Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 111
neuester Beitrag:  22.08.19 13:30
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 2767
neuester Beitrag: 22.08.19 13:30 von: nba1232 Leser gesamt: 276134
davon Heute: 1306
bewertet mit 23 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  111    von   111     
24.09.08 22:51 #1 Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.
Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  

Bewertung:
23

Seite:  Zurück   1  |  2    |  111    von   111     
2741 Postings ausgeblendet.
21.08.19 16:12 #2743 Der Altienkurs ist...
schon wieder auf dem Weg nach unten. Warum sollte er auch nachhaltig steigen, es gibt doch nichts Neues.  
21.08.19 16:24 #2744 ...
Also nur kurzes Strohfeuer.  
21.08.19 17:07 #2745 salzsee
jupp
aber wer weiß , wenn es nun jeden Tag ein zwei prozent hoch geht :) ist das aufs jahr gesehen auch 365-730 % Up ;)

ne aber im Ernst , ich gehe davon aus das nun fast alles negative eingepreist ist , ich dachte ja das die Aktie nochmals massiv abgiebt nachdem sie 2 mal abgestuft wurde ( S&P und Moodys ) aber den Kurs hat das mal gar nicht gejuckt

nun ist das einzige noch der Dax abstieg  was an negativem kommen wird in den kommenden Monaten
kann mir gut vorstellen das das die Leerverkäufer als chance nutzen wollen um wieder zu kaufen um dann kasse zu machen .

Aber wer weiß was die im Schilde führen ....  
21.08.19 22:43 #2746 Short Quote
von WorldQuant um 0,02% reduziert von gesamt 7,46% auf 7,44 %

http://shortsell.nl/short/ThyssenKrupp

-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"
22.08.19 10:24 #2747 Ich denke wenn heute mittag
Die Leute mal ihre verdammten Aktien festhalten und wenig Angebot auf dem Markt herrscht, könnten wir über die 10 springen - und dann sieht auch der Chart für diese "Charttechniker" bestimmt wieder nach Aufbruch aus. Es wäre so gut für uns alle, wenn sich ein langsamer, aber sicherer Aufwärtstrend abzeichnet. Dann könne uns die Charttechniker erklären und vorrechnen wie es bis Ende September aussieht;)  
22.08.19 10:32 #2748 Da passiert
gerade etwas....aber,was ?  

Bewertung:

22.08.19 10:38 #2749 ...
ich bin fett dabei ;-)  
22.08.19 10:39 #2750 Auf jeden Fall
Bitte(!) einfach nicht verkaufen jetzt;)

Mich wundert in letzter Zeit bei allen Seiten mit L&S Echtzeitkurs, das immer kaum Daten fliessen wenn mal richtig etwas passiert. entweder es ist wirklich wenig Handelsaufkommen zu der Zeit, oder aus anderem Grund soll man den Kurs nicht so richtig verfolgen können. Das ist in letzter Zeit wirklich sehr oft der Fall. Auch wenn man jetzt die Finanzen100 App z.B. nutzt.  
22.08.19 10:48 #2751 Wer glaubt schon diesen Lügen mit der Auf.
fast niemand. Thyssen Krupp hat eindeutig gesagt das sie im September sich zum IPO der Aufzugsparte äussern werden. Sie wollen den Müll in 2020 an die Börse bringen und bis dahin. Wer weiss ob Thyssen nicht schon pleite ist.  
22.08.19 10:56 #2752 Großes Interesse an der Aufzugssparte
Wenn es jetzt nicht nachhaltig auf 15 Euro geht, weiß ich auch nicht mehr.


FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Anleger von Thyssenkrupp (ThyssenKrupp Aktie) haben sich am Donnerstag über offenbar reges Interesse an der Aufzugssparte der Essener gefreut. Laut einem Bericht des "Manager Magazin" interessieren sich "fast alle namhaften Fonds" für "das letzte Prachtstück des wankenden Industriekonzerns". Nach dem Bericht ging es an der Börse für die Papiere des schwächsten Dax -Wertes des laufenden Jahres um 3,5 Prozent nach oben.

