Volkswagen Vorzüge

Seite 1 von 448
neuester Beitrag:  19.02.19 20:40
eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 11193
neuester Beitrag: 19.02.19 20:40 von: m4758406 Leser gesamt: 2070347
davon Heute: 57
bewertet mit 14 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  448    von   448     
29.10.08 14:39 #1 Volkswagen Vorzüge
Ich suche Antworten auf folgende Fragen:

- Wie seht Ihr die Entwicklung der VW-Vorzugsaktien? Spiegeln sie mit aktuell ca. 44,- € den wahren Wert einer VW-Aktie wieder?

- Wieso ist der Kurs in den letzten Tagen so stark gefallen?

- Was passiert mit den Vorzügen bei einer Übernahme durch PORSCHE?

- Könnte es zu einer Umwandlung von Vorzügen zu Stämmen kommen? Unter welchen Umständen könnten die Vorzüge stimmberechtigt werden?

- Könnten Vorzüge bei einer Patt-Situation zw. PORSCHE und Niedersachsen das Zünglein an der Waage sein? Die Familien Porsche / Piech sollen angeblich über 10% der VW-VZ halten.


FAZIT: Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die Vorzüge?

Vielen Dank für eure Meinungen!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  448    von   448     
11167 Postings ausgeblendet.
18.02.19 09:52 #11169 Trump Zölle hab ich bei VW auf Prio No. .
Noch uninteressanter als Dieselfahrverbote in Deutschland.

Prio 1 bleibt China und das ist negativ.
Siehe n-tv!
https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle20861986.html

Für BMW ist Trump Prio 2. Für Daimler Prio 3.

Und VW geht, siehe oben Trump am A....llerwertesten vorbei.

5,2% der Absätze werden in USA verkauft und 4% in USA produziert.
Meine Meinung  
18.02.19 10:05 #11170 RPM1974
sachlich ist das richtig, aber die psychologische Faktor ist bereits eingepreist und der wird sich bald auflösen, wenn man die Leitrichtung kennt.  
18.02.19 10:12 #11171 Keine Ahnung.
Auflösen dürfte es sich erst, wenn China die 5 Mio Autogrenze (Absatz pro Jahr) vom VW Konzern überschreitet.
Jede schlechte China News wiegt 4 Mal so schwer wie eine USA News. Das war vor den 20 Mrd Straf und Vergleichszahlungen in der USA noch anders.

Jedes nicht in der USA verkaufte Auto ist ein gutes Auto!
Möchte nicht wissen, wieviel Verlust VW (Konzern) in Summe, seit Einführung des Käfers in der USA eingefahren hat.
Kann mir kaum vorstellen, das da überhaupt noch ein positiver Deckungsbeitrag übrig blieb.
Trotz Luxus (Porsche) uns Premium (AUDI) Markt.


 
18.02.19 10:21 #11172 China ist seit mindestens Nov 18 bekannt
18.02.19 10:27 #11173 Aber nicht in der Form, wie es sich seit
Januar darstellt.
Schon garnicht so, wie es sich im Ausblick für 2019 darstellt.

auch AUDI WLTP war bekannt. Aber auch da wurde es schlimmer als in den schlimmsten Horrorszenarien erwartet.

 
18.02.19 10:29 #11174 Der entsheidende Satz
könnte das Wachstum „flach“ ausfallen, sagte Heizmann weiter.

Da ist nichts mit flachem Wachstum. Eher mit steilem Absturz!
 
18.02.19 10:33 #11175 China muss brummen
Wachstum unter 7 % ist da ja schon schlecht

https://www.automobilwoche.de/article/20181029/...utosteuer-halbieren

ich glaube da haben sie noch nichts getan...., würde sicher die Nachfrage beeinflussen.

Trump Zölle sind für mich um Kurs kurzfristig eine Belastung, die sich lösen könnte.
unter 142 136 Korb aufgestellt und warten  
18.02.19 11:38 #11176 Zölle
Trump braucht die Autozölle gar nicht aussprechen.
Alleine die Androhung gibt den Invesitionen der Autobauer jetzt schon Richtung.
Er lässt es einfach möglichst lange offen, so schadet er sich nicht mit Gegenzöllen :)  
18.02.19 11:42 #11177 Seit Juni 18 droht er
die Entscheidung / Entlastung naht  
18.02.19 12:07 #11178 Logisch in der Sache geschrieben
18.02.19 13:32 #11179 Wo sind denn die geringeren Absatzzahlen .
USA. 4,2% mehr verkauft als 2017.
Alle Marken +0,0%

Gründe für weniger im 3ten und 4ten Quartal bei VW, AUDI und Porsche, gibt es genug.
sind aber nicht bei Trumpe zu suchen.

Was da WLTP reingehauen hat, und was es deshalb als Voprzieheffekte in Q2 gab, ist mehr als ausgelutscht.

