Welche ist die älteste Aktie in eurem Depot ?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  18.07.18 15:48
eröffnet am: 21.04.06 20:46 von: boersenjunky Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 18.07.18 15:48 von: Zirbelnuss Leser gesamt: 13598
davon Heute: 5
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
21.04.06 20:46 #1 Welche ist die älteste Aktie in eurem Depot ?
Ich gehe mal stark davon aus, dass die meisten hier ihre Papiere nicht sehr lange behalten.
Aber irgendwie hat man doch immer ein paar Aktien, die man doch schon über einen längeren Zeitraum im Depot hat.

Also meine zwei ältesten Werte sind:

Fortec     577410  - Kaufdatum 06.06.2000 und 26.04.2002
IQ Power   A0DQVL  - Kaufdatum 22.07.2003 ( damals noch ne alte WKN 924110 )

Was sind eure ältesten Bestände ?


Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
32 Postings ausgeblendet.
24.04.06 13:38 #34 aus der Zeit vor dem Crash -
irgentwann aus 1999/2000 (in die Depotauszüge schaue ich heute nicht mehr rein):

Datadesign, Pixelnet, Teldafax, At Home Corp, GFN-AG, Lintec, PSI, Mobilcom, Dt. Telekom, T-Online

Die meisten sind nichts mehr Wert, Ausbuchen teuer.

Da bin ich richtig mit reingerutscht, weil ich den Ausstieg mit Verlust noch nicht so richtig geübt hatte. Ich hoffe, das geht mir jetzt nicht wieder so, einige Entwicklungen erinnern schon an die Zeit.

Habe aber auch noch Solides aus der Zeit, was sich mittlerweile wieder in den grünen Bereich bewegt hat, wie z.B. Jungheinrich, Linde, Metro, ...

Meine heutige Strategie (gilt, solange die Gesamttendenz aufwärts zeigt)
- halten solange der Aufwärts-Trend hält,
- im Seitwärts-Trend 2 bis 3 Monate Geduld üben und raus, wenn sich dann nichts tut, - -- wenn's abwärts geht spätestens nach 1 bis 2 Wochen raus, auch 20% bis 30% unter Höchst-Kurs ggf. auch mit Verlust (halte ich aber nicht immer durch).

Gruß
FredoTorpedo



 
24.04.06 14:59 #35 Cisco, Dell und EMC ... Kotzstrahlperformance..
...

Cu
Röckefäller
 
24.04.06 15:09 #36 Die Leichen
hab ich alle irgendwann entsorgt. Meine derzeit älteste Aktie sind Teile meines drillisch-Pakets. Die ersten hab ich Mitte 02 für 80 Cent gekauft. Ob das, was ich habe, noch die "Originale" sind, kann ich nicht sagen, da ich immer mal wieder zuge- und abverkauft habe.

Bis vor kurzen war die älteste soulsurfers BK Internasional Indonesia. Die hatte ich auch seit irgendwann 2000. Und dann durchgestanden bis tief in den Abgrund nach dem R-Split und am Ende doch mit (kleinem) Gewinn verkauft. Das war mein "schönster" Triumpf...

 

Gruß BarCode

 
24.04.06 18:06 #37 Also länger als 2 Jahre halte ich selten. Achte
abe schon auf die steuerfreie Veräußerung, weshalb ich immer ein Werte im Depot habe, die ich vor mehr als 12 Monaten gekauft habe. Derzeit sind das

Progeo (15 Monate)
Analytik Jena (12 Monate)
Pulsion (fast 12 Monate)  
24.04.06 18:11 #38 ohje.. leichen hab ich auch im depot
cmgi, pccw und t-online alle seit 2000.

die laengste nicht-leiche ist MME.  
24.04.06 23:43 #39 etwas solides braucht jedes Depot ;-)
Deutsche Bank seit 04.09.00    
27.04.06 08:23 #40 Nicht alles sind Leichen
erstmal die Leichen
CMGI
EMC
Intershop
EM-TV

werden kompensiert von
Puma seit 98 + 00
Bijou Brigitte seit 00
Fuchs Petrolub seit 96
 
27.04.06 08:35 #41 noch von anfang-mitte 2000,
jedoch irgendwann gegenwertlos ausgebucht...
kennt noch jemand...tatatataaaa...
beyond.com?*duckgrins
da waren nochn paar tausend aus nem trade uebergeblieben ;(

mfg kram  

Bewertung:
1

27.04.06 10:20 #42 Daimler-Chrysler
Seit 1997 der Name war Daimler-Benz der Kauf war 112,50 DM.
Wegen der guten Dividenden habe ich sie gehalten.
Ansonsten war immer Verlust.
 
