Von nun an ging´s wieder bergauf...

Seite 1 von 62
neuester Beitrag:  03.09.19 10:21
eröffnet am: 30.03.12 22:20 von: proxima Anzahl Beiträge: 1529
neuester Beitrag: 03.09.19 10:21 von: allavista Leser gesamt: 360210
davon Heute: 39
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  62    von   62     
30.03.12 22:20 #1 Von nun an ging´s wieder bergauf...

Aktuell dürften wir dann das Tief hoffentlich verlassen:

  • am 24.  Mai 2012 Hauptversammlung
  • Vorschlag bei HV Jahresdividende in Höhe von  1,75 Euro je Aktie, die am ersten Bankarbeitstag nach der  HV ausgezahlt werden soll
  • Geschäftsbericht für 2011 veröffentlicht
  • Guter Jahresstart in 2012
  • EBIT-Marge von über 20% für 2012 erwartet
  • Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2011: 26,6 Mio. Euro (i. Vj. 22,1 Mio. Euro)
  • EBIT-Marge 17,5% (i. Vj. 20,9%) - Rückgang resultiert im Wesentlichen aus Umsatzverschiebungen, Verzögerungen bei Verkaufsabschlüssen sowie einmaligen Sondereffekten
  • Konzernjahresüberschuss 3,1 Mio. Euro (i. Vj. 3,2 Mio Euro)
  • Ergebnis je Aktie somit 2,64 Euro (verwässert und unverwässert)  entspricht (i. Vj. 2,81 Euro)
  • Für Gesamtjahr 2012 hält der Vorstand an seiner  Prognose einer Umsatzerhöhung von mehr als 20% zum Vorjahr fest
 

Bewertung:
11

Seite:  Zurück   1  |  2    |  62    von   62     
1503 Postings ausgeblendet.
14.06.19 10:44 #1505 Strategisch ist wohl Kleinfeld unterwegs
Maschi nimmt wohl mal schnelle Gewinne mit..

Wenn man hier mal entsprechende Verträge, Umsätze und natürlich Gewinne liefert, werden hier sicher noch ganz andere langfristige Investoren einsteigen..

 

Bewertung:

11.07.19 16:25 #1506 Mal schaun ob demnächst noch die Meldung
zur Kooperation mit IBM kommt, in der man die Partnerschaft noch mal auf ein höheres standardisiertes Level hebt.

Das die Zusammenarbeit fruchtet kann man auch an dieser Prssemeldung sehen
 

Bewertung:
1

15.07.19 09:43 #1508 Pommesbude des Herrn Doktor von und zu
Die Praktikantin im Controlling scheint die Q2-Zahlen schon zu kennen :-)

Ist der Ruf erst ruiniert...  
15.07.19 11:05 #1509 Nach dem Anstieg, ist ne Konso legitim
 

Bewertung:

15.07.19 13:26 #1510 Denke trotzdem auch, daß Q2 noch enttäusch.
wird, aber die Auftragseingänge in die richtige Richtung gehen.

Eberhard wird 2019 die Bude auf Fordermann bringen und ab nächstem Jahr mit anziehenden Hanaprojekten zuksessive das Unternehmen voranbringen.

Großprojekte und Kooperationen können auch so zeigen wohin die Reise geht.

Ist für mich ein Pick auf die nächsten 5 Jahre, Timing wird schwer. Denke aber mit der jetzigen Aufstellung wird man es schaffen. 2019 wird sicher noch unbefriedigend...  

Bewertung:

16.07.19 12:56 #1511 Der Kursverlauf
spricht mal wieder Bände bei dieser Insider verseuchten Bude.  
16.07.19 13:52 #1512 Allerdings
Diese Aktie ist echt nichts für schwache Nerven. Und selbst wer starke Nerven hat wird hier einfach nur veräppelt. Bin gespannt was dann bald mal an "Neuigkeit" kommt ...  

Bewertung:

16.07.19 16:32 #1513 husch husch
zurück auf 16. Und dann immer noch alles andere als günstig  
22.07.19 09:49 #1514 HJ Bericht 2.8.
24.07.19 09:32 #1515 Dann mal an die Arbeit meine Herren
es gibt reichlich zu tun...

