Goldreporter machte auf die satanische Eröffnungsfeier des Gotthard-Tunnels aufmerksam und er hatte Recht. Überall werden vor den Augen der Weltöffentlichkeit und in neuerer Zeit immer häufiger Großveranstaltungen als Massenrituale vorgeführt, da gehörte auch die Olympiade in GB 2012 dazu. Aber jetzt gibt es tausende von Beispilen.

All diese Marionetten sorgen für die stehende Welle.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  11722    von   11722     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...