Volkswagen Vorzüge

Seite 1 von 326
neuester Beitrag:  21.10.17 17:55
eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 8131
neuester Beitrag: 21.10.17 17:55 von: Romeo237 Leser gesamt: 1320394
davon Heute: 579
bewertet mit 13 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  326    von   326     
29.10.08 14:39 #1 Volkswagen Vorzüge
Ich suche Antworten auf folgende Fragen:

- Wie seht Ihr die Entwicklung der VW-Vorzugsaktien? Spiegeln sie mit aktuell ca. 44,- € den wahren Wert einer VW-Aktie wieder?

- Wieso ist der Kurs in den letzten Tagen so stark gefallen?

- Was passiert mit den Vorzügen bei einer Übernahme durch PORSCHE?

- Könnte es zu einer Umwandlung von Vorzügen zu Stämmen kommen? Unter welchen Umständen könnten die Vorzüge stimmberechtigt werden?

- Könnten Vorzüge bei einer Patt-Situation zw. PORSCHE und Niedersachsen das Zünglein an der Waage sein? Die Familien Porsche / Piech sollen angeblich über 10% der VW-VZ halten.


FAZIT: Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die Vorzüge?

Vielen Dank für eure Meinungen!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  326    von   326     
8105 Postings ausgeblendet.
18.10.17 13:47 #8107 Wo denn aron?
in Deutschland?
Wie groß ist der Anteil der Absätze / Umsätze von VW in D zur Welt?
Und der Rest der Welt läuft wie geschnitten Brot.

Kannst nicht mal über den Tellerrand schauen?
Erinnerst an Trump, dessen Weltkarte eine direkte Grenze zwischen USA und Iran zeigt.

Short kann wirken, da der Deckel wieder oder immer noch bei ca 146 liegt.
Wenn er aber wegspringt weil vorläufige Zahlen kommen (wovon ich ausgehe nach Rückstellungserhöhung USA) ist dein Short sofort verbrannt, ehe du auf den Sell Knopf drücken kannst.
 
18.10.17 14:53 #8108 Bist du Short ?
18.10.17 21:44 #8109 Wir hatten Besuch aus den USA...
eine Mittelstandsfamilie aus Los Angeles. Die sagten, dass man dort die deutsche Automobilindustrie bewundert. Die Fernsehwerbung sei dominiert von VW, die amerikanischen Konzerne kopieren alles aus Deutschland (Technologie, Marketing, einfach alles). Wenn die sich entscheiden müssten, würde VW immer noch erste Wahl sein.
Ist vielleicht nicht repräsentativ, hat mich aber positiv gestimmt. Ich gehe davon aus, dass die Aktie zu alten Höhen zurückfinden kann - langfristig. (Es darf nur nicht nochmal was dummes geschehen.)  
19.10.17 09:08 #8110 USA geht doch VW am Allerwertesten vorb.
Kaum Umsätze, schlechte Verkaufspreise und somit miese Margen und immense Strafzahlungen.

Ausser Porsche, AUDI teilweise und MAN hat kein Konzernteil (VW, AUDI teilweise, Skoda, Seat, VW Nutz und die anderen Marken lass ich grundsätzlich wegen Geringfügikeit weg) wirkliches Interesse in der USA Volumen zu generieren.
Gut, Porsche ist soweit ich weiß profitabelster Autohersteller weltweit, wenn sie nicht Mrd wegen Audi Dieselmotoren zahlen müssen (wieder in der USA)

Aber ansonsten ist doch der US Markt, für den VW Konzern nicht relevant.
330 Mio Einwohner und nur 50% haben im Schnitt Auto = 165 Mio Autos und die meisten haben ein Auto vom Krabbeltisch oder die andere Seite der Medaillie 10 Luxussportwägen (Gerne Porsche oder Hochklasse AUDI). Wo ist da der Spaß für die Mittelklasse?

China + Indien und Europa (ink komplett Russland) ist der VW Konzernmarkt. (Heute und Zukunft)
Knapp Hälfte der Weltbevölkerung und auch knapp Hälfte der Weltweiten Wertschöpfung.
Amerika, Restasien und Australien kannst in der Pfeife rauchen.
Selbst den Lateinamerikanischen Markt kannst für den VW Konzern in der Pfeife rauchen und der ist, für VW Konzern x - Mal bedeutender als USA, Kanada + nicht Latin sprechende Caribee.

