Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 627
neuester Beitrag:  30.06.22 16:07
eröffnet am: 02.04.19 09:46 von: Grasmücke Anzahl Beiträge: 15671
neuester Beitrag: 30.06.22 16:07 von: H.D Softail Slim Leser gesamt: 3823666
davon Heute: 398
bewertet mit 33 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  627    von   627     
26.11.16 12:04 #1 Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"
Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für „Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren“. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 € - 11,89 €  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  627    von   627     
15645 Postings ausgeblendet.
27.06.22 11:39 #15647 Statistisches Bundesamt sagt

Erzeugerpreise gewerbl. Produkte + 33,6%

Energie  + 87,1%

Vorleistungsgüter + 25,1 %

Das ist der höchste Anstieg seit Gründung der Bundesrepublik.

-

In den US verdichten sich die Indizien, dass es zu einer Rezession also einem Rückgang in zwei aufeinander folgenden Quartalen kommen wird.
Yellen lag mit der vorübergehenden Inflation daneben, ich denke, dass auch was den Dämpfer beim Wirtschaftswachstum anbelangt, sie nicht wissen kann,
ob das bereinigte Wirtschaftswachstum beim einem Fachkräftemangel der Inflation gewachsen ist.
(und sie wissen ja noch nicht mal nach welchen Modellen die Bereinigung zu berechnen ist, und welche Wechselwirkung aus dem Aktienmarkt auf den realen Handel wirkt )

Je Simulationsmodell rechnet man (Stand jetzt, kann sich also noch ändern)  in den US mit Tiefständen an den Börsen im August oder November, allerdings rechnet man auch mit einem sich daran anschließenden, volatilen Seitwärtsgang anstelle einer Erholung.

Ich wüsste jetzt nicht, woran man festmachen kann, dass es in Europa insbesondere Deutschland besser liefe. Die Voraussetzungen insbesondere die Erzeugerpreise und der Gasnotstand machen es hier doch wesentlich gefährlicher.

Die richtige Hochskalierung am EV-/ PV- und Batteriemarkt fängt erst in 2024/ 2025 an. ggf. haben wir tatsächlich noch nach der Bärenrally erstmal ein Auf und Ab,
vielleicht haben wir im November auch schon Waffenstillstandsgespräche und mehr Überblick beim Gas. Keiner weiß irgendwas.
Ich warte erstmal ab, ich bin meinem Geld nicht böse.
Auch wenn die Inflation zwanzigmal höher als das ehemalige Verwahrungsentgeld ist.    




 
27.06.22 21:00 #15648 Varta will weiteres Werk in Nördlingen baue.
Varta will weiteres Werk in Nördlingen bauen

27.06.2022, 12:48

https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/...id,11524054.html  

Bewertung:
6

28.06.22 08:39 #15649 Basher fliegen wieder tief
Die üblichen Basher kennen wir ja!
Varta meinte ausdrücklich, die gestiegenen Kosten im 2. Quartal an die Kunden weiterzugeben.
Ferner startet Apple mit vielen neuen Produkten. Varta wiederum nannte das: "Neue Kundenprojekte sind noch nicht angelaufen." Diese werden spätestens ab 3. Quartal für Varta umsatzwirksam, woraufhin der Kurs deutlich dreht. Lange haben die Shortseller nicht mehr Zeit, um glattzustellen.

Charttechnisch stellts sich Vartas Boden zwischen grob 80 und 85 EUR als äußerst stabil heraus, womit der Abwärtstrend durchbrochen ist. Wir befinden uns wieder im bullischen Bereich.

Zum Glück spricht heute wieder Maydorn. Mal sehen, vielleicht bringt er neue Aspekte oder Informationen zu Varta, speziell zu Vartas Großkunden.
Übrigens kolportierte Maydorn letztes Jahr immer Porsche als Großkunden, schließlich nannte Varta dann auch Porsche und mit Mercedes kommt's genauso!
Außerdem hatte Maydorn mit BYD und Tesla auch recht, wieso sollte er also ausgerechnet bei Varta danebenliegen, macht doch überhaupt keinen Sinn. Die brauchen lediglich noch etwas Zeit, das ist alles.

