Welche Medizintechn.Firma steckt hier dahinter??

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  01.03.06 13:20
eröffnet am: 27.11.05 08:46 von: geldschneider Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 01.03.06 13:20 von: calimera Leser gesamt: 6066
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

27.11.05 08:46 #1 Welche Medizintechn.Firma steckt hier dahinter??
<!--StartFragment --> 

Hocheffektive neue Behandlungsmethode zur Bekämpfung von Krebs, Venenleiden und Cellulite entdeckt!

Diese kleine Medizintechnik-Firma aus Deutschland erobert gleich mehrere MILLIARDENMÄRKTE ...

... und Sie können jetzt noch supergünstig in die völlig unbekannte Aktie einsteigen!

Liebe "Investor's Daily"-Leser,

die Märkte sind allesamt gewaltig - der Weltmarkt für Krebsmedikamente wird jährlich auf über 23 Milliarden Dollar geschätzt, für die Cellulite-Behandlung werden weltweit pro Jahr über 6 Milliarden Dollar ausgegeben und allein in Deutschland lassen sich Jahr für Jahr 300.000 Patienten an den Krampfadern operieren. Wer bessere Behandlungsverfahren als bisher zur Verfügung stellt, kann ohne Zweifel mit sprudelnden Einnahmen rechnen.

Testen Sie jetzt den Extreme Volatilitäten Trader 30 Tage lang kostenlos!

Ich spreche von einer sensationellen Entdeckung, die sich in Windeseile rund um den Globus verbreiten wird. Bis jetzt weiß die Öffentlichkeit nichts darüber. Aber das wird sich in den kommenden Wochen und Monaten schlagartig ändern. Dann nämlich, wenn die Forschungsergebnisse breit in den Medien veröffentlicht werden.

Sie müssen aber gar nicht so lange warten, denn ich erzähle Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um ganz massiv von dieser Situation profitieren zu können.

Hier geht es um ein hocheffektives, kostengünstiges und besonders schonendes Behandlungsverfahren, das unter anderem bei Krebs, Venenleiden und Cellulite eingesetzt werden kann. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Milliardenmärkte, die derzeit systematisch in Angriff genommen werden.

Klicken Sie bitte hier!
Für Ihr 30-Tage-GRATIS-Testangebot.

Wenn die Tragweite dieser bahnbrechenden Innovationen bekannt wird, wird dieses kleine Medizintechnik- und Pharmaunternehmen in völlig neue Umsatz- und Gewinndimensionen vorstoßen.

Sie können von Anfang an dabei sein - rechtzeitig bevor sich andere Anleger auf diesen Wert stürzen

Worum geht es konkret?

Dieses 1988 gegründete deutsche Unternehmen ist auf minimal-invasive, lasergestützte Therapieverfahren spezialisiert und der weltweit einzige Komplettanbieter für photodynamische Therapien (PDT).

Mit den innovativen Verfahren können nicht nur bösartige und gutartige Tumore bekämpft werden, sondern es gibt auch zahlreiche Anwendungsgebiete im Bereich Kosmetik und Schönheitschirurgie.

Jetzt den Extreme Volatilitäten Trader anfordern und 30 Tage KOSTENLOS probelesen.

Darüber hinaus hat das Unternehmen ein eigenes Medikament entwickelt, welches in Europa zur Behandlung von Hals- und Kopftumoren zugelassen ist. In Kürze startet in den USA eine Phase-3-Studie, nach deren Abschluss das Medikament auch in den USA zugelassen werden soll.

Derzeit wird das Medikament nur eingesetzt, wenn nach einer erfolglosen Chemotherapie dann keine konventionelle Behandlung mehr möglich ist.

Als schonendes Antikrebs-Medikament bereits erfolgreich im Einsatz

Das Medikament wird intravenös, das heißt per Spritze, verabreicht und lagert sich ausschließlich in schnell wachsenden Strukturen, also im Krebsgewebe, an. Erst in Kombination mit der Laserlichtbestrahlung entfaltet das Medikament seine Wirkung und zerstört die Krebszellen.

