Viagra für Frauen

Seite 1 von 194
neuester Beitrag:  13.12.17 19:30
eröffnet am: 19.05.06 10:23 von: Glasnost Anzahl Beiträge: 4835
neuester Beitrag: 13.12.17 19:30 von: cQiz Leser gesamt: 607421
davon Heute: 506
bewertet mit 15 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  194    von   194     
19.05.06 10:23 #1 Viagra für Frauen
Kennt die hier niemand? der Spiegel hat gerade darüber berichtet (aktuelle ausgabe vom 15.5.06). Unter http://www.spiegel.de/spiegel/ wird zum Thema

Sexualität:
Wie das US-Unternehmen Palatin eine Lustdroge für Frauen entwickelt

in ein sehr überzeugender Artikel über Palatin berichtet. Angeblich haben die eine Art "Viagra für Frauen" entdeckt und sind nach eigenen Angaben kurz vor der Marktreife.

Das Mittel soll direkt im Hypothalamus ansetzen, also bei den menschlichen Urinstinkten im Bereich des Kleinhinrs und es soll Lustgehemmten Frauen zu ungeahnten Höhen verhelfen.

Ich weiß noch nicht, wie die genau abgehen, was von dem allem Stimmt, aber da ich hier nix gefunden habe, dachte ich ich informiere Euch mal.

Vermutlich hoch spekulative - mehr wenn meine Recherchen weiter sind.
Was wisst ihr?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  194    von   194     
4809 Postings ausgeblendet.
11.12.17 22:10 #4811 @Camaris1606
wenn du die seite einfach so öffnen konntest, dann solltest du mal dein windows xp rechner updaten :-D
das ist nicht gut. so ne ssl prüfung im browser hat schon ihren sinn ;-)  
11.12.17 22:48 #4812 hardylein mal im Ernst
es ist doch k... egal wer die Optionen besitzt Aktien zu ziehen.

Es ist mir eigentlich auch schleierhaft, warum die Warrents den Kurs bremsen sollten. M.M.n. ist es eigentlich ein gutes Zeichen, dass die Warrents noch nicht gezogen wurden.

Der oder die Besitzer glauben wohl an einen explosionsartigen Kursanstieg innerhalb der nächsten Monate und daher (ich  und jeder andere würde es wohl genau so machen)  sind die Scheine nicht eingelöst.
Ein gutes Zeichen meiner Meinung nach. Daher ist es aus meiner Sicht eher positiv, dass die Warrents noch nicht weg sind.

Also auf zu neuen Höhen, im Januar, Februar oder März!
 
12.12.17 06:57 #4813 guten morgen
Webseite geht wieder.

Und zu den Warrants: durch das Einlösen der Warrants erhöht sich die Anzahl der ausgegebenen Aktien. Da der Unternehmenswert gleich bleibt und die Anzahl der Aktien erhöht wird führt dies zu einer Verwässerung des Kurses. Da der Kurs trotz Einlösung der Warrants ja in der Vergangenheit gestiegen ist wird hier vermutet, dass wenn die Warrants weg sind, der Kurs noch stärker steigt, da die "Kursbremse" (Verwässerung durch neu ausgegebene Aktien) ja dann wegfällt wenn alle Warrants eingelöst sind.

Ich sehe das genauso.

Meine Meinung.  
12.12.17 09:34 #4814 Ich bin der Meinung,
das es Unsinn ist.
Die ausstehenden Warrents sind der Anzahl nach bekannt. Die Verwässerung ist schon längs im Kurs eingespeist.
Die Frage ist nur, wann und ob die Warrents mit Verfall und/oder Kurs terminiert sind und eingelöst werden müssen - das ist die Unbekannte.
Wie dem auch sei, die Warrents (da bekannt) sind kein Damoklesschwert und sollten sich, wie in der Vergangenheit auch, nicht so sehr kursbremsend auswirken wie von den meisten angenommen.

 
12.12.17 09:42 #4815 Erstmal
sind es WARRANTS und zweitens : Es geht hier im wesentlich um die Pennys ,die nahezu wech sind. Die sind auch in meinem Augen schon lange kein Bremsklotz mehr hier. Die anderen Warrants werden stückweise dazu gewandelt , bringen aber auch Kohle.

Alles auf Kurs. Palatin ist einer der unkompliziertesten Bios, die ich jemals hatte und im Grunde ist noch gar nichts passiert. Der richtige Spass kommt noch...
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
12.12.17 09:46 #4816 rein Mathematisch gesehen
müsste der Kurs eigentlich jetzt schon explodiert sein, da die Warrents noch die auszugebenden Aktien blocken.
Nach alter Weisheit: "Je weniger zur Verfügung steht, desto höher der Preis"
Ist in diesen Fall aber auch Unsinn, da Warrents an Großinvestoren ausgegeben werden und in der Regel nach ziehen dergleichen, dem Markt vorerst nicht zur Verfügung stehen, da Haltefristen eingehalten werden müssen.
Meiner Meinung nach wird der Kurs mit vorstellen des Produktes an die FDA explodieren, oder wenn  das Produkt an weiteren Pharmaunternehmen verkauft wird - vorher sind alle in Wartepositionen.

