Wacker, eine Kaufgelegenheit

Seite 1 von 180
neuester Beitrag:  15.06.17 10:28
eröffnet am: 16.05.06 19:31 von: bestbroker Anzahl Beiträge: 4480
neuester Beitrag: 15.06.17 10:28 von: rots Leser gesamt: 638530
davon Heute: 37
bewertet mit 23 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  180    von   180     
16.05.06 19:31 #1 Wacker, eine Kaufgelegenheit
Hallo Zusammen,

tja, was ist mit Wacker los? Trotz eines guten Quartalsberichts gibt die Aktie massiv nach, ist nun mittlerweile mehr als 30 Euro vom Hoch entfernt, was bei ungefähr 127 Euro gelegen hat.

Klar scheint zu sein, dass die in den MDAX mit Fast-Entry kommen. Aber es fehlt ein überzeugender Ausblick.

Wie schätzt Ihr das ein?
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  180    von   180     
4454 Postings ausgeblendet.
03.02.16 16:41 #4456 Das Umfeld...
Die Aktie macht sich heute recht gut. Das Umfeld ist derzeit richtig besch*****. Aber da ich das ganze als Langzeitinvestment sehe, habe ich kein großes Problem mit weiter fallenden Kursen.  
09.02.16 15:25 #4457 Ein muss
man WCH888 wirklich lassen. Bei dem üblen Marktumfeld schlägt sich die Aktie wirklich WACKER. Alle Jahre wieder das gleiche Chartbild bei unserer lieben WCH888. Schon zweimal auferstanden aus Ruinen.  
09.02.16 19:10 #4458 Die Vergangenheit wiederholt sich
Es spricht auch von den Zahlen nichts dagegen, dass die Aktie wieder auf 90+ steigt. Bin relativ zuversichtlich, dass wir eine sehr positive Entwicklung sehen werden. Vorraussetzung ist natürlich ein stabileres Marktumfeld...  
13.02.16 20:48 #4459 Wie wär's denn mit Argumenten, Vaioz
Zu sagen, dass die Aktie wieder auf 90+ steigen wird, ist doch eher ein frommer Wunsch bzw. Wahrsagerei?  
14.02.16 18:01 #4460 Zahlen
Sieht man sich die Vergangenheit an, war der Kurs immer gut mit den Zahlen zu begründen.
Derzeit sehe ich das anders. Umsatz auf All-Time-High, Gewinn auf ebenfalls hohen Level und ein Kurs um die 60? Zudem wird Wacker vom niedrigen Ölpreis und schwachen € ebenfalls gepuscht. Womit man bereits ein erstes gutes Zeichen von 2016 hat.
Zusätzlich wird im Moment das neue riesige Werk in Tennessee angefahren. Was ein Zeichen für weiter wachsendem Umsatz ist. Wacker hat bereits bewiesen, dass sie dem Preisdruck bei Silizium stand halten können (und werden).
Am schlechtesten läuft es im Poly-Bereich was eigentlich für den Faktor der Gewinnbeteiligung für die Mitarbeiter festgesetzt ist. Diese wäre 0, da Verluste gemacht wurden. Nur da es für die Wacker Chemie in den anderen Bereichen zurzeit sehr gut läuft wurde sogar eine außerordentliche Gewinnbeteiligung festgesetzt.
Die Zeichen sehe ich auf Wachstum stehen.
Abwarten auf eine Marktstabilisierung und ich gehe zuversichtlich von sehr grünen Kursen aus.

Soll keine Kauf-Beratung etc. sein. Reine Darstellung von Daten, die man im Kopf haben sollte.  

Bewertung:
3

15.02.16 22:46 #4461 Man könnte auch sagen...
...trotz günstigem Wechselkurs und niedrigem Ölpreis (und Sondereinnahmen, wenn auch nicht mehr so stark wie im Vorjahr) Gewinn nur etwas oberhalb des langjährigen Durchschnitts (Ø2008-2014 komme ich auf 218Mio., 2015=240).

Ich warte und hoffe jedenfalls noch auf die 50€, bevor ich eine Position aufbaue. So zumindest der derzeitige Plan.  
16.02.16 16:54 #4462 Gewinn wegen Abschreibungen
Wie gesagt wird wegen den sehr hohen Abschreibungen für das neue Werk gedrückt. Welches dieses Jahr bei weitem nicht mehr so hoch sein werden.  
09.03.16 17:07 #4463 #4461

Vernünftig! Fundamental gesehen macht ein Einstieg erst im Bereich von 50€ Sinn. Die Geschäftshistorie ist durchwachsen und die Geschäftszahlen geben das derzeitige Niveau von 75€ eigentlich nicht her.

