Teva kann Gewinn im zweiten Quartal verdoppeln...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  27.02.09 17:43
eröffnet am: 08.08.06 10:43 von: wehai Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 27.02.09 17:43 von: gogol Leser gesamt: 3902
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

08.08.06 10:43 #1 Teva kann Gewinn im zweiten Quartal verdoppeln.
Petach Tikva (aktiencheck.de AG) - Der israelische Generika-Hersteller Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (ISIN US8816242098/ WKN 880035) teilte am Dienstag mit, dass er seinen Gewinn im zweiten Quartal verdoppeln konnte, was mit starken Umsätzen bei seinem Multiple Sklerose-Medikament Copaxone und seinen Generika-Präparaten zusammenhängt.

Der Nettogewinn belief sich demnach auf 488,4 Mio. Dollar bzw. 59 Cents pro Aktie, gegenüber 241 Mio. Dollar bzw. 36 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 367 Mio. Dollar ausgegangen. Der Umsatz des Konzerns erreichte im Berichtszeitraum 2,17 Mrd. Dollar, was einem Wachstum von 77 Prozent entspricht.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Teva mit einem Umsatz von 8,5 Mrd. Dollar und einem EPS-Ergebnis von 2,15 bis 2,25 Dollar. Zuvor hatte man ein EPS-Ergebnis von lediglich 2,02 bis 2,15 Dollar in Aussicht gestellt.

Die Aktie von Teva Pharmaceutical Industries schloss gestern an der NASDAQ bei 33,96 Dollar. (08.08.2006/ac/n/a)


 
27.02.09 17:43 #2 nur ein Blick
schaut einmal auf diese Aktie da ich glaube das sie zu den Gewinnern von Obamas Gesundheitspolitik gehört und wenn mann dann noch den Kursverlauf ab Schrätbeginn verfolgt ??
Nur eine Überlegung von mir, bevor wieder die neunmal Klugen kommen
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...