VECTRON - fundamentaler Top-Pick !

Seite 1 von 27
neuester Beitrag:  07.08.18 13:22
eröffnet am: 17.09.07 19:43 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 656
neuester Beitrag: 07.08.18 13:22 von: Jörg9 Leser gesamt: 177964
davon Heute: 23
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     
17.09.07 19:43 #1 VECTRON - fundamentaler Top-Pick !
Ich konnte meinen Augen kaum glauben, als mir am Wochenende dieser Wert "in die Finger geraten" ist. Ich habe in letzter Zeit einige äußerst interessante Werte entdeckt, aber das was Vectron zu bieten hat, habe ich in dieser Form überhaupt noch nicht erlebt:

 -   Ein Wachstumswert mit Technologie-Führerschaft
 -   Umsatzwachstum 2007e mindestens 25%
 -   Gewinnverdopplung trotz IPO-Kosten
 -   KGV 2007e von 11
 -   Extrem starker CashFlow
 -   6% Dividendenrendite bei 75% Ausschüttungsquote !!!
 -   ausserordentlich hohe weitere Wachstumsperspektiven
 -   Eigenkapitalquote 75%
 -   bewusst konservativ planenendes Management

Kann nur allen Usern empfehlen, sich mit diesem Wert einmal ganz genau auseinanderzusetzen – ich jedenfalls habe VECTRON heute zu meinem größten Depot-Wert gemacht.


To be continued,

- ValueTitel -
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     
630 Postings ausgeblendet.
08.07.18 09:13 #632 Mutmaßung
Genauso könnte man Mutmaßen Coca Cola hat darauf bestanden, dass Herr Kaltner nicht mehr CEO ist, damit die Kooperation weiter bestand hat. Es hat für mich den Eindruck, dass Herr Kaltner sich verzockt hat. Von einer Führungspersonal im oberen Management hätte ich mehr erwartet. Hier müssen auch gravierende Fehler, eventuell sogar nicht fachlich sondern auf menschlicher Ebene, passiert sein. Herr Kaltner hat meiner Meinung nach versagt, nicht die Vectron AG. Hier wird von diversen Usern Panikmache betrieben, um ihren Frust über die eigenen hohen Kursverluste zu kompensieren. Bitte die Fakten betrachten, die Strategie die die letzten Monate auch von Herrn Kaltner kommuniziert wurde, wird weiter verfolgt. Ich habe auch noch nirgendwo gelesen, dass der Deal mit Coca Cola eingestampft wird. Die Pilotphase GetHappy wurde erfolgreich absolviert, man ist auf der Zielgeraden. Jörg9 und deine anderen Doppel Id's, wofür du schon gesperrt wurdest, du bist einfach nur ein Wendehals, wenn du schon mit hohem Verlust aussteigt ist es auch mal Größe und Charakter, wenn man sich zurück hält und nicht sein temporäres Investfehlverhalten durch fokussieren mit negativen Post zu lindern, denk mal darüber nach.  
08.07.18 12:52 #633 @nope1974
dann kaufe doch die Aktien, wo ist das Problem? Niemand hält Dich davon ab, ich jedenfalls ganz bestimmt nicht. Ich bin mir sicher, dass auch nächste Woche das Orderbuch voll von Angeboten sein wird.

Allerdings bin ich mir auch sicher, dass wir hier bald einstellige Kurse sehen.  
08.07.18 19:42 #634 Interview Herr Stümmler - Antworten vom neu.
08.07.18 19:45 #635 Aus dem Interview ......
Ihre Aktie hat nach der Meldung über den Vorstandswechsel dramatisch an Wert verloren. Was raten Sie Ihren Aktionären?