Vergessen wir nicht, dass Vartas E-Auto-Fantasie in keinster Weise eingepreist ist.
Somit liegt Maydorn mit seinen 260 EUR Kursziel gar nicht schlecht, denn allein Vartas CoinPower-Geschäft bringt schon um die 150 EUR + ca. 110 EUR E-Auto-Fantasie, die stetig konkretere Konturen annimmt = 260 EUR.
Aufgrund der globalen Krisen vielleicht nicht mehr dieses Jahr, aber dann im nächsten!  
28.06.22 08:45 #15650 Ich lach mit schlapp!
Leute, schaut mal hier:

https://www.deraktionaer.de/artikel/...-steckt-dahinter-20252381.html

"Seit Mai läuft die Produktion des Volkswagen Elektrobusses ID Buzz. Qualitätsprobleme bei den eingesetzten Batterien sorgen jetzt allerdings dafür, dass die Produktion vorübergehend eingestellt werden muss. (...) Das Unternehmen teilte gegenüber dem NDR mit, dass bei Qualitätskontrollen des namentlich nicht genannten Zulieferers der Akkutechnik Mängel festgestellt wurden. Einige Zellmodule brächten nicht die gewünschte Leistung, was zu Spannungsabfällen führe."

-----> Mit Vartas V4Drive wäre das nicht passiert!!!! <-----

----------> Bald werden die E-Auto-Produzenten Varta um Akkus anbetteln!!!!! <----------  
28.06.22 09:11 #15651 VW mit großen Akkuproblemen da ohne V.
https://www.deraktionaer.de/artikel/...-steckt-dahinter-20252381.html

"... Dadurch reduziere sich die Reichweite des Fahrzeugs und möglicherweise auch die Lebensdauer der Akkus.
Da der Batteriehersteller die Ursache bereits kennt und an einer Lösung arbeitet, geht der Konzern davon aus, dass die Produktion des ID Buzz bis zum vierten Juli wiederaufgenommen wird."

---> Haha!!! Da sind sie, die ersten großen Qualitätsprobleme mit anderen Akkulieferanten!!! <---

> > > > > VW hätte schlichtweg Akkus bei Varta bestellen müssen, denn mit Vartas V4Drive wäre das nicht passiert!!! < < < < <


->->->->->->->->->->- Hoffentlich wachen die deutschen Autohersteller jetzt auf und kaufen bei Varta!!! -<-<-<-<-<-<-<-<-<-<-
 
28.06.22 14:08 #15652 Boah
Und nun redest du auf einmal positiv von varta.. man du bist einfach ne Katastrophe pihihi  
28.06.22 14:23 #15653 @Bullenrider
Die Shorts haben einfach keine Argumente.
Außerdem steigt Vartas Shortquote schon lange nicht mehr.
Unsere Shorties haben Angst, sich ihre Finger zu verbrennen!


Oder fallen dir Argumente für die Shorts ein?  
28.06.22 15:02 #15654 Vorher
Hast du aber geschrieben das niemand Varta braucht und jetzt so  
28.06.22 17:17 #15655 @bullenrider
Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde
-----------
wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich

Bewertung:

28.06.22 20:49 #15656 @Bullenrider
Ich schreibe über Varta nur das, was ihr lesen wolltet, ursprünglich mal.

Muss ja nicht meiner Meinung entsprechen.

Manche bewerteten slims Beitrag negativ.
Das halte ich für gedankenverloren, das ist meine Meinung!  
28.06.22 23:02 #15657 Die erste Investition in Rumänien

Wirtschaftsminister: Die erste Investition in Rumänien im Bereich der Batterieproduktion wird dieses Jahr starten

IUN. 28,

... (automatisch gekürzt) ...

https://economedia.ro/...erii-va-incepe-in-acest-an.html#.YrtsS0VBy5c
Moderation
Zeitpunkt: 29.06.22 12:06
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: https://economedia.ro/...cepe-in-acest-an.html#.YrtsS0VBy5c

 

 

Bewertung:
2

29.06.22 00:34 #15658 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 29.06.22 12:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Bewertung:

29.06.22 07:32 #15659 Qualitätsprobleme VW Batterie-Zellen
Der Zulieferer wird ja nicht explizit erwähnt aber könnte es sein daß es sich hierbei um LG handelt ?  
29.06.22 11:05 #15660 Nun auch Daimler Truck
Will eigene Batteriezellen bauen. Das wird allmählich in der Autobranche ein beherrschendes Thema.
War es in der Vergangenheit der eigene Motor, so wird es wohl künftig die eigene Batterie und die eigenen Zellen. Offenbar will sich die Branche hier einen Wettstreit liefern. Bei Porsche baut man auch eigene E-Motoren, die natürlich besser sind als andere Motoren ;)
Natürlich geht es auch um Arbeitsplätze. Hier kämpfen auch die Gewerkschaften und auch die Betriebsräte. Das ist verständlich.

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4ac8-ab13-0567d1602e82  

Bewertung:

29.06.22 15:57 #15661 schon lustig.
wie man hier FUD streut ohne Ende und sogar noch mit anderen Aktien - in den Foren zu den jeweiligen Aktien liest man diesen FUD allerdings nicht. dabei sollte der doch sehr stark diskutiert werden...oder ist es tatsächlich nur als FUD für verunsicherte Varta Anleger gedacht? ...einfach mal Hirn einschalten  

Bewertung:

29.06.22 17:13 #15662 @Bullenrider
letztes Jahr hieß es, dass SDI die neuen Zellen für VW liefern sollte. SDI hatte in Ungarn schonmal Probleme mit Verunreinigungen. Damals wurde die Zellen aber an Ford ausgeliefert und daraufhin soll es zur Installation des Kontrollmechanismus gekommen sein, der jetzt offensichtlich ausgelöst wurde.

