WMI Holdings ! Gibt es eine Alternative ?

Seite 1 von 177
neuester Beitrag:  27.09.18 13:32
eröffnet am: 02.11.14 10:02 von: Card60 Anzahl Beiträge: 4405
neuester Beitrag: 27.09.18 13:32 von: Hawkeye7 Leser gesamt: 485262
davon Heute: 109
bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  177    von   177     
02.11.14 10:02 #1 WMI Holdings ! Gibt es eine Alternative ?
Die letzten Seiten, zur Washington Mutual Saga, müssen erst noch geschrieben werden, danach kann man das Buch getrost zuklappen und zur Seite legen.
Was bleibt? Ein fader Nachgeschmack, ohne ein wirkliches Happyend.  Egal, ob man ein Release erteilt hat – also der Auflösung der ehemaligen Washington Mutual zugestimmt hat – oder auch nicht, niemand kann mit der Abwicklung des Vergangenen gänzlich zufrieden sein.
J.P Morgan Chase, hat wohl einen sehr guten Deal durch die Übernahme gemacht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Washington_Mutual

Was bleibt für die ehemaligen Anleger als Alternative, um den entstandenen Verlust durch Aktie zu minimieren ggf. Gewinne zu erzielen. Es wurde durch die WMIH ein neues Buch aufgeschlagen, genauso wie dieser Thread hier, also wird die Zukunft diese/ eine neue Story schreiben.

Eure Gedanken und Ausführungen sind gefragt !

 

Bewertung:
12

Seite:  Zurück   1  |  2    |  177    von   177     
4379 Postings ausgeblendet.
05.09.18 14:26 #4381 nein - diese Möglichkeit
gibt es nicht. Denn die FDIC müsste dies assets ausweisen.
Diese assets wären übrigens dann auch WMB assets und dort warten seit 10 Jahren bonds auf ihr nominal.

Vermögensbezogene Wertpapierkorrektur ist keine Vermögenskorrektur sondern eine Buchwertkorrektur.  
05.09.18 14:43 #4382 dein Beitrag #4379
JusticeWillWin
#4379

Zitat:
"Die FDIC hat den REST!"

Gerade überlege ich, wo ich dies schon mal gehört/gelesen habe.....
Richtig: Da war mal so ein schräger Typ....  "@der der alles weiss"  (ja, das sagt schon alles!!)
Der hat immer steif und fest behauptet, von der FDIC kämen zig Milliarden Dollar zu den Escrows!

Aber ehrlich:  Mit diesem Unsinn kann man doch niemanden mehr locken!
Manche Leute haben wirklich erhebliche Defizite im logischen Denken, oder sie sind eben völlig lernresistent.  
Nun, wir werden ja sehen, was von diesen Wunschträumen am Ende bleibt!

 
05.09.18 14:46 #4383 WMB Assets sind es ja dann eben nicht...
...weil sie ja per Inception Balance Sheet (erstmal) extra aus der "Receivership" = FDIC-R abgezogen/"ausgeklammert" wurden. Folglich sind sie in den jährlichen Receivership Balances auch nicht explizit zu sehen, nur halt als großes Defizit, das ja genau wegen des Abziehens dieser 40.2 Mrd. zustande kam.  
05.09.18 14:49 #4384 was hat JPM
gekauft? Von dem sie ja deiner Meinung nach nicht alles gekauft haben und jetzt dann das nicht alle gar nicht das war.

Es ist sinnlos - warte weiter.  
05.09.18 14:59 #4385 Bald werden die
Auszahlung der Escrows für uns fällig .
Woher ich das weiß ?
Weil hier so viele Gutmenschen auftauchen und uns Hilfestellung
erteilen wollen und dafür sogar ihre kostbare Zeit opfern .
Danke euch allen!
Edel sei der Mensch ,
hilfreich und gut ! ( Johann Wolfgang von Goethe )  

Bewertung:
1

05.09.18 15:11 #4386 @rübi
Jaja, den Schmarrn hast Du schon vor Jahren geschrieben, ohne, dass sich das in bare Münze ausgezahlt hätte. Mittlerweile ist der Haupthread leider eher etwas für den Esoterik-Bereich. Logische Probleme werden komplett ausgeblendet, immer neue, krudere "Theorien" werden entwickelt. Mal JPM, dann FDIC, dann Goldman Sachs, dann von irgendwoher. Jede dieser "Theorien" ist selbst bei der simpelsten Betrachtung völlig haltlos (das Wort absurd wäre angemessener). Warum sollten z.B. nur Releaser profitieren, wenn es NICHT über den Trust laufen sollte (angeblich ist der Trust ja nur ein "Ablenkungsmanöver", lol)? Das ist doch völlig hirnverbrannt. Die Einzigen, die noch eine Menge Kohle verdienen werden, sind die Psychiater, die die gescheiterten "rosaroten Wamuianer" dereinst behandeln werden... ;-)  
05.09.18 15:15 #4387 Natürlich wird es über den Trust laufen...
...und natürlich werden nur die Releaser profitieren.  
05.09.18 15:16 #4388 Nicht jeder teilt AZs Meinung!
05.09.18 15:22 #4389 irgendwie
ist das aber doch a bissi auffaellig....tagelang ist fast totenstille im Form und auf einmal kommen wieder alle die, die sagen es kommt nichts mehr fuer die Escrows....

