Wann platzt die Wachstumsblase?

Seite 1 von 9
neuester Beitrag:  12.04.20 09:37
eröffnet am: 16.05.13 18:00 von: Randomness Anzahl Beiträge: 209
neuester Beitrag: 12.04.20 09:37 von: afila10 Leser gesamt: 196006
davon Heute: 4
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück      |  2  |  3  |  4  |  5    von   9   Weiter  
16.05.13 18:00 #1 Wann platzt die Wachstumsblase?

Wenn die Kurse steigen ist es wichtig seine Gier zu hinterfragen. Langfristig schaffen Aktien selbst nach Inflation eine sehr ansehliche Rendite und auch die Gewinne der AGs wachsen schon seit 200 Jahren.

Ich würde ja auch verstehen, wenn das ein oder andere Unternehmen aufgrund seiner tollen Zukunftsaussichten ein bisschen teurer wäre. Doch das gesamte Spektrum der sog. "sicheren" Firmen wie Bayer, SAP, Adidas, Nestlè oder Louis Vuitton ist pervers. Es kann unmöglich sein, dass jede dieser Firmen ihren Gewinn weiterhin so steigern wird wie es für die aktuellen Bewertungen notwendig wäre:

 

AKTIE DG MK Relation Rating
Bayer 1,65 70 42,42 A-
Adidas 0,45 18 40,00 None
SAP 1,924 77 40,02 None
BASF 3,292 67,8 20,60 A+
Siemens 3,73 71,15 19,08 A+
Telekom 1,4 43,3 30,93 BBB+
BMW 2,6 45,7 17,58 A





DG = Durchschnittsgewinn



MK = Marktkapitalisierung



Relation = KGV10



Rating = S&P Anleihenrating



Entweder sind Wachstumsaktien mit einem KGV von 30 fair bewertet. Dann müssen sich die Gewinne innerhalb dieser Dekade aber verdoppeln. Wenn nicht wäre es vielleicht ganz gut über Value - Aktien und Cash nachzudenken!?

 

Bewertung:
9

16.05.13 18:06 #2 Löschung

Moderation
Moderator: lassmichrein
Zeitpunkt: 16.05.13 18:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Mehrfach gesperrte Folge-ID

 

 
16.05.13 23:11 #3 Rating, Risiko und Rendite

Ein durchschnittliches Rating von A, eine durchschn. Dividendenrendite von 1,66 % und somit gibt es für eine miese Verzinsung ein Ausfallrisiko von 0,2 - 1,0 Prozent (Tendenz steigend). Langfristig betrachtet dürften Growth - Aktien den Investoren nur noch wenig Freude bereiten.

Andererseits haben die Growth - Titel eben das Wachstum. Bei den Bayer oder Adidas ist der Umsatz in den letzten Jahren rasant gestiegen. Sollte diese Entwicklung erhalten bleiben ist eine gute Performance möglich.Umsätze müssten nur konstant gehalten und die Gewinne durch Einsparungen erhöht werden.

Betrachtet man nur das aktuelle KGV (2012) sind einige der Titel durchaus spannend:

Bayer (27), Adidas (30), SAP (24), BASF (12) & Siemens (15), BMW (8), Telekom (negativ)

Erfahrungsgemäß gibt es aber immer so etwas wie Konjunkturschwankungen. Sobald die Lage in Deutschland wieder etwas schlechter aussieht als aktuell dürften die langfristigen Berechnungen mehr an Wert bieten.

 
17.05.13 10:13 #4 Adidas ...
ist mir hier fundamental VIEL zu teuer. Buchwert gerade mal bei 25 !  

Bewertung:
3

17.05.13 14:45 #5 erst kauft ubs zu und dann wird
das Kursziel nach oben gesetzt ,wie kriminell ist das denn, ich würde sagen ganz schnell verkaufen
aronbulle  

Bewertung:
1

17.05.13 17:14 #6 Und dann wird gleich wieder verkauft (-:
 

Bewertung:

17.05.13 19:56 #7 Kann mir nicht erklären, wie jemand ADIDAS ka.
... kann, wenn NIKE bei gleichem Buchwert und viel höherem Eigenkapital ca. 35 Euro billiger zu haben ist...  

Bewertung:
3

17.05.13 22:31 #8 Ja da bildet sich wieder eine Blase.
Wenn die Luft ablässt wird es lustig. Kann aber bis dahin noch etwas steigen.

Mit einem Stopp bei 82€ sollte man seine Gewinne absichern.
Für die mutigen bei 80€.  

Bewertung:

23.05.13 11:27 #9 Short is the new Long ;)
- hoffentlich !  
23.05.13 12:23 #10 Growth

Ich erwarte noch langjährige Kursanstiege im DAX. Vielleicht gibt es noch 1-2 ausbremser mit 10-20 % Verlusten, aber insgesamt erwarte ich deutlich höhere Kurse.

