Trading, die echte Realität

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  20.09.18 20:58
eröffnet am: 04.08.18 14:00 von: RealZyx Anzahl Beiträge: 157
neuester Beitrag: 20.09.18 20:58 von: RealZyx Leser gesamt: 7059
davon Heute: 243
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
04.08.18 14:00 #1 Trading, die echte Realität
...wie mag die wohl aussehen, die ungeschminkte Wahrheit.

Spanien, es war ein sehr heisser Sommertag, irgend wo an der Costa Blanca. Es ist 19:30, um 20:00 werden die FOMC Daten veröffentlicht.....ah endlich eine Longe-Bar an der Strandpromenade mit Wlan.
Ein paar besoffene Urlauber machen grad Platz, wahrscheinlich irgend welche Taugenichtse auf billigem Pauschalurlaub um 399,-  all inclusive.......aber egal der Platz ist gut, Laptop ein, Handelsplattform auf und raus aus den Strandlatschen....

Es ist nun 5 Minuten vor Acht, ach grad jetzt kommt die Service Mitarbeiterin mit einem frustrierten "por favor...?" an. Wahrscheinlich hat die Gute seit 10:00 Vormittags Dienst und hat noch 4h am Plan.
Das ganze 6 mal die Woche für grad mal 900€ pro Monat.........armes Schwein, denke ich mir und bestelle eine Flasche Dom Pérignon.
Gong .....20:00 die Daten werden veröffentlicht, ich habe den Welchselkurs EUR/USD am Fenster, die 500.000 € Position ist am Anschlag, der Euro taucht in der ersten Reaktion nach Süden, ich warte, ich warte, der Kurs pendelt wie wild...ich halte den Kauf Button und warte......er taucht weiter ab, 5 min sind um....die neue Kerze wird angezeichnet und ich drücke den Kauf Button........und?.....na klar, ich wusste es, die erste Emotionale Bewegung war falsch, der Kurs steigt....er steigt weiter.
Eine riesige grüne Kerze...0,3% über Entry...ich stelle glatt.....danke, 1500€ verdient in 40 Sekunden
Ach ja die Kellnerin, da kommt der Champagner, wieviel?.....129€...hmm, bitteschön, und lege 200€ am Tisch und sag "The rest is for you" (weil spanisch kann ich ja nicht)

Ich hoffe keiner hat meine fix improvisierte Geschichte geglaubt...:)
Ist das die Realität eines Traders? Ist es wirklich so einfach?
NATÜRLICH NICHT!!

Aber genau so wird Trading suggeriert....Abo Verkäufer, Börsenbriefschreiber, ja sogar Broker werben aber offen mit so einem Bild.
Das Internet ist voll davon, voll von Lügen und Unwahrheiten, in Wirklichkeit wollen alle nur eines....EUER GELD!

Ich, bzw. wir werden hier ein Forum schaffen, welches das wahre Bild an den Märkten zeigt, die harte grausliche Realität......an der Börse Geld verdienen ist kein Kindergeburtstag, es ist harte Arbeit, verbunden mit Leidenschaft, Ausdauer, Disziplin und Erfurcht.....um nur einige Atribute zu nennen.

Grüß Euch, ich bin der Harry, alias Zyxa....ein 46 Jähriger Gastronom aus der nördlichen Ecke Österreichs.
Ich werde hier alle mir bekannten Aspekte rund ums Trading Eines nach dem Anderen hier beschreiben......incl. Echttrades, Charts und Analysen.
Wirklich jeder ist gerne eingeladen seinen Senf hier abzudrücken, aktiv mit seiner Erfahrung mitzuarbeiten....oder einfach nur um zu lesen.
Klarerweise bin ich keinesfalls Allwissend, ich bin Amateur, wie wohl die meisten hier.....sollte ich irgend einen Bullshit schreiben, dann bitte um Korrektur......ausser Rechtschreibfehler, die kratzen mich nicht:))

In diesem Sinne, bis dann....lg
Zyxa  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
131 Postings ausgeblendet.
13.09.18 19:47 #133 nun die Long Variante
Long nur dann wenn der GD nach Norden zeigt, also steigend und Comm OI auf 100

