Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 99
neuester Beitrag:  14.08.20 17:22
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSmash Anzahl Beiträge: 2472
neuester Beitrag: 14.08.20 17:22 von: fbo|229266538 Leser gesamt: 433365
davon Heute: 5613
bewertet mit 14 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  99    von   99     
26.11.16 12:04 #1 Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"
Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für „Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren“. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 € - 11,89 €  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  99    von   99     
2446 Postings ausgeblendet.
14.08.20 09:27 #2448 Leonardo269:
ja ja , aber brutal . Hat 7 Handelstage gebraucht , um von 110 auf 129 zu steigen und verliert alles  in 20 Handelsminuten wieder  .
Wahnsinn  , was die hier machen  

Bewertung:

14.08.20 09:27 #2449 Leonardo269:
schau mal den Wochenchart . Aber tolle Zahlen und Ausblick .  Der Hammer  

Bewertung:

14.08.20 09:29 #2450 Leonardo269:
ich denke mal  heute mittag wieder Euro 120  

Bewertung:

14.08.20 09:30 #2451 Leonardo269:
Ebitda  + 125% OHNE VARTA CONSUMER . Der Hammer  

Bewertung:

14.08.20 09:35 #2452 Einschätzung
Gewinnmitnahmen wurden gestern Abend schon ordentlich getätigt, heute auch, aber das war ein Shortangriff, schön die SL‘s eingesammelt. Nun scheint es sich ja zu beruhigen. Immer dran denken, wer verkäuft, der muss auch haben oder eben kaufen/covern.  

Bewertung:

14.08.20 09:40 #2453 @ Kursverlauf: Das Prinzip ist schon klar ...
... also sprich: Mir ist schon klar, daß durch Gewinnmitnahmen der Aktienkurs fällt.
Und je mehr und je größer die Gewinnmitnahmen, desto mehr fällt der Aktienkurs.
Aaaaber - Warum sind so dermaßen viele Gewinnmitnahmen JETZT?
Unmittelbar NACHDEM hervorragende News veröffentlicht wurden?!

Hätt's ja verstanden, wenn die Aktie nach diesen guten News um ein paar Prozent gestiegen wäre, weil noch viele auf dem Zug mitaufspringen und von den News profitieren wollen und DANN, vielleicht am Ende des Tages NACH einem Kursanstieg aufgrund dieser guten News viele Gewinne realisieren und mitnehmen, woraufhin der Kurs gesunken wäre.
Aber so?!

Das ist doch komplett irre ...  

Bewertung:

14.08.20 09:43 #2454 jo
Angriff EUro  120 . Passt  

Bewertung:

14.08.20 09:56 #2455 heute sehen wir noch die 105
 

Bewertung:
1

14.08.20 09:58 #2456 Naggamol
Wie kommst du auf dieses Kursziel...  
14.08.20 10:00 #2457 wart ab und stell deinen kauf bei 106,5 ein
 

Bewertung:

14.08.20 10:02 #2458 Man kann kein Unternehmen Shorten
Das solche Wachstumswerte hat.Das is kein Wirecard.Die Batterien werden tatsächlich an die Kunden geliefert.Fragt mal Apple.
Die LV hatten nochmal ihren Spass,mehr aber auch nicht.  

Bewertung:

14.08.20 10:06 #2459 klar kann man shorten
glaubst was passiert wenn buffet mal ne millarde an shorts raushaut? kurs halbiert sich?  
14.08.20 10:07 #2460 Naggamol
Ich behalte es im Auge....mal schauen ob man deiner Einschätzung trauen kann. ;-)
 
14.08.20 10:10 #2461 alleine dass der kurs von 128 auf 112 abger.
ist, dürfte doch an den shortern liegen - oder meint hier jemand was anderes?  
14.08.20 10:11 #2462 Buffet
Schlechteres Beispiel kann man ja nicht finden:)
Der Shortmeister schlecht hin.LoL  

Bewertung:

14.08.20 10:12 #2463 @Red Acid
Tagestief 110,40 um 9:14 auf Xetra. Tageshoch wird sich zeigen
Was ist daran irre?
Solche Schwankungen sind normal, da ja ständig Kurse gemacht werden und es immer welche gibt die eben zu solchen Kursen kaufen/verkaufen.
Würde man, wie ganz früher, nur einmal am Tag eine Auktion machen, gäbe es diese Schwankungen nicht. Es liefe auf den Tagesdurchschnitt hinaus  (O+H+L+C)/4...  
14.08.20 11:06 #2464 @ Kursverlauf: Naja, irre insofern ...
... als daß Varta eben keine kleine Hinterhoffirma ist mit einer MK von 2 Millionen wie so manche Mine, die öfters mal Kurssprünge von 25% und mehr machen an einem einzigen Tag, sondern Varta hat eine MK von knapp 5 Milliarden.
Und da finde ich es schon ziemlich krass, daß der Kurs innerhalb von ein paar Minuten mal eben so ganz schnell um 12% fällt.

Schade nur, daß das KGV nicht so dolle ist (ca. 45 dürfte es momentan sein glaube ich) und der Gewinn pro Aktie (noch) nicht im gleichen Maße mitsteigt wie der Wert der Aktie, wenn ich das richtig sehe.

Aber trotzdem ist das eine gesunde Firma schätze ich, von deren Auftragsvolumen und Kunden andere nur träumen können.
Schätze schon, daß der Gewinn pro Aktie deutlich steigen wird in der Zukunft, was denkt Ihr?  

