Time Warner AOL1 (Auch TWX)

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  30.04.18 22:22
eröffnet am: 11.01.11 16:29 von: jezkimi Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 30.04.18 22:22 von: youmake222 Leser gesamt: 11349
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
11.01.11 16:29 #1 Time Warner AOL1 (Auch TWX)
Diese Aktie hat eine stürmische Zeit hinter sich. Wer investiert ist weiss Bescheid.
Seit einiger Zeit bemerke ich einen Anstieg von ca. Eu 20 auf über Eu 25.
Zum Jahresende bekam ich von meiner Bank ein Schreiben wonach alle Teilmengen kleiner 100 Stück von AOL zwangsgekauft werden sollen.
Wegen RS hat ich noch ein paar im Depot. Da sagte ich mir wenn AOL diese Stücke aufkafen will, dann ist da was im Busch und habe noch am gleichen Tag auf 100 Stück aufgefüllt.
Bis Heute sind die um 7% gestiegen. Da ist was im Bush.
Noch wer in diese Krücke investiert?
-----------
Die Stromschnellen liegen hinter uns, nun kommt der Wasserfall!
Ring of Fire hat's gesagt.

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
3 Postings ausgeblendet.
16.01.13 09:17 #5 Time Warner

ja die lieben Time Warner,

 

vor Jahren über ein Put ins Depot und danach leider gehalten.

letztes Jahr dann nachgekauft.

Sieht so aus als könnte es in 2013 weiter nach oben gehen...

Durchalten ist hier für mich die Devise..

 
17.07.14 16:15 #6 Da lacht das Urlauberherz!
Da kann ich mir ja en Pilsken mehr gönnen!!!  
17.07.14 16:20 #7 Murdoch will TW kaufen!
schöne News im Sommerloch  
09.08.14 18:06 #8 KZ 93 USD
Time Warner-Aktie: Fundamentale Story bleibt nach Rückzug von 21st Century Fox attraktiv, Hochstufung! - Aktienanalyse

07.08.14 16:47
Barrington Research

Chicago (www.aktiencheck.de) - Time Warner-Aktienanalyse von Analyst James C. Goss von Barrington Research:

James C. Goss, Aktienanalyst beim Investmenthaus Barrington Research, äußert im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse bezüglich der Aktien des US-Medienkonzerns Time Warner Inc. (ISIN: US8873173038, WKN: A0RGAY, Ticker-Symbol: AOL1, NYSE-Symbol: TWX) nunmehr die Erwartung einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung.

21st Century Fox habe den Markt mit dem Zurückziehen des Angebots zur Übernahme von Time Warner überrascht. Nach den heftigen Kursverlusten gleiche der Titel nun einer Arbitrage-Story. Die Einschätzung des Titels beinhalte sowohl fundamentale als auch spekulative Elemente, so Analyst James C. Goss. Die fundamentale Story bleibe reizvoll.

Nachdem sich 21st Century Fox vom Übernahme-Deal verabschiedet habe, sei die Frage offen, ob ein neuer Bieter auf den Plan trete oder nicht. Gleichwohl glaubt Analyst James C. Goss, dass das Time Warner-Management nun auf mögliche Maßnahmen besser vorbereitet sei und Anstrengungen im Hinblick auf weitere Verbesserungen der aktionärsfreundlichen Politik vornehmen werde, um ein Gebot von außerhalb zu verhindern. Der Weg zu höheren Aktienkursen stehe offen, gleichgültig in welcher Weise.

In seiner Time Warner-Aktienanalyse stuft James C. Goss, Aktienanalyst von Barrington Research, den Titel von "market perform" auf "outperform" hoch und veranschlagt ein Kursziel von 93,00 USD. (Analyse vom 07.08.2014)  
21.08.14 19:30 #9 Kein Übernahmepoker
Time Warner-Aktie: Kein Übernahmepoker durch 21st Century Fox, weißer Ritter nicht in Sicht! - Aktienanalyse

18.08.14 17:16
Topeka Capital Markets

New York (www.aktiencheck.de) - Time Warner-Aktienanalyse von Analyst David W. Miller von Topeka Capital Markets:

David W. Miller, Aktienanalyst beim Investmenthaus Topeka Capital Markets, spricht in einer aktuellen Aktienanalyse für die Aktien des US-Medienkonzerns Time Warner Inc. (ISIN: US8873173038, WKN: A0RGAY, Ticker-Symbol: AOL1, NYSE-Symbol: TWX) eine Verkaufsempfehlung aus.