Die jetzige gefundene Personelle Aufstellung, macht mir Hoffnung, daß wir das Potenzial heben können das in SNP steckt. Sicher nicht dieses Jahr, aber ab nächstem Jahr sollten Fortschritte deutlich werden.
 

Bewertung:

03.08.19 15:45 #1516 1 Hj, Q2, das war noch mal recht mau
Der AE ist aber mal ne Hausnummer. Das EBit im 2 Hj wird zweistellig erwartet, bei Richtung 90 Mio. Umsatz (die man ja noch bis Zielerreichung braucht), sollte das auch machbar sein. Glauben wirds man erst wenn geliefert...

Der AE im Bereich Hana, hat sich auf ca. 10 Mio. im 1 HJ. verdreifacht. Das zeigt einerseits die Dynamik, kommend von sehr kleinen Zahlen, andererseits auch das noch immer recht zarte Pflänzchen Hana, mit dem Riesen Potenzial die nächsten Jahre on Top des sonstigen Geschäfts.

Im derzeitigen Umfeld eine Firma zu finden, die in Ihrem Bereich ne fünfjährige Sonderkonjunktur  vor sich hat, ist glaub ich ziemlich einzigartig. Andere SAP Dienstleister werden sicher auch profitieren, aber icht mit der Option von Softwareverkäufen.

Aufgabe jetzt die Partnerschaften in trockene Tücher zu bringen und die entsprchenden Schulungen im Anschluss durch zu führen.

Südamerika in den Griff kriegen und das ganze System, Mannschaft nochmal auf Vordermann zu bringen.

Ab nächstem Jahr, sind dann hoffentlich die Schienen gelegt und die Weichen gestellt.

Die Aufstellung jetzt, mit den neuen Köpfen und der AE machen wirklich Hoffnung, daß SNP es schafft die nächsten Jahre sich mit seiner Softwarekometenz in Sachen Datenmigration durchzusetzen...

Mal schaun was am Montag der CC noch so bringt..  

Bewertung:
1

06.08.19 09:50 #1518 Charttechnisch siehts aktuell richtig gut aus
200Tagelinie getestet, den starken Anstieg konsolidiert und MACD zuetzt mit Kaufsignal

CC hat die guten Zukunftsaussichten bestätigt. Q3 wird positiv dürfte aber nicht umhauen, Q4 wird den Haupteil an Umsatz und Ergebnis bringen. Denke hier wird auch der Abschluss mit ABB abgerechnet.

Eberhardt erwartet schon zum Ende des nächsten Jahres das Erreichen der 50/50 Serice/Softwareumsatzmixes (das wird ambitioniert). Zudem starkes Wachstum vor allem im Bereich Partnerunternehmen. Hier scheint aktuell sich sehr viel zu tun, im nächsten Call will man hier auch näher drauf eingehen.

Der Deal IBM scheint weitesgehend zu stehen. Es werden wieder Leute eingestellt, Juli 30, um das kommende Geschäft abzuarbeiiten. Südamerika scheint sich zu erholen.

Es bleibt dabei, dieses Jahr die Baustellen schließen, Partnerschaften auf den Weg bringen und Aufträge reinholen (Dealpipeline sieht wohl auch recht gut aus),damit mal eine durchgehend hohe Asulastung da ist, dann werden auch die Erträge deutlich ausfallen.

Cashsituation, soll bis Ende des Jahres wieder auf Ausgangsniveau diesen Jahres sein.

 

Bewertung:
3

08.08.19 13:33 #1520 Zug könnt jetzt wieder weiter fahren
will nicht noch jemand einsteigen? Es ist noch Platz.

Die Strecke ist noch ein bisschen holperig. Könnt aber gut sein das wir demnächst auf bessere Schienen kommen und die Fahrt deutlich Tempo aufnimmt.

Wenn man Eberhardt mit seiner Aussage, den 50% softwareanteil gegen Ende nächsten Jahres sich anzunähern, Ernst nimmt, dürfte das nicht folgenlos für den Gewinn bleiben.