So...da muss ich den Chart weiter zurück klappen.....logisch......in einem Bärenmarkt gibts da nicht viel zu kaufen...2008 schon.....da ging der Markt in den Bullen-Markt

4 Signale Long....GD steigend und Comm OI auf 100 (in dem super geilen Violett, haha)
Man hätte wohl 4 mal nahe eines Tiefes in einem up-Trend gekauft

Dann kam am 25. Februar 2009 ein Fehl Signal, grüne Linie (GD steigend und Comm OI auf 100)....nur.......schaut euch an wo dieses Signal kommt......ich mein, Signal hin oder her, nach einer Verdoppelung, nach so einem rasanten Anstieg, ich weiss nicht, dieses Signal hätte ich nicht genommen.....ein gewisses Gefühl für Preisbewegungen vorausgesetzt, was sich logischerweise im Nachhinein leicht behaupten lässt.

Auch die Situation dann etwas später (grünes Rechteck am Chart) wär schwer zu traden gewesen......GD zeigt zwar nach Norden, der Kurs ist weit unter dem GD....aber wer will den wissen ob der Preis nicht noch etwas fällt...trotz Comm OI 100

Auch hätten wir das Signal 2014 nicht genommen....GD fallend!!!

Ihr seht, auch diese Betrachtung macht das handeln mit Rohstoffen zu keinem Kindergeburtstag.

Also Fazit eins......momentan steht der Comm OI auf 95,07...also nahezu bullisch....der GD aber im fallen.......der Kurs war jetzt auf etwas unter 10....möchte ich hier ein Short suchen???
Wenn ich morgen abend das aktuelle update bekomme und der CommOI ist in einem Strich bei 0....ja dann sieht die Welt anders aus.....dann könnten wir grad ein Top in einem fallenden Markt sehen und die Bären könnten noch mal den Preis zur 10 oder darunter drücken....

ein Chart kommt noch.....  

Angehängte Grafik:
88.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
88.jpg
13.09.18 20:17 #134 Fazit 2
der Tageschart mit meiner kurzfristigen Indikation
Mein Proxy und der Pro stehen an einer Position, die ein erreichen eines Tops schliessen lässt....ich habs weiter oben schon geschrieben.....ich denke der Kurs wird fürs erst ein Ende finden, ach wenn er heute wieder zugelegt hat, keine Frage, dieses Spiel kann noch einige Tage so weiter gehen......aber jetzt long?...NEVER!!

Was durchaus sein kann ist: Der Preis fällt nicht überdimensional, sondern er korrigiert blos....der halb Jahres GD bremst sich ein und wir bekommen plötzlich long Signale.
Schwierig....schwierig......

Wenn ich jetzt alles auf den Tisch lege:
Comm OI nahe 100 (stand letzte Woche)
Generelle netto Long Positionierung der Commercials
Der Preis an sich ist wohl sehr tief, wir waren unter 10c
Bauchgefühl
Seasonalität

...ich weiß nicht....mal sehen was das update morgen sagt, aber generell würde ich ein Long bevorzugen....nicht jetzt, aber in der nächsten Korrektur....

 

Angehängte Grafik:
88.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
88.jpg
13.09.18 20:20 #135 PS....
Seasonalität
bis mitte November raus immer sehr stark....mal mehr mal weniger......auch in der Bären-Phase  

Angehängte Grafik:
88.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
88.jpg
13.09.18 20:58 #136 ich weiß....
...viele bei Ariva lesen einfach nur mir, aber vielleicht möchte sich doch der Eine oder Andere registrieren und aktiv etwas mit plaudern hier....
Traut euch nur.....sollen wir irgend einen Markt ansehen?, Einschätzungen, Meinungen....alles willkommen.
Trading Setups, Bauchgefühle.....echte Trades oder nur Ideen.....auch willkommen.
Ängste, Minustrades...was tun wenn...usw.....ich diskutiere gerne und helfe wo ich kann.....
Ich wär froh, hätte ich jemanden gehabt, anno dazumal, wo ich nur am abkacken war, dem ich dies oder das fragen hätte können:)
Bin klarerweise auch noch nicht dort wo ich gerne sein möchte....aber das wird wohl nie sein...haha.....aber vielleicht kann ich ja jemanden den Leidensweg etwas verkürzen...