Die meisten Finanzinvestoren prüfen eine Mehrheits- oder gar die Komplettübernahme und würden sich dafür auch zusammentun, heißt es im Wirtschaftsmagazin weiter./ag/fba

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"
22.08.19 11:02 #2753 Thyssenkrupp
22.08.19 11:30 #2754 Klage gegen EU
Thyssen reicht nach Scheitern des Tata-Deals Klage gegen EU ein

https://de.reuters.com/article/...hyssenkrupp-tata-idDEKCN1VC0OC?il=0

“Die Konsolidierung der europäischen Stahlindustrie ist nach wie vor richtig und notwendig, das zeigt auch die aktuell für die Stahlhersteller kritische Marktsituation”, sagte Vorstandsmitglied Donatus Kaufmann. Die Überkapazitäten und der hohe Importdruck aus Asien schafften ein Umfeld, in dem das geplante Joint Venture mit Tata Steel den Wettbewerb nicht beeinträchtigt hätte. “Wir bedauern die Entscheidung der Europäischen Kommission und halten diese für zu weitgehend und falsch. Deshalb reichen wir Klage ein.”  
22.08.19 12:03 #2755 4 % Plus erst mal
Synoptic: Klage hin, Klage her in Sachen Tata Steel.

Heute 4 % PLUS beim Kurs von ThyssenKrupp, womit man bislang ja leider nicht rechnen konnte.
Sicherlich aufgrund der Nachfrage von Investoren an der Aufzugssparte. Da sollte es also hingehen.

Die Verwirklichung wird sich ins neue Geschäftsjahr 2019/20 hinziehen, also nach September 2019.

Aber schon jetzt werden die Fakten bekannt sodass das die Börse (an der Zukunft gehandelt wird)
auch beeinflussen wird, wäre jedenfalls meine Meinung hierzu. Im Mittelfeld könnten es  15,00 Euro
vorerst sein, auf die sich der Kurs einrichten könnte, Das trotz der aufgegebenen Zeitspanne.

Der Datenraum soll im September geöffnet werden. Hoffentlich bleibt es dabei!    
22.08.19 12:15 #2756 Short squeeze?!?
Ich will ja gar nicht davon träumen aber vielleicht sehen wir gerade einen short squeeze und die Leerverkäufer müssen sich nun wieder eindecken.

@ Weltenbummler: warum so negativ? wenn ihr euch, wie du geschrieben hast, bei 9.40€ wieder eingedeckt habt ist doch alles sehr gut / perfekt gelaufen.  

Bewertung:

22.08.19 12:17 #2757 Das ist die erste gute Nachricht...
seit langer Zeit. Vorwegen es gibt nur geringes Interesse an der Aufzugssparte und im momentanen Börsenumfeld wäre ein hoher Preis nicht zu erzielen. Die immer wieder genannte Range von 13 - 15 Milliarden Euro als Höchstpreis wird wahrscheinlich im zu erwartenden Bietergefecht  noch übertroffen. Darum ist der derzeitige Aktienkurs ein klarer Kauf. Ich habe heute nachgelegt und erwarte weiter steigende Kurse.  
22.08.19 12:23 #2758 FD2012
Ich verstehe aber, ehrlich gesagt; nicht, warum man das Gute verkaufen will und das Schlechte behalten - nonsens!

Ich denke, wenn die Klage nur einen Hauch an Erfolgsaussichten haben könnte, dann ist die Fusion eine viel bessere Alternative.  
22.08.19 12:25 #2759 Aufzugssparte geht für 18 Mrd. über den T.
Dann steht Thyssen bei 20 Euro.  
22.08.19 12:27 #2760 und ich denke,
TK wird abwarten, was bei der Klage rauskommt und erst dann verkaufen.
Aber für den Kurs und für die Bonität! sind die Verkaufsgespräche natürlich sehr hilfreich.
 
22.08.19 12:29 #2761 Kone
der Kurs von kone ist auch ein zeichen dafür das man gerade zu schwirigen Börsenzeiten investment sucht welche recht sicher sind .

Aufzuüge werden weiter benötigt , da die bauprojekte vor jahren beschlossen wurden und die Aufzüge neben dem einbau auch gewartet werden müssen

das heist um so mehr auzuüge eingebaut werden um so mehr Wartungen müssen vorgenommen werden.