Ohne Trumpe hätten wir den Einbruch USA schon 2018 gehabt.
Zahlen USA Total in  1000 Stück alle Hersteller
2015 =  17 483
2016 = 17 553
2017 = 17 246
2018 nicht testiert = 17 246
durch Vorzieheffekte Trumpe da Verteuerung auf alle eingepreist
FC 2019 = 16 556 und am schlimmsten für Toyota
FC 2020 = 16 639
FC 2021 = 16 772 = -4% auf 2015

gegenüber Weltmarkt Russland und Indien driffen
2015 = 78 151
FC 2021 = 86 758. +11% auf 2015
Stichwort gesättigte Märkte EU und USA
http://www.deraktionaer.de/aktie/...hrfeige-fuer-die-aktie-443670.htm  
18.02.19 16:53 #11180 142,10 zugegriffen
Vermute das Donald über Nacht nichts negatives zu deutschen Autobauern vom Stappel lassen wird und KZ über 200 € von Euro Banken sind nicht so schlecht...

We will see  
18.02.19 20:35 #11181 Auswirkungen Zölle???
https://www.welt.de/newsticker/news1/...en-Folgen-fuer-Autobauer.html

Man braucht nur den richtigen Experten;)

Wird spannend was die EU dann macht  
19.02.19 02:46 #11182 USA - Nationale Sicherheit
VW ist für USA die größte Bedrohung geworden.
VW ist zum Rüstungskonzern aufgestiegen.
Ein Golf VII Diesel gefährlicher als eine F22 Raptor.
Die I.D. machen USA platt.
Für was sollen diese Zölle gut sein, die deutschen Autobauer sind doch sowieso bald Pleite. Laut Tesla Fanboys.  
19.02.19 02:58 #11183 Experten
Diese sogenannten Experten sind in Wirklichkeit meist billige Praktikanten welche irgendetwas an den Haaren herbeiziehen was der jeweiligen "Blattlinie" (bzw. der Positionen von Blattfreunden) entspricht.
Wer auf solche Experten hört kann genauso gut einfach einen Würfel nehmen.  
19.02.19 11:45 #11184 um die Langeweile zu füllen

Steigt seit Beginn 2019 mit hohem Volumen und fällt mit niedrigem. Der Langfristige Aufwärtstrend ist ohnehin in Takt (ohne Bild). Wir brauchen TRUMP News, dann wird sich das Gedaddel 140 - 144 wohl erst lösen.



 
19.02.19 12:39 #11185 Na gegen die lange Weile hilft auch immer
wieder OLG und die Mär vom Betrug am Kunden.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...gt-vor-Gericht-article20864196.html  
19.02.19 13:06 #11186 RPM
wir leben in DE, schön das ein Heer von Anwälten dank ADvocart alles und jeden verklagen hilft, die Realität holt die Menschen am Tage der Urteilsverkündung wieder ein :()  
19.02.19 13:29 #11187 USA ist da schlimmer
harry  
19.02.19 16:18 #11188 Brennstoffzellen-Revival / Messe Stuttgart
Brennstoffzellen-Revival / Messe Stuttgart:

https://www.finanznachrichten.de/...-naechsten-generation-auf-382.htm

Bei den Brennstoffzellen-Aktien (PLUG, BLDP, FCEL) steht bald ein Short-Squeeze an. Die Situation ist ideal (Short-Quote, Handelsvolumen, politische grüne Grosswetterlage, anstehende Profitabilität,...).

Bitte zusammenstehen und den Short-Squeeze initieren!  
19.02.19 16:51 #11189 wie weit rascheln wir jetzt runter?
19.02.19 17:51 #11190 Jetzt fallen wir auf 145, dann 150... G8
19.02.19 20:23 #11191 Autozölle würden VW nicht tangieren
Die Deutsche Bank hat jetzt in einem Branchenupdate die Rechnung aufgemacht und liefert eine Antwort auf die Frage: Wie viel kosten US-Strafzölle die deutschen Hersteller BMW, Daimler und Volkswagen am Ende? Gemessen an den absoluten Zahlen kommt der Stuttgarter Hersteller Daimler am günstigsten davon. Deutsche Bank-Analyst Tim Rokossa taxiert den Schaden auf 1,6 Milliarden Euro. In dieser wie in allen anderen Schätzungen bezieht er dabei einen Einfuhrzoll in Höhe von 25 Prozent ein. Bei BMW würde ein solcher Zoll mit zwei Milliarden Euro zu Buche schlagen. Der Volkswagen-Konzern, der größte der drei, müsste mit zusätzlichen Kosten von 2,5 Milliarden Euro rechnen. Getroffen würden hier die Töchter Audi und Porsche, wogegen die Marke VW weitestgehend ausgenommen bleiben sollte. Denn: VW produziert in den USA und in Mexiko.  
19.02.19 20:30 #11192 jetzt geht es stramm nach oben
19.02.19 20:40 #11193 Ich liebe Zölle
Bei Zölle kommen Gegenzölle.
Irgendwann betrifft es dann alle Aktien.
VW -2,5 Milliarden ?
Ich sag mal Amazon -5 Milliarden, Alphabet -5 Milliarden, Tesla Pleite, Facebook -5 Milliarden usw.
Digitalsteuer, Datenkrakensteuer, usw.
Daher, falls diese Zölle kommen betrifft es bald den kompletten Markt.
Denke einen Teil der Konkurrenz würde es mehr ausbremsen, als VW.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  448    von   448     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...