...also paar Posts pl:)
 
15.09.18 16:08 #137 gaaaanz kurz zu Arabica
viele sind ja da investiert, so auch ich....und auch leider unter Wasser.

Ich werd da auch nicht viel schreiben, wurde eh schon alles tausendmal in den Foren zerkaut.....Positionen der Commercials hin und her, jaaa sie sind an einem EXTREM, an einem extremen Extrem wie ich es selten wo gesehen hab.....

Aber was hilfts?....NIX......es wird sich auflösen....JA, nur wann
Es bleibt nur abzuwarten und Kaffee zu trinken...in diesem Sinne, PROST

lg  

Angehängte Grafik:
88.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
88.jpg
15.09.18 16:11 #138 Hedging
der Erzeuger so gut wie nicht vorhanden.....haha, bei dem Preis kein Wunder:)  

Angehängte Grafik:
88.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
88.jpg
16.09.18 14:42 #139 hedging
ist nicht immer freie wahl, bei kreditbedarf wird von banken hedgingnachweis von ensprechenden zukünftigen produktionsmengen verlangt.  
17.09.18 18:38 #140 da kommt was.....
.....kleine Bewegungen erzeugen große Moves
.....große Moves erzeugen kleine Bewegungen.

Energy wird aufgeladen.....und ruckartig abgelassen, wie eine Armbrust

Bei Arabica scheint sich eine größere Bewegung anzubahnen.
Die Richtung ist ungewiss........am wahrscheinlichsten ist aber immer die Gegenrichtung.

MovingAvg (High - Low , 6) / MovingAvg (High - Low , 24) * 100

Haben wir up-Trend und der Kurs korrigiert zu einer kleinen Kursspanne kommt meist ein guter Move up.
Bei den roten Pfeilen waren wir im down-Trend und der Kurs korrigierte hoch zu einem Top bei abfallenden Kursspannen.

ABER man sieht auch....trotz down-Trend kann der Kurs mehr oder weniger raketenartig steigen, wenn es nur zögerlich, bei kleiner werdenden Kursspannen, runter geht.

Was haben wir jetzt??
Wir haben einen fallenden Kurs bei kleiner werdender Kursspanne.......mein Tipp:
hohe Kursspanne bei steigenden Preis voraus:))
.......natürlich hätte ich das gerne....haha

lg  

Angehängte Grafik:
88.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
88.jpg
17.09.18 19:00 #141 Suggggaaa
Short in Trendrichtung mit  Heikken Ashi.......Entry  unterhalb der letzten NLK.

Hat irgend ein Hero das getradet?:)).....wenn ja, sehr cool, liegt ja schon im +

Ich ja aus besagten Gründen weiter oben,  habs nicht getradet  

Angehängte Grafik:
download.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
download.png
17.09.18 20:19 #142 gruesse zyxa
Schön das du wieder da bist dann werde ich jetzt öfters posten. Wird nur manchmal schwierig mit Charts. Zum Kaffee gibt's dem ganzen nichts hinzuzufügen. Bin seit 103 drin und warte jetzt. Habe ja keine eile. Bin eh einer der nicht kurzfristig zockt sondern mit zeithorizont. Bei Zucker bin ich bei 10,26 rein. Dachte mir auch das ein rueckschlag kommt. Aber über 8 Prozent in zwei Tagen war schon heftig. OK wir haben Kontraktwechsel. Da ist es meist eh volatil. Na mal schauen wie es da jetzt weiter geht. Aber eigentlich kann es auch nur noch oben. Es wird zumindest kein minus trade. Mein letzter trade der letzten Tage ist Silber. Bin da bei 14,10 rein. Hier einfach aufgrund der Position der coms. Extremposition würde ich sagen. Hast du eine Meinung dazu?  
18.09.18 16:12 #143 hey Barti...
ja Silber bin ich long im Positionstrade.