Bewertung:

14.08.20 12:11 #2465 Booaar Leude

Was ist denn hier los, wenn man sich das Geschreibsel der letzten 3 Seiten ansieht, haben wir jetzt schon ein echtes Varta-Repetiergewehr an Board.
Vieles was ich hier jüngst gelesen habe,  hat weder Hand noch Fuß aber viel Phantasie.  
Wenn so viele Euphoriker auf dieses Aktie setzen, ist es nur gut, dass es Shorter als Korrektiv gibt.

Die Aktie verhält sich ziemlich vorhersehbar. Evtl. können wir sogar einer lehrbuchhaften Entwicklung beiwohnen.
Was ich meine: Je mehr ein Wert in den Focus der Anleger rückt, umso mehr interessieren sich auch für die Chartcharakteristika
infolge dessen sie dann auch ihr Handeln auch immer mehr ausrichten.

Hier wurde darauf hingewiesen, dass es zwei Trendkanäle nach Corona gibt, wobei der zweite flacher als der erste aber weniger volatil verläuft. Gestern hat sich der Kursverlauf, das erste Mal zurück in den ersten Kanal entwickelt, dass er das nun mit einem Hin- und Heroszillieren und einem Überspringen der oberen Linie das zweiten Kanals in alten ersten Kanal hinein getan hat, ist gut, denn das ist ein Indiz für eine nachhaltige Entwicklung.

Dieses Pushen, so wie es sich auch in den Kommentaren widerspiegelt, führt nur zu etwas mehr Volatilität; übrigens so wie ich es bereits weiter vorne andeutete.
Wenn sich dieses irgendwann wieder normalisiert (entweder weil einem die Shorter wieder helfen müssen oder weil man vielleicht das runtergefallene Ritalinfläschchen wieder aufhebt  
14.08.20 12:16 #2466 Teil 2
(Sorry wurde wg. Handytastatur abgeschnitten)
Wenn diese irgendwann sich wieder normalisiert (entweder weil einem die Shorter wieder helfen müssen oder weil man vielleicht das runtergefallene Ritalinfläschchen wieder aufhebt  
14.08.20 12:18 #2467 letzter Versuch
Wenn sich diese irgendwann wieder normalisiert (entweder weil einem die Shorter wieder helfen müssen oder weil man vielleicht das runtergefallene Ritalinfläschchen wieder aufhebt  
14.08.20 12:20 #2468 ???
wird der Kanal auch wieder schmaler.

Zu dem Geschäftsbericht; es genauso gekommen wie erwartet. Nicht mehr und nicht weniger! Was neu zu bewerten ist: a) ist das wiederholte Tiefstapeln jetzt vornehmes Understatement oder Programm, denn die zukünftige Erwartungshaltung gewöhnt sich schnell was an, b) und das stört mich noch etwas, weil ich nicht klar deuten kann:
Erst sollte es wegen der Erhöhung der Produktion zu einer KE kommen, nun hat das Fördergeld geholfen. In den Nebenberichten zu dem Wettbewerb und infolge des Zuschlages wurde eine Erhöhung der Produktion von 25% avisiert. Nun sind auf einmal 50% im Orbit.
Wenn ich als Planer oder Projektmanager so unscharf plane, gibt es was hinter auf die Löffel. Ist das so gewollt oder unbedarft?
Es hat immer zwei Seiten. Ein Hype um diese Aktie alles andere als gut, denn das hatten wir schon.
 
14.08.20 13:41 #2469 Warburg Research KZ Varta 80 Euro -Sell
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Varta nach Halbjahreszahlen von 75 auf 80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Sell" belassen. Diese seien zwar stark gewesen, aber doch etwas schwächer als von ihm erwartet, schrieb Analyst Robert-Jan van der Horst in einer am Freitag vorliegenden Studie. Mit dem neuen Ausblick auf das Gesamtjahr bleibe der Batteriehersteller noch immer hinter dem Marktkonsens zurück. Zudem stiegen die Investitionen.

https://www.ariva.de/news/...ziel-fuer-varta-auf-80-euro-sell-8659978  

Bewertung:
1

14.08.20 15:14 #2470 Analysten
Ich finde diese Zahlen von "Analysten" immer dubios wenn keine Zeitangaben dazu genannt werden. Ein Kursziel von 80 wann? Ende 2020? 2025? Die Anleger haben doch so unterschiedliche Strategien und Zeitschienen dass diese Zahl so doch einfach nur nichtssagend ist. Zudem man sich mal unabhängige Analysten wünschen würde. Aber schon klar, wer soll die bezahlen...  

Bewertung:
1

14.08.20 17:21 #2471 Mann..Mann ...habe mich heute früh geärgert
das ich gestern zu 123,33 Euro verkauft habe.

Dachte mir nur , das der Gewinn bei 95.- Euro Einstieg eigentlich mal mitgenommen werden kann.

Uff...kurzfristig Glück gehabt....aber langfristig glaube ich an noch viel höherer Kurse.

Grüße  
14.08.20 17:22 #2472 Doch ordentliche Korrektur

Sind jetzt doch gut abgerutscht hatte ich nach den Zahlen nicht gedacht, dachte eher wir schließen zwischen 117-120 €

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  99    von   99     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...