Volkswagen Vorzüge

Seite 1 von 368
neuester Beitrag:  27.05.18 01:26
eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 9180
neuester Beitrag: 27.05.18 01:26 von: Energiewende sofo Leser gesamt: 1774213
davon Heute: 372
bewertet mit 13 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  368    von   368     
29.10.08 14:39 #1 Volkswagen Vorzüge
Ich suche Antworten auf folgende Fragen:

- Wie seht Ihr die Entwicklung der VW-Vorzugsaktien? Spiegeln sie mit aktuell ca. 44,- € den wahren Wert einer VW-Aktie wieder?

- Wieso ist der Kurs in den letzten Tagen so stark gefallen?

- Was passiert mit den Vorzügen bei einer Übernahme durch PORSCHE?

- Könnte es zu einer Umwandlung von Vorzügen zu Stämmen kommen? Unter welchen Umständen könnten die Vorzüge stimmberechtigt werden?

- Könnten Vorzüge bei einer Patt-Situation zw. PORSCHE und Niedersachsen das Zünglein an der Waage sein? Die Familien Porsche / Piech sollen angeblich über 10% der VW-VZ halten.


FAZIT: Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die Vorzüge?

Vielen Dank für eure Meinungen!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  368    von   368     
9154 Postings ausgeblendet.
13.05.18 20:29 #9157 VW morgen wieder
Schlusslicht im DAX  
14.05.18 09:26 #9158 VW im freien Fall
14.05.18 11:51 #9159 Man, man, man
-0,5 % = Im freien Fall. Sitzt der Aluhut nicht richtig ?  
14.05.18 13:48 #9160 Und weiter geht der abverkauf
Pünktlich zur Bewertung Overweight von einem großen Bankenhaus


Komisch



Finden sie nicht auch  
14.05.18 13:51 #9161 Kann man zu 5t im Polo sitzen?
3 bis zu 4 jährige Kinder vielleicht.
Weder im Peugeot 308, noch im Polo, noch im 3er BMW unserer Fahrgemeinschaft geht das.

Wer foltert seine Mitfahrer so aufs grausamste!?
 
14.05.18 22:05 #9162 Offensichtlich
wollen einflussreiche Größen den Kurs wieder drücken.
Immer das gleiche Spiel. Wer wohl dahintersteckt? ;-)

Nächster Einstieg bei 150€.  
14.05.18 22:14 #9163 Solange ich Short bin,
kann der Kurs nicht steigen.  
14.05.18 22:25 #9164 Hier scheint weiter abgeladen zu werden
14.05.18 22:27 #9165 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 16.05.18 10:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 
14.05.18 22:29 #9166 Crash voraus
15.05.18 12:16 #9167 @Romeo237
Was hast du denn genommen? Wenn du so sicher bist, dann gehe doch mit PUT- KO-Optionen hoher Hebel voll rein. Wenn du Recht hast, dann wirst du reich. Keine Handelsempfehlung.  
15.05.18 17:10 #9168 hi, Jürgen99
Short lief heute bei Tesla. War heute Short bei Tesla und Call bei VW investiert. Erstmal abgesahnt. Mal sehen was morgen geht.  
16.05.18 01:00 #9169 beim Diesel wird immer noch betrogen.
Dafür sind die Benzinmotoren absolut spitze:

https://www.motor-talk.de/forum/...1-4-tsi-motorschaden-t5573727.html

Wen interessiert das schon. Wenn alle immer noch VW fahren, dann müssen die doch gut sein. Millionen Mistfliegen können nicht irren.  
17.05.18 09:52 #9170 @ Energiewende
Warum ist es gerade bei mir so, das der Peugeot 308 meines Kollegen ständig in der Werkstatt steht und ich ihn abholen muss und mein VW Passat bisher einmal wegen der Leitung an der Heckdüse und wegen dem Softwareupdate in der Werkstatt war.
Sollte gerade mein Kollege einen Montagspeugeot erwischt haben?

Leider sind die 3 Peugeot meines Nachbarn auch ständig in der Werkstatt.