27.04.06 10:34 #43 Do You Yahoo !?!
5 St. Restbestand Yahoo seit 1998. Notieren aktuell ca. 50% über dem damaligen
Kaufkurs. Yahoo hab ich noch rechzeitig vor dem Chrash mit Gewinn verkaufen können - einiges davon dafür dann aber in anderen Werten wieder verzockt

5 St. habe ich noch im Depot belassen. Sozusagen als Erinnerung an alte Goldgräberzeiten.
Die sind so gut wie unverkäuflich.

mfg
bb  
27.04.06 12:03 #44 bayer 2001
hab ich schon seit 2001 jetzt heute endlich im plus und 100lanxess geschenkt bekommen das lohnt sich schon langsam hat aber ewig gedauert

trotzdemm wäre bayer immer noch ein kauf es wird weiter hochgehen  
27.04.06 12:12 #45 BMW Vz.
seit ich laufen kann........
(im Börsensaal) ca. 1998 zu 20,05 EUR

ansonsten ist alles zw. 2 Jahre und einer Woche.......  
01.05.06 21:49 #46 nun ja wie soll ich sagen:
Immerhin hat Ihr Depot noch einen sehr hohen sentimentalen Wert!

;)  
14.06.16 22:06 #47 ..!
27.06.18 15:35 #48 Charttechnik,News... Übernahme ?
… was geht ab heute ?  
27.06.18 18:33 #49 sieht aus, wie Kurs hochgezogen, um die KE
zu rund 21 € besser rechtfertigen zu können.

Die Frage ist aber letztlich, wie der Markt die Übernahme bewertet.
-----------
the harder we fight the higher the wall
28.06.18 11:29 #50 na dann
na dann ist es wohl gut,zu verkaufen....  
28.06.18 12:09 #51 nicht zwingend, aber kann
natürlich sein, dass die Instis, die die Aktien zu 20,6 € geschenkt bekommen haben, oberhalb 23 € ihre Gewinne wieder mitnehmen.

Ich find die News im Grunde gar nicht schlecht. Man stellt sich dadurch breiter auf und kann wieder etwas mehr wachsen, wobei das bei rund 5 Mio Umsatz auch kein Paukenschlag ist.

Was mich aber extrem stört ist, dass man dafür eine Kapitalerhöhung durchführte, obwohl Fortec faktisch nicht verschuldet ist und somit locker in diesem Niedrigzinsumfeld einen Kredit hätte aufnehmen können. In zwei Jahren wäre der schon wieder tilgbar gewesen. Stattdessen verwässert man jetzt die anderen Aktionäre dauerhaft, nur damit ein paar Instis günstig an Aktien kommen können. Wenn man sowas schon macht, dann bitte zu höheren Kursen und nicht zu 20,6 €, wo die Verwässerung entsprechend noch etwas höher ist. Finde das alles andere als aktionärsfreundlich. Na ja, mit meiner kleinen Position bleib ich dennoch investiert.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
28.06.18 12:45 #52 Hier hat ja 10 Jahre keiner was geschrieben
und dann wieder 2 Jahre lang keiner....bis gestern.  
28.06.18 12:57 #53 Meine älteste Aktie im Depot ist
Francotyp Postalia  FPH900....
erste Position gekauft etwa Anfang 2012.

 
13.07.18 15:56 #54 jetzt
scheint es als kämen die ersten Aktien aus der KE auf den Markt!
 
13.07.18 23:29 #55 Zurück zum Threadthema
Meine älteste Aktie im Depot: Rational, Kauf September 2004.  
17.07.18 21:10 #56 Lintec !
;-(



;-))))))))  
17.07.18 22:37 #57 lol
Zum Glück kann ich mich immer relativ emotionslos von Altlasten trennen. Aber Lintec, ja das waren noch Zeiten. :)



Aktuell dürfte Francotyp meine am längsten gehaltene Aktie im Depot sein. Kauf Mitte 2012. Wobei ich da auch häufig seitdem mit Teilpositionen getradet habe, aber immer eine Position im Depot hatte. Ähnlich siehts bei Ecotel und IVU aus, die ich 2013 kaufte.
-----------
the harder we fight the higher the wall
18.07.18 15:48 #58 Trennungsschmerz oder Lieblingsaktie
Von alten Lieblingsaktien trenne ich mich schwer.
z. B.
Mein ältester gehaltener  Bestand sind Cisco aus 1997  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...