Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 1 von 186
neuester Beitrag:  06.04.20 12:43
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 4634
neuester Beitrag: 06.04.20 12:43 von: Mondrial Leser gesamt: 280378
davon Heute: 40
bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  186    von   186     
07.07.10 00:38 #1 Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Am 01.07.2010 ging Tesla an die Börse. Es wurden 2 Mio mehr Aktien verkauft als zuerst geplant.

Aktuell liegt der Kurs unter dem Preis bei der IPO. 

Es bleibt abzuwarten, ob sich Tesla gegen die starke Konkurenz auf dem Automobilmarkt durchsetzen kann, vorallem weil sie praktisch keine Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben und bisher auch keinen Gewinn vermelden konnten.

Viel Spaß bei der Diskussion

 

 

 

Bewertung:
8

Seite:  Zurück   1  |  2    |  186    von   186     
4608 Postings ausgeblendet.
03.04.20 13:54 #4610 Liga
Ja, sie sind locker 6 Jahre hinterher, siehe die Versuche mit Kennzeichen-Erkennung (nicht für Baustellen!), Ampelstop und Headup-Display!  

Bewertung:

03.04.20 15:08 #4611 Feiern solange die Illusionen halten.
Q1 ist sicher nicht das Maß für die Zahlen 2020. Die Krise läuft ja gerade in Q2 so richtig an. Q1 wird auch bei VW noch relativ hohe Verkaufszahlen gebracht haben.
Der Unterschied zu VW ist, dass dort erst mal die Gewinne wegbrechen, Tesla macht einfach noch mehr Schulden als ohnehin schon.
Natürlich wird auch VW 2020 Verluste machen. Stellt sich die Frage, wer sich die Verluste eher leisten kann?  

Bewertung:

03.04.20 15:38 #4612 wie der TSLA-CEO die Anleger/Presse blend.
bekanntes Zitat von Elon Musk (per Twitter) am 12.4.'19:

". . . Tesla will make over 500k cars in next 12 months . . ."

g e g e n t e i l i g e Wirklichkeit:
Produktion: Q2 87,0T + Q3 96,2T + Q4 104,9T + Q1 102,7T = 390,8T d.h. 109,2T bzw. 21,8% fehlen...
Lieferung_: Q2 95,4T + Q3 97,2T + Q4 112,0T + Q1 _88,4T = 393,0T d.h. 107,0T bzw. 21,4% fehlen...

Wer von den TESLA-Fans hier schiebt das alles gleich wieder einfach auf CORONA ?  
03.04.20 15:59 #4613 woow 88.000
und der Vergleich zu Q1/19 und der Aktienkurs geht in 24 Stunden so hoch wie die Market Cap von ganz Ford! lachhaft

zu Teslas Q4/19 zahlen ist es ein EInbruch und wenn ich beide zusammen nehmeQ1 und Q4/19 und durch 2 teile kommt was raus?

ca die 88.000 und ein Verlust unter dem Strich und Q2/20 wird härter!


VOn market cap was mindestens 2 MIo Tesla Absatz sein müsste mit gross magin 25% reden wir erst gar nicht.  

Bewertung:

03.04.20 16:34 #4614 Vergleich zum Vorjahresquartal
Die einzelnen Quartale fallen bei Tesla "traditionell" sehr unterschiedlich aus, daher macht es Sinn, jedes Quartal mit dem jeweiligen des Vorjahres zu vergleichen.  

Bewertung:

03.04.20 16:39 #4615 @mondrial #4614 ?
Mondrial, hier nochmals extra für Dich zur Erinnerung die eigentlich bekannten damaligen Tatsachen:

1.1.-31.3.2019 hatte TESLA eine Production/Logistic/Delivery-H e l l,
d.h. diese alten Quartal-Zahlen waren quasi künstlich klein !

Der Angeber ElonMusk hatte zwar vorher Mal getönt ". . . the machine will build the machine . . ."
aber die Teil-Umrüstung auf M3 für EUROPA u. CHINA hinterließ doch Spuren beim Output.
Und dann flog er extra nach Zeebrügge um dort nach Schiffs-Entladung die Distribution zu überwachen,
erdreistete sich gar den Bürgermeister der freien und Hansestadt Hamburg anzurufen,
um sich über die obligatorische Zulassungs-Praxis zu beschweren.

Schuld war einzig und allein seine eigene inkompetente TESLA-Orga.,
nämlich unfähig rechtzeitig mit kplt. Unterlagen die EU-Homologation bzw. BAFA-Listung zu regeln.