Im Gegensatz zur Chemotherapie treten bei dieser photodynamischen Therapie keine nennenswerten Nebenwirkungen auf. Nicht nur die Lebensqualität, sondern auch die Überlebensrate der Patienten wird mit dieser Therapie deutlich erhöht.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, warum dieser Wirkstoff beim aktuellen Kostendruck im Gesundheitswesen zunehmend Bedeutung bekommt: Die photodynamische Therapie kostet etwa nur halb soviel wie eine Chemotherapie oder eine Operation.

Der Einsatz bei anderen Krebsarten ist geplant und birgt dementsprechend ein Riesenpotenzial

Die Forschung und klinische Studien werden augenblicklich massiv vorangetrieben, um weitere Einsatzgebiete, neben dem Hals- und Kopfkrebs, zu erschließen. Gleichzeitig wird der Vertrieb in Europa, den USA und Asien stark ausgebaut.

Ein interessantes Detail, wenn Sie bei Ihren Geldanlagen Risiken eher meiden möchten: Diese kleine deutsche Firma mit 221 Mitarbeitern arbeitet im Gegensatz zu anderen Medizintechnik- und Pharma-Unternehmen bereits heute profitabel, es werden solide Erträge erzielt. Darüber hinaus hat die Gesellschaft kaum Bankverbindlichkeiten.

Nutzen Sie Ihre Chance und testen Sie den Extreme Volatilitäten Trader 30 Tage lang GRATIS! Sie gehen kein Risiko ein.

Trotz hoher Forschungs- und Entwicklungsausgaben weist das Unternehmen ein positives Ergebnis auf. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005/2006 stieg der Umsatz um 24 % auf 8,8 Millionen Euro.

Und das ist ganz sicher erst der Anfang ...

Denn mittelfristig rechnet das Unternehmen alleine mit seinem Antikrebs-Medikament mit einem Umsatz von 100 Millionen Euro - pro Jahr!

Sie investieren also nicht in irgendein Hirngespinst, sondern in laserbasierte Medizintechnik, die mit Fug und Recht auch als die Medizin der Zukunft bezeichnet werden kann, sowie in ein praxiserprobtes Medikament, dass herkömmlichen Mitteln klar überlegen ist.

Was ebenfalls zum Siegeszug der Aktie beitragen wird: Anleger können leicht verstehen, worum es bei den Produkten geht und wie sie eingesetzt werden können. Kaufen Sie nicht auch lieber eine Aktie, bei der Sie schnell begreifen, worum es geht?

Und ein weiterer wichtiger Punkt, den ich ganz besonders wichtig finde: Der Firmengründer steht voll und ganz hinter seinem Unternehmen - er besitzt 78 % der Firmenanteile, arbeitet im Unternehmen und achtet persönlich auf eine kostenbewusste Unternehmensführung.

Sie können den Extreme Volatilitäten Trader jetzt 30 Tage lang kostenlos und ohne Risiko kennenlernen!

Ein durch und durch solides Unternehmen mit Produkten kurz vor dem Durchbruch - aus diesem Stoff sind Anlegerträume gemacht!

Warum Sie noch nie von dieser völlig unterbewerteten Aktie mit dem extremen Wachstumspotenzial gehört haben? Ganz einfach, weil diese Informationen noch taufrisch und daher noch nicht im Umlauf sind. Das ist das ganze Geheimnis.

Und das ist auch das Geheimnis meiner Arbeit, denn ich suche ganz gezielt nach solchen Unternehmen und Aufsehen erregenden Erfolgsstories, die in Kürze veröffentlicht werden.

