UnitedHealth

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  26.12.09 17:05
eröffnet am: 16.10.08 12:38 von: alffff Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 26.12.09 17:05 von: kologe Leser gesamt: 7850
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.01.09 23:18 #2 es gibt also
auch werte die dem trend leicht trotzen  
02.03.09 19:24 #3 wohl aber nicht heute
03.03.09 01:30 #4 Grund ist...
Der Streit aller Krankenkassen mit Obama um die staatliche Erhöhung der Zuwengungen ab 2010.
Bislang waren alle von einem Anstieg um 3-5% ausgegangen - Obama will nur 0,5% genehmigen.

Zudem heute kommen weitere Pläne an die Öffentlichkeit, dass Obama weitere 175 Milliarden im Gesundheitswesen in den nächsten 10 Jahren einsparen will

http://online.wsj.com/article/SB123567853946286069.html?mod=MKTW

Ob der das dann durch den Kongress peitschen kann - immerhin können die Republikaner blocken, und Rentner sind eher deren Wähler als die der Republikaner - ist eine andere Sache.

Falls es gelingt, würde dies ein großes Loch in die Kasse aller Versicherer reißen, die seit Ende Februar praktisch alle im freien Fall sind (obwohl 2008 und sicher auch 2009 noch profitabel arbeiten). Geht übrigens Humana, dem größten Versicherer, auch nicht besser als UnitedHealth  
26.12.09 17:05 #5 Gesundheitsreform in den USA

UnitedHealth ist im Bereich Krankenversicherung das größte Unternehmen in den USA. Die Gesundheitsreform ist in den USA nun auf den Weg gebracht. Nun bekommen private Versicherungen Konkurenz durch Staatliche.

Schlussfolgerung: der Kurs fällt.

Was denkt ihr??

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...