Vonovia Aktie

Seite 1 von 52
neuester Beitrag:  06.12.19 13:43
eröffnet am: 05.01.16 13:56 von: Nibiru Anzahl Beiträge: 1294
neuester Beitrag: 06.12.19 13:43 von: 7thguest Leser gesamt: 263548
davon Heute: 225
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
05.01.16 13:56 #1 Vonovia Aktie
Vonovia Aktie
mein TOP im 2016 mal sehen was daraus wird....
mein Tipp beste Aktie in 2016, na die mit den wenigsten Verluste doch ?!


VONOVIA SE
                    §
27,705 Euro +0,10
+0,36 %
WKN: A1ML7J ISIN: DE000A1ML7J1 Ticker-Symbol: VNA


 

Bewertung:
10

Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
1268 Postings ausgeblendet.
05.11.19 10:48 #1270 sehe gerade dividende 2021 mit 1,68
1,44 -> 1,57 -> 1,68

läuft
 

Bewertung:

05.11.19 10:57 #1271 ca. 1900 WOhungen wurden verkauft
41% über Buchwert
wahnsinn  

Bewertung:

05.11.19 12:56 #1272 Kurs heute
Hätte erwartet , dass der Kurs nach diesen Zahlen steigt. Naja, vielleicht war es dann doch einigen zu wenig Gewinn  

Bewertung:

05.11.19 19:52 #1273 Vonovia
also wenn man will findet man ja immer irgendein Haar in der Suppe.
Unter den großen schwarzen Strich ist die Entwicklung klar positiv.
Ich selber warte mal mit Zukauf jetzt erstmal ab, siehe Chart - v.a. Macd - und schon weiter oben geschr. der fällt aktuell immer noch. .. Gefühl müsste der Bereich 45-46 Euro passen zum aufstocken. So mal mein Plan. Evlt. nutze ich auch den unteren 46 er Bereich .. aber wenn man ehrlich ist, viel Luft nach unten ist irgendwie auch nicht. Ideal wäre das die Aktie erstmal weiterhin schwach bleibt und mit einen evtl. dann fallenden Gesamtmarkt gleich nochmal mit nach unten genommen wird .. und ich freue mich auf Kurse im tieferen 40 er Bereich .. die letzten beiden mal zu 42,xx hab ich leider nicht reagiert .. diesmal liege ich aber auf der Lauer  

Bewertung:


Angehängte Grafik:
vonovia.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
vonovia.png
05.11.19 21:28 #1274 Viel Luft ist wirklich nicht...
siehe Zahlen, Chart und Buzz. Es wurden offenbar 1.900 Wohnungen zu über 40% höherem Buchwert verkauft. Ähnliche Wahrnehmung hatte ich vor kurzem bei Angeboten von Vonovia in meiner Stadt. Ich denke die Buchwerte sind sehr vorsichtig um eine stete künftige Entwicklung zu gewährleisten.

Selbst ohne künftige Aufwertungen ist der Gewinn je Aktie ordentlich und deckt die Dividende nachhaltig - womit ich bereits aufgrund der Stabilität des Wertes sehr gut leben könnte.  

Bewertung:

06.11.19 11:21 #1275 seh ich nicht so mit dem Reit
Motley Fool empfiehlt den Ami Reit, diese schütten eine sehr hohe Rendite aus 8.67 %.

Offenbar wird der ganze Gewinn ausgeschüttet, diese Aktie ist seit 5 Jahren nie gestiegen :-(
zusätzlich kannst Du die Dividenden als Einkommen versteuern :-(
Empfiehlt sich m.E. nur für Leute die von Anlageergebnissen leben müssen und/oder in Steuerparadiesen leben.  
06.11.19 12:52 #1276 Weiss jemand
bei welchem KGV wir momentan sind und wir es historisch war?  
06.11.19 13:52 #1277 hier viele Zahlen, auch mit Ausblick
06.11.19 17:15 #1278 und morgen über das Gap
(oder bis Freitag) und alles ist wieder klar
 

Angehängte Grafik:
vonovia_20191105.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
vonovia_20191105.png
06.11.19 17:28 #1279 zahlen aus ausblick von vna sehr gut
harter nav 2019ye 52

52 wäre dann auch das Kursziel ye

2020 schauen wir uns mal die 60 an
 

Bewertung:
1

08.11.19 11:29 #1280 Expansion nach Schweden
Der Buchwert von Hembla für das Jahr 2020e wurde auf 219,24 SEK geschätzt,
also leicht über dem Einkaufspreis.

