Uranium Energy vor großem Paukenschlag ?

Seite 1 von 68
neuester Beitrag:  19.01.18 20:08
eröffnet am: 10.09.09 15:08 von: fuerza_hercuela Anzahl Beiträge: 1700
neuester Beitrag: 19.01.18 20:08 von: HotSalsa Leser gesamt: 190764
davon Heute: 140
bewertet mit 17 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  68    von   68     
10.09.09 15:08 #1 Uranium Energy vor großem Paukenschlag ?
Veröffentlicht: 2009-09-10 13:00:09
--------------------------------------------------

Uranium Energy Corp. vor großem Paukenschlag?!

Der Nachrichtendienst Reuters berichtete am Dienstag, dass die Vereinigten Arabischen Emirate in wenigen Tagen den Auftrag für das bisher größte Energieprojekt im Mittleren Osten vergeben werden. Dabei geht es weder um Öl noch um Kohle, sondern um Atomkraft! Der Bau einer riesigen Kernkraftwerksanlage dürfte das kleine Land 40 Mrd. USD kosten. Ein französisches Konsortium bestehend aus Areva, GdF Suez und Total hat die besten Chancen den Zuschlag für die Errichtung von insgesamt sechs Atomreaktoren zu erhalten.

Quelle + Volltext: http://www.nlsys.de/lists/archiv.php?x=446
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !
Seite:  Zurück   1  |  2    |  68    von   68     
1674 Postings ausgeblendet.
13.12.17 20:32 #1676 Viele Verkaufsblöcke auf Amex
bin ins Seitenaus, wenn nochmal die Gelegenheit kommt, gehe ich wieder rein.
Mehrere Verkaufsblöcke über 15k  
13.12.17 23:56 #1677 na und
 
13.12.17 23:57 #1678 2018
wird ein Uranjahr
ich bin positioniert  
14.12.17 08:27 #1679 Nach +60% in nicht einmal 2 Monaten erwar.
Rücksetzer. Inneres Bauchgefühl.  
14.12.17 18:14 #1680 Jetzt kommt Stimmung rein..
Bin gespannt wer gewinnt... Bullen oder Bären  
14.12.17 19:49 #1681 Wahnsinnig spannend
@ JOtheViper Ich gebe dir recht, zum einen könnte man denken, der Startschuss hat gerade begonnen, da 38Tage Linie die 100Tage Linie nach oben durchkreuzt hat, zum anderen kommen wir in den überkauften Bereich also Bulls vs Bears  
15.12.17 08:23 #1682 Guten Morgen
Wie fandet Ihr den Kampf gestern? :-) Mir wird das ganze zu heiß gerade. Habe meinen Gewinn mitgenommen und warte nun an der Seitenlinie.  

Mich stört bei UEC das große GAP bei 1,10$ !!! Dem trau ich nicht!
 
15.12.17 09:02 #1683 Guckt mal auf den Chart
Letztes Jahr zur selben Zeit gab es auch einen Run auf Uran-Aktien. Damaliger Grund des Hypes  war Donald Trumps Präsidentschaft. Und im Laufe des Jahres 2017 kehrte UEC zurück auf das alte Niveau. Trump ist immer noch Präsident. :-) Bin mir hier echt unsicher wie es weiter geht. Wie seht ihr das?  
15.12.17 20:31 #1684 @JOtheViper
Ich denke, du hast es ganz gut gemacht. Die Kurve flacht immer mehr ab und verliert die Lust.
Keine Frage Uran wird 2018 irgendwann abgehen, aber es wird sich wahrscheinlich noch einmal eine Chance ergeben, noch einmal einzukaufen. Meinen verkauften Anteil habe ich woanders hinein gesteckt und liege dort mit +25% noch einmal auf der Gewinnerseite  
18.12.17 18:59 #1685 Aufwärtspotential bis ca. 2,3$
Abwärtspotential ist danach hoch  
18.12.17 20:17 #1686 Ich bleibe trotzdem...
...an der Seitenlinie. Hopp oder Topp! ;-)  
19.12.17 08:37 #1687 Uranium Energy, Nexgen Energy und der Glo.


http://www.boerse-online.de/nachrichten/rohstoffe/Uran-Mehr-Nachfrage-weniger-Angebot-steht-die-Trendwende-bevor-1010580054/2

 
19.12.17 10:43 #1688 Das bestätigt das nur wieder
Für mutige Anleger = Risiken müssen in Kauf genommen werden, wenn man sich dafür entscheidet
Die Preise werden auch bestimmt in 2018 anziehen, aber wie schnell wird keiner heute sagen können  
22.12.17 09:18 #1689 Gewinnmitnahmen möglich
Im Vergleich zu beispielsweise Energy Fuels ist der Kursanstieg von Uranium Energy überdurchschnittlich.

