Was wächst schneller als SOLAR ?

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  09.10.09 10:49
eröffnet am: 15.10.07 10:53 von: 5555c Anzahl Beiträge: 81
neuester Beitrag: 09.10.09 10:49 von: celmar Leser gesamt: 16722
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
15.10.07 10:53 #1 Was wächst schneller als SOLAR ?
Welche Branche wächst schneller als die  Solarbranche ?

Meinungen ?

Eine Branche ist m.E. die  RFID Technologie .
Mit jährl. Wachstumsraten bis zu 60 % kann man
durchaus von Wachstumsbranche sprechen.
Aktien
1. Smartrac ( sehr gut gelaufen )
2. DEWB ( startet gerade )

Mehr Ideen ?
C.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
55 Postings ausgeblendet.
17.02.09 20:16 #57 die vermögen der oberen 10000.
-----------
die kirche hilft bei problemen, die es ohne kirche gar nicht gäbe.
17.02.09 20:17 #58 ne halbierer die schrumpfen auch...
pfandleiher die werden gerade reich.  
17.02.09 20:19 #59 das stimmt, aber solar wird auch schrumpfen
und die vermögen werden weniger schrumpfen.

und einige, wie die nachkommen der rothschilds und rockefellers tauchen nach meiner kenntnis gar nicht in der forbesliste auf.

komisch, was? ;)

versteigerer dürften auch reich werden....
-----------
die kirche hilft bei problemen, die es ohne kirche gar nicht gäbe.
17.02.09 20:22 #60 hab mal vor nen paar tagen
nen bericht irgendw gesehen das die zahl der russischen milliardäre sich halbiert hat in nur einem jahr...die armen schweine haben nun zum teil nurnoch 400 millionen ..könnte man fast mitleid bekommen. auch wenn es sich in grenzen bei mir damit hält.  
17.02.09 20:27 #61 ja, aber wenn man vorher die unglaublichen
aufstiege gerade der russ. millionäre sieht, dann relativiert sich das,die sind teilweise in 1-2 jahren von ein paar tausend euro auf zig mio hochgeschossen.

wenn es nun mal um 50 % zurück geht,macht doch nix, die villen, yachten und maybachs sind doch alle längst bezahlt....
-----------
die kirche hilft bei problemen, die es ohne kirche gar nicht gäbe.
09.04.09 07:55 #62 Durststrecke geht weiter
In 2009 ist sicherlich kaum ein Börsengang zu erwarten. Auch wenn sich das Umfeld verbessert kaufen die Anleger erst einmal bestehede Aktien als gleich eine Neuemission. Dafür muss das Vertrauen schon größer sein.

Was jedoch möglich sein kann, sind andere Deals, wie zum Beispiel ein Verkauf ans Management oder an ein anderes Unternehmen. Die DEWB will sich weiter im Bereich optische Anwendungen aufstellen und kommt dabei nur schleppend voran. Sicherlich hatte man damit gerechnet die übrigen Beteiligungen schneller und vor allem einfacher loszuwerden. Und unter Wert will man sich ja auch nicht schlagen.
I.TAC beispielsweise ist sicherlich interessant aber mit 5,6% Anteil würde ich den Wert auf knapp unter 1 Mio. schätzen
Sloning Biotech ist vergleichbar mit Genart und wie dort der Wertverlauf aussieht ist ja hinlänglich bekannt. Zudem ist Sloning noch kleiner als Genart, will jedoch Weltmarktführer werden. Wie das im momentanen Marktumfeld gelingen soll ist fraglich. Sloning ist defizitär und muss gerade sein Geschäft von der geplanten Vollautomatisierung der Herstellung(Preisverfall) von Genen auf die individuelle(margenstärker) Herstellung umstellen. Wert der 12% etwa 1 Mio weitere Finanzierungsrunden möglich. Bei bessserer Wirtschaftslage sind sich auch 2-3 Mio drin.
Integrated Genomics analysiert Gene ung Gensequence. Ich will dabei nicht ins Detail gehen, das Unternehmen ist profitabel und erwirtschaftet 2008 etwa 400TEuro, das heißt bei weiterem wachstum ist hier durchaus was möglich. Die 37% schätze ich auf momentan 5 Mio Euro Wert. Bei guten Wachstumsaussichten kann der Wert in 2-3 Jahren auch überproportional steigen.
Noxxon ist wahrscheinlich die Perle der DEWB. Mit der Spiegelmere Technologie hat das Unternehmen ein aussichtsreiche Technologieplattform. Noxxon hat bereits Wirkstoffe auf Spiegelmere Basis in der Klinischen Testphase und gute Partnerschaften(Pfizer). Noxxon zähle ich zu einem der aussichtsreichsten deutschen Biotechs und lehne mich ganz weit aus dem Fenster wenn ich sage das Unternehmen ist Momentan etwa 100 Mio wert. Die 20% von DEWB also etwa 20 Mio. Die letzte Finanzierungsrunde von Noxxon brachte 37Mio an frischen Geldern was sonst nur bei Börsengängen zusammen kommt. Bei 7Mio Verlust in 2008 und wahrscheinlich leicht steiegnder Tendenz sollte das Geld aber mind. 4 Jahre reichen. In der Zeit werden aber sicherlich einige Meilensteinzahlungen fällig so dass zukünftig die Liquidität gesichert scheint.