 
17.11.19 00:36 #1281 Mietendeckel verletzt Grungesetz
auch lt Bundesinnenministerium: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...verletzt-grundgesetz-100.html
Mal sehen, vielleicht gibt diese Aussage und Tendenz der Aktie einen schönen Schub nach oben?  
17.11.19 09:03 #1282 Es wäre mir das liebste, wenn...
Vonovia noch eine Zeit auf dem aktuellen Bewertungsniveau/Kurs bleiben würde, weil ich im Frühjahr aufstocken möchte.

Wohnen muss jeder!

Vorstoß der Grünen diese Aussage im Grundgesetz zu verankern. Nur gibt es ein Problem: wo nicht ausreichend Wohnrraum vorhanden, dort nicht möglich! Der Immobilienboom geht so lange weiter so lange so ein starkes Unterangebot besteht - die Regierungen wird sich m.E. nach der nächsten Bundestagswahl mit Förderungen zum Neubau überschlagen - zum Vorteil von Vonovia, DW etc.! Sollten irgendwann in 5-10 Jahren die Sondereffekte abgeschöpft worden sein hat man ähnliche Situation als in den 80ern - stabile Erträge, ohne Preisrückgang der Immobilienpreise in guten Lagen - diesen habe ich noch noch nie erlebt - warum? Preise fallen bei Überangebot - vor diesem enden Förderungen und die wirtschaftliche Motivation der Firmen.  

Bewertung:

20.11.19 23:34 #1283 Gedanke
warum investiert man nicht direkt selbst in Wohnungen anstatt in Vonovia ?

Wer hier investiert ist, glaubt an weiter steigende Mieten und auch an steigende Immopreise.

Deutschland hat zu wenig an Wohnraum und die Offensive für die Begleichung wird erst in ca. 10 Jahren statt finden.

Die Baugenehmigungen sind natürlich auch lächerlich. Es sollte anstatt EFH mehr MFH genehmigt werden und zack wäre das Problem geregelt. Man kommt oftmals an Grundstück (sau teuer) und die Genehmigung erlaubt nur ein EFH drauf zu bauen . Ja Glückwunsch, wie soll man da Wohnraum schaffen........

In anderen Ländern wird in die Höhe gebaut - z.B Istanbul. Da fehlt es genauso an Grundstücken aber bei vorhanden Grundstücken wird dermaßen von in die Höhe gebaut. Was Neubau angeht ist z.B Istanbul sehr sehr weit vorne.

Ein Hochhaus nach dem anderen ....  

Bewertung:

21.11.19 07:38 #1284 @Sabr007
"warum investiert­ man nicht direkt selbst in Wohnungen anstatt in Vonovia ?" Ist das eine rhetorische Frage? Ich beantworte sie trotzdem. Meine Gründe: Niedriger Kapitaleinsatz, beliebig handelbar fast ohne Nebenkosten, kein Stress, kein Klumpenrisiko. Das alles bei etwa gleicher Rendite.
Der einzige Vorteil der eigenen Wohnung wäre der Hebel durch Finanzierung auf Kredit.
Das ist schon verrückt: für die eigene Immobilie kriegt man den Kredit zu 0,x % hinterhergeschmissen, teilweise mit mehr als 100% Fremdanteil. Aber frag mal nach einem Kredit für Vonovia-Aktien.. da wird man vermutlich aus der Bank geschmissen obwohl es vom Risikoprofil her genau das  gleiche bis besser ist.  
21.11.19 14:06 #1285 @ Data Scientist
sehe ich ähnlich. Zudem gehe ich davon aus, dass die Wohnungen von Vonovia nicht auf dem aktuellen Marktniveau bewertet sind - man sie folglich günstiger erwerben kann als am Markt.
 