Demnächst sollte entweder Energy Fuels stark nachziehen oder Uranium Energy konsolidieren. War bislang immer so.  
25.12.17 22:33 #1690 Bin UEC raus.......
..... und EFR rein.  
26.12.17 04:50 #1691 Re #1690
Begründung?  
26.12.17 10:30 #1692 Zu Jahresbeginn werden die Karten neu gemi.
Turnaround bei Uranwerten möglich, bisheriger Anstieg möglicherweise nur Beginn.
Gewinnmitnahmen zeigen Abbau spekulativer Positionen.
Fundament für Anstiege ist da, insbesondere zu Jahresbeginn
Derzeitige Gewichtung steigt zu Gunsten Energy Fuels.
Position in UEC leicht reduziert.  
27.12.17 09:02 #1693 Ich kann
nicht ganz nachvollziehen, warum hier diskutiert wird, ob man UEC oder EFR im Depot haben sollte. Ich hab 6 Uranis im Depot, die alle irgendwo ihre Berechtigung haben. Zocken bringt da eingentlich nicht viel, weil jeder Wert seine vor und Nachteile hat. UEC und EFR haben sicherlich das beste Chancen-Risiko-Verhältnis, aber kleine Positionen von z.B. Anfield, Skyharbour oder GoviEx sollte man auch untermischen, weil da im Falle des Anstiegs vom Uranpreis der Hebel höher sein dürfte. Fission sollte auch nicht fehlen.
Ich glaube, dass sich gerade so eine Art Kartell bildet, wie OPEC, nur für Uran. Da wird niemand mehr Verträge unter einem bestimmten Preis machen und der Spotpreis ist ja eh nur ein Witz. Ich hab die Positionen auf 3 Jahreszeitraum eingeplant, danach wird man weitersehen. Wenn nicht wieder ein Unfall passiert, bin ich da sehr optimistisch.
Ist natürlich nur meine Meinung.  

Bewertung:
2

27.12.17 09:19 #1694 In dem
Video machen die Werbung für einen Bezahl-Börsenbrief und einen ganz heißen Urantip.
Das ist, so wie ich das sehe, Uranium Energy

https://secure.outsiderclub.com/o/web/145728  

Bewertung:
1

29.12.17 07:39 #1695 Ging ja gestern
ganz schön bergab... Das Gap bei 1,10$ ist noch offen.  
29.12.17 09:32 #1696 Wenn es wieder hoch geht
dann sollte in den nächsten 1-3 Tagen Signal kommen, um die 2,3 kurzfristig in den kommenden Tagen/Wochen zu erwischen, ansonsten wird wohl Gap angesteuert  
29.12.17 12:38 #1697 Sollte das Gap geschlossen werden,
gibt's die Aktie wieder für unter einem Euro. Dann lohnt sich das Warten an der Seitenlinie. :-) Allen ein guten Rutsch ins neue Jahr.

Grüße  
09.01.18 10:37 #1698 ..

Die Netzregulierungsbehörde FERC wendet sich gegen Subventionen für Betreiber alter Atomkraftwerke und Kohlemeiler Washington – Die US-Regierung ist mit einem Vorstoß für Hilfen an Betreiber alter Atomkraftwerke und Kohlemeiler gescheitert.

Die Netzregulierungsbehörde FERC lehnte es am Montag ab, neue Subventionen einzuführen: Diese wären möglicherweise unfair.

Energieminister Rick Perry hatte vorgeschlagen, den Betreiberfirmen über den Strompreis die Betriebskosten zu erstatten. Betroffen davon wären bestimmte Kraftwerke gewesen, die einen Brennstoffvorrat für 90 Tage vorhalten. Damit sollte nach Angaben der Regierung die Stromversorgung zuverlässiger werden.

Präsident Donald Trump hatte versprochen, der Atom- und Kohleindustrie zu helfen. Die Unternehmen müssen Kraftwerke stilllegen, weil in den USA viel billiges Schiefergas auf den Markt gedrückt wird. Die Entscheidung der Behörde ist auch ein Sieg für Umweltschützer und Befürworter erneuerbarer Energien. Erwartet worden war er nicht. Vier von fünf Mitgliedern der Behörde sind von Präsident Trump für ihre Posten ernannt worden. (APA, 9.1.2017) -

derstandard.at/2000071737633/Von-Trump-ernannte-Behoerde-lehnt-seinen-Vorschlag-zu-Kohle-Foerderung

 
12.01.18 21:55 #1699 auf diesen Gap warten einige
19.01.18 20:08 #1700 Momentan sieht es kurzfristig
nach einer klaren Abwärtsbewegung aus, auch wenn der Kurs heute hoch geht
http://www.ariva.de/uranium_energy-aktie/...r=None&divPrefsInput=

Aber spannend wird es trotzdem die nächsten Tage  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  68    von   68     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...