United Labels- Aufbruch Richtung 15 EURO !!

Seite 5 von 9
neuester Beitrag:  05.07.06 11:28
eröffnet am: 06.05.05 01:23 von: mike747 Anzahl Beiträge: 201
neuester Beitrag: 05.07.06 11:28 von: WilmaP. Leser gesamt: 26133
davon Heute: 5
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   9     
24.10.05 16:28 #101 Sorry!
Habe nach dem Posting ausversehen auf Aktualisieren geklickt, deshalb is meine Antweort zweimal da!  
26.10.05 17:23 #102 Schaut mal die beiden Charts...
Die haben irgendwie seit Juni was gemeinsam...

 

Angehängte Grafik:
utdlabels.gif
utdlabels.gif
26.10.05 17:24 #103 und den hier von SHS Inf...
seit Juni diesen Jahres...

 

Angehängte Grafik:
shsinf.gif
shsinf.gif
26.10.05 17:29 #104 Lustig.
Ja - BEIDE BILDEN EIN DREIECK.

Bin mir ziemlich sicher, dass beide aus dem Dreieck ausbrechen werden.  

Bewertung:

26.10.05 18:21 #105 Tach auch!
Na endlich schreibt mal wieder jemand was zu UL - ansonten tut sich ja wenig!  
26.10.05 20:14 #106 Alle werden noch dabei sein,
denke ich, nur gabs es nicht viel neues und die KE hat einen Ausbruch noch zurückgehalten und somit gab es nicht viel zu posten (z.B. Biolitec war/ist da interessanter zur Zeit).

Aber bald ist es soweit:

8. November 2005
Veröffentlichung des 9-Monatsberichts

Denke die Kurse werden vorher noch leicht anziehen und dann kann es richtig losgehen.

Schönen Abend
Soyus1  
26.10.05 20:27 #107 Kannst kaum noch erwarten....
ich bin schon ganz gespannt auf den 8.11 ..... hauptsache der Oktober ist bald zu Ende, dann ist die Blockade aus den Köpfen!

Die Zahlen zweier Dax Unternehmen waren bereits spitze - andere werden folgen, dies wird dann andere Indizes nach oben treiben und schließlich dann auch UL nach oben treiben!

Aber jetzt ist erstmal Pokalzeit!

 
27.10.05 13:22 #108 Ich schreibe mal was!
So...bei UL gehts endlich wieder aufwärts..

Nachdem in den letzten Tagen nicht viel passiert ist und auch die Umsätze nicht der Rede wert waren, ziegt sich heute ein etwas anderes Bild .. bei zwar noch immer trägem Handel geht es ganz allmählich wieder bergauf.

Dies mag zum einen an den bald kommenden Zahlen liegen - zum anderen aber auch, dass der "Schock" der Kapitalerhöhung und das Drücken des Kurses auf die Range zwischen 7,35 und 7,50 nun ersteinmal vorbei sein sollte.

Nunkann man wild interpretieren warum es keine großen VErkaufsorder mehr gibt, um den Kurs möglichst nahe bei 7,40 zu halten - vielleicht ist die Kapitalerhöhung im Sack und vielleicht haben sich die Institutionellen mit genug UL eingedeckt.

Wie dem auch sei...bald kommen die Zalhen - und ich kann es kaummehr erwarten!

 
27.10.05 14:30 #109 Die Pakete sind verteilt
würde ich mal sagen. Die Instis haben zu 7,40 abgegriffen und man kann wohl davon ausgehen, dass der jeweilige Anleger nochmals die gleiche Menge über die Börse eindeckt - so war es zumindest in der Vergangenheit.

Dies wird wohl nach und nach für einen stabil steigenden Kurs sorgen, gute Q3-Zahlen vorausgesetzt (aber wer zweifelt schon daran...).