Sie können 100 % sicher sein:Wenn erst einmal die ersten Analysten auf diese Wachstumsperle stoßen und Börsenblätter, Internetforen und Finanzsender breit berichten, werden Sie wortwörtlich den Trade Ihres Lebens machen! Darauf gebe ich Ihnen mein Wort.

Für Ihr GRATIS-Testangebot klicken Sie bitte hier!

Denn ich habe tatsächlich noch nie eine Aktie gesehen, bei der die Voraussetzungen zu explosiven Kursgewinnen so optimal wie in diesem Fall sind.

Möchten Sie dabei sein, wenn der Aktienkurs regelrecht explodiert? Dann müssen Sie sich beeilen und am besten jetzt sofort einsteigen!

Denn das Unternehmen ist ja nicht nur im Bereich Krebsbehandlung aktiv, sondern auch in einem weiteren Milliardenmarkt mit absolutem Blockbuster-Potenzial. Es geht um Cellulite.

Von Männern wird die Dimension oft verkannt: Für 80 % aller Frauen über 20 Jahre ist Cellulite (im Volksmund auch Orangenhaut genannt) ein ernsthaftes Problem, das hohen Leidensdruck erzeugt.

Cellulite - 80 % aller Frauen leiden darunter und geben Milliardenbeträge zur Bekämpfung aus

Vor kurzem hat das Unternehmen eine Pressemeldung veröffentlicht, die bislang völlig unbeachtet geblieben ist. Dabei dürfte der hochbrisante Inhalt dieser Meldung die Aktie auf der Stelle in völlig neue Kursregionen katapultieren ... sobald die ersten Analysten aufwachen.

Testen Sie den Extreme Volatilitäten Trader jetzt 30 Tage lang völlig kostenlos!

Es geht um Folgendes: Der Wirkstoff Temoporfin, der im Krebsmedikament enthalten ist, zeigt auch beim Einsatz innerhalb einer photodynamischen Cellulite-Behandlung phänomenale Ergebnisse.

Es gibt kaum eine Frau, die nichts gegen die unschönen Dellen an Oberschenkeln, Po und Armen unternimmt und nicht bereit ist, irrsinnige Summen gegen dieses lästige Schönheitsproblem zu investieren.

Der weltweite Umsatz für Cellulite-Behandlungen wird auf über 6 Milliarden USDollar geschätzt. Allein für kosmetische Anti-Cellulite-Produkte werden jährlich über 1,1 Milliarden US-Dollar ausgegeben. Zwischen 1997 und 2003 stieg der Umsatz mit diesen Produkten rasant um 113 % an.

Doch wissen Sie, was das wirklich Erstaunliche an diesen Zahlen ist? Egal ob teure Spezialcremes, Tees, Massagegeräte, Elektrotherapie, Diäten, Sport, diverse Methoden - bis jetzt ist absolut nichts bekannt, dass nachhaltig zu einer Verbesserung der Cellulite führt. Und dennoch geben Frauen bereitwillig Ihr Geld aus ...

Das Heilmittel gegen Cellulite - Frauen werden weltweit die Umsätze in astronomische Höhe treiben ...

Können Sie sich vorstellen, wie stark der Aktienkurs anziehen wird, wenn bekannt wird, dass ein Wundermittel gegen Cellulite entdeckt worden ist und dieses kosmetische Problem endlich behoben werden kann?

Klicken Sie bitte HIER!
Und testen Sie den Extreme Volatilitäten Trader jetzt 30 Tage lang
absolut kostenlos und ohne jedes Risiko!

Alle Frauen rund um den Globus werden Ihnen zuerst das Produkt aus den Händen reißen und anschließend wird sich der Kurs so schnell nach oben bewegen, dass Ihnen schon beim Zusehen schwindelig werden wird.

Die Wahrscheinlichkeit, dass genau dieser Fall eintreten wird, ist außerordentlich hoch. Nicht nur, dass dieses Unternehmen eine revolutionäre Behandlungsmethode gegen eine Vielzahl verschiedener Krebsarten entwickelt hat, es ist ihm auch der entscheidende Durchbruch in der Cellulite-Behandlung gelungen!

