WTI Rohöl - Quo Vadis ?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  17.02.20 20:07
eröffnet am: 07.08.19 13:04 von: Pendulum Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 17.02.20 20:07 von: Pendulum Leser gesamt: 6636
davon Heute: 26
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
07.08.19 13:04 #1 WTI Rohöl - Quo Vadis ?
Neuer Thread only for WTI  :-)

Wir sind charttechnisch wieder mal an einem Scheideweg.

Zurück auf 51 $ oder zurück auf 60 $  ?

Meinungen und Diskussion erwünscht.

Allen Long oder Short Investierten Viel Glück !

Hauptsache Bewegung, die Richtung ist zweitrangig.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
37 Postings ausgeblendet.
02.10.19 11:03 #39 Nachkauf long 53,71
Übersicht aller (long) Posis, Kaufkurse:
55,31  (vom 30.9.)
53,99  (vom 2.10.)
53,71  (vom 2.10.)
 
02.10.19 13:57 #40 die zwei long posis von heute raus
bei 54,02

zusammen + 34 Punkte
 
02.10.19 14:04 #41 short bei 53,98
02.10.19 15:55 #42 short raus bei 53,34
+64 Punkte  
02.10.19 15:59 #43 long bei 53,33
02.10.19 17:18 #44 was veranstaltet wti hier gerade?
so hammer ned gewettet  
03.10.19 19:19 #45 Tja
da ist man feiertagsbedingt mal einen Tag in der schönen Natur und schon sind sämtliche WTI longs ko
Stopp loss hätte helfen können ...  
15.10.19 11:15 #46 Saudi ARAMCO Börsengang unter schlechtem S.
Glaube kaum, dass die Saudis den Börsengang ihres Super-Unternehmens ARAMCO bei einem WTI-Preis von unter 50 $ erfolgreich durchziehen können.

Da scheinen dunkle Wolken aufzuziehen.

Immer mehr große Spekulanten gehen bei Öl SHORT

Für einen erfolgreichen Börsengang brauchen die Saudis WTI bei 60 $ +
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
15.01.20 11:01 #47 mal ein vorsichtiger long
bei 58,05
SL 57,74

auf zu 59 (hoffentlich)  

Angehängte Grafik:
wti_150120_5min.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
wti_150120_5min.png
15.01.20 11:19 #48 Nachkauf
long bei 58,12  
15.01.20 12:19 #49 Ziele
wenn es eine Welle C ist: 58,81
wenn es eine Welle 3 ist: 59,3-59,4  
15.01.20 13:06 #50 update
also entweder die schwarze 1 hatte eine ausgedehnte Unterwelle (v), dann könnten wir nochmal den Bereich um 58 ansteuern.
Falls wir hingegen eine Sequenz aus einser und zweier-Wellen (blaue Nummern) haben, dann steigen wir direkt Richtung 59.

SL wird nachgezogen auf 57,84  

Angehängte Grafik:
wti_150120_5min_b.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
wti_150120_5min_b.png
15.01.20 15:01 #51 update
in der schwarzen Welle 1 war die Unterwelle (v) also ausgedehnt, was zur Korrektur führte.
Das kann es schon gewesen sein mit der Korrektur - dann sollte es jetzt fulminant in der schwarzen Welle 3 nach oben gehen.
Nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Korrekturwelle schwarze 2 noch nicht abgeschlossen ist und es zu einer wxy kommt, in jedem Falle sollte aber die 57,84 gehalten werden.  

Angehängte Grafik:
wti_150120_5min_c.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
wti_150120_5min_c.png
15.01.20 15:05 #52 schwarze 3 schiesst hoch
Ziel der schwarzen 3 bei ~58,8  
15.01.20 15:37 #53 update
wenn er jetzt über 57,98 bleibt, vermeiden wir die xyz Korrektur und die (i) und (ii) der schwarzen 3 wären schon fertig
Dass ers aber auch so spannend machen muss ...  

Angehängte Grafik:
wti_150120_5min_e.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
wti_150120_5min_e.png
15.01.20 16:08 #54 update
Mal ein Wechsel zum 1 min Chart.
Also wxy Korrektur, und diese ist die jetzt oder unmittelbar zu Ende.
Es sollte jetzt die schwarze 3 beginnen, sonst wirds langsam ungemütlich ...  

Angehängte Grafik:
wti_150120_1min_f.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
wti_150120_1min_f.png
15.01.20 16:09 #55 Beschriftung vergessen
15.01.20 16:10 #56 Chart vergessen
 

Angehängte Grafik:
wti_150120_1min_f.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
wti_150120_1min_f.png
15.01.20 16:26 #57 Nachkauf bei 57,96
das müsste es jetzt wirklich gewesen sein mit der Korrektur  
15.01.20 16:31 #58 gut,
dass ein SL gesetzt war  
24.01.20 10:08 #59 herbe Korrektur um fast 8 Dollar beendet ?
Von 63 $ auf 55 $ das tut schon weh.

Ist die Thematik Iran-USA jetzt eigentlich schon komplett ad acta gelegt ?

Es scheint dort totale Ruhe an der Front zu herrschen.

Ich halte diese Ruhe für trügerisch. Da kommt noch was nach.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
04.02.20 23:32 #60 wie sieht's aus könnte man schön langsam
Long gehen, mittlerweile knapp unter 50 Dollar, ich denke ich würde sicherheitshalber nen Oel ETF nehmen, der ja auch mittlerweile 20% gefallen ist, da ist das Timing nicht so problematisch, wenn es doch noch ein Stück fällt. 10% Risiko und 20% Chance.... oder evtl. noch ein bisschen abwarte, aber noch mehr lange.  
06.02.20 13:27 #61 Kleinanleger Sentiment ?
75 % der Kleinspekulanten jetzt wieder bullish bei Öl ,

das bedeutet, es wird in den nächsten Wochen wohl deutlich unter die 50 $ absacken

Viel Erfolg beim Öltrading !  
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
06.02.20 15:28 #62 ich dachte daran eine größere Summe zu parke.
ETF   |A0H08M|  DE000A0H08M3  wenn man die vergangenen Jahre schaut macht man generell bei Einstiegen unter 30€ nichts verkehrt und sogar aussergewöhnliche Einbrüche wie 2016 würden sich damit komfortabel aussitzen lassen (ca. 23€ habe ich da gesehen) unterm Strich kann da nix anbrennen, Pendulum? Das Luxusproblem ist hier nur der Einstieg, steigt man zu hoch ein, ist das ein entgangener zukünftiger Gewinn. Alternativ kann man natürlich auch WKN: A0KRJX nehmen. Dass der Weg zum Gewinn ggf. über 20-25% Verlust führen könnte, da muss man halt durch, im Gegensatz zu den Daytradern... da frage ich mich wirklich, wie da immer was zu holen ist, das gibt`s ja so Spezialforen und da kommt jeder ob long oder short immer mit Gewinn raus, einfach unglaublich))
Als Vergleich anstatt dem Hasen hinterherzujagen und überlegen welchen Haken er als nächsten schlägt, muss ich nur wissen wo zukünftig vorbei kommen wird und das dann ggf. die 45$ oder auch die die 65$ sein, das WANN ist mir wurscht, der nächste Krieg/Konflikt kommt schneller als man denkt.  
17.02.20 20:07 #63 Coronavirus - zeitversetzte Wirkung
............... faktisch steht halb China still

Die offiziellen Zahlen sind grundsätzlich alle gefaked.

Stellt euch besser auf WTI Kurse zwischen 40 und 50 $ ein.

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...