Vor 1,5 oder 2 Jahren haben wir in diesem Faden mal darüber geschrieben, dass Vartas neue Produktionsanlagen die modernsten Kontrollmechanismen haben, die die schadenhaften Zellen schon während der Produktion identifizieren können. Auch für nachträglich entdeckte Mängel kann die Zuordnung viel genauer erfolgen und großflächigen Rückaktionen entgegenwirken.
 
Es ist auch nicht gesagt, dass Verunreinigungen oder minderwertiges Material immer vom Produktionsprozess ausgehen. Es kann auch bspw. am Coating beim Graphene liegen, welches der Zellhersteller im Regelfall nicht selber macht.

Ab 2024/ 2025 soll die Nachfrage an Rohstoffen und halbfertigen Erzeugnissen die Produktionskapazitäten derselben übersteigen.  
29.06.22 20:07 #15663 @Slim
Danke Slim anscheinend ist Varta da anderen etwas voraus nur halt in Massenfertigung und Mengen noch nicht. Aber das wird schon Qualität setzt sich immer durch  
29.06.22 20:58 #15664 @Bullenrider
Varta hatte bereits mit explodierenden Akkus Probleme!
---> Quelle: Alfred Maydorn in Maydorns Meinung vom 10.12.2020, ab Min. 04:55 :
(Vorher spricht er übrigens über QuantumScape und die Feststoffbatterie.)

"... Denn tatsächlich, Apple ist ja Kunde oder... der Kunde von Varta. [...] Ich kann mich erinnern, ich hab’s grad noch mal gelesen, Varta hat damals für den iPod sogar schon Batterien gemacht. Da ist dann mal eine explodiert. Dann hat Apple gesagt, Varta ihr könnt mal verschwinden und dann hat Varta aber ne neue Technologie entwickelt und jetzt ist man seit Jahren Lieferant für vor allen Dingen die drahtlosen Kopfhörer."