In Pilotstudien konnte bereits nach einmaliger Behandlung eine Reduktion zum Beispiel von Grad 4 auf 2b und von Grad 3b auf 2a erzielt werden. Diese Verbesserungen im Ausprägungsgrad der Cellulite verändern das Erscheinungsbild drastisch.

Diese Entdeckung ist besser als der größte Jackpot, den Sie sich überhaupt vorstellen können!

Das Verfahren zur Cellulitebekämpfung ist eine risikoarme und effektive Behandlungsmethode. Die Patientinnen berichten von keinerlei Schmerzen oder Nebenwirkungen.

Derzeit werden die Ergebnisse mit größeren Patientenzahlen und über längere Zeiträume überprüft. Sollten sich die erstaunlichen Ergebnisse bestätigen, können Sie von astronomischen Umsatzzahlen ausgehen!

Möchten Sie noch mehr über die revolutionären, äußerst profitablen Forschungsergebnisse wissen? Dann fordern Sie einfach hier meine aktuelle Analyse "Riesenpotenziale mit medizinischen Lasersystemen und der photodynamischen Therapie" gratis an.

Darin erfahren Sie alle spannenden Details über diese neuen Behandlungsmethoden und alle Kennzahlen, damit Sie die Aktie sofort ordern können.

SWKJ  
27.11.05 08:56 #2 biolitec ag
siehe auch folgende pressemitteilung:

http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=050804014
HP: www.biolitec.de  

Bewertung:
1

27.11.05 09:53 #3 Vielen Dank auch @Airliner

Die Nachricht taucht noch gar nicht auf im Biolitec Board. Mal schauen ob der Filter angeht.

biolitec AG: Temoporfin zeigt erstaunliche Ergebnisse in Cellulitebehandlung
DGAP Ad-Hoc - biolitec AG

Frankfurt (pts/04.08.2005/09:48) - Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Ergebnisse Cellulitebehandlung
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Pilotstudien mit dem Wirkstoff Temoporfin (im Arzneimittel Foscan(R) enthalten) und biolitecs Lasergeräten zeigen zusätzlich zu guten Ergebnissen bei Anwendungen im Bereich Ästhetik (Fettentfernung und Hautstraffung) auch bei der Behandlung von Cellulite erstaunliche Erfolge.

Jena, 04. August 2005 - In Pilotstudien konnte die Wirkung des Temoporfin, ein Wirkstoff der biolitec AG, bei der minimal invasiven Schönheitsbehandlung zur Reduktion von Cellulite gezeigt werden. Die Körperformung durch ästhetische Laserbehandlung ermöglicht bereits die Modellierung z. B. der Beine, Hüften und des Bauches. Durch die vergleichsweise sanfte biolitec Methode wird nicht nur das Profil verbessert, sondern auch die Haut gestrafft und damit ein jugendliches Aussehen erzielt. http://www.biolitec.de/

Die Cellulite ist eines der bisher weitgehend ungelösten und bedeutendsten Probleme der ästhetischen Medizin. Mehr als 80 Prozent aller Frauen über 20 Jahre sind von Cellulite mehr oder weniger stark betroffen. Dass die Cellulite fast ausschließlich Frauen betrifft, liegt an schwachem Bindegewebe, dem speziellen Aufbau ihrer Haut und an deren Reaktion auf die weiblichen Hormone: Durch Fettzellen, die sich im Unterhautfettgewebe zwischen die Kollagenfasern schieben, wird das Gewebe gedehnt - so sehr, dass die typische Orangenhaut erscheint.

Der weltweite Umsatz für Cellulite-Behandlungen wird auf über 6 Milliarden US-Dollar geschätzt, mit beträchtlichen jährlichen Steigerungen. Trotz aller Anstrengungen, wie Gewebemobilisierung durch Massagen, Elektrotherapie und Sport oder Diäten zeigen sich meist nur bescheidene Erfolge.