Daher kassierte TSLA zwar Februar/März gegen Rechnung im account das volle Kunden-Geld,
lieferte teils jedoch erst mit Abnahmebestätigung im April sprich verschoben gezählt in Q2'19...  
03.04.20 19:26 #4616 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.04.20 14:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

Bewertung:
1

03.04.20 19:38 #4617 Absatz
Es ist doch völlig egal, durch was die Zahlen zustande gekommen sind bzw. durch was sie beeinflusst wurden. Aktuell haben wir ja auch die Corona-Krise, die im Februar die Produktion und Auslieferung in China und im März die in den USA beeinflusst hat.

Trotz allem stehen die Zahlen schwarz auf weiß in den Dokumenten und es gab im Jahresvergleich mal wieder eine Steigerung um satte 40%.  

Bewertung:

03.04.20 20:33 #4618 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.04.20 14:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Bewertung:

04.04.20 09:15 #4619 aktuelle Zahlen I.
Auslieferungen r e a l i s t i s c h eingeordnet

.88.400 Q1'20 (Fabrik: MS/MX World + M3 World + MY UnitedStates u. Fabrik: M3SRplus China)
-21,1% zu 112.095 Q4'19 (Fabrik: MS/MX World + M3 World)
-.9,0% zu .97.186 Q3'19 (Fabrik: MS/MX World + M3 World)
-.7,3% zu .95.356 Q2'19 (Fabrik: MS/MX World + M3 World)
+40,3% zu .63.019 Q1'19 (Fabrik: MS/MX World + M3 World)
-.2,8% zu .90.966 Q4'18 (Fabrik: MS/MX World + M3 Nord-Amerika)
+.5,5% zu .83.775 Q3'18 (Fabrik: MS/MX World + M3 Nord-Amerika)

Q2'20 wird wohl noch weiter abrutschen, unter Q3'18 !
Die Frage ist eher, wie weit geht es Richtung bisher schlechtestes Quartal Q1'19...  
04.04.20 09:24 #4620 aktuelle Zahlen II.
Auslieferungen r e a l i s t i s c h eingeordnet

Es ist fast egal was im Vergleich die (Verbrenner)Konkurrenz macht,
denn die prognostizierten von Jahr zu Jahr Wachstumsraten lediglich im einstelligen Prozentbereich,
weswegen derer Aktien auch nur ein paar Zehneuro-Scheine wert sind.
(trotz jahrelanger Gewinne !)

TSLA hingegen lebt von der Phantasie der großen Expansionsstory,
denn die prognostizieren von Quartal zu Quartal Wachstumsraten aber im zweistelligen Prozentbereich,
weswegen deren Aktien gar ein paar Hundertdollar-Scheine wert sein sollen.
(trotz jahrelanger Verluste...)  
04.04.20 10:59 #4621 aktuelle Zahlen III.
Produktionen r e a l i s t i s c h eingeordnet

Mittelklasse-Modelle (Limousine + neu CUV)

Q1'20: 87.282
12 Wochen USA (M3 SRplus RWD + M3 AWDs + ab Ende Januar MY AWDs)
10 Wochen CHINA = ant.Januar 2.600** + ant.Februar 3.900*** + März ?.??? (M3 SRplus RWD) *
* angeblich hat man dort doch schon Ende Dezember eine Kapazität von 3.000/Woche erreicht ?
**rd. 900/Woche ***rd. 1.300/Woche
also wieder Mal nur typische TESLA-PR ! auch clever verbreitet über Influencer, die davon profitieren...

Q4'19: 86.958
13 Wochen USA (M3 SRplus RWD + M3 AWDs)
1 Woche CHINA = ant.Dezember 1.000 (M3 SRplus RWD)

(Quelle: www.teslamag.de )  
05.04.20 21:11 #4622 Tesla
Die Tatsache, dass ein strukturell unrentables, massiv verschuldetes, zyklisches, kapitalintensives Geschäft + 171% von den Tiefstständen des letzten Jahres abweicht, könnte ist Dümmste sein, was ich je gesehen habe.

Tesla ist ca. 50 Dollar wert.

Oder weniger.

Es wäre <100 US-Dollar wert, wenn sie im Februar kein neues Eigenkapital zu einem AUSSERGEWÖHNLICHEN Preis an dumme Hasen verkauft hätten.

Dieser Aktienverkauf wird Tesla nicht retten, aber es war das Klügste, was sie seit sechs Jahren getan haben.

Ohne diesen Verkauf wären sie in großen Schwierigkeiten.  