Bei Millionen Mistfliegen haben sicher viele Krankheitserrreger an den Füßen.
Aber bei Zecken bracht es nicht viel, denn fast alle haben FSME oder Borrelioseviren drinnen.
Meine Meinung  
17.05.18 17:25 #9171 Und hier die Verkaufszahlen für April:
VW brand, Toyota, Seat and Dacia all saw their European sales rise sharply in April, outpacing a market that grew 9.6 percent on increased demand in the region's five biggest markets.

Registrations rose to 1.34 million last month across the EU and EFTA markets, according to data released Thursday by industry association ACEA.

Volkswagen Group sales rose 13 percent, led by a 25 percent jump at Spanish unit Seat. The group's core brand, VW, was up 19 percent, while Porsche rose 13 percent and Skoda 10 percent. Audi registrations slipped 1 percent.

Quelle: http://europe.autonews.com/article/20180517/ANE/...s-rise-10-in-april  
17.05.18 19:08 #9172 Übersetzung

Die Marken VW, Toyota, Seat und Dacia legten im April in Europa deutlich zu und wuchsen damit stärker als der Markt, der in den fünf größten Märkten der Region um 9,6 Prozent wuchs.

Nach Angaben des Branchenverbandes ACEA stiegen die Registrierungen im vergangenen Monat auf 1,34 Millionen in der EU und der EFTA.

Die Verkäufe des Volkswagen Konzerns stiegen um 13 Prozent, angeführt von einem Plus von 25 Prozent bei der spanischen Einheit Seat. Die Kernmarke des Konzerns, VW, stieg um 19 Prozent, Porsche um 13 Prozent und Skoda um 10 Prozent. Die Audi-Zulassungen gingen um 1 Prozent zurück.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  
21.05.18 09:41 #9173 und es wird lustig weiter betrogen
http://www.tagesschau.de/inland/porsche-rueckruf-101.html

Ehrliche, saubere Autos?

Wozu, wenn Betrügen nicht mehr bestraft wird und der Betrogene es geil findet. Und die Leute immer und immer wieder Autos aus diesem Verbrecherkartell aus Bonzen und Politikern kaufen.

Die Deutschen fanden damals ja auch Hitler super. Heute fahren sie auf Hitlerautos ab.  
21.05.18 10:16 #9174 VW wird bei LS abgestraft
22.05.18 19:13 #9175 Es brummt wieder
23.05.18 17:33 #9176 ..
Hatte gestern die Meldung, dass China die Import-Zölle ab Juli senken will, sehr positiv aufgefasst. Dagegen finde ich die Meldung von heute, dass in Hamburg vereinzelt Dieselfahrverbote kommen sollen, eher so spannend wie den berühmten Sack Reis. Daher wundert mich der Absturz heute etwas. Oder liegt es an Italien? Gesamtmarkt ja heute eh kacke. Von daher erst mal locker bleiben?  

Bewertung:

23.05.18 23:21 #9177 Aja
Wie das Wall Street Journal am Abend meldet, plant die Trump-Administration die Einfuhren von Autos mit bis zu 25 % zu besteuern.  
24.05.18 09:32 #9178 Heute tanzt der Bär
Scheißendreck. Der Troll ist immer für eine negative Überraschung gut.  
24.05.18 09:45 #9179 Und, wen juckts?
Die meisten Modelle von BMW, Mercedes und VW für den amerikanischen Markt werden entweder in den USA oder in Mexico produziert und nicht importiert. Falls die Steuer auch auf diese Fahrzeuge ausgedehnt wird, dürften Entlassungen in den US-Werken kaum ausbleiben. Senatoren und Kongressabgeordnete der betreffenden Bundesstaaten wären mit Sicherheit "not amused".  
27.05.18 01:26 #9180 Fertigungsstop für Diesel
bis zum vierten Quartal angeblich wegen eines Softwarefehlers.

Um einen Sofwarefehler zu beheben braucht der größte Autobauer der Welt ca. 4 Monate allein um eine Lösung zu finden.

Ich lach mich schlapp. Dieser Verein ist sooo lächerlich.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...1WaWxefAplj7-ap2

Aber nur wegen Fakten lässt sich ein VW-Fan sich doch nicht seine Meinung kaputt machen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  368    von   368     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...