Das schonende biolitec Verfahren ist eine effektive, risikoarme Behandlungsmethode, die eine schnelle Rückkehr zu normalen Aktivitäten garantiert. Bei dieser Anwendung wird der Wirkstoff in die zu behandelnde Region gebracht und mit Licht aktiviert. Dadurch kommt es zu einer deutlichen Verbesserung der Cellulite. So wurde bereits bei einmaliger Behandlung eine Reduktion von z. B. Grad 4 auf 2b und Grad 3b auf 2a beobachtet. Die behandelten Personen zeigten sich, ebenso wie die Ärzte vom hervorragenden Ergebnis überrascht und berichteten über keinerlei Nebenwirkungen oder Schmerzen durch die Behandlung. Das Verfahren muss noch über längere Behandlungszeiträume und mit größeren Patientenzahlen validiert werden.

biolitec AG
Winzerlaer Straße 2a
07745 Jena, Deutschland
http://www.biolitec.de/

ISIN: DE0005213409
WKN: 521340
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 04.08.2005
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-Hoc-Mitteilung:

Pilotstudien mit dem Wirkstoff Temoporfin (im Arzneimittel Foscan(R) enthalten) und biolitecs Lasergeräten zeigen zusätzlich zu guten Ergebnissen bei Anwendungen im Bereich Ästhetik (Fettentfernung und Hautstraffung) auch bei der Behandlung von Cellulite erstaunliche Erfolge

Jena, 04. August 2005 - In Pilotstudien konnte die Wirkung von Temoporfin, ein Wirkstoff der biolitec AG, bei der minimal invasiven Schönheitsbehandlung zur Reduktion von Cellulite gezeigt werden. Die Körperformung durch ästhetische Laserbehandlung ermöglicht bereits die Modellierung z. B. der Beine, Hüften und des Bauches. Durch die vergleichsweise sanfte biolitec Methode wird nicht nur das Profil verbessert, sondern auch die Haut gestrafft und damit ein jugendliches Aussehen erzielt.

Die Cellulite ist eines der bisher weitgehend ungelösten und bedeutendsten Probleme der ästhetischen Medizin. Mehr als 80 Prozent aller Frauen über 20 Jahre sind von Cellulite mehr oder weniger stark betroffen. Dass die Cellulite fast ausschließlich Frauen betrifft, liegt am speziellen Aufbau ihrer Haut und an deren Reaktion auf die weiblichen Hormone: Das Unterhautfettgewebe der Frauen ist elastischer als das der Männer. Kollagenfasern, die dort für Dehnbarkeit sorgen, lagern sich bei der Frau parallel nebeneinander, während sie beim Mann netzartig ineinander verwoben sind. Dadurch können sich wachsende Fettzellen zwischen die Fasern schieben und das Gewebe dehnen. Aber auch schwaches Bindegewebe ruft Orangenhaut hervor. Besonders nach einer Schwangerschaft wird die Cellulite sichtbar. Das liegt daran, dass sich die Bindegewebsfasern zwischen den Zellen der Gewichtszunahme nicht schnell genug anpassen können: Sie verhärten und verteilen sich ungleichmäßig. Alleine für kosmetische Anti-Cellulite-Produkte werden weltweit über 1,1 Milliarden US-Dollar ausgegeben. Zwischen 1997 und 2003 stieg der Umsatz mit diesen Produkten um 113% an. Der Anstieg von 20% in 2003 zeigt, dass es in diesem Marktsegment noch keine Sättigung gibt. Der weltweite Gesamtumsatz für Cellulite-Behandlungen wird auf über 6 Milliarden US-Dollar geschätzt. Trotz dieser hohen Ausgaben und aller Anstrengungen, wie Gewebemobilisierung durch Massagen, Elektrotherapie und Sport oder Diäten sind die Behandlungserfolge in der Regel sehr unbefriedigend.