Bewertung:

21.11.19 18:35 #1286 Vergleich
Das wie Pornos anzuschauen den ganzen Tag sich aber an keine Frau zu trauen :).

Kann eurer Meinung nicht zustimmen.

Ich profitiere lieber selbst am dem Boom anstatt nur davon zu partizipieren.

Master Move ist natürlich den Cashflow von den Objekten in Vonovia zu investieren ....

Gruß aus FFM  

Bewertung:

21.11.19 19:29 #1287 Viel Erfolg! Zuerst eigene Immobilien ...
zu kaufen bevor man sein Vermögen diversifiziert ist nicht verwerflich. Den Erfolg von selbst vermieteten Objekten im Vergleich zum Management von VONOVIA lässt natürlich erst im Nachinein bewerten.

Aber ja - es ist m.E. sinnvoll den Cashflow in Vonovia zu investieren! Im schlimmsten Fall kommt man wieder schnell an das Geld anstatt es lange in einer Wohnung gebunden zu haben. Diese würde ich zurzeit finanzieren und die Zinsen bei Vermietung als Werbungskosten geltend machen. M.e. sinnvoller als die Bezahlung mit Eigenkapital.  

Bewertung:

21.11.19 19:41 #1288 Hi Michael
auf jedenfall finanzieren .....

Der Gewinn bei allem liegt immer und immer im Einkauf.
Man muss eben gut in der Akquise sein und seinen Fokus auf eine Sache legen.

Den Cashflow aus den Immobilien kann man natürlich wieder anlegen in Sparpläne, Aktien und sonstiges.

Eine Diversifikation ist natürlich bei allem wichtig und man kann auch Immobilien diversifizieren nach Standort - ETW, Gewerbeimmobilie, Tiefgarage usw.

Ich wünsche euch viel Erfolg mit :)

Faustregel : so lange Vonovia steigt, steigen auch die Mieten und die Immobilienpreise.

Für mich ist die Aktie ein Indikator für die Immopreise und Mieten.

Vonovia ist meiner Meinung nach die Stabilste Aktie im Dax und wird auch Kriesenzeiten gut überstehen :)

 

Bewertung:
1

21.11.19 20:03 #1289 genau bei kriese krieg ich die krise
02.12.19 17:06 #1290 normal zieht vonovia immer hoch an trump ta.
ausser heute.. haben die leute vergessen dass die miete reinkommt?  
04.12.19 16:47 #1291 Lachnummer Mietendeckel
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/...investoren-100.html
Erste Auswirkungen des Mietendeckels, aber die Berliner glauben immer noch, alles richtig gemacht zu haben. Nur komisch: Wohnungen werden gebraucht, aber keiner investiert mehr  
04.12.19 17:07 #1292 Der Gewinn liegt im VERKAUF der Immobilie
" Sabr007:  21.11.19 19:41
Der Gewinn bei allem liegt immer und immer im Einkauf."

Einspruch, Euer Ehren!
Der Gewinn liegt im VERKAUF einer Immobilie. Erst dann sieht man außerdem, ob sich das Investment gerechnet hat.
-----------
Nur meine bescheidene Meinung.
Keine Handlungsempfehlung!

Bewertung:

06.12.19 12:41 #1293 bei den News gelesen
MOREH hat eine Anleihe begeben mit 6% Zins,
was soll sowas, Hypotheken sind ja viel billiger zu haben,
Laufen die am Rande des Konkurses ?  
06.12.19 13:43 #1294 besagte 6% Anleihe von MOREH (5a Laufze.
wurde doch schon im Sommer 2019 rausgegeben? Jedenfalls schaut der Kurs nicht rosig aus:
-----------
Nur meine bescheidene Meinung.
Keine Handlungsempfehlung!

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...