Und ich tendiere aktuell schon eher dazu, meine langweiligen Value-Titel gegen Growth-Titel zu tauschen. Wachstums-Titel laufen halt in späteren Börsenphasen deutlich besser.

 

Dieser Thread ist übrigens dem DAX-Kursindex zugeordnet. Und wenn man sich den Kursindex anschaut, ist von einer Übertreibung noch keine Spur.

 

www.kostolany-analyse.de

 

Bewertung:
1

23.05.13 13:10 #11 @stefan1977
Die Weltwirtschaft hängt am Tropf. Mach die Augen auf.

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

DJ adidas-Aufsichtsrat Tourres macht weitere Anteile zu Geld. Warum wenn alles so gut läuft?

http://www.ariva.de/news/...res-macht-weitere-Anteile-zu-Geld-4538949  

Bewertung:

23.05.13 15:05 #12 teure aktie,teure klamotten
Aktie ist keine 40€ wert der Sturz wird kommen viel Spaß beim Abstieg  

Bewertung:

23.05.13 15:11 #13 klamotten um sonst aktien geschenkt
Aufsichtsräte machen kohle  

Bewertung:

23.05.13 21:04 #14 Na komm 50€ ist ok
 

Bewertung:

25.05.13 13:07 #15 ...

 Hört auf Mr.Stock07 er hat absolut recht. Die Firma wird ordentlich in den Keller gehen. Insbesondere bei einer größeren Konsoldierung. Fundamental eine Katastrophe (überbewertungsmäßig gesehen). Nur der anhaltende Trend und deren Attraktiviät hat das Papier nach oben gezogen.

 
26.05.13 15:30 #16 demo
26.05.13 15:35 #17 die 40€ sind etwas übertrieben
 

Bewertung:

27.05.13 18:03 #18 Heutige News
Commerzbank verkauft gesamte 5% Beteiligung an Adidas ...

Aber erhöht sie Kursziel nochmal eben auf 100 Euro - logisch, oder? ;))  

Bewertung:
1

27.05.13 19:26 #19 KGV10 des S&P 500

Am Chart gut zu erkennen: Der amerikanische Aktienmarkt (gemessen am S&P 500) ist aktuell nicht mehr billig. Andererseits war eine derartige Bewertung in den letzten 20 Jahren normal. Trotzdem muss man bedenken, dass bei einem KGV von 25 maximal nur noch 4 Prozent Dividendenrendite möglich sind. Und dies auch nur, wenn alle Gewinne ausgeschüttet werden. Dies ist schon aus rechtlichen Gründen nicht möglich.


 

Angehängte Grafik:
shiller_snp.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
shiller_snp.png
28.05.13 10:35 #20 @Randomness

könntest du mir die Quelle des Shiller-Charts nennen oder einen guten Link, wo man die Bewertung nach Shiller findet. Würde mich wohl interessieren.

 

Wobei das Kgv aus meiner Sicht nicht zu hoch bewertet werden darf. Die Börse neigt zu Übertreibungen in beide Richtungen.

 

 

 

www.kostolany-analyse.de

 

Bewertung:
1

28.05.13 14:50 #21 @ Randomness
Da kann man schön eine Linie nach unten ziehen. Sieht aus wie ein Abwärtstrend seit 2000.  

Bewertung:

28.05.13 16:18 #22 @ Stefan Shillvr KGV
Salute,

GuruFocus bietet kostenlos die Landesbewertung nach Shiller KGV

http://social-media-investing.com/SMI/...ssen-fischen-der-finanzwelt/

Siehe "Free" ...  

Bewertung:
1

28.05.13 19:57 #23 Shiller KGV ganz exakt
Findest Du hier http://www.econ.yale.edu/~shiller/data.htm

einfach auf den Link "Excel file (xls)" klicken und runterladen.

Die Grafik zeigt eindeutig, dass bei vergleichbaren Bewertungen in der Vergangenheit (1930, 1965, 1995) absolut nichts mehr zu holen war. Bin deshalb heute auch fast komplett aus all meinen Indexfonds raus.  
28.05.13 19:59 #24 Mr Stock
weiß nicht wo ich diese Landes-KGV finde!? Muss ich mich erst anmelden? Kannst Du auch gerne kopieren und mir einfach mal als Boardmail schicken.  
28.05.13 20:35 #25 Am KGV kann man doch nicht viel erkennen
z.B. Hatte Klöckner ein KGV von über 90 in 2012 und wo steht jetzt die Aktie?

Wenn dann der BPI der sieht nicht so aus als würde es noch.,,.  

Bewertung:

Seite:  Zurück      |  2  |  3  |  4  |  5    von   9   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...