Bei Personen mit starkem Fettanteil ist eine sichtbare Verbesserung der Cellulite durch eine plastisch-ästhetische Laserbehandlung in Kombination mit einer Fettabsaugung zu erzielen. Bei dem biolitec Bodyforming wird durch den Laser das zu entfernende Fett verflüssigt und die Blutungsneigung stark verringert, was die Eingriffsrisiken und Nachwirkungen einer normalen Fettabsaugung stark minimiert. Durch die Zerstörung der Fettzellen wird ein Widerauftreten der unschönen Fettpolster vermieden und damit ein Langzeiterfolg erreicht. Die Körpersilhouette wird sichtbar schmaler. Zur Behandlung der Cellulite auch bei schlanken Frauen und als zusätzliches Element zur Glättung selbst fortgeschrittener Cellulite wurde nunmehr ein neues Verfahren entwickelt, das in ersten Untersuchungen erstaunliche Ergebnisse zeigte und zum Patent angemeldet wurde.

Das schonende biolitec Verfahren ist im Gegensatz zu vielen chirurgischen Eingriffen eine effektive, risikoarme Behandlungsmethode, die eine schnelle Rückkehr zu normalen Aktivitäten garantiert. Bei dieser Anwendung wird der Wirkstoff in die zu behandelnde Region gebracht und mit Licht aktiviert. Dadurch kommt es zu einer deutlichen Verbesserung der Cellulite. So wurde bereits bei einmaliger Behandlung eine Reduktion z. B. von Grad 4 auf 2b und Grad 3b auf 2a beobachtet. Diese Verbesserungen verändern die optische Erscheinung drastisch. Die behandelten Personen zeigten sich, ebenso wie die Ärzte vom hervorragenden Ergebnis überrascht und berichteten über keinerlei Nebenwirkungen oder Schmerzen durch die Behandlung.

Die biolitec AG sieht ein großes Markt- und damit Umsatzpotential für dieses neuartige Verfahren. Die Ergebnisse müssen noch in längeren Beobachtungszeiträumen und mit größeren Patientenzahlen erhärtet werden. Ende der Meldung (c)DGAP (Ende)

Aussender: biolitec AG
Ansprechpartner: Dr. Marlies Zedlacher
email: marlies.zedlacher@biolitec.de
Tel. 0228/9796770, 03641/508550
--><!-- 030729[andi] das design soll ja ned so zampickn ;) -->

 

 

 
28.11.05 15:13 #4 ...... das Biolitec eine Perle ist,
das wußten wir (ich) schon lange. Das wird die nächste Solarworld !!!  

Bewertung:

28.11.05 15:46 #5 mal ehrlich
... die firma find ich gut - aber sind die nicht schon schweeeeeineteuer?
im vgl. zu biotest und pulsion, zb.  
28.11.05 15:50 #6 ... den kurs heute gesehen?
...ulp - +17%, nur heute!  
01.03.06 13:20 #7 ..sollte die biolitec-Aktie in keinem Depot fehlen

9,60 € ariva.de

 

01.03.2006
ExtraChancen

Die Experten von "ExtraChancen" empfehlen die Aktie von biolitec (ISIN DE0005213409 / WKN 521340) als spekulative Depotbeimischung.

Die 1988 gegründete biolitec AG sei auf minimal-invasive, Laser gestützte Therapieverfahren spezialisiert. Das Unternehmen aus Jena sei der weltweit einzige Komplettanbieter für so genannte photodynamische Therapien (PDT). Mit den innovativen Verfahren könnten nicht nur Tumore bekämpft werden, sondern es gebe auch zahlreiche Anwendungsgebiete im Bereich Kosmetik und Schönheitschirurgie...

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-Nebenwerte-1217486.html

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...