Twintec - Aktienumsätze explodieren

Seite 1 von 57
neuester Beitrag:  22.10.17 21:09
eröffnet am: 21.08.09 13:28 von: dreyser Anzahl Beiträge: 1404
neuester Beitrag: 22.10.17 21:09 von: Ebi52 Leser gesamt: 208043
davon Heute: 70
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  57    von   57     
21.08.09 13:28 #1 Twintec - Aktienumsätze explodieren
Wenn man sich den enormen Umsatzsprung von Ende Juli bis Anfang August ansieht, schließt man zwangsläufig auf den Einstieg von Fonds / Banken!  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    |  57    von   57     
1378 Postings ausgeblendet.
01.09.17 13:33 #1380 Nur Grün wählen hilft Baumot Aktionären noc.
http://www.bild.de/politik/inland/...ering-eckardt-53059810.bild.html

Und was ist mit den Diesel-Fahrern?

Göring-Eckardt: „Die dürfen nicht die Gelackmeierten sein. Es braucht wirksame Nachrüstung auf Kosten der Hersteller. Wenn die Leistung des Fahrzeugs dadurch abnimmt oder Verbräuche zunehmen, müssen sich die Hersteller zu angemessenen Entschädigungsleistungen verpflichten. In der Regierung werden wir Strafzahlungen für die Betrügereien der Autokonzerne einführen, die Verkehrsminister Dobrindt bisher blockiert.“


Und damit der Effekt gross ist, sollte man als Baumot Aktionär auch alle seine Nachbarn und Freunde von der Notwendigkeit überzeugen. Nicht nur im eigenen finanziellen Interesse - es geht ja auch um die Umwelt und die Gesundheit.
 
01.09.17 13:40 #1381 Bevor ich Grün wähle verschrotte ich
lieber meinen Diesel! Da hätten wir ganz andere Probleme, als ein Fahrverbot in Großstätten... Ne ne ne...  
01.09.17 16:25 #1382 Ja -
Diesel verschrotten und auf's Fahrrad umsteigen ist natürlich die bessere Variante. Da gibt es ja mittlerweile auch eine Vielzahl an überdachten Varianten und auch schnelle E-Fahrräder mit denen man deutlich schneller als ein Auto in der Innenstadt unterwegs ist.

Nur passt das natürlich nicht hier in's Konzept der Aktie. Das sieht ja eine Nachrüstung der schon im Bestand befindlichen Fahrzeuge vor. Und nach der Absage der Kanzlerin und der FDP dazu, der insgesamt umweltfeindlich eingestellten AfD-Positionen und der Verbindung IG Metall / SPD landet man halt zwangsläufig bei den Grünen unter den Parteien, die die 5 % Hürde überwinden könnten. O.K. - man könnte noch die Linken wählen. Aber da stimmt dann eher die Balance zwischen Wirtschaft und Umwelt nicht so und auch die Erfahrung in der Regierungsarbeit ist dort nicht so vorhanden.

Also: Wer nicht grün wählt, sollte die Baumot Aktie am besten sofort verkaufen, weil ein Kreuz bei CDU, CSU, FDP, SPD ja quasi bedeutet, das es keine Hardwarenachrüstung geben wird. Und dann ist die Phantasie raus aus der Aktie und die Bewertung liegt meilenweit oberhalb dessen, was die Bilanz und die dann noch verbleibende Perspektive hergibt.

Aktionär der Baumot Group sein und nicht Grün wählen - das passt inhaltlich nicht zusammen.

 
01.09.17 17:21 #1383 Korrektor
 

Angehängte Grafik:
cdwec.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
cdwec.jpg
06.09.17 12:38 #1384 #83
das sagt einer der denkt das ShortSelling auf 3 Tage reduziert ist?

Lauter Spezialisten bei BauMot.

Aber oft holt die Realität die Träumer ein......  
06.09.17 20:29 #1385 Genau, ;-))
06.09.17 20:58 #1386 Stimmt
was hier geschrieben wird ist wurscht für den Kursverlauf. Der verläuft sich auch so  
13.09.17 10:54 #1387 BauMot
schade für die Kleinanleger.

Die Luft ist raus, der Käs gelutscht.

Die BigPlayer haben sich die Hände gerieben, ob der Begeisterung der Kleinanleger  
13.09.17 18:48 #1388 Selber schuld der "Kleinanleger"
13.09.17 19:27 #1389 so, jetzt ist wieder schön neg.Stimmung
das ist guter Nährboden für steigende Kurse  
04.10.17 17:29 #1390 BauMot Zahlen
Sieht so aus als wenn die Zahlen kommen ?

Da wissen einige mehr ?  
04.10.17 18:53 #1391 inmotion
Was für Zahlen? Die sind doch schon am 30.6.17 gekommen. Schau.
http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...aeftszahlen/?newsID=1014589

 
04.10.17 19:51 #1392 #1390
Der Bescheid über eine Vertragsstrafe müsste jetzt eigentlich an die Baumot Group unterwegs sein, denn die Gesellschaft ist seit über 3 Monaten überfällig mit ihrem Geschäftsbericht. 3 Monate wurde in der Vergangenheit schon mal von der Deutschen Börse AG ein Auge zugedrückt.