Wenn also die DEWB in den nächsten 2-3 Jahren das nicht weiter zu verfolgende Geschäft veräußert sollten je nach Lage etwa. 20Mio. (pessimistisch) - 30 Mio (optimistisch) zu holen sein.
nehmen wir 3 Jahre Zeithorizont und zinsen mit 20% ab sind das aus heutiger Sicht etwa 11-17 Mio Zeitwert.  
30.04.09 09:09 #63 DEWB kann sich erst einmal von Tiefständen lö.
Grund ist ein Großauftrag bei der Tochter Sensor Dynamics.

Die DEWB ist mit 10,1% an der Sensor Dynanimcs beteiligt und diese Tochter hat nun einen gigantischen Auftrag von bis zu 500 Mio USD eingefahren. Es sind natürlich noch keine Einzelheiten bekannt, wie Laufzeit, Lieferumfänge, Folgeaufträge/Folgegeschäft. Was weiterhin bekannt wurde, ist ein weiterer kurz vor dem Abschluss stehender Großauftrag.

Was bedeutet das ganze?? Schwer einzuschätzen ist natürlich der Wert den ganzen bzw. der Wert des Unternehmens.  Ich schätze Sensor Dynamics vorerst konservativ auf etwas über 100Mio was für DEWB etwa 10Mio ausmachen sollte. Allerdings kann der Wert auch höher liegen. In jedem Fall sollte sich aus dem Großauftrag eine Änderung im Buchwert (ein Gewinn) ergeben und auch ein Börsengang sollte sich einfacher realisieren lassen.  
01.05.09 14:57 #64 Löschung

Moderation
Moderator: angelam
Zeitpunkt: 02.07.11 16:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 
11.05.09 17:53 #65 scheinbar verpufft
Die zuletzt gemeldeten guten Nachrichten verpuffen einfach so. Aber vielleicht findet die Nachricht des Auftrages an Sensor Dynanimcs noch die entsprechende Würdigung. Wenn die Börsen wieder anziehen sollte dieses Unternehmen an die Börse gebracht einen schönen Gewinn bringen, auch wenn die Beteiligung nicht gerade üppig ist.  
18.05.09 21:15 #66 Löschung

Moderation
Moderator: angelam
Zeitpunkt: 02.07.11 16:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 
02.06.09 14:16 #67 Seit ein paar
Tagen geht die Post ab, und das völlig ohne Nachrichten. Merkwürdig sowas...  
02.06.09 14:37 #68 Über 11% heute!
*grübel*  
09.06.09 16:30 #69 Noxxon ist der Grund
Erstes Spiegelmer in der Klinische Phase. Normalerweise kann nun ein Börsengang erfolgen ;-)