Daher ist es für mich keine Frage, die Aktie nicht zu verkaufen. Hier kann es jederzeit und sofort ab gehen und man läuft dem Kurs hinterher.  
12.12.17 10:18 #4817 Zum Jahresende
Die Hoffnung, dass es zum Jahresende bei $1 steht und wenigstens in der Nähe von 1€ ist, wird sich imo nicht mehr erfüllen.
Rechne nicht mehr mit News vor dem Jahreswechsel. Mit der jetzigen Tendenz stehen wir in € eher bei 0.6x.  
12.12.17 10:20 #4818 warte halt bis die Warrants weg sind
12.12.17 12:40 #4819 Man muss
auch ganz klar sagen, dass hier ohne die (u.a. von Ina genannten) News nix passieren wird. Die 1$ oder 1€-Marke bis zum Jahresende zu erreichen, ist ein Wunschtraum von einigen hier im Forum.
Das wäre höchstens für die Optik interessant..

Sehe es wie Ina.. Es gibt keinen Grund, Aktien zu verkaufen. Aus meiner Sicht stellt sich nicht die Frage, ob ein Ausbruch kommt, sondern nur wann die entsprechenden News kommen, die den Ausbruch verursachen.  
12.12.17 15:06 #4820 Manchmal
hab ich das Gefühl alles wartet auf USA. Ist das wirklich nötig? Wir wissen doch was wir an der Aktie haben  
12.12.17 16:36 #4821 USA Börse
Ist halt die leitbörse  
12.12.17 17:43 #4822 FDA
Ich frag mich, ob der Kurs nach der NDA-Einreichung, die hoffentlich in Q1 2018 erfolgt, wirklich so explodiert, wie es sich alle wünschen.
Ich meine, das ist doch wirklich keine Unbekannte mehr. Es ist doch sehr sicher, dass die NDA-Einreichung kommen wird und das sollte doch weitgehend eingepreist sein?  
12.12.17 20:53 #4823 nda
du vergisst aber das man den nda werbewirksam verkaufen wird. rational gesehen Stimme ich zu das er eigentlich schon eingepreist sein muss weil eine allgemein bekannte Information  
13.12.17 08:16 #4824 drwankman
hat Recht.. Ich glaube jeder, der bisher investiert ist, kennt das Potential dieser Aktie.

Der Grund, warum der Kurs noch nicht total explodiert ist (schließlich haben wir schon mehrere 100% Steigung seit Tief) könnte der sein, dass der Großteil der Leute das Unternehmen und das Medikament überhaupt nicht kennt.

Dies würde sich durch die Einreichung und das damit verbundene Marketing ändern. Ich persönlich hoffe dann auf eine Kettenreaktion, die immer mehr und mehr Anleger anlockt.  
13.12.17 11:50 #4825 Ruhe vor dem Sturm
13.12.17 12:26 #4826 Vorbörslich nicht schlecht
13.12.17 12:35 #4827 wäre mal echt cool
wenn gar keiner mehr verkaufen würde und PTN dann noch ne News raushaut.

Das wäre mal ein Knaller :)  
13.12.17 13:13 #4829 @artner
das stand da gestern Abend schon!
Im Moment Minus 2,5 Prozent!  
13.12.17 14:22 #4830 News
PTN hat News doch immer recht präzise vorangekündigt.
Darum glaube ich nicht mehr an News in 2017.
Lass mich gern vom Gegenteil überraschen, gehe aber derzeit leider von Kursen im 0,6er Bereich (€) zum Jahresende aus.  
13.12.17 15:04 #4831 ptn
Palatin Technologies, Inc. (PTN) Nachbörslich Trading

$.8503

 

0.0093  1.11%

 
13.12.17 15:06 #4832 ptn
Palatin Technologies, Inc. (PTN) Nachbörslich Trading

$0.8503

 
ein plus von
0.0093  1.11%

sorry

 
13.12.17 15:07 #4833 pari
wäre 0,72€  
13.12.17 18:05 #4834 Wenn das kein
gutes Omen ist !
In den letzten 5 Handelsminuten wurden bei XETRA noch einmal
über 500 000 Stück abgefischt.  
13.12.17 19:30 #4835 bei amex
ist wieder ein Algorithmus Buyer am werken!

versucht mit 100 sells zu drücken um günstiger abzufischen...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  194    von   194     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...