naja, abwarten.... was anderes bleibt eh nicht ueber..... aber die ganzen theorien zu lesen sorgt ab und an schon fuer kurzweil....

cheers

Tiger
 
05.09.18 15:23 #4390 @jww
Aha. Danke. Wir halten also fest:
User Justicewillwin sagt, dass das Geld von der FDIC über den Liquidating Trust an die "Escrow-Inhaber" ausgezahlt werden wird. Höhe unbekannt. Ist das soweit korrekt?

Ich sage dazu: Blödsinn, von der FDIC gibt es keinen Cent.

Jetzt heißt es nur noch, Daumen drücken, dass der Trust seine Motion durchbekommt, dann werden wir im besten Fall schon zu Weihnachten sehen, wer Recht hat. Sind das nicht schöne Aussichten...? ;-)  
05.09.18 15:38 #4391 tiger
ja genau, weil jemand in einem unbedeuteden deutschen Forum schreibt gibt es viel Geld aus einer amerikanischen Insovenz.
Und zwar nur weil dort geschrieben wird. Macht Sinn! Denn wenn nicht geschrieben würde würde es kein Geld geben. Macht auch Sinn!
D.h. wenn ich noch 3 Worte mehr schreibe - eins zwei drei gibt es 10 Milliarden mehr. Macht Sinn!  
05.09.18 15:51 #4392 hawkeye7
na siehst.... is ja nicht so schwer...;-)

 
05.09.18 15:53 #4393 Eine ungaubliche
Aktivität hier . Macht weiter so , das stimmt mich hoffnungsvoll!  
05.09.18 22:00 #4394 Logik
Das logische Denken ist bei Wamulanern gleich gut ausgeprägt.kein Wunder, dass ihr eine Glaubensgemeinschaft bildet.  
06.09.18 08:35 #4395 @hawkeye
Zitat:  "Glaubensgemeinschaft "

Ja, es ist wie in einer Sekte. Die lassen sich auch nicht vom Gegenteil überzeugen.
Wahrscheinlich erhöht dies das  'kollektive Selbstwertgefühl' !

 
06.09.18 09:34 #4396 Das kann doch nicht wahr sein, oder etwa do.

Also, wenn es noch letzter Beweise bedarft hätte, dass "rosarotes Wamuianertum" und "grüne Pampelmusen-Mützen" extrem schädlich sind, hier sind sie: https://www.ariva.de/forum/...scrow-thread-494496?page=92#jumppos2323

https://www.ariva.de/forum/...scrow-thread-494496?page=92#jumppos2324

p.s. Ich habe ja gewusst, dass es um einige mittlerweile ganz schlimm bestellt ist, aber diese drastischen Auswirkungen der jahrelangen "Ihub-Hirnwäsche" überraschen mich jetzt doch... wink

Kleines Beispiel aus den o.g. Links:

"...Das einzig "Positive" an der Geschichte ist die Authentizität der Aussagen, denn durch diese Frau spricht ein Wahrsagegeist, der in der Tat in die Zukunft sehen kann (diese Geister sind Wesen aus der geistlichen Welt (genau so wie Jesus, sein Vater, der Heilige Geist, Engel, Teufel, Dämonen und die bereit auferstandenen Menschen). Und das, was dieser Wahrsagegeist weiß und dieser Frau weitergegeben hat (wenn die Frau wirklich ein Medium ist und keine Hochstaplerin), wird eintreffen!..."

p.p.s. Ohne Worte...

 
06.09.18 10:19 #4397 OMG!
06.09.18 13:26 #4398 Wahnsinn
vielleicht im wahrsten Sinne des Wortes.

Kartenlegen ist schlecht, das Result aus dem Kartenlegen gut.
Interessanter Ansatz! So ähnlich ist das dann mit den Geheimmilliarden.
Das ist zwar Betrug, aber da wenn es die "richtigen" Empfänger sind ist es doch keiner.

Ich hoffe nur Zocki war schnellstmöglich zur Beichte - dass er die dämoinschen Millionen auch redlich und gesäubert ausgeben kann.
 