Wenn VW in der USA 10% mehr verkauft, ist das vom Volumen  identisch von China +1%
USA ist Toyota + GM/Ford/Chrysler Markt und in der Oberklasse spielen BMW und Daimler mit.
Meine Meinung  
19.10.17 09:10 #8111 Komplettiere
Markt Afrika kannst auch in der Pfeife rauchen. Antarktis sowieso. Hoffe jetzt alle Kontinente aufgezählt zu haben.  
19.10.17 09:17 #8112 Nur dass VW die Autos in China und Indien
ohne große Gewinne verkauft. Die Billigmodelle werden den Kurs nicht antreiben. Das Alleinstellungsmerkmal von VW ist Qualität! Und das ist vielen was wert (nur nicht den Chinesen, wie jeder weiß.)
 
19.10.17 09:57 #8113 Schau Dir das Ergebnis im JV China an und
dann wiederhole deine Aussage.
Natürlich nicht dieses Jahr, wo die Airbags allein 3 Mrd Rückrufkosten in China verursachten.

Es sind die Audis, die die Gewine schreiben und da sind es die großen Audis in Europa und China und minimal die Audis in Amiland.

Deine Aussage beleg mal.
Passat in USA kostet zum jetzigen Kurs 20% weniger in der USA als in Deutschland.
Verkauf zu Selbstkosten und dann musste VW noch 10 000 Dollar pro Passat der zwischen 2007 und 2014 verkauft wurde an Vergleichen und Schaden bezahlen.

Verlust pro verkauften Passat zwischen 2007 und 2014 ca 10 000 Dollar.
Bei Gold, Jetta Polo in % ähnliches Bild.
Jawoll der US Markt ist so geil für VW und Audi. Nur Porsche hat in den letzten 10 Jahren ein Plus in USA gemacht von den Konzernmarken VW, AUDI, Porsche, Skoda und SEAT.
Meine Meinung  
19.10.17 10:51 #8114 rechnet jemand noch mit einem Ausbruch hie.
19.10.17 11:18 #8115 Ja, aber erst mit den Zahlen
und die sind am 27.10. auf dem Tisch.

 
19.10.17 17:00 #8116 volkswagen
"Selbstfahrende Autos werden ein superprofitables Geschäft für Volkswagen"

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...den-autos-a-1173587.html  
19.10.17 22:01 #8117 Müller rechnet nächstes Jahr mit
Einem Rekordjahr


Wer sagt es denn  
20.10.17 04:07 #8118 Läuft tadellos
20.10.17 08:03 #8119 vw
Volkwagen-Chef Matthias Müller
"Bestes Jahr in der Geschichte und 2018 wird's noch besser"

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...sschichte-a-1173815.html  
20.10.17 08:15 #8120 sieht nach anziehen Richtung
146€ heute aus  
20.10.17 08:20 #8121 Mülles Aussage sollte reichen die
146 heute rauszunehmen. Dann der GAP Close.
So sähe zumindest noch immer mein Plan bis Ende Kalenderjahr aus.  
20.10.17 08:40 #8122 Gestern eingestiegen
Bei Kurs 141,30€.  
20.10.17 09:06 #8123 nach den Daimlerzahlen
sollte VW heute aber erstmal wieder zurück fallen  
20.10.17 09:07 #8124 so bitter es auch ist
VW kommt einfach nicht vom Hof.

dann können noch so viele Kursziele von 260€ ausposaunt werden.  
20.10.17 10:28 #8125 der lügen und schwindelverein macht immer w.
die große Berechnung steht vor der Tür dann geht's weit nach unten die Hausmarke
VW und Audi will keiner mehr  
20.10.17 10:48 #8126 Alles schlechte ist schon eingepreist.
Vor den Zahlen wird sich nicht viel ändern. Danach werdet ihr ein Wunder erleben.  
20.10.17 11:11 #8127 leider wie zu erwarten war
mega schwach  
20.10.17 11:13 #8128 @ azag
vermute eher das es runter geht nach den Zahlen.

wenn drr Müller sagt ein Rekordjahr und  mit dem Kurs nichts passiert. Ganz im Gegenteil, eher mehr oder weniger am fallen ist.

Das ist schon arg merkwürdig  
20.10.17 11:55 #8129 tatsache abverkauf
20.10.17 13:22 #8130 was ihr immer seht. ich seh nichts von abve.
21.10.17 17:55 #8131 Die gestrige Schwäche
Macht mich etwas stutzig  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  326    von   326     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...