Das Zurückziehen des Angebots zur Übernahme durch 21st Century Fox dürfte wohl keine Verhandlungstaktik gewesen sein, so die Einschätzung von Analyst David Miller.

Der Markt könnte in nächster Zeit ineffizient reagieren. Ein weißer Ritter mit einer Bar-Offerte sei nicht in Sicht. Investoren hätten noch die Chance, die seit Jahresanfang aufgelaufenen Gewinne von 14,5% mitzunehmen.

In seiner Time Warner-Aktienanalyse stuft David W. Miller, Aktienanalyst von
Topeka Capital Markets, den Titel unverändert mit "sell" ein und bestätigt das Kursziel von 69,00 USD. (Analyse vom 18.08.2014)
 
10.09.14 16:18 #10 Bei 64,75 € bekomme ich
für die alte AOL-Scheiße doch noch meine Kohle +- 0 zurück.

Die Börse ist immer für Überraschungen gut. Man muss natürlich auch geduldig sein.  
05.11.14 19:51 #11 Ziele hoch!
Time Warner schraubt Jahresziele hoch

Nachrichtenagentur: dpa-AFX  |  05.11.2014, 14:42  |  122 Aufrufe  |  0   |   druckversion
NEW YORK (dpa-AFX) - Beim US-Medienriesen Time Warner spült das Geschäft mit Filmen und Serien etwas weniger Geld in die Kassen. Dennoch hat der Konzern seine Ziele am Mittwoch hochgeschraubt. Vor allem der Bezahlsender HBO boomt weiter kräftig mit Serienhits wie "Game of Thrones" oder "True Detective".

Im dritten Quartal fiel der Nettogewinn auf 967 Millionen Dollar (774 Mio Euro) von 1,2 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Das Unternehmen meldete aber zugleich einen Umsatzanstieg um drei Prozent auf 6,2 Milliarden Dollar und konnte die Marterwartungen damit übertreffen.

Die Aktie stieg vorbörslich um mehr als drei Prozent. Bei Anlegern kam neben dem höher als angenommen ausgefallenen Umsatz auch ein angehobener Ausblick für das Geschäftsjahr 2014 gut an. Time Warner rechnet nun mit einem hohen zweistelligen Umsatzwachstum. Bislang hatte das Unternehmen einen niedrigen Anstieg im zweistelligen Bereich angepeilt.

Das Geschäft wird weiterhin von HBO getragen. Die Abozahlen legten zuletzt zweistellig zu. Der Fernsehsender hatte Mitte Oktober den Start eines Online-only-Streamingservices für 2015 angekündigt, der dem beliebten Angebot von Netflix Konkurrenz machen soll. Bislang steht der Internetzugang zu HBO-Serien nur Kabelkunden zur Verfügung.

Zu Time Warner gehören neben dem berühmten Hollywood-Studio Warner Bros namhafte US-Magazine wie "Time", "People", "Sports Illustrated" und "Fortune". Größtes Standbein für den Konzern sind die TV-Sender mit dem Unterhaltungskanal TNT ("The Big Bang Theory"), dem Nachrichten-Flaggschiff CNN sowie HBO.  
21.11.14 15:33 #12 Hab nen Teil
verscherbelt.

14 Jahre hat das gedauert ins Plus zu kommen, man, man man!!!  
18.12.14 15:31 #13 Das wars TW!
Bin ganz raus.

Good bye altes Teil.  
05.08.15 16:02 #15 aufwärtstrend goodbye...
08.01.16 11:51 #17 Credit Suisse
Time Warner Rises as Credit Suisse Sees 2016 Media Rebound - Bloomberg Business
Time Warner Inc. rose the most in 1 1/2 years after Credit Suisse predicted the media industry will rebound this year from a disappointing 2015.
 
15.01.16 11:19 #19 Nicht nur Apple..
Carl Icahn Denies Buying Time Warner Inc Stake
Famous billionaire Carl Icahn may soon be a stakeholder in Time Warner Inc. (NYSE:TWX) that owns biggest media channels including HBO, TNT, Disney and Cartoon Network.
 
25.01.16 23:12 #20 Legends of Tomorrow

Strong TV Debut Of The CW's 'DC's Legends of Tomorrow' Could Be Positive Sign For Time Warner, CBS

Read more: http://www.benzinga.com/trading-ideas/long-ideas/...e-p#ixzz3yISZFbvz
 
25.01.16 23:42 #21 Läuft auch noch nicht lange...