Eine Einstellung der Börsennotierung wegen Pflichtverstoßes wird es so schnell glaube ich nicht geben. Aber klar - man wird mit Zahlen nicht solange warten können, bis das Insolvenzverfahren bei den abgehängten Tochtergesellschaften abgeschlossen ist.  
07.10.17 14:57 #1393 Die "durch die Decke"-News
Nun also ist die Katze aus dem Sack:

https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/...iesel-nachruestung-zwingen

Und das ohne Diesel-Gipfel. Beim nächsten Diesel-Gipfel wird meiner Meinung nur noch über die Finanzierung gesprochen.  
07.10.17 17:58 #1394 Kursziel 10,- € und mehr nach A.Maydorn
Zur Erinnerung an die Prognosen vor dem ersten Diesel-Gipfel.

Freitag, 14.07.2017 07:11
http://www.ariva.de/news/...he-chancen-aber-auch-hohes-risiko-6337215

Und Grüsse an alle die die Nerven behalten haben. Die Aktie  hat nebenbei einen hohen Unterhaltungswert.  
08.10.17 16:32 #1395 Für welchen Hersteller ist Baumot Zulieferer .
"Jetzt sehe die Einigung vor, dass externe Sachverständige Dieselmodelle darauf überprüfen sollten, ob die nachträgliche Ausstattung eines Katalysators mit der sogenannten AdBlue-Technik möglich und finanziell sinnvoll sei."

"Mehrere Zulieferer hätten ein solches Set bereits entwickelt."

Hört sich nicht nach Baumot an.

Infos zu AdBlue:
https://www.vda.de/de/themen/...arkenliste-und-lizenznehmerliste.html

Zumindest ist Twintec in der Lizenzliste für die AdBlue-Technologie verzeichnet.  
08.10.17 17:05 #1396 hmm
steigt schon bei Lang & Schwarz 1,45 Euro !  
20.10.17 14:25 #1397 @tbthomy
Baumot ist doch Twintec also die Baumot Group einschl. Twintec sind in der lizenznehmerliste eingetragen!  
20.10.17 14:45 #1398 #1395 Matchbox :-))))
Spass beiseite, eigentlich ne interessante Firma, wenn nur die Finanzen nicht wären.

Wenn die die Kurve kriegen sollten, dann nur mit ordentlicher KE (was ja schlußendlich nicht schlimm sein muß, wenn dadurch der Turnaround geschaft wird).

Für die Altaktionäre sicherlich nicht schön , aber immer noch besser als irgendwann in eine mögliche Inso zu rutschen.  
20.10.17 15:25 #1399 @Moneyplus
Also Inso kann man ausschließen. Siehe hierzu die Beiträge #4322-#4324 im Forum:
Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg.  
20.10.17 16:33 #1400 Kontec
wurde angeblich verkauft vom IV. Niemand weiß für wieviel.
Erst wenn nun endlich (30.10., erzählt man sich) die Zahlen da und dann auch noch ok sind, evtl. KE. Unhabhängig von der politischen Entscheidung. Vorrausgesetzt auch, die London-Beute ist gesichert.
Ein nerviges Unterfangen.
Aber nur wer waagt....
Wird schon!!@  
20.10.17 16:50 #1401 Wer redet denn von einer KE ?
nach einem Aktiensplit UND einer Mini-KE kann sich das Unternehmen wirklich nich leisten den Aktionären bei steigenden Umsätzen noch eine zusätzliche KE reinzudrücken. Wofür war den der Aktiensplit vorher da ? Und im übrigen ist die Inso vom Tisch, da aus London 89 Millionen Umsatz fliessen. Heuschrecken haut ab !  
20.10.17 17:12 #1402 VW
stellt heute das beste Geschäftsjahr seit ihrem Bestehen in Aussicht.
Schämt sich die Firma nicht, eine solche Prognose zu veröffentlichen, zu einer Zeit, in der sie alle betrogenen Austofahrer für dumm verkaufen.
Hieüber ist aber das letzte Wort noch nicht gesprochen.  
20.10.17 23:25 #1403 VW
Sauerei, daß die die besten Neuwagenzahlen ever verzeichnen können und die größten Betrüger sind. Seit dem Gieselgipfel ging der VW Kurs stetig hoch.
Es ist asozial, daß Angie und der Affenclub die einfach ihr Ding weiter durchziehen lassen.
Allerhöchste Zeit, das denen und den anderen linken Herstellern das Handwerk gelegt wird.
Warum stagniert hier alles?
Warum kommt nicht mehr Druck auf HW Nachrüstung?
Wo sind unsere Helden hier im Land?
Umwelthilfe auch ruhig!

Shadow, meinst sicherlich nicht mich mit 'Heuschrecke'.
Stehe stets zu und hinter Baumot!!
Wenn die Knete aus London fließt und Kontec verkauft ist, dann ist daß doch klasse für 'uns'.
Nein, ich frag nicht warum der Kurs nicht 'zuckt'.




 

Bewertung:
1

22.10.17 21:09 #1404 @Tom 8000
Parteispenden lohnen sich eben, und nicht nur die legalen! Eine Gesetzesinitiative zur Zulassung von Sammelklagen liegt im Bundeskanzleramt und wird dort blockiert! Aber die Luft für diese Parteien wird von Wahl zu Wahl dünner!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  57    von   57     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...