Einen konkreten Rat darf ich schon aus rechtlichen Gründen nicht geben. Ich als Großaktionär bin ebenfalls unglücklich darüber, dass der Kurs so unter Druck geraten ist. Mit dem Vorstandswechsel kommen natürlich Spekulationen auf. Der Wechsel hat aber wie schon gesagt, nichts mit der Strategie oder dem Zustand des Unternehmens zu tun. Wir haben lediglich bei der Wahl des Managers die falsche Entscheidung getroffen und es hat in der Zusammenarbeit nicht gepasst. Das ist kein ungewöhnlicher Vorfall. Wir sind nicht die ersten und werden auch nicht die letzten sein, denen das passiert. In den Vorstandswechsel sollte man daher nichts reininterpretieren. Wir arbeiten von unserer Seite aus mit Hochdruck daran, die jetzt aufgekommenen Unsicherheiten zu beseitigen.
 
08.07.18 19:47 #636 Kein Strategie Wechsel - Deal Coca Cola best.
Was heißt das konkret? Ändert sich jetzt die Strategie?
Nein, auf keinen Fall. Es gab hinsichtlich der Strategie keinerlei Diskussionen um die Inhalte, sondern lediglich über die Umsetzung.
Was heißt das genau?
Der eingeschlagene Weg ermöglicht es uns, mit den ersten digitalen Kooperationen deutlich höhere Einnahmen zu generieren. Wir müssen jetzt zeitnah liefern, das ist uns bewusst. Durch die positive Resonanz auf die Kooperation mit Coca-Cola war die Nachfrage von Seiten der Industrie so groß, dass wir zeitgleich zu viele Projekte angeschoben haben. Jetzt müssen wir uns darauf konzentrieren, die wichtigsten endlich über die Ziellinie zu bringen. Dann bin ich mir sicher, dass wir das Vertrauen der Aktionäre zurückgewinnen.  
08.07.18 20:10 #637 Push Aktion

Vielleicht auch den letzen Satz des Interviews lesen: "Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR."

Und was Stümmler da erzählt, ist auch nicht neu. Das wird schon seit einem Jahr so erzählt. Natürlich wird Vectron auch irgendwann einmal einen neuen Kunden finden. So what. Aber das macht die Lage nicht besser!

 
08.07.18 20:21 #638 Interview Der Aktionär - Push Aktion
Für Umsätze ist am Montag jedenfalls gesorgt. Es haben noch viele den Ausstieg verpasst.

Wer nach so einem lächerlichen Artikel wieder kauft, der ist selbst schuld.  
08.07.18 20:35 #639 Ach Jörg9
was musst du eine Panik haben, deine Aktien mit hohem Verlust verkauft zu haben, und dann steigt der Kurs auf alte Höhen. Hierzu muss allerdings ein Deal vermeldet werden, wer dran glaubt bleibt investiert, alle anderen verkaufen. Du gehörst zu den letzteren, ist doch okay, aber bitte Nerv nicht mit deinen "Angst-Postings".  
08.07.18 20:37 #640 Interview
Ich entnehme dem Interview, dass mehrere (zu viele) Projekte neben Coca-Cola angeschoben wurden, hier hat sich Herr Kaltner augenscheinlich verhoben. Herr Stümmler setzt den Fokus jetzt auf die wichtigsten Projekte und will diese zeitnah finalisieren.  
08.07.18 20:49 #641 Der Aktionär
Klar nope1974: Morgen direkt kaufen, all in! Nutze das tolle Angebot - auf die "Profis" von Der Aktionär ist doch immer verlass oder?

Aber jammere nicht, wenn der Kurs in 3 Wochen einstellig ist!

(Der Artikel ist wieder komplett lächerlich!)  
08.07.18 20:54 #642 Jörg9
Ich verlasse mich genauso wenig auf den Aktionär wie auf Dich, Du bist kein bisschen besser. Es handelt sich hier um ein Interview mehr nicht.  
09.07.18 09:07 #643 Was
manche hier für einen Anlagehorizont bzw Verhalten haben, ist echt gruselig.
Bei der kleinsten Schwierigkeit wirft man. Ge- und verkauft wird alle paar Monate. Da hat mit Investieren mal überhaupt nichts zu tun. Jeder sollte sich doch gründlich Gedanken gemacht haben, warum er die Aktie gekauft hat. Mich zog die kommende Umwandlung des Unternehmens an.
An dieser Idee hat sich rein gar nichts geändert. Es dauert lediglich leider länger.