Gemeinsam Spartipps sammeln - mach mit!: http://www.ariva.de/forum/...aarriva-s-Guenstiger-Leben-Thread-534079

 
18.03.16 18:33 #4464 langfristiger Trend?
Klar kostet das neue Werk erst mal noch richtig viel Geld. Wobei man wohl von mehr als 425 Mio. € ausgegangen ist. Der Konzern geht für 2016 von einer niedrigen Umsatzsteigerung aus. Aber ich denke wenn das neue Werk erst mal richtig anläuft wird sich langfristig der Umsatz deutlich steigern lassen (und hoffentlich auch der Gewinn). Jetzt gibt's erst mal eine ordentliche Dividende, danach werden die Geier und Heuschrecken sicher wieder verkaufen aber langfristig ist Wacker Chemie eine gute Anlage (meine persönliche Einschätzung - keine Empfehlung).  
21.03.16 09:39 #4465 MACQUARIE
senkt auf NEUTRAL - deshalb 5% im minus. Was ein Quatsch  

Bewertung:

21.03.16 10:24 #4466 Aktie
hängt an 100 TAge LInie bei € 73,97  

Bewertung:

27.03.16 22:46 #4467 wie jetzt ?
abgeschrieben wird das werk in tennessee erst, wenn es ergebnisbeiträge liefert und keineswegs während der bauphase - deshalb steigen auch die abschriebungen  imho weiter richtung 700mio in 2016 - ob und welchem umfang das werk in tennessee dagegen ergebnisbeiträge liefert während des rampup - das bleibt abzuwarten ...

im übrigen war das werk für 20kT ja nicht gerade preiswert mit den 2.xmrd, die es letztlich gekostet hat - man vergleiche mal andere werke ...
ein nicht zu vernachlässigender anteil an den priduktionskosten für poly-si sind neben energie(strom) eben die abschreibungen auf die investkosten ...
es bleibt also nur zu hoffen, dass wacker es schafft das werk also weiter zu optimieren hinsichtlich bottlenecks und ggf. auszuauen - auch in richtung verbund ...

im übrigen habe ich festgestellt, dass wacker in einigen präsis offensichtlich bereits einen poly-si prozess (ab 2019 ?) avisiert mit deutlich geringeren energiekosten - wenn sie also doch die notwnedigkeit sehen auch auf einen wirbelschicht-reaktor-prozess zu setzen - dann stellt sich mir die frage, wie da tennessee reinpasst ???  
28.07.16 09:58 #4468 erste
Unterstützung bei Euro 81,7 - 82  

Bewertung:

23.09.16 09:10 #4469 Was ist los?
Ohne Nachrichten  

Bewertung:

26.09.16 16:41 #4470 völlig überverkauft
Guter Langfristeinstiegszeitpunkt??

Weiss ich selber noch nicht aber habe den Einstieg heute früh bei gut 71 Euro gewagt und rechne zumindest mit einer Gegenbewegung die bis 75 Euro reichen dürfte fürs erste.

Wacker steigt heute gegen den Markt....ein gutes Zeichen für eine Erholung für den charttechnisch überverkauften Kurs.  
30.09.16 16:18 #4471 Der Einstieg die Tage war goldrichtig
Jetzt hellt sich die Charttechnik auf. Der MACD liefert ein erstes kleines Kaufsignal.

Könnte eine Beschleunigung geben im Weg nach Norden.

 

Angehängte Grafik:
wacker.png (verkleinert auf 73%) vergrößern
wacker.png
05.10.16 20:15 #4472 Schöne Erholung
War leider zu früh drin bei 73, aber okay. Wie hoch kann es kurzfristig gehen?  

Bewertung:

05.10.16 20:42 #4473 Die 80 Euro
Denke die 80 Euro könnten drin sein die Tage bevor es vielleicht wieder Gewinnmitnahmen geben könnte.

Das ist natürlich nur kurzfristig betrachtet.

War bei Wacker nur mit einem Optionsschein investiert in meinem WIKI DE000LS9J2C7 und bin mit knapp 35% Plus ausgestiegen. Man muss auch mal schnelle Gewinne mitnehmen vor allem im Bereich von Hebelprodukte.

Wie gesagt hätte ich Wacker als Aktie würde ich ein Stopkurs setzen und die Aktie ansonsten laufen lassen.  
18.10.16 14:02 #4474 Schon 82
Und höhere Ausschüttungsquote möglich.  

Bewertung:

01.02.17 09:18 #4475 große
Unterstützung bei € 106  

Bewertung:
1

03.02.17 14:00 #4476 85 % Kurssteigerung in 1 Jahr
und auch noch ein ordentliche Dividende. Was will man mehr. kann ruhig so weitergehn mit Wacker Chemie!  
14.03.17 07:49 #4478 Zahlen sind
da. Ausblick dürfte belasten und bei Dividende war auch viel mehr erwartet glaube ich . Worst case
wäre die Kreuzunterstützung im Bereich € 97 ( 100 TAge Linie und Unterstützung )  

Bewertung:

06.06.17 08:23 #4479 UBS
senkt gerade um 2 Stufen von BUY auf SELL  

Bewertung:

15.06.17 10:28 #4480 Chart
Bei ca 87 werde ich schauen, ob die Marke hält.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  180    von   180     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...