Bewertung:
2

06.04.20 08:27 #4623 Tesla spielt in einer anderen Liga
06.04.20 09:32 #4624 MUSK in der Nischenanbieter-Liga !
TSLA M3+MS+MX Sprach/Vertriebs-Region

Zulassungen Deutschland Österreich Schweiz 1.1.2019-31.3.2020
DACH_: gesamt 4.248.283 davon 19.741 TESLA = 0,465% Marktanteil '19 nur
DACH_: gesamt ..811.656 davon .5.169 TESLA = 0,637% Marktanteil 1-3'20 nur
DACH_: gesamt 5.059.939 davon 24.910 TESLA = 0,492% Marktanteil '19+1-3'20 nur
DE___: gesamt 3.607.258 davon 10.711 TESLA = 0,297% Marktanteil '19
DE___: gesamt ..701.362 davon .3.315 TESLA = 0,473% Marktanteil 1-3'20
DE___: gesamt 4.308.620 davon 14.026 TESLA = 0,326% Marktanteil '19+1-3'20
ALPEN: gesamt ..641.025 davon .9.030 TESLA = 1,409% Marktanteil '19
ALPEN: gesamt ..110.294 davon .1.854 TESLA = 1,681% Marktanteil 1-3'20
ALPEN: gesamt ..751.319 davon 10.884 TESLA = 1,449% Marktanteil '19+1-3'20
AT___: gesamt ..329.559 davon .2.969 TESLA = 0,901% Marktanteil '19
AT___: gesamt ...54.842 davon ..723 TESLA = 1,318% Marktanteil 1-3'20
AT___: gesamt ..384.401 davon .3.692 TESLA = 0,960% Marktanteil '19+1-3'20
CH___: gesamt ..311.466 davon .6.061 TESLA = 1,946% Marktanteil '19
CH___: gesamt ...55.452 davon .1.131 TESLA = 2,040% Marktanteil 1-3'20
CH___: gesamt ..366.918 davon .7.192 TESLA = 1,960% Marktanteil '19+1-3'20

(Quellen: bekannt;
https://www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2019/2019_node.html
http://www.statistik.at/web_de/statistiken/...uzulassungen/index.html
www.auto.swiss/statistiken/pw-zulassungen-nach-marken )  
06.04.20 09:34 #4625 MUSK in der Nischenanbieter-Liga II.
Es haben sich hier in der nachbarschaftlichen 3-Länderregion
in diesen 15 Monaten des gesamten letzten und ant. laufenden Jahres
rd. 99,5% der Auto-Käufer g e g e n einen Mittel/Oberklasse-TESLA entschieden !

und vor dieser "Disruption" sollen die erfolgreichen Etablierten jetzt/zukünftig haben ?  
06.04.20 09:36 #4626 MUSK in der Dienstleistungswüste-Liga I.
hier bei uns sieht es nämlich weiterhin sehr s c h l e c h t aus

31.12.'17 DE ..7.843 R/MS/MX/__ : 7 = 1.120 pro ServiceCenter
31.12.'18 DE 10.144 R/MS/MX/__ : 7 = 1.449 pro ServiceCenter
30.09.'19 DE 19.152 R/MS/MX/M3 : 7 = 2.736 pro ServiceCenter !
31.12.'19 DE 20.855 R/MS/MX/M3 : 8 = 2.607 pro ServiceCenter ! neu Hannover 10'19
31.03.'20 DE 24.170 R/MS/MX/M3 : 8 = 3.021 pro ServiceCenter !

Wann endlich kommt wie seit Januar vorletzten Jahres also 01'18 versprochen Köln, etc.
auch Mal eines für den großen weißen Landkarten-Fleck um Leipzig/Dresden, usw. ?

(Quelle: bekannt; www.tesla.com/de_DE/findus/list/services/Germany )  
06.04.20 09:37 #4627 MUSK in der Dienstleistungswüste-Liga II.
Deutschland durch TSLA-"Service" unterversorgt !

aktuell sieht die Zuständigkeit für die TESLA-Standorte so aus

DACH_: 482,8T qkm Fläche 100,6Mio. Einwohner 45.275 R+MS+MX+M3 : 19 SeC = 2.383
DE___: 357,6T qkm Fläche .83,1Mio. Einwohner 24.170 R+MS+MX+M3 : .8 SeC = 3.021
ALPEN: 125,2T qkm Fläche .17,5Mio. Einwohner 21.105 R+MS+MX+M3 : 11 SeC = 1.919 *
AT___: .83,9T qkm Fläche ..8,9Mio. Einwohner ..6.460 R+MS+MX+M3 : .4 SeC = 1.615
CH___: .41,3T qkm Fläche ..8,6Mio. Einwohner 14.645 R+MS+MX+M3 : .7 SeC = 2.092

* in Österreich+Schweiz fahren 12,7% weniger Roadster+ModelSX3 herum als hier bei uns,
warum aber gibt es dort trotzdem seit mehreren Quartalen 3 ServiceCenter mehr ?
bei im Vergleich Kilometer-mäßig sogar besser erreichbar weil nur rd. 1/3 der Fläche...

(Quellen: bekannt; www.tesla.com/de_DE/findus/list
wko.at/statistik/eu/europa-bevoelkerung.pdf )  
06.04.20 10:03 #4628 50 Euro Kurswert halte ich für ambitioniert