Zumal der alte und jetzt wieder neue CEO nicht nur die Firma gegründet hat, sondern auch 28% der Anteile besitzt. Er dürfte also selbst gute Gründe haben, für einen Erfolg der Firma zu sorgen.

Ich denke aber, spätestens mit den kommenden Quartalszahlen wird die Aktie nochmal nachgeben. Da nicht jeder begriffen hat, was das Unternehmen vor hat.



 
10.07.18 10:23 #644 Offensichtlich
werten nicht wenige Marktteilnehmer die Aussagen  von Stümmler als reine PR bzw. Heiße Luft.
Rasanter Kurssturz heute morgen, wenn das intraday nicht dreht kann sich jeder ausmalen was die nächsten Tage mit dem Kurs passieren wird.

 
10.07.18 10:42 #645 Intraday
Hat doch genau bei den vorhergesagten 13,2 gedreht. Könnte wieder bis an 15 gehen kurzfristig.  
10.07.18 13:07 #646 Selbst
wenn die Aktie auf 2 Euro runter geht, warum sollte mich das interessieren? So lange ich nicht verkaufe, habe ich auch keinen Verlust. Und wenn man von der Aktie überzeugt ist, sollte man die fallenden Kurse nutzen. Fundamental hat sich bislang noch nichts geändert. Vectron ist eine Wette, wie so oft an der Börse. Ich halte die Aktie minimal 5 Jahre und werde die Schwäche im besten Fall einfach aussitzen.  
10.07.18 15:28 #647 Charttechnik
Sieht quasi völligst ausgebombt aus - Übertreibung mMn.  
10.07.18 16:06 #648 2015 Kurs rd. 2,50 Euro
In 2015 konnte man die Aktie für rd. 2,50 Euro kaufen. Wieso ist Vectron "ausgebomt", wenn man jetzt noch rd. 15 Euro bezahlen muss bzw. rd. das sechsfache.?

Das KGV ist immer noch exorbitant hoch.  
10.07.18 16:36 #649 nettes intraday reversal heute
Scheint als hätten sich die Verkäufer weitestgehend jetzt ausgetobt und die "Schnäppchenjäger" sehen schon wieder ihre Chance. Unterstützung von 2016 im Bereich 13,20/30 hat gut gehalten. Jetzt ist die Frage wie es im Bereich um die 14,80/15,00 € weitergeht. Hier war man am Vormittag ja aus dem Abw.trendkanal rausgefallen (und hat wohl einige weitere technische Verkäufe dabei ausgelöst). Schafft man es jetzt  wieder sich nachhaltig  in diesen Kanal zurückzuarbeiten? So oder so, die Firma/Stümmler hat erstmal einiges an Vertrauen und Seriösität grob fahrlässig verspielt. Solange hier keine echten Erfolgsmeldungen wieder kommen und kein neuer CEO gefunden wird, der den nötigen anstehenden neuen Herausforderungen gewachsen ist ( deswegen war ja Stümmler vom Amt des CEO damals zurückgetreten und in den AR gegangen, weil er sich fachlich dem nicht mehr gewachsen sah und einen Experten im CEO Stuhl haben wollte), dürfte es schwer bleiben für die Aktie, auch wenn gewisse kleine technische Erholungen immer wieder möglich wären nach dem brutalen Absturz. Zuviele vollmundige Ankündigungen/Versprechen von Stümmler denen bis heute keine Taten/Fakten folgten.  Der kleine marktenge Wert ist in der Vergangeneheit zu stark von DerAktionär, Gereon Kruse und gewissen "selbstlosen" Wikifolio-Vögeln hoch gepusht worden.  Entsprechend hatte sich hier eine große Fallhöhe aufgebaut, die zum Zuge kam als das Bewertungskartenhaus schwankte durch hauseigene Probleme.  Solange Stümmler vom AR aus meint als "Schatten-CEO" mitagieren zu müssen in die Arbeit des CEO , dürfte es schwer werden wieder einen gestandenen selbstbewußten neuen CEO zu finden, weil man bei Vectron offenbar als CEO nur als Marionette angesehen wird, die beim kleinsten eigenen Versuch Dinge zu gestalten wieder rausgeworfen wird. Die Folgen für den Kurs scheint der in den letzten Jahren offenbar zu sehr von den rasanten Kursanstiegen "besoffene" Stümmler in einem Anfall von Hybris nicht überblickt zu haben. Mit  erkauften "Gefälligkeits-Interviews" alleine wird man  das zerschlagenen Porzellan nicht kitten, was  die letzten Tage auf den Boden geworfen wurde.  

