Wann steigt man jetzt wieder ein?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  24.06.22 19:03
eröffnet am: 13.06.22 17:28 von: Karlchen_V Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 24.06.22 19:03 von: Karlchen_V Leser gesamt: 2709
davon Heute: 13
bewertet mit 0 Sternen

13.06.22 17:28 #1 Wann steigt man jetzt wieder ein?
Ist ja jetzt wohl die entscheidende Frage - oder?

Ich gehe mal davon aus, dass die meisten Leute hier im Board sich mit Aktien auskennen und im letzten halben Jahr Kasse gemacht haben - so dass nun reichlich Kohle auf eine Wiederanlage wartet. Nur Lemminge oder Studies dürften auf irgendwelche blenderische Sprüche reingefallen sein.  Dass es abwärts geht, war aber klar. Denn aus der Blase, die die Zentralbanken aufgeblasen haben, geht nun die Luft raus. Und da ist gaaaanz viel Luft nach unten.

Man bekam auf Kredit billig Geld und konnte damit zocken. Das wird nun mehr und mehr vorbei sein. Zocken lohnt sich weniger - und von jenen, die sich per Kredit Aktien gekauft haben, wird man bei fallenden Aktienkursen höhere Sicherheiten verlangen - also sinken die Kurse weiter.

Und da wurden Unternehmen gepäppelt, die eigentlich Schrott sind. Mit höheren Zinsen weht denen nun ein schärferer Wind um die Nase. Der Schmodder geht endlich pleite.

Und so weiter.

Also. Bei nem DOW von 27.000 bin ich vielleicht wieder dabei. DAX interessiert nicht. Deutsche Aktien sind bis auf ganz wenige Ausnahmen angesichts dieser Regierung und der EU unter von der Leyen absolutes Tabu. Egal, ob der DAX bei 12.000 oder 11.000 sthet.  
24.06.22 19:03 #2 Seit vorgestern. Schrittweise wieder eingekauft.
Ein Drittel der für Aktien vorgesehenen Kohle ist ausgegeben.

Abgesehen von der Allianz keine deutsche Aktien. Und Euroland auch kaum mehr. Vor allem Amiland (Quest, Zions, Microsoft, P&G, Regeneron, ADP, Morningstar  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...