Bin gespannt wie die neuste Technik , der Seillose Aufzug bei den Invstoren ankommt und ob man alleine schon deshlab einen höheren Preis erzielen kann.

ich gehe jetzt einfach mal von 15 MRD aus
dann kann man das Eigenkapital einfach mal auf 50 % steigern !!! wobei ich sogar davon ausgehe das von den 30 mrd fremdkapital ja auch einiges in der Aufzugsparte stecken und diese dann auch mitübernommen werden

also ist das danach ein total gesundes unternhemen , das nur noch umstrukturiert werden muss um gewinne zu erzielen

gerne darf man auch noch weitere Felder verkaufen um noch mehr Geld einzunehmen , und um weitere Schulden loszuwerden

Doch das wichtigste an allem ist das es nun gemacht wird !
 
22.08.19 12:33 #2762 achtet auf MACD
es könnte sich bald einen Kausygnal herausbilden  

Angehängte Grafik:
sc.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
sc.png
22.08.19 12:34 #2763 wenn Elevators
nicht verkauft werden sollten und die Stahlsparte mit Tata fusionieren sollte wäre das total krass und eins der besten dinge die Thyssen passieren könnte.

aber um Elavators wert auch in der Bilanz zu habn müsste man dennoch einen Teil an die Börse bringen 49 % für 9 mrd verkaufen dann noch 9 mrd in den Bücher stehaben haben

stahl weg ....

klar das wäre auch mein traum dann wäre auch die 20 und deutlich mehr sehr realistisch  
22.08.19 12:41 #2764 Wochenchart
Es gibt eine Divergenz zwischen dem Verlauf von AMCD und des Kurses.
Der Kurs fällt die letzten Monate und AMCD steigt!
DAs ist ein Zeichen für Trendwechsel. So denken zumindest die Charttechnicker :)
Und die Umsätze - Mamamia . Wer hat wohl gekauft? :)
Ich hoffe, dass alle die unbedingt verkaufen wollten, verkauft haben.  

Angehängte Grafik:
sc.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
sc.png
22.08.19 13:01 #2765 bin auf die leerverkäufer
gespannt

werden sie wieder alles abverkaufen und versuchen den kurs weiter zu drücken oder werden sie langsam auch anfangen ihre Leerverkauften aktien zurück zu kaufen

wie läuft das eigentlich mir leerverkäufern und sonderdividenden ab ?

stellt euch mal vor aus welchen gründen auch immer thyssen bekommt für die Aufzugsparte 20 mrd ( nicht total unrealisitisch ! )  Da das Geld gerade nichts wert ist und man froh sein kann wenn man es irgendwo hinlegen kann ohne Strafzinsen dafür zu zahlen ! ....

und thyssen sagt dann , ok wir machen eine Sonderdividende in höhe von 1 € , wäre ja nicht mal eine MRD die man dann ausschüttet

aber muss ein leerverkäufer dann diese dividende zahlen ?

wenn ja wäre das ja ein mega grund die Leerverkaufpositin drastisch zu senken :)

nur so als tipp falls jemand von Thyssen hier mal zufällig was mitleist


Ps : werden die Aktionäre bei so einem Verakuf eigentlich auch gefragt ?

also man stelle sich mal vor herr Kerkhoff würde einwilligen Elevators komplett für 10 mrd zu verkaufen ! ich würde auf die Barrikaden gehen und protestieren ! daher die frage wie wird das ganze kontrolliert das das auch im intresse der Aktionäre ist , ist ja schleißlich ein investment hier , habe ein mini teil der Firma :)  
22.08.19 13:29 #2766 Ich bin
auch mal gespannt was mit dem Kurs passiert, wenn endlich mal eine konkrete Zahl über den Verkaufspreis auf dem Tisch liegt.  

Bewertung:

22.08.19 13:30 #2767 andere Felder auch intressant
was ist z.B mit der Marine ?
man hat dort nach wie vor intresse von den Franzosen die gerne ihre Sparte mit Thyssen zusammenlegen wollen bzw Marine von Thyssen abkaufen wollen

wäre ja auch intressant was da geboten werden würde.

Andererseits hat das Gechäft eine schwarze null und soll nun durch höheres eigenkapital auch wieder deutlich rentabler werden , wäre also auch schade drum
und voralle die aufträge sind enorm sicher und jetzt schnon über jahre hinweg ausgebucht  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  111    von   111     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...