Heute neu ein Antizyklischer Trade im Mast Rind
Mein Proxy Index steht auf extrem an der "übertreibungs"Seite...
Der Trend ist up, keine Frage, darum nur mit verkleinerter Posigröße.......will auch nicht lange im Trade bleiben....  

Angehängte Grafik:
88.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
88.jpg
18.09.18 16:17 #144 Entry in der Stunde
wie gesagt, nix dramatisches.....ca. 1% zum SL
.....................................................ca. 3,2 % zum TP

 

Angehängte Grafik:
download_(4).png (verkleinert auf 44%) vergrößern
download_(4).png
18.09.18 16:23 #145 einen hab ich noch....
Sojaöl.......im Tageschart
Ich bin noch nicht investiert.....erst mal an der Watch-list
Mein Proxy ist im Kaufbereich......ebenfalls ein Antizyklischer Trade.....kleine Posigröße mit überschaubarer Haltedauer

Entry Trigger soll die letzte Non-Docht-Kerze sein
 

Angehängte Grafik:
soja__l.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
soja__l.jpg
18.09.18 16:28 #146 so sieht das aus.....
.....immer die letzte, abgeschlossene NDK ist der Entry....
Wenn es heute keinen Entry gibt, rutsche die Stop Kauf Order eine Kerze weiter......nächsten Tage wieder eine Kerze weiter, bis die Order getriggert wird  

Angehängte Grafik:
download_(5).png (verkleinert auf 40%) vergrößern
download_(5).png
18.09.18 20:05 #147 Aussi Dollar
mit starken Kaufsignal.....leider ist der Weekly Trend down
trotzdem rechne ich mit einer Reaktion nach Norden
 

Angehängte Grafik:
kafe.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
kafe.jpg
18.09.18 20:09 #148 Entry in der Stunde
4 Limits für den Aussi in die nächste Korrekur
Limits wieder gestaffelt.....je näher zum SL, desto größer ist die Position

schönen Abend zusammen und lg  

Angehängte Grafik:
download_(7).png (verkleinert auf 41%) vergrößern
download_(7).png
19.09.18 17:39 #149 argh......
Aussi mag nicht.....komme nicht rein:(  
20.09.18 16:55 #150 was passiert da am Bond Markt?
Stärkste Netto-Long Posi der Commercials seit 2011...(Eurokriese damals mit Griechenland??)
Haben wir grad Al time high im Sp500???.....grübel...  

Angehängte Grafik:
aktu.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
aktu.jpg
20.09.18 17:55 #151 Mais
nächster Versuch...
Setup, Proxy + Cot  

Angehängte Grafik:
aktu.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
aktu.jpg
20.09.18 17:56 #152 Trade an der Plattform
 

Angehängte Grafik:
download_(8).png (verkleinert auf 39%) vergrößern
download_(8).png
20.09.18 18:00 #153 US Bonds
in Warteschleife
Setup Proxy + Cot

Entry wird jeden Tag verschoben zur letzten NDK  

Angehängte Grafik:
aktu.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
aktu.jpg
20.09.18 18:08 #154 und natürlich Sojaöl
 

Angehängte Grafik:
aktu.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
aktu.jpg
20.09.18 18:11 #155 ahh...okay
Sojaöl eingestoppt....good luck:)  

Angehängte Grafik:
download_(9).png (verkleinert auf 44%) vergrößern
download_(9).png
20.09.18 20:56 #156 Trade für die Nacht
Morgen, 1:30 MEZ Daten aus Japan......zum Einen Kerninflation, zum Anderen Verbraucherpreisindex
und um 2:30 MEZ dann noch der Einkaufsmanagerindex

Ich wette auf einen steigenden YEN
Die Daten könnten der Katalysator sein....entry Long über der NDK  

Angehängte Grafik:
aktu.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
aktu.jpg
20.09.18 20:58 #157 hier die Programmierung....
bei CMC ist es seitenverkehrt
USD/YEN short

So, jetzt aber Dosen Duell schauen.....gogo Salzburg:)  

Angehängte Grafik:
download_(10).png (verkleinert auf 45%) vergrößern
download_(10).png
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...