Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 18
neuester Beitrag:  01.12.18 18:05
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 438
neuester Beitrag: 01.12.18 18:05 von: neymar Leser gesamt: 86302
davon Heute: 6
bewertet mit 16 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
24.09.08 22:51 #1 Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.
Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  

Bewertung:
16

Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
412 Postings ausgeblendet.
17.09.09 08:10 #414 so bärisch wie im Moment war ich selten
aber ob nun heute, morgen oder erst im Oktober das große Rutschen beginnt,
ist mir relativ egal, dass es kommt, steht für mich außer Frage.
Bis dahin wird verbilligt.
Eins ist Fakt, langweilig ist Börse zur Zeit nicht.
Ich gönne Dir die 26€, halte ich bei der momentanen Übertreibung nicht mal mehr
für unrealistisch.
-----------
Bernanke can create money but cannot make it flow uphill...
It doesn't matter, Goldman Sachs can!
19.09.09 10:59 #415 Thyssen - Chartanalyse
Noch ein kleiner Chart zur Thyssen Aktie. Der oben bereits gezeigte Trebd konnte sich weiterhin etablieren und wir steuern immer mehr auf seinen oberen Rand zu. Nach unten wirkt der Bereich zwischen 23 und 24,50 Euro als starker SP - nach oben ab 25,30 ein Widerstand, der nächst großere im Bereich um 26 (siehe Chart).
Insgesamt setzt sich der Trend hier mit dem des Gesamtmarktes weiter fort - es bleibt im Cartbild bullisch:
-----------
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Der Autor dieses Textes kann unter Umständen Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n)/Indizes halten.

Bewertung:
5


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
unbenannt.jpg
19.09.09 13:49 #416 Ergänzung zum Chart / wichtig
Noch zu ergänzen ist der MACD, sowie der Volumen Oszillator. Letzterer hat sich fast komplett wieder abgebaut und notiert nahezu im neutralen Bereich, der MACD lieferte ein Kaufsignal beim crossing.
Wie uverlässig dieses is - ich habe einmal die letzten Stellen wo es von unten nach oben bzw. oben nach unten gekreut hat grün bzw. rot markiert - die Trefferquote ist durchaus nicht schlecht, in 7 von 9 Fällen haute es gut hin, nur 2 Mal lag die Tendenz nicht ganz optimal (dieser Trend spricht für sich):
-----------
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Der Autor dieses Textes kann unter Umständen Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n)/Indizes halten.

Bewertung:
5


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
unbenannt.jpg
18.10.09 16:06 #417 Thyssen - Chartanalyse
Der größte deutsche Stahlkocher Thyssen konnte vergangene Woche Freitag ein neues Jahreshoch bei 26,15 markieren, fiel dannach jedoch mit dem Gesamtmarkt erneut ab, stabilisierte sich aber oberhalb des SPs bei 24,87 Euro, welcher aus den davorigen Höchstständen entsteht.
Im Chart sind nach wie vor alle Aufwärtstrends intakt und das Niveau festigt sich verstärkt, dies bei mittelmäßigen Umsätzen und durchschnittlicher Intradayvolatilität.
Der nächst größere Widerstand steht bei 26,50 Euro an - darüber wäre bis an die 27,70 bzw. 28,50 Euro platz, der bei knapp 24 Euro verlaufende Aufwärtstrend dürfte weiterhin stützen, auch gibt der MACD nun ein weiter bullisches Signal, das Gesamtbild ist damit stimmig:
-----------
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Der Autor dieses Textes kann unter Umständen Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n)/Indizes halten.

Bewertung:
8


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
unbenannt.jpg
27.10.09 21:01 #418 Flaute
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...timismus;2474596

RT 23,38€
GD 38 durch, GD 90 bei 22,05
-----------
Hang them higher. (Bären-Thread #51166)

Angehängte Grafik:
thy1027x2343m3.png
thy1027x2343m3.png
29.10.09 00:36 #419 und durch...
mit down-GAP gleich noch ( im Xetra 23,25-22,90)
TT 21,75 und RT auch nicht besser

die 20 ist nicht mehr weit, Thyssen ist immer noch ziemlich überbewertet
-----------
Hang them higher. (Bären-Thread #51166)
30.10.09 23:17 #420 US Stahlimporte

Hier ist ein Link zu einem eng. Artikel der von äußerster Relevanz sein sollte: http://seekingalpha.com/article/...ke-a-rock?source=article_lb_author

Bis jetzt gibt es leider keinerlei Anzeichen das eine deutliche Nachfragesteigerung eintreten wird, strukturelle Überkapazitäten gerade in China werden aus politischen Gründen (Arbeitslosigkeit) nicht abgebaut. Bei den jetzigem KGV ist meine persönliche Meinung das ThyssenKrupp überbewertet ist. 