Gruß,
RockeFäller

 
27.10.05 14:39 #110 ULC.F -kauf- 8.04 stop 7.70
548956 XETRA UNITED LABELS 14:20 7,78 € Up 0,23 +3,05% 10.998

Börsenplatz Stuttgart§
Realtime-Taxe: Geld: 7,75 Vol. 2.000
Brief: 8,04 Vol. 300
Taxierungszeitpunkt27.10.2005§14:33:12 Uhr
akt. Spread 0,290
      Last§7,41 G   Vol. 0
  Kurszeit27.10.2005§09:15:28 Uh
 
27.10.05 15:49 #111 Neuer Schwung im Spiel!
Jetzt geht es nach oben! Bald gibt es unter 8 kein Stück mehr.

Doppelrunde  
27.10.05 20:01 #112 hoffen wir mal,
dass du recht behälst. liegst ja meist richtig.  
27.10.05 20:14 #113 Auf jeden Fall
geht es schon mal ein wenig aufwärts mit dem Kurs, das ist doch gut. Ausserdem wird es im unmittelbaren Vorfeld der Zahlen für das dritte Quartal nochmals ein paar spekulative Käufe geben und ich könnte mir vorstellen, dass ich auch dazu gehören werde.

McMoneysack  
28.10.05 10:05 #114 Sieht ja nicht
ganz so schlecht aus, heute Morgen. Evtl. sollte ULC noch Horror-Gummimasken mit ins Sortiment aufnehmen (wegen Halloween)...

;-)
RockeFäller  
28.10.05 10:53 #115 Guten Morgen
Es stimmt mich freundlich - wir haben eindeutig die Kurse um 7,50 hinter uns - endlich!

Nun will ich die 10E sehen ;)

 
28.10.05 10:59 #116 Abwarten gifemore! Noch sehe ich keinen...
eindeutigen Trend. Die Börse steckt noch in einer heftigen Korrektur und auch UnitedLabels kann sich davon nicht ganz sperren...

Also aufgepasst und StopLoss setzen, wer nicht jeden Tag kontrolliert... Mein Meinung...

Cu
Röckefäller
 
28.10.05 11:11 #117 Optimismus
Japp haste recht - ich hätte nicht gedacht, dass wir im Dax nochmal unter 4800 gehen in diesem Jahr.
Aber ich glaube die richtig heftigen Kursbewegungen nach unten sind abgeschlossen. Vielleicht geht es noch in den Bereich bis 4750, daber dann sollte es gut sein .. von daher - wenn UL bei diesem Umfeld bei 8E bleibt, dann werden es interessante zwei Monate!  
28.10.05 11:19 #118 oh oh oh
Bei ULC Stopp Loss setzen ist gefährlich, dass habe ich Euch schon Tausend mal geprädigt !!!!

Aber macht, wie ihr meint.

Charttechnisch ist der Ausbruch aus dem Dreieck nun leider doch nicht gelungen.

Allerdings ist die Auffassung des Röckefällers zu entkräftigen!

Der Dax ist stark im Minus die Tage und ULC hält sich gut in seinem seitwärtsgerichteten Dreieck. Das ist sehr bemerkenswert und ein Indiz dafür, dass es nach dem nächsten positiven Funken zur Zündung der Rakete kommt.

Ob die die Zahlen am 08.11. sind oder noch vorher oder auch erst nach den Zahlen, vermag ich nicht zu sagen.

Persönlich warte ich immer noch auf die Übernahme von www.joy-toy.com con Seiten United Labels. Denn Joy Toy hat zumindest im Norddeutschen Raum United Labels in den letzten Monaten kräftig vom Markt im Bereich Fachhandel verdrängt.

United Labels MUSS somit entweder die oder Fipotex übernehmen.

Alternativ gibt es Nur die eine Möglichkeit die Expansion stark zu beschleunigen, denn die geht viel zu langsam bei United Labels.

Man wollte dieses Jahr von 250 auf 500 Aufstellern mit My Comicware.

Dies hat man bereits im August erreicht gehabt.

Im nächsten Jahr wollte man auf 1.000 Stück.

Mit Glück wird man dies bereits im Dezember erreicht haben.

Ich fändes dies aber auch das aller aller mindeste.

Persönlich hatte ich auf 2.500 Aufsteller zum Jahresende gehofft und auch mal auf eine Liste auf der Homepage bei United Labels, wo man sehen kann, wo diese 2.500 Aufsteller zu sehen sind.