Auch wenns zwischenzeitlich ordentlich gekracht im Gebälk, bleibt SNP für mich mit die Wachstumsstory der nächsten Jahre...  

Bewertung:

13.08.19 08:49 #1521 O.K. , ARP, kann man als Zeichen von Stär.
in Anbetracht der letzten KE zu 16,60 natürlich so ne Sache

Vlt. verplant man die absehbaren kommenden Geschäfte mit hohem Volumina und Ertrag

So diese dann kommen, isses i. O.Das Geschäft selber, dürfte künftig keine allzu großen Invests benötigen.

Stärkt die Nachfrage und sobald man passende Großaufträge und weitere größere Kooperationen zeigen kann, dürfte es die Kursbewegung beschleunigen.
 

Bewertung:

13.08.19 09:25 #1522 Thema Argentinien
könnte uns kurzfristig nochmal auf den Fuss fallen, da das Geschäft eh schon mau war und man hier den Umbau in ein Nearshoring (USA) Standort vorantreibt, könnte es mittelfristig sogar positiv sein.  

Bewertung:

20.08.19 13:57 #1523 Wenn man das ARP
durchrechnet, dann ist man seitens des Unternehmens bereit, bis zu einem Durchsnittspreis je Aktie 50Euro zu zahlen. Insofern sind die jetzigen Kurse umso besser für SNP selber. Oder?  
22.08.19 16:53 #1524 mit der news heute
Kurse weit über 30 möglich. Meine Meinung  
22.08.19 18:04 #1525 News heute, ist erst der Anfang...
zeigt schön heut auf, daß man künftig das Margenproblem gelöst hat.

Schöne Basis, kann man schön drauf aufbauen. Zeigt, daß man künftig das ERP schön aus dem laufendem Geschäft bedient. Leider läuft es ja erst ab September.

Das Wetter heut (im Urlaub, war durch wachsen) , da tu so ne Meldung gut.

Weiter so...

Stay long  

Bewertung:
1

23.08.19 08:33 #1526 allavista
meintest bestimmt ARP statt ERP ? Dann verstehe ich es auch so ;-)  
23.08.19 13:09 #1527 Threadtitel
Die gestrige News ist sozusagen ...

Von nun an gings wieder bergauf reloaded.  

Bewertung:
1

27.08.19 19:54 #1528 SNP: CEO gibt ab
4investors-News: Bei SNP Schneider-Neureither & Partner trennt sich CEO Andreas Schneider-Neureither von einem kleineren Aktienpaket. Über die SN  ...
 
03.09.19 10:21 #1529 ARP, man sollte sich das ARP mal genauer .
gestern gings los. Lz längstens bis 11.05.21.

In diesem Zeitraum sollen eigene Aktien der Gesellschaft im Wert von bis zu EUR 32 Millionen (ohne Erwerbsnebenkosten), höchstens jedoch 638.362 Aktien, ausschließlich über die Börse zurückgekauft werden

Macht also einen Durchschnittspreis von ca. 50 Euro!

Wenn man jetzt zu ca. 30 Euro kaufen kann, und unterstellt die Aktie würde gleichmäßig ansteigen und der Rückkauf gleichmäßig stattfinden, könnte man somit gegen Ende noch bis zu einem Preis von 70 Euro je Aktie kaufen..

Da der Vorstand, auch nach den jüngsten Verkäufen, noch stark mit seinem eigenen Geld hier investiert ist und ich nicht von ausgehe, daß der das Geld zum Fenster rausschmeißen möchte, bleibt an sich nur ein Schluss übrig.

Man ist wohl definitiv voll vom Erfolg der Companie, in nächster Zeit überzeugt und die starken Jahre gegen Ende des Auslaufs R3 SAP kommen ja erst noch danach..
Ebenso von einem sehr sehr starken Gewinn und Cashflow in den nächsten 2 Jahren um die 30 Mios zu bezahlen.

Zum nächsten CC wurde ja auch ein Update in Sachen neuer Kooperationen angekündigt, hier dürfte es also stark weitergehen.

stay long  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    |  62    von   62     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...