United Internet - sollte man nicht ganz vergessen

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  17.03.22 20:50
eröffnet am: 10.11.17 13:03 von: helmutt Anzahl Beiträge: 152
neuester Beitrag: 17.03.22 20:50 von: Reecco Leser gesamt: 33064
davon Heute: 42
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
10.11.17 13:03 #1 United Internet - sollte man nicht ganz vergessen
Hallo Zusammen. United Internet sollte man mit auf dem Radar haben. Relative Stärke bei 52,00 so denn gestern.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
126 Postings ausgeblendet.
20.11.19 10:52 #128 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 22.11.19 13:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
20.11.19 12:17 #129 Donald
Wird massiv short sein.  
20.11.19 12:53 #130 schön zu sehen
identischer Verlauf ( M Dax  rote Linie ), heißt also warten was der M Dax gesamt macht





 

Angehängte Grafik:
screenshot_2019-11-....png (verkleinert auf 55%) vergrößern
screenshot_2019-11-....png
20.11.19 12:58 #131 Glaub bald ist Cash wieder King und Seitenlini.
MARKT USA/Weitere Abgaben mit eingetrübter Stimmung

20.11.2019 / 12:40 Uhr

Mit Abschlägen wird die Wall Street am Mittwoch zum Start erwartet. Nach der deutlichen Trendumkehr im Verlauf am Dienstag ist die Stimmung angeschlagen. Hauptgrund ist die wieder gestiegene Skepsis, ob die Gespräche zwischen China und den USA zum Handelskonflikt zu einem Ergebnis führen. Damit sind die Pläne der US-Regierung gefährdet, noch in diesem Jahr zu einem begrenzten "Phase-eins"-Abkommen zu gelangen. Mitte Dezember sollen zusätzliche US-Strafzölle auf chinesische Waren in Kraft treten, sollte es nicht zu einer Vereinbarung kommen. Ein Nebenthema ist die Geldpolitik der US-Notenbank und die Konjunkturlage, denn gegen Mittag New Yorker Zeit wird das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung publiziert.

Bei den Aktien brechen Urban Outfitters vorbörslich um gut 16 Prozent ein. Der Modeeinzelhändler verfehlte im dritten Quartal die Gewinn- und Umsatzerwartungen des Marktes.

Die Aktie von Lowe's dürfte ebenfalls im Blick stehen. Der Einzelhandelskonzern hat Quartalszahlen veröffentlicht und beim Ergebnis besser abgeschnitten als erwartet, beim Umsatz schlechter. Erste Indikationen sehen die Aktie 0,4 Prozent im Plus.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/sha

(END) Dow Jones Newswires  
21.11.19 10:14 #132 und wieder der gleiche Verlauf
rauf 30,30 , runter 29,90 , gibts doch gar nicht das es immer wieder dasselbe ist ( scheint aber so ), keine ahnung woher da mal ein Impuls kommen soll ?  
21.11.19 11:34 #133 Kein Wunder das nix geht , täglich
um die 200 Punkte verlieren tut nicht gut
Weiß ich aber wenigstens das es nicht an UI an sich liegt


MDAX (Performance) Index Werte
                                        §
27.040,71 -0,64% -174,59  
21.11.19 11:44 #134 jeden Tag ein neues topp Tief
diesmal gehts vermutlich in die 29,6x trein oder noch tiefer , macht keinerlei Laune der Verlauf

Bid 29,72
Ask 29,73
Bid Size 500
Ask Size 400
High 30,36
Low 29,75
Last 29,75
Change -1,62%  
21.11.19 12:00 #135 ja genau so
Low 29,66
Last 29,71  
21.11.19 12:02 #136 Danke für die Wasserstandsmeldungen...
man muss natürlich nicht ständig auf den Kurs starren, so etwas solls auch geben. Anyway, viel Erfolg mit deinem Invest.  

Bewertung:
1

21.11.19 13:21 #137 Als Kurzzeit und Daytrader ist der kurs
mein täglich Brot und zwar 24 Stunden lang von Europa über Amerika nach  Asien dann Australien  und zurück , sehr anstrengend .

zumal ich versuch daraus Schlüsse zu ziehen  ( was ich hier jetzt auch gmacht habe )  
22.11.19 10:15 #138 Wahnsinn
22.11.19 17:31 #139 Aus
Dem kursverlauf wird man echt nicht schlau.  
27.11.19 20:52 #140 Arp
 

Angehängte Grafik:
screenshot_20191127-205108_chrome.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20191127-205108_chrome.jpg
17.01.20 22:07 #141 United sollte man auf der Watchlist haben..
das könnte das Jahr von United werden...kommt die Veräußerung von websparte? dann kommt viel Money ins Täschle...dann könnte ein Übernahmeangebot für drillisch folgen? ich will mindestens 60 euro sehen! und dann telecolumbus übernehmen? dann mal schnell noch qsc? dann noch 02 Deutschland und schon regieren wir in Deutschland den markt und telekom und vodafone  schauen in die röhre?  
03.03.20 19:27 #142 bisher eher
ein weiteres jahr schrecken ohne ende  
24.04.21 01:37 #143 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 02:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 
24.04.21 12:16 #144 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 00:16 #145 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
18.02.22 13:25 #146 so langsam denke ich,
dass United Internet an Freenet interessiert ist  
21.02.22 22:49 #147 sah schonmal besser aus....