https://www.youtube.com/...mPOs_ReOq5KqHzhyAdycqeSq9Q_mN&index=82  
30.06.22 08:36 #15665 Bin zuletzt bei 86€ raus
Ob sich unter 80€ der Wiedereinstieg lohnt? Oder werden wir noch mal Kurse von unter 70€ sehen?
M. E. schwierig einzuschätzen wie vieles derzeit.  
30.06.22 09:25 #15666 nach doppeltop knapp 90
einen Teil verkauft.
nun kann wieder zugekauft werden.
Schon traurig , dass man als Langfristanleger nun schon bei soliden Aktien traden muss.  
30.06.22 09:34 #15667 Ort in Rumänien
Der Flugzeugkomponentenhersteller Universal Alloy Corporation mit zwei funktionsfähigen Fabriken in Maramureș sucht nach Grundstücken in den Landkreisen Prahova, nahe der Petrobrazi-Raffinerie, und Dâmbovița für die strategische Investition von einer Milliarde Euro von Varta in eine neue Batteriefabrik für Elektroautos Profit.ro-Quelle Die Universal Alloy Corporation (UAC) ist Teil der Montana Aerospace Group, die wiederum im Besitz der Industriegruppe Montana Tech Components ist. Andererseits gehört Varta zu 60 % Montana Tech Components. Die Montana Tech Components Group wird vom österreichischen Milliardär Michael Tojner kontrolliert, dessen Vermögen vom amerikanischen Magazin Forbes auf 2,8 Milliarden Dollar geschätzt wird. Das Grenzgebiet zwischen den Landkreisen Prahova und Dâmbovița ist nun das Ziel für die neue Batteriefabrik von Varta, eine Option neben der Petrobrazi-Raffinerie von OMV Petrom, sagen Quellen von Profit.ro. „Varta evaluiert laufend Standorte mit Potenzial für internationale Expansionsprojekte. Dies ist ein Routineprozess innerhalb der Gruppe. In der Montana Tech Components-Familie pflegen wir natürlich eine sehr enge Beziehung zu allen anderen Unternehmen, einschließlich einer guten Zusammenarbeit zwischen Varta und Montana Aerospace. Darüber hinaus ist Rumänien für Montana Aerospace einer der größten Betriebe weltweit – mit über 3.000 Mitarbeitern vor Ort. Das zeigt, dass wir den Stellenwert dieses Unternehmens, seiner Belegschaft und seiner Innovationskraft sehr schätzen und dass wir hier eine nachhaltige und zukunftsorientierte Strategie verfolgen“, sagten für Profit.ro die Vertreter von Montana Tech Components auf Anfrage zwei Landkreise. Quellen von Profit.ro behaupten, dass die Investition in die neue Batteriefabrik von Varta stark auf staatliche Beihilfen basiert. Tatsächlich haben die rumänischen Fabriken der Montana Tech Components-Gruppe erheblich von staatlichen Beihilfen in Höhe von über 100 Millionen Euro profitiert. Alle vier Fabriken des Industriekonzerns wurden vom Staat wie folgt unterstützt: Aluminium-Strangpresswerk Alu Menziken in Medieșu Aurit (Satu Mare), Teil des Montana Aerospace-Konzerns, Aluminiumteilefabrik Universal Alloy Corporation in Dumbrăvița und Tăuții-Măgherăuș (Maramureș) und die Batteriefabrik Varta Microbattery in Brașov. Die Fabriken in Rumänien trugen 2021 250 Millionen Euro zum Geschäft der Montana Tech Components-Gruppe bei, was 12,8 % des Gruppenumsatzes entspricht. Die größten lokalen Unternehmen der Gruppe wurden im vergangenen Jahr von Varta Microbattery in Brașov mit einem Umsatz von 94,7 Millionen Euro generiert, gefolgt von den Fabriken in Maramureș von UAC mit einem Gesamtumsatz von 83,5 Millionen Euro und der Fabrik Alu Menziken mit einem Umsatz von 67,1 Millionen Euro. Allein das Varta-Werk verzeichnete im vergangenen Jahr einen Gewinn von 7,6 Millionen Euro, die anderen Produktionseinheiten machten Verluste. Die Fabriken in Rumänien trugen 2021 250 Millionen Euro zum Geschäft der Montana Tech Components-Gruppe bei, was 12,8 % des Gruppenumsatzes entspricht. Die größten lokalen Unternehmen der Gruppe wurden im vergangenen Jahr von Varta Microbattery in Brașov mit einem Umsatz von 94,7 Millionen Euro generiert, gefolgt von den Fabriken in Maramureș von UAC mit einem Gesamtumsatz von 83,5 Millionen Euro und der Fabrik Alu Menziken mit einem Umsatz von 67,1 Millionen Euro. Allein das Varta-Werk verzeichnete im vergangenen Jahr einen Gewinn von 7,6 Millionen Euro, die anderen Produktionseinheiten machten Verluste.

https://www.profit.ro/povesti-cu-profit/...e-un-miliard-euro-20757199

 

Bewertung:
1

30.06.22 09:57 #15668 Neubau 1 GWh, aber wofür?
Vielleicht baut Varta nur deshalb ein neues Fabrikgebäude zur Fertigung der CoinPower-Zellen mit der max. Fertigungskapazität von 1 GWh p. a., um die 300. Mio. EUR Fördergeld abzugreifen, die ansonsten verfallen würden.

In Nördlingen steht doch bereits eine neue Fabrik, die kaum ausgelastet ist.

Wird also mithilfe des Baus der neuen Fabrik die Bilanz aufgehübscht?  
30.06.22 10:38 #15669 Viel Blabla,
... aber der Kurs fällt unentwegt.

Ein Trauerspiel!  
30.06.22 13:29 #15670 Varta.... absolut entäuschendes Investment.
-50% und nach unten alles Dämme gebrochen.
Jetzt noch das Coronttief knacken und dann in die Einstelligkeit ohne Split....  

Bewertung:
1

30.06.22 16:07 #15671 Leerverkäufer stockt auf
SIH Partners, LLLP
stockte von 0,85 % auf nunmehr 0,94 % auf (29.06.22).
https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp?8

Vermutlich rechnen sie erneut mit schlechten Quartalszahlen und einer weiteren Prognosesenkung.

Na ja, jetzt baut Varta erst mal in aller Ruhe neue Fertigungsanlagen, schließlich muss man immer dann bauen, wenn die Inflation am höchsten und das Bauen am teuersten ist, glaube ich.
Außerdem gibt's am Markt ums Verreckten kein Baumaterial. Sicher kann man die Fassade mit CoinPower-Zellen verkleiden, die liegen eh wie Blei im Lager.

---> Oh Backe... ich habe gerade eine bahnbrechend neue Erfindung getätigt, welche das Problem der Heimspeicher endgültig löst: >>> Die Varta-CoinPower-Fassade, wenn sie ihren Strom gern um sich haben; und garantiert so flach wie der Varta-Threat . <<<

Zum Thema Elektrosmog, ähhh was i net! Zum Thema Statik, ähh was i net!

Es lebe Varta und die freie Selbstentladung!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  627    von   627     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...