VECTRON - fundamentaler Top-Pick !

Seite 1 von 23
neuester Beitrag:  12.01.18 15:27
eröffnet am: 17.09.07 19:43 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 566
neuester Beitrag: 12.01.18 15:27 von: Jörg9 Leser gesamt: 125161
davon Heute: 88
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  23    von   23     
17.09.07 19:43 #1 VECTRON - fundamentaler Top-Pick !
Ich konnte meinen Augen kaum glauben, als mir am Wochenende dieser Wert "in die Finger geraten" ist. Ich habe in letzter Zeit einige äußerst interessante Werte entdeckt, aber das was Vectron zu bieten hat, habe ich in dieser Form überhaupt noch nicht erlebt:

 -   Ein Wachstumswert mit Technologie-Führerschaft
 -   Umsatzwachstum 2007e mindestens 25%
 -   Gewinnverdopplung trotz IPO-Kosten
 -   KGV 2007e von 11
 -   Extrem starker CashFlow
 -   6% Dividendenrendite bei 75% Ausschüttungsquote !!!
 -   ausserordentlich hohe weitere Wachstumsperspektiven
 -   Eigenkapitalquote 75%
 -   bewusst konservativ planenendes Management

Kann nur allen Usern empfehlen, sich mit diesem Wert einmal ganz genau auseinanderzusetzen – ich jedenfalls habe VECTRON heute zu meinem größten Depot-Wert gemacht.


To be continued,

- ValueTitel -
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  23    von   23     
540 Postings ausgeblendet.
27.11.17 13:45 #542 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 27.11.17 13:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 
28.11.17 17:17 #543 In diesem Forum sind kritische Beiträge zugela.
Auch wenn User "Halbgottt" seinem Vectron-Forum 9(!) User gesperrt hat, die noch nie in seinem Forum geschrieben haben, so weise ich darauf hin, dass dieses Forum unverändert zum Informationsaustausch dient und hier selbstverständlich auch kritische Beiträge zugelassen sind.

Zu einer weiteren Verschiebung von GetHappy werde ich mich vorerst nicht mehr äußern, bis eine offizielle Mitteilung hierzu erfolgt.

Das der Kassenhype vorbei ist, weil viele Gastronomen bereits die Kassen aufgrund der gesetzlichen Regelung erneuert haben, ergibt sich aus der offiziellen Mitteilung zu Q3 auf der Investor Relations Webseite von Vectron. Nach meinen Schätzungen wird deshalb auch Q4 mit einem Verlust abschließen, wie auch schon zuvor Q3. Allerdings erwarte ich in Q4 einen höheren Verlust, da sich die rückläufige Nachfrage aus Q3 wohl fortsetzen muss.

Das ist meine Meinung aufgrund meiner Recherche.  
30.11.17 16:47 #544 Bericht vom Eigenkapitalforum - Schade...
01.12.17 12:14 #545 Der Kurs fällt wie erwartet
Kleiner Chef hatte in Wallstreet Online wieder die Aktie zum Kauf empfohlen, weil Vectron auf dem Eigenkapitalforum präsentieren würde.  Wie erwartet wurde "abgeladen"! Ich hatte vor dieser Empfehlung gewarnt

Da die Get Happy Story nun schon seit über einem Jahr überall vorgetragen wird und von diversen Börsenblättern gefühlt 100 Mal vorgetragen wurde, ist diese hinlänglich bekannt.

Man sollte deshalb weiter auf die Fakten achten:

- Q4 drohen wieder Verluste im operativen Geschäft
- die Einführung von GetHappy ist derzeit nicht erkennbar.

Es wird sicher noch Kurse deutlich unter 20 Euro geben, die einen spekulativen Einstieg ermöglichen.
 
03.12.17 20:02 #546 Es geht wieder abwärts
Auch wenn andere meinen, dass man mit falschen Aussagen den Kurs "hochpushen" kann, so agieren die Institutionellen Kunden nach den fundamentalen Daten und das sieht aktuell gar nicht gut aus.

Ich gehe davon aus, dass der Verlust in Q4 den Verlust aus Q3 noch einmal deutlich übersteigen wird.  
03.12.17 20:49 #547 Irgendwie bist Du noch schlimmer als Halbgott.
Nur dass Du statt einer positiven eine negative Schallplatte dauerauflegst.  
04.12.17 16:43 #548 Die Kursentwicklung gibt mir recht
Meine fundamentale Einschätzung wurde durch die Q3-Zahlen bestätigt. Ich bleibe auch dabei, dass ich eine weitere Verschiebung von GetHappy bis Juni 2018 erwarte.