 

Bewertung:
1

13.11.09 13:10 #421 Milliarden-Verlust 2008/09
13.11.2009 13:05
ThyssenKrupp mit Milliarden-Verlust im vergangenen Geschäftsjahr

Die Wirtschaftskrise hat dem größten deutschen Stahlhersteller ThyssenKrupp einen verheerenden Verlust zugefügt. Unter dem Strich stand ein Fehlbetrag von 1,87 Milliarden Euro, wie der Vorstand am Freitag mitteilte. Vor einem Jahr hatte der Konzern noch einen Überschuss von 2,28 Milliarden Euro verbucht. Es ist der erste Verlust seit der Fusion der beiden Stahlgiganten Krupp und Thyssen im Jahr 1999.

Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahr im abgelaufenen Geschäftsjahr um knapp 13 Milliarden auf 40,6 Milliarden Euro. Das Vorsteuerergebnis lag mit 2,36 Milliarden Euro tief im roten Bereich. Das ist ein Einbruch von 5,5 Milliarden Euro. Kurz vor dem Ausbruch der weltweiten Wirtschaftskrise hatte ThyssenKrupp zum Bilanzstichtag Ende September vergangenen Jahres noch ein Rekordergebnis von 3,1 Milliarden Euro vorgelegt. In dem Verlust enthalten sind rund 1,6 Milliarden Euro durch den Aufwand für den eingeleiteten Konzernumbau, Abwertungen von Lagerbeständen und die gestiegenen Projektkosten für die im Bau befindlichen Werke in Brasilien und den USA. Letzte belasteten das Ergebnis allein um rund 250 Millionen Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...vergangenen-geschaeftsjahr-016.htm
-----------
| Disclaimer: |
| Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit! |
13.11.09 16:16 #422 Thyssen mit 30 Cent Dividende
13.11.2009 15:47
ROUNDUP 2: ThyssenKrupp mit Milliardenverlust - Dividende vorgeschlagen

(Neu: Marktreaktion)

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Mit einem Verlust vor Steuern von mehr als 2,3 Milliarden Euro ist ThyssenKrupp im zurückliegenden Geschäftsjahr erstmals tief in die roten Zahlen gerutscht. "Das war das mit Abstand schlechteste Jahr in der kurzen ThyssenKrupp-Geschichte", stellte der Vorstandschef des vor zehn Jahren aus der Fusion von Thyssen und Krupp hervorgegangenen Konzerns, Ekkehard Schulz, am Freitag in Düsseldorf fest. Trotz des Milliardenverlusts will sich der ThyssenKrupp-Vorstand dafür einsetzen, über eine Dividende von 30 Cent je Aktie rund 139 Millionen Euro an die Aktionäre auszuschütten. Bereits im laufenden Jahr will ThyssenKrupp operativ in die schwarzen Zahlen zurückkehren.



Nach dem Abbau von weltweit 12.000 Arbeitsplätzen im vergangenen Geschäftsjahr kündigte Schulz weitere Personalreduzierungen durch Einsparungen und Verkäufe von Unternehmensteilen an. Eine Zahl nannte er jedoch nicht. In einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" hatte Schulz im vergangenen Monat einen Abbau der Belegschaft im laufenden Jahr um "nochmals 15.000 bis 20.000" Beschäftigte angekündigt. Ende September beschäftigte ThyssenKrupp weltweit gut 187.000 Menschen. Die Aktie legte nach Bekanntgabe der Zahlen deutlich zu. Experten hatten mit einem noch höheren Verlust und einem Dividendenausfall gerechnet.

OPERATIV BEREITS DIESES JAHR WIEDER GEWINN ERWARTET [.....]
http://www.finanznachrichten.de/...st-dividende-vorgeschlagen-016.htm
-----------
| Disclaimer: |
| Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit! |
13.11.09 16:21 #423 Klar....
hauptsache Divi....

Mißmanagement, Brasilien /Alabama....größenwahnsinnige Projekte.....

Klar auch, AN akzeptieren hier Lohnkürzungen ......und Gewerkschaft schaut zu....

In Frankreich /Italien wird nicht gespart.....warum ?  Die gehen auf die Barrikaden......

TOLL

Prima....

alles jubelt....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Bewertung:

13.11.09 17:43 #424 Tyko
Was meinst Du wo sehen wir die Thyssenaktie nächstes Jahr?  
20.11.09 21:10 #425 Doppelboden ist ja bestätigt
also müsste die Aktie auch ans Ziel 30 Euro,  kann sehr schnell gehen, sogar in den kommenden Tagen/Wochen. Evtl schafft sie es aber auch nur knapp, weil die Ankerstellen unsymmetrisch sind.
Würde auch gut zu der Theorie broadening Top passen, so wie gezeichnet.
Danach würde ich auf abwärts tippen, aber das sagt ja der Name Top bereits.  

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
screenshot014.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
screenshot014.jpg
20.11.09 21:59 #426 Alternativ könnte es aber auch so angelegt se.
und der erste Wendepunkt der Mittellinie übergeschossen sein, dann wären wir bereits bei 100 und die Aktie kann auch gleich abdrehen (Auch hier ist eine markante Stelle und ein Gap im Abwärtstrend)
Fände ich plausibler, denn ehrlichgesagt traue ich der Old-Economy im Sinne von Schwerindustrie nichts mehr zu in diesem Jahrtausend, in dem alle mit geöffnetem Mini-Laptop -online im Facebook- rumlaufen.
Übrigens; hi TG!  