14.09.18 08:47 #4399 Escrows
es gibt Veröffentlichungen vom Trust wozu die Escrows sind und wie immer man muss es wissen wollen oder bleibt weiter bei der Sekte:

https://www.prnewswire.com/news-releases/...row-cusips-300425225.html

"such Escrow CUSIPs were issued solely to facilitate potential future distributions, if any, to eligible former shareholders of WMI if Claims involving Disputed Equity Interests are disallowed."
"As stated above, the Escrow CUSIPS were established solely to facilitate potential distributions, if any, of shares of WMIHC common stock.  The only source of common stock available for any such a distribution would be from the 1.5 million of shares remaining on deposit in the Disputed Equity Escrow."
 
14.09.18 12:07 #4400 ordnungsgemässe escrows ?
Denkfehler Nummer eins ist schon mal, dass es keine Escrows gegeben hätte ohne ordnungsgemässe Registrierung.

Wieviel „deutsche“ Escrows gibt es? 20%? Mehr? Weniger? Eher weniger, da ja einige auch US Verwahrstellen haben.
Um was geht es? Ganz sicher bin ich nicht sind es noch 1,5 M Shares?

Maximaler output per common Escrow, also falls alles an die geht 300k shares auf 240 M escrows. Also ein aktueller Geldwert von insgesamt ~450k USD.

Zitat Ranger „Was aber wenn einige Banken NICHT ordnungsgemaess damals die Anzahl der Releaseranteile in den USA registrieren liessen und nun in Gefahr geraten fuer die ihren Kunden zustehenden Auschuettungen aus eigener Tasche gerade stehen zu muessen? Waere es in diesem Fall nicht eine gute Idee einige unbedarfte Michel ueber die Gebuehrenschraube zu einem Verzicht zu bewegen?“ Zitat Ende

Wenn diese Banken jetzt für sagen wir einfach 50% nicht richtig angeben haben geht es total um 225k USD. Also nein das ist sicher nicht der Grund.
 
19.09.18 13:20 #4401 retained earnings
Zahlen in () sind minus, nix zum verteilen. Aus einem bilanziellen Minus wird hier wieder einmal das versteckte Milliardenloch gemacht?

Nur mal zum Nachdenken wieso ist die Differenz 2008 zu  2012 nur knapp 4 Mrd? Wenn doch der monatliche "Zugewinn" 500 Millionen ist?  Aber was schreib ich, Fakten interessieren euch ja nicht. Viel Spaß beim Geld ausgeben!  
25.09.18 12:30 #4402 Statement zum Abschluss einer Ära...
Wamu-Escrows:

Sind nun, 10 Jahre nach Insolvenz,  ausgebucht....auf Eigeninitiative!
(Keine Empfehlung oder Handelsaufforderung; jeder muß das für sich selbst entscheiden.)

WMIH:  

Fast vollständig verkauft, und das zu einem besseren Kurs als heute!
Aber es gibt noch einen kleinen Restbestand  "zur Erinnerung" ....(womöglich war ich im entscheidenden Moment doch zu sentimental!)

Fazit:
Endlich ein 'aufgeräumtes' Depot.  So muss es sein.... ;)  
Zur Zeit führe ich kaum noch US-Aktien  im Depot, dieses Marktsegment ist schon wieder zu heiss geworden.

Denkt daran, die nächste Krise kommt bestimmt. Um das zu erkennen, muss man kein Verschwörungstheoretiker sein!

Viel Erfolg Euch Allen!  
25.09.18 15:01 #4403 der chris... hast aber lange dazu gebraucht ?
warst dir einfach noch nicht ganz sicherrr ... die letzten 6 Jahre ... gel


wenn jetzt ein Profi austeigt und unser wasewes.. wieder dabei ist, kann der Kurs in die richtige
Richtung gehen .

incl. ESCROWS  
27.09.18 08:24 #4404 ja,ja zocki55
Wer sich wie Du mit Wahrsagerei abgibt, der sollte eigentlich von der Börse die Finger lassen....

https://www.ariva.de/forum/...scrow-thread-494496?page=92#jumppos2323

Deine Beiträge sind im grunde genommen nur ein einziger Hilfeschrei, weil Du all das hier nicht mehr überblickst!
Suchst nun dein Heil in der Mystik.... als letzten Ausweg aus einer selbstverschuldeten Misere.

Aber nichts für ungut,  ich wünsche auch Dir alles Gute für die Zukunft.
 
27.09.18 13:32 #4405 keine 75/25 Verteilung
lustig wie immer

https://www.ariva.de/forum/...-neue-alte-ag-405067?page=18#jumppos465

Zitat“ Es ist nicht zwangsläufig notwendig, dass diese Werte innerhalb des Wasserfalls verteilt und somit zu 75/25 aufgeteilt werden. Wie Du schon richtig geschrieben hast, haben diese Werte nichts mit dem LT zu tun... folglich auch keine 75/25 Verteilung.“ Zitat Ende

Aha, diese „Werte „ haben nichts mit dem LT zu tun, welche die Escrows ausgegeben hat, die die einzige nachweisliche Beteiligung sind?
Wer „verteilt“ den die Trillionendollar? Der LT ja dann nicht.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  177    von   177     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...