Angehängte Grafik:
chart_free_vectronsystemsag.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
chart_free_vectronsystemsag.png
10.07.18 20:09 #650 Crunch time - deine Meinung ist auch meine M.
Sehr guter Beitrag. Die "fast" Gegenbewegung heute war zu erwarten, weil einige nur den Kursrückgang seine und meinen, dass seien Schnäppchenkurse. Doch die Bewertung ist noch absurd hoch.

Mit der "GetHappy"-Story wurde wurde das "(Kurs-)Traumschloss" einfach riesig. Viele kleine Beben zeigten schon vor Monaten die ersten Risse in der Fassade. Nun werden die Risse für viele deutlich sichtbar. Doch noch immer steht das "Traumschloss". Der Zusammenbruch ist jedoch unabwendbar.  
11.07.18 12:54 #651 "Zusammenbruch"
Gehts noch dramatischer?  
11.07.18 17:07 #652 Wollte noch vor ein paar Wochen hier einsteig.
habe sie auf der WL, aber zum Glück nur da:

1 St. 26,80 EUR 14,40 EUR -5,01% -46,27%
DE000A0KEXC7  06.05.18§26,80 EUR 14,40 EUR -0,76 EUR -12,40 EUR

...hat sich seitdem fast halbiert!!  
12.07.18 09:21 #653 Fairer Wert für das verbeibende Restgeschäft
liegt nun bei ca. 8€ laut diverser Börsenbriefe.  
18.07.18 18:42 #654 Hat ja auch dieser Börsenpunk..
vom Aktionär gehypt, eigentlich häufig der perfekte Kontraindikator. Zumindest vom Timing her permanent daneben, chinesische Internetgiganten etc., hier bei Vectron stimmt mittlerweile auch die Story nicht mehr.  
03.08.18 09:25 #655 Vectron wird wieder "aufgeblasen"
Schon lustig, was es für sensationelle Prognosen der Börsenblättchen gibt. Die Jungs haben jetzt sicher wieder kleine Tradinggewinne eingefahren.

Klar, man wird irgendeinen Mini-Deal mit CocaCola bekommen. Doch die zig Millionen, die Vectron investiert hat, wird CocaCola wohl kaum für ein paar Kassendaten aus der Gastronomie bezahlen. Es ist ja nicht so als hätte CocaCola kein eigenes Datenresearch.

Und da schon rd. die Hälfte aller Vectron Kunden neue Kassen gekauft haben, muss man sich doch fragen, weshalb nun - wie Prior  meldet - der Gewinn zukünftig so exorbitant ansteigen soll, wenn man noch einmal so viele Kassen verkauft. Ich würde mir mal die Frage stellen, weshalb die anderen Kunden bisher keine teuern Kassen gekauft haben. Vielleicht sind das genau die Kunden, die Vectron-Kassen nur deshalb teuer gekauft haben, weil man die so schön manipulieren konnte. Wenn das nicht mehr funktioniert, dann wäre es nur Rational, wenn diese Kunden dann auch billigere Kassen kaufen, weil der Grund für die "überteuerte" Vectron Kasse entfallen ist.  
07.08.18 13:22 #656 Der Ballon wird immer größer!

https://www.sharedeals.de/...et-sich-der-vorstand-um-kopf-und-kragen/

Der Ballon wird unter Stümmler wieder "gnadenlos" aufgeblasen.

Folgt nun die Kapitalerhöhung, um den Kredit schnell zu tilgen? Die Covenants müssen wohl zweifellos "gerissen" sein.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...