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
screenshot016.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
screenshot016.jpg
12.12.09 16:36 #427 Wer hätte das gedacht,
ich habe eigentlich damit gerechnet das die Aktie einige % abgeben würde nachdem vermeldet wurde das sie tief rote Zahlen schreiben. Zur Zeit spiegelt der Kurs dies aber nicht wieder. Hat einer eine Erklärung?
-----------
INFO *** G U L F S I D E - M I N E R A L S *** INFO

http://www.ariva.de/...en_Erdenetsogt_t289738?pnr=7073607#jump7073607
22.12.09 03:21 #428 neues JH 26,24 €
geht noch was?
Platz bis 27,50?
-----------
Hang them higher. (Bären-Thread #51166)
22.12.09 06:52 #429 Unverändert positiver Trend?
so scheint es. Ich gehe auch davon aus, dass da noch was geht.
-----------
An der Börse geht es zu wie im Dschungel - - nur die Beute zählt.
04.01.10 18:18 #430 Thyssen - Chartanalyse
Hallo an alle Investierten - ich melde mich jetzt auch einmal wieder mit der charttechnischen Darstellung der Thyssen Aktie - unterm Strich seit März letzten Jahres - wie ja auch der Gesamtmarkt - eine Erfolgsstory - ohne Euphorie in die Sache brngen zu wollen - deshalb nun die sachliche Analyse: Wie im Chart zu erkennen hat der langfr. Aufwärtstrend seit dem 52-Wochen-Tief bisher stand gehalten - insgesamt setzte es 4 Mal deutlich auf bzw. fing sich oberhalb der Begrenzung. Es lief bis Mitte Dezember in einer Range - unten Stand der Bereich um 22 Euro als SP - Zone, nach oben bremste die 25 Euro Marke - nach dem erfolgtem Ausbruch über 26 Euro und dem bullischen Schluss folgte nun die Bewegung von annähernd 4 Prozent im heutigen Tagesverlauf.
Nun stößt es bald an die obere Begrenzung des Keils im Bereich um 27,60 - 27,75 Euro... dieser ist der nächst-größere Widderstand im daily, ein Schluss darüber würde Potenzial bis an die 28,40 Euro freisetzen.
Der MACD zeigt den konstant verlaufenden, an Dynamik gewinnenden und damit langsam in den überkauften Bereich gelangenden Trend an - ebenso das Aroon - die Volumen sind weiterhin eher gering.
Fundamental lässt sich der Anstieg nur bedingt belegen - hier sehe ich erste Anzeichen für eine Überbewertung kurzfr. Natur - mittelfr. ist es von Bedeutung, dass der Keil nach oben hin aufelöst wird und der Aufwärtstrend hält - der Newsflow der nächsten Wochen sollte zudem eher auf der positiven Seite erfolgen - Gruß und good Trades:

-----------
Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.  
Benjamin Franklin

Bewertung:
9


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
unbenannt.jpg
06.01.10 17:16 #431 interessanter Bereich
als Hoch hatten wir 27,93€ gestern,
als SK 27,76€,
somit alle Bedingungen erfüllt, um über 28€ steigen zu können?
Holt Thyssen nur Schwung, oder haben wir die Hochs erstmal
gesehen?
-----------
Hang them higher. (Bären-Thread #51166)
20.01.10 20:27 #432 morgen HV, Freitag Dividende
TGTGT hat mir erklärt, dass der Dividendentermin zwar auf den Tag der HV fällt,
aber erst nach Börsenschluss..., da gab's bei mir Konfusion
http://www.ariva.de/..._und_Dividende_t348250?pnr=7286716#jump7286716

also 0,30€
Ich denke mal, das Hoch ist mit 28,24€ erstmal gesehen,
jetzt Test der 25€?
-----------
Hang them higher. (Bären-Thread #51166)
25.03.10 15:42 #433 Gute Nachrichten ...
... von der Credit Suisse, die ThyssenKrupp von der "Focus List" streicht: http://aktien-meldungen.de/Analysen/Kaufen/...iter-Outperform-5637783  
14.11.18 21:43 #434 Aktueller Kursverfall ist unbegründet
alle negative Nachrichten sind schon längst in aktuellen Kursen  eingepreist. Kurs wird bald nach oben drehen, denn die „good news“ werden kommen.  
30.11.18 12:04 #435 Thyssen ist seit jahren pleite,
mal sehen wenn die nächste anleihe kommt ,KGV 1700  
30.11.18 19:51 #436 aronbulle
Und täglich grüßt das Murmeltier!!!!  Kannst es einfach nicht lassen was !!!
Wo die Aktie gestiegen ist war Ruhe kaum fällt sie etwas und schon wieder da !!!!!
-----------
Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)
01.12.18 10:29 #437 @ Peter Big Boss
Danke! Das Foto ist einfach klasse! musste lachen)))  
01.12.18 18:05 #438 Thyssen-Krupp
Aufspaltung von Thyssen-Krupp erweist sich als Ruhrkrepierer

https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/...-sich-als-Ruhrkrepierer.html
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...