Aber man wird wohl noch die Ergebnisse der Phase-I abwarten und wenn diese positiv sind kann der Börsengang vorbereitet werden.
Noxxon ist sicherlich aussichtsreich. Ob nun eines der aussichtsreichsten der Welt wie es Bertram Köhler gern darstellt, sei mal dahin gestellt. Fakt ist das Noxxon auf einer Technologie sitzt, die revolutionär ist. Sollte alles planmäßig verlaufen, empfiehlt es sich für DEWB die Beteiligung möglichst lange zu halten. denn in 10 Jahren kann der Anteil ein Vermögen wert sein.  
10.06.09 10:59 #70 Ist Noxxon auch der Grund,
warum der Kurs wieder heftig durchsackt? ;)  
10.06.09 11:02 #71 BTW: Über den Börsengang
entscheidet nicht die DEWB, die haben keine Mehrheit an Noxxon. Hinzu kommt, daß die Wahrscheinlichkeit, alle drei Phasen zu überstehen, statistisch gesehen, recht gering ist. Sollte Phase I gut laufen, wird die DEWB m. E. aussteigen. Die wollen ja ohnehin weg von allem, was nicht Photonic ist.  
11.06.09 10:56 #72 wer bei Noxxon austeigt ist selber Schuld
Wenn die Technologie von Noxxon das hält was sie verspricht, sollte man die nächsten Zehn Jahre dabei bleiben. Ich habe mich etwas mehr als nur ein bisschen mit der Spiegelmertechnologie beschäftig und sie hat durchaus das Potenzial eine kleinen Revolution zu schaffen. Darüber hinaus ist das Risiko eher etwas geringer als bei klassischen Indikationen. Ich behaupte wenn Phase I geschafft ist kommt richtig Schwung in die Bude.  
12.06.09 12:21 #73 Klar ist das
eine Riesenchance, aber das Risiko des Scheiterns darfst du nicht vergessen, das ist sehr hoch, denn durch alle drei Phasen kommen nur die wenigsten. Die werden deshalb ihr Paket an einen der anderen Investoren weiterreichen, wenn der Preis stimmt.  
12.06.09 12:23 #74 Übrigens
gabs Streß bei der HV, zwei AR'e sind nicht entlastet worden, eine außerordentliche HV wurde anberaumt, man wird die wohl abschießen.  
14.06.09 10:22 #75 Da wollen neue Kräfte in den AR
Das kann ich gut verstehen. Die neuen Investoren (Bluehill) zum Beispiel wollen da sicher rein und daher keine entlastung für die alten AR's und darüber hinaus ist deren Arbeit wirklich fragwürdig. DEWB hat wirklich aussichtsreiche Beteiligungen muss aber besser geführt werden um das Potential noch besser ausschöpfen zu können.

Bei Noxxon muss ich natürlich Recht geben, das eine zügige Trennung vom Anteil auch eher im Sinne der Unternehmenstrategie ist. Auch wenn ich persönlich das Potential bei Noxxon als ganz hoch einschätze. Letztlich ist aber die DEWB ein Risikokapitalgeber und kein klassischer Beteiligungsfonds.

Dennoch rechne ich nicht vor 2010 mit einer Trennung von den restlichen Biotechbeteiligungen.  
15.06.09 23:38 #76 DEWB Hauptversammlung
Infos zur DEWB HV auf http://www.aige.de/7.html online. Aktionäre welche Stimmrechte übertragen haben können auf zusätzliche Aufzeichnungen zugreifen.

Die DEWB hat auf ihren Seiten den HGB Abschluss der Gesellschaft veröffentlicht. Dort sind EK, FK, EBIT, Umsatz etc. der Beteiligungen ausgewiesen.

Der Bericht der GSC-Research ist noch nicht online.

Grüße
Johannes  
09.09.09 08:39 #78 gibt es schlechte neuigkeiten??
Ich habe die News zu den Spiegelmeren eigentlich als positiv interpretiert. Und DEWB ist nun wirklich die Aktie die ma auf guten Nachrichtenlage hin verkauft.  
09.09.09 08:41 #79 Lithium-Batterien
Saft, Rockwood Holdings etc.  
05.10.09 20:46 #80 die Ruhe vor dem Sturm
Mit etwas Glück kann im nächsten Aufwärtstrend die KWS an die Börse gebracht werden. Vielleicht nicht gerade mit den selben Bewertungsaufschlägen wie noch vor 2-3 Jahren aber sicherlich zum doppelten Umsatz. Denn die Wachstumstory ist intakt langsfristig sieht es sehr gut aus. Die DEWB verfügt aber noch über weitere Perlen, die nur behoben werden müssen.
Wer sich ein wenig bei VC auskennt wird ausserdem zu der Überzeugung kommen, dass eine VC Gesellschaft Bewertungstechnisch nicht unter dem Net Asset Value notieren sollte, da Wertzuwächse erst bei neuen Finanzierungsrunden bilanziert werden, solange gilt nur Abschreibungen sind erlaubt. Das heißt die Bewertung der einzelnen Beteiligung ist mehr als konservativ. Was wiederum bedeutet das für ausreichend Spielraumnach oben gesorgt ist.  
09.10.09 10:49 #81 So da haben wir den Sturm
Es ist eine Farce was da immer wieder passiert bei der DEWB.

Auf der nächsten HV werde ich zugegen sein und richtig Ärger machen. So langsam reicht es gewaltig.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...