Übrigens macht Euch keine Sorgen ULC steigt schon. wenn die aber nicht bald mal Gas geben (es wäre an der Zeit) dann wird es etwas länger dauern ...

P.S. Die Kapitalerhöhung war etwas zu gering. Aber dafür ja auch für deren Gegner nicht so schockierend.  

Bewertung:

28.10.05 11:26 #119 Soll ich Dir was sagen? DAX wird weiter fall.
da die Unterstützung bei 4783 durchbrochen ist! Nächste Unterstützung liegt zwischen 4500 und 4650 !!!

Wenn der Dax auf 4738 Punkte fällt, daß sind das 400 Punkte in weniger als 4 Wochen! Der DAX ist im gesamten Jahr 2005 nicht 1x so schnell um so viel Punkte gefallen, wie in den letzten 4 Wochen.

Das sieht für mich viel bedrohlicher aus, als viele das vielleicht wahrnehmen wollen.

Wenn's ganz schlimm kommt, dann könnte es noch auf 4200 Punkte fallen bis Ende des Jahres, denn ich sehe für dieses Jahr bisher fast alle Börsengewohnheiten außer Kraft gesetzt und schließe eine Jahresendrally komplett aus.

Ich gehe davon aus, daß wir dieses Jahr die 5000 Punkte im DAX nur noch von unten sehen werden...

Cu
Röckefäller
 
28.10.05 11:41 #120 Nungut....
jedes Jahr das gleiche "ohh - die Marktteilnehmer sehen die Jahresendralley in GEafhr" - JEDES JAHR hört man das.

Und was kommt dann - seit zehn Jahre, also auch im 2000 gabe es eine heftige Anstiege zum Jahresende. Um 10% im Durchschnitt z.B. der Dax - also von daher sehe ich das realtiv locker!

Ich bleibe dabei - die Amis werden es uns wieder vor machen, auch wenn kein Geld da ist - na und, wir kaufen trotzdem kräftig ein.

Und geht der Markt UP - geht auch Labels UP!  
28.10.05 11:45 #121 Das sehe ich ähnlich - macht aber NIX !
Denn wenn wir hier im Thread über ULC sprechen, haben die gottlob herzlich wenig mit dem Verlauf des DAX zu tun, wenngleich auch ein wenig mehr als noch vor einem Jahr, was an den Instis bzw. Fonds liegt, die bei bestimmten Indize-Bewegungen einfach auch Ihre Taktik fahren müssen.

Wenn wir uns die Dinge ansehen, die Klei oben geschildert hat und dies mit guten bis sehr guten Q3-Zahlen paaren, dann kommt dabei am Ende ein steigender Kurs heraus. Wohin es genau geht? Keine Ahnung! Aber das es allmählich losgehen wird, davon bin ich überzeugt, denn die Zahlen sind ja nunmehr in greifbarer Nähe.

Na ja... abwarten.

RF  
28.10.05 11:54 #122 Sehe ich auch so!
Hi Rocke...

da sind wir einer Meinung - der DAX mußte als Argumentationshilfe her.
Ich halte meine Postitionen!  
28.10.05 11:55 #123 Genau, abwarten!
Ende des Jahres ziehen wir nochmals Bilanz über das, was gesagt wurde!

Wenn's raufgeht umso besser. Ich habe mich ja vor ein paar Tagen nochmal eingedeckt und hätte natürlich genauso wenig was dagegen. Nur, daß wir uns da schon mal richtig verstehen und da ich z.Zt. nicht mehr flüssig bin, kann ich auch nicht mehr nachkaufen...

Ich sage, es geht weiter runter im DAX und UnitedLabels wird bis Jahresende nicht über 10€ stehen...

Cu
Röckefäller
 
28.10.05 11:57 #124 9,99
würde mir auch reichen ;)  
28.10.05 12:04 #125 Mir nicht...
Ich bin gierig und will die 100% einfahren ;)

Cu
Röckefäller
 
Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   9     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...