Halbgottt hat dagegen gefühlt schon 30x den Boden bzw. Turnaround bei deutlich höheren Kursen gesehen. Da hilft es auch nicht, dass er in "seinem" neuen Forum 9 User von vornherein gesperrt hat. In diesem Forum sind alle User und alle Unternehmensinformationen willkommen.  
04.12.17 19:51 #549 Traden
... ich kann nur sagen, Finger weg vom Aktientraden, da sich Vectron klar abwärts bewegt. Auch sinnfreies Traden kann nur marginal erfolgreich sein, wenn die Aktie eine steigende Tendenz aufweist.

Vor den Q4-Zahlen erwarte ich weitere Kursrückgänge.  
05.12.17 14:20 #550 Finger weg für 0815-Anleger, nicht für Halbgo.
Der fährt bei seinen Investments immer wieder mal Strecken mehrfach ab.
Kennt man nicht anders von ihm.  
05.12.17 14:25 #551 Das Gute daran ist: Du freust Dich immer
Wenn die Aktie steigt - prima.
Wenn die Aktie sinkt - prima, kann man die Strecke eben nochmal abfahren...  
05.12.17 18:08 #552 Vectron Systems
Ich denke persönlich das der Start von GetHappy auch ein bissel verschoben wurde, da das letzte Quartal ( Q4) sehr Marketing intensiv für den Partner Coca Cola ist. Deshalb finde ich es nicht schlecht das der Start verschoben wurde.

Auf dem diesjährigen Eigenkapitalforum in Frankfurt waren alle Plätze komplett voll bei Vectron Systems Vorstellung ;-)

 
06.12.17 22:00 #553 Charttechnisch ein Konsolidierungsrechteck...
...im Abwärtstrend. Vollendung (also Abrutschen unter 20€) morgen?  

Angehängte Grafik:
vectron_612.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
vectron_612.png
07.12.17 09:10 #554 Halbgott sieht einen Einstiegszeitpunkt...
...hat vermutlich nachgekauft vor dem wieder hochfahren (siehe seinen Beitrag gestern kurz vor Mitternacht).  
07.12.17 10:17 #555 #553
Wird wohl so kommen mit dem charttechnischen Kursziel 16 Euro - und dann immer noch brutal überbewertet.  
11.12.17 12:41 #556 Heute nochmal doppeltes Trommeln von Vectro.
...auf Kapitalmarktkonferenzen.

Ich find's ja immer besser, wenn sich AGs auf ihr Business konzentrieren statt auf solchen Konferenzen für sich Werbung zu machen. Aber ich bin ja auch nicht investiert.
 
14.12.17 20:04 #557 Zumindest Junolyst, dessen Wikifolio in diesem
Jahr schon über 40% gestiegen ist, hat der CEO von Vectron in einem persönlichen Gespräch überzeugt:
Seite 25 der Diskussion 'SmallCaps fundamental diskutiert - Austausch über den fairen Wert eines Unternehmens' vom 23.06.2017 im w:o-Forum 'Nebenwerte Deutschland'.
 
15.12.17 01:16 #558 puuhhh
puuhhh,
also ich war hier ja immer ein regelrechter Vectron Kritiker, vor allem als die Aktie bei 30 Euro oder darüber notierte, ich sprach da klar von einer Blase,

mittlerweile notiert Vectron zwar wieder deutlich tiefer bei rund 20 Euro aber an meiner Einschätzung ändert sich aktuell nicht so viel, diese Aktie würde ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen,

http://boersengefluester.de/vectron-systems-eine-ganz-heise-nummer/

wenn ich dann den heutigen Artikel von börsengeflüster lese werde ich persönlich voll bestätigt,
im zweiten Halbjahr 2017 ist das Geschäft schon mal deutlich abgeflaut,

diese get Happy Geschichte soll nun erst irgendwann mitte 2018 starten, (wird der Start nicht schon seit langem angekündigt?)

aber der eigentliche Knaller Satz kommt nun, der Vectron Vorstand schickt da sozusagen schon mal eine Gewinnwarnung für 2018 voraus?!

Doch Stümmler ist auch darauf vorbereitet, dass „wir 2018 ein Schlagloch mitnehmen müssen.
[b]“Einen „einstelligen Millionenbetrag Verlust“ will er nicht ausschließen.[/b]

Sieht das nach einem Nachhaltigen Geschäftsmodell aus?? wo man nach Wachstumsjahren in 2018 gleich wieder deutlich in die Verlustzone rutscht?

sorry, aber da und dort sind aktuell echt Blasen unterwegs, obwohl Vectron in 2016 und 2017 aufgrund gesetzlicher Umstellungen eine echte Sonderkonjunktur hatte gab es nur kleine Gewinne, und in 2018 wo das Geschäft nun wieder nachlässt könnte es gleich mal deutliche Verluste geben,

bewertet wird diese Vectron AG aktuell noch immer mit deutlich über 100 Mio. Euro;

da kann ich mir echt nur die Augen reiben,
mein Favorit, die Lang & Schwarz AG als Gegensatz schreibt seit ein paar Jahren Mio. Gewinne (deutlich höher als Vectron) und zahlt auch eine richtig fette Dividende von 6-7%