Dommermuth hat ja bekanntlich die Aufstockung auf über 50% an UI fast vollständig mit Krediten finanziert und dafür im Gegenzug den Kreditinstituten als Sicherheit einen Teil seiner Aktien verpfändet (bis seine Schulden wieder abgetragen sind). Jüngst gab es ja eine DD-Meldung, wo er nochmal für ca. 10 Mio. weitere UI Aktien gekauft hatte ( => https://www.ariva.de/news/...tors-dealings-united-internet-ag-deutsch-9998505 ) . Auch das wieder auf Pump und mit Verpfändung als Sicherheit, wie man der heutigen Meldung entnehmen kann.

Directors' Dealings: United Internet AG deutsch - Montag, 21.02.2022  https://www.ariva.de/news/...ings-united-internet-ag-deutsch-10009806
Bestellung eines Pfandrechts an Aktien der United Internet AG mit wechselndem Bestand (in Abhängigkeit vom Wert der Aktien) zur Besicherung einer Forderung, die von EUR 543.735.000 um EUR 10.000.000 auf EUR 553.735.000 aufgestockt wurde.

Und parallel stürzt leider die Dauerproblem-Tochter 1&1 Drillisch, an der UI mit fast 80% beteiligt ist, immer tiefer ab  und belastet so natürlich auch zusätzlich klar den UI Kurs, da jeweils 1€ Verlust beim 1&1 Kurs ca. 130 Mio Wertverlust für Mutter UI bedeutet und UI die letzte Zeit schon wieder mehrere Euro gefallen ist. Was soll die hohen Belastungen der Seuchen-Tochter ausgleichen? Die Cloud-Sparte?!?! Da muß die schon brutal gute Zahlen und Prognosen bringen, wenn man eine fallende Dauerbleikugel wie 1&1 Drillisch klar überkompensieren will. Ein zunehmendes Problem: Ein IPO der Cloud-Sparte Ionos wird von Dommermuth sicherlich nicht in einem schwachen Börsenumfeld durchgezogen, wo der Markt wenig vorteilhafte IPO Kurse verspricht. Von daher kann es zwar sein, daß UI nach Ostern technisch schon bereit wäre für den Ionos-IPO, aber letztendlich die äußeren Bedingungen bestimmen wann die Sache über die Bühne gehen wird. Von daher rechnet der Markt vielleicht gegenwärtig jetzt doch nicht mehr mit einem so fix kommenden IPO, falls sich diese jüngste schlechte Börsenstimmung auch die nächsten Monate so weiter noch zeigen sollte. Solange die Unklarheit über den Ionos-IPO Zeitpunkt eher groß bleibt und parallel 1&1 noch nicht eine Bodenbildung erkennen läßt oder UI selber ein großes neues Kaufsignal im Chart erkennen läßt, bin ich hier weiter an der Seitenlinie und beobachte die Lage. Unschön würde es wohl, wenn man sogar noch unter 29,35 fallen würde in der laufenden Korrektur. Dafür müßte aber der Gesamtmarkt wohl nochmal klarer unter die Räder kommen und / oder UI selber etwas unerwartet negatives vermelden. Also mal abwarten wie sich zum einen jetzt die angespannten geopolitischen Dinge die nächste Zeit entwickeln, welche weiteren Zeichen FED&Co unter diesem Eindruck geben und was Dommermuth bei UI und 1&1 an Zahlenwerk bald präsentiert ( inkl. Aussagen zum kommenden IPO).

 

Angehängte Grafik:
chart_free_unitedinternet_--.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_free_unitedinternet_--.png
22.02.22 16:41 #148 Hallo, Crunchtime,
Da hast du dir ja eine große Mühe für eine umfassende Analyse und Darstellung gemacht,

Vielen Dank.  
01.03.22 05:01 #149 Crunch,
vielleicht muß man zum Pfandrecht auch ganz andere, viel kompliziertere Schlußfolgerungen ziehen.  
17.03.22 11:19 #150 United Internet
United Internet mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2021
https://www.united-internet.de/investor-relations/...tsjahr-2021.html

Wie schätzt Ihr die weiteren Aussichten ein?  
17.03.22 20:50 #152 Artikel Aktionär
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...