Gibt es noch einen Unterschied zum Spielfilm ?

http://www.warnerbros.com/tv/supergirl  
30.01.16 07:40 #22 sks...
im dollarchart?  
01.02.16 16:51 #23 Nelson peltz
The Madison Square Garden Company (NASDAQ:MSG), Time Warner Inc. (NYSE:TWX) - Report: Nelson Peltz Said To Be Eyeing Stake In Time Warner | Benzinga
Nelson Peltz's name has been added to a long list of rumored investors who are eyeing a large stake of Time Warner Inc (NYSE: TWX). According to a ...
 
23.10.16 09:56 #24 Übernahme ausgehandelt
Da dürfte der Kurs am Montag aber ordentlich zulegen, oder ist jemand anderer Meinung?  
23.10.16 12:43 #25 ja, auf 107,50$ nämlich dem Übernahmepreis!
23.10.16 12:49 #26 Vorsicht! Kartellrechtliche Unsicherheit...
siehe Bayer Monsanto und den aktuellen MON Kurs. Einen Abschlag wird es hier auf jedenfall noch geben...  
23.10.16 17:43 #27 steuerliche Bedenken
Ich habe diesen Beitrag bereits im AT & T Forum gepostet. Vielleicht ist hier ja jemand der sich mit der Sachlage auskennt.

Ich habe sowohl AT & T, als auch Time Warner Aktien.
Ich werde AT & T nicht verkaufen, auch wenn sie ggf. in der nächsten Zeit kurzfristig etwas unter Druck geraten.
Die Time Warner Aktien werden dagegen stark steigen. (sind sie ja zum Teil schon)

Kennt sich hier jemand mit der Besteuerung der Übernahme für Time Warner Aktionäre aus?
Ist im Prinzip das gleiche wie bei der Übernahme von Direktv durch AT & T und wie bei BG Group durch Shell!
Es werden jeweils Cash + Aktien des übernehmenden Unternehmens gezahlt.
Wie ist es hier abgelaufen???

Bei Time Warner sollen 107,50 USD gezahlt werden. 50 % in Cash und 50 % in AT & T Aktien!

Am liebsten würde ich Time Warner bis zum Schluss halten und dann AT & T Aktien und Cash nehmen.
Allerdings habe ich so meine Bedenken bei der steuerlichen Behandlung bei der Übernahme.

Theoretisch gehe ich davon aus das bei dem 50 % Aktienanteil der in AT & T Aktien ausgezahlt wird ohne steuerlichen Abzug eingebucht wird. Hier müsste mMn nur der persönliche Kaufkurs der Time Warner Aktien umgerechnet werden.

Bei dem 50 % Cash Anteil sollte dann nur der Gewinn der vom persönlichen Kaufkurs anfällt, versteuert werden.

Beispiel: 100 Time Warner Aktien für 80 USD gekauft! Anschaffungskosten: 8000 USD
Wert bei Übernahme: 107,5 * 100 = 10750 USD

Ergibt bei Übernahme: 50 % Cash = 5375 - 4000 = 1375 USD Gewinn der mit der Abgeltungssteuer versteuert wird.

Die andern 50 % werden dann einfach zu einem Einstandskurs von 4000 USD in AT & T Aktien eingebucht.

Ich habe auch schon gehört, dass der komplette Cash Anteil als Sachdividende mit 25 % versteuert wird. Hoffe das passiert hier nicht.
Ich bin bei der Deutschen Bank falls das hilf. Evtl. handhaben das unterschiedliche Banken auch verschieden.

Ich hoffe hier kennt sich jemand aus und kann mir weiterhelfen.  
27.03.17 12:34 #28 Neuer Film als Zugpferd?
Medienunternehmen wie Time Warner könnten in den nächsten Jahren die Nase vorn haben. In einem Geschäftsfeld, welches immer mal wieder große positive schwarze Schwäne hervorbringt und die Langeweile des gestressten Industriemenschen zu bekämpfen sucht, ist in den nächsten Jahren noch einiges zu erwar ...
 
30.04.18 22:22 #29 Time Warner-Aktien im Plus - Hoffnung auf Z.
Die Aktien von Time Warner haben am Montag ins Plus gedreht, allerdings einen Großteil ihres Gewinns von in der Spitze rund 2,5 Prozent wieder eingebüßt. 30.04.2018
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...