Vectron wird an der Börse aktuell mit 126 Mio. bewertet,
Lang & Schwarz wird aktuell mit 78 Mio bewertet;

während Lang & Schwarz einen Rekord Gewinn in 2017 einfahren wird bereitet Vectron die Anleger schon mal auf einen ordentlichen Verlust in 2018 vor,

also da stimmen die Verhältnisse aktuell echt nicht mehr,

 
15.12.17 12:05 #559 Lang & Schwarz - ah, interessanter Tipp
Wo dieser Wiener nur immer wieder solche unbekannten Perlen ausgräbt...  
16.12.17 10:36 #560 wiener
was hat LUS mit Vectron zu tun?

Null. Nix!


wiener, ich schätze deine Beiträge wirklich sehr, aber hier schreibst Du großen Bockmist!!

Erstens weil LUS hier im Thread nix zu suchen hat, wie jede weitere Aktie außer Vectron.
Genauso könntest Du schreiben kauft DRAG weil die Unterbewertung langsam nicht mehr feierlich ist und ein tolles Management vorliegt (auch Fakt, aber hat HIER nix zu suchen!)

Meine Meinung zu Vectron: Es ist doch völlig klar, dass bei solch einem Vorhaben (eine App in Zusammenarbeit mit Coca Cola) Anfangsinvestitionen anfallen. Ob es ein einstelliger, oder niedriger zweistelliger Miobetrag wird, ist doch völlig egal. Das Hinterher zählt.

Die Aktie kauft man ganz klar wegen der Vision, dass diese App ein Erfolg in Deutschland wird. Das ist einfach so! Dann hat man einen Vervielfacher. Zudem kommt als Sahnestück Europa auf den Teller, dann hat man einen Vervielfacher vom Vervielfacher. So ein multiplier ist selten zu finden!

Wer so etwas aufziehen will, muss vorab investieren. Vergleiche es einfach mit einem Blockbuster Kinofilm: Zuerst die Produktion Mioschwer, dann der Erfolg im Kino usw. - es hat aber schon manche Produktionen gegeben, die das Budget nicht wieder eingespielt haben. Genauso gibt es VIELLEICHT irgendwann bei der DRAG ein Bohrloch, welches NICHT die Bohrkosten wieder rein holt. Oder bei der LUS vielleicht einen Mitarbeiter, der IRGENDWANN auf einen falschen Knopf drückt und damit Mioverluste verursacht. Mach dir mal Gedanken darüber!


Fazit: Läuft die App nicht, dann notiert die Aktie bei 5-10 Euro, läuft die App in D dann 50 Euro. In (West-, Süd-, Ost-, Nord-)Europa kannst Du dir dann selbst ausrechnen / Gedanken machen. Wenn nicht Coca Cola im Boot sitzen würde, sondern ein Noname - dann würde selbst ich mir Gedanken darüber machen.

 
20.12.17 21:50 #561 Kurze Anmerkung zu Wieners Beitrag

Vectron und Lang und Schwarz in einem "Topf" zu werfen ist einfach nur dumm.

Lang und Schwarz unterliegt erheblichen regulatorischen Risiken! Mit den Wikifolios werden die Anlegervorschriften umgangen, die Fondsmanager unterliegen. Es ist nur eine Frage der Zeit, dass Wikifolio durch den Gesetzgeber bzw. den Aufsichtsbehörden verpflichtet wird, auch für ihre "Fonds" die Vorschriften zu beachten. Dann ist das Geschäftsmodell tot und Lang & Schwarz bricht die Ertragsperle weg!

Wer also "high risk" liebt, kauft eben Lang und Schwarz!

 
24.12.17 15:20 #562 Wo bleibt der Turn Around
"Halbgottt" hat gefühlt schon 100 Mal den Turn Around ab 30 Euro angekündigt. Nun stehen wir bei 20 Euro und zusätzlich gab es bereits die "Gewinnwarnung" der Vectron Systems AG für 2018.

Welche fundamentalen Daten rechtfertigen nun einen Kurs von über 5 Euro?  
02.01.18 21:46 #563 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 03.01.18 12:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage.

 

 
05.01.18 16:18 #564 Bernecker - oh je!
Schon bemerkenswert, welche Börsenblättchen es immer wieder schaffen, den Kurs kurzfristig nach oben zu pushen.

Heute der 2. Teil des Interviews von Herrn Stümmler. Leider nichts Neues.  
08.01.18 17:43 #565 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 09.01.18 19:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 
12.01.18 15:27 #566 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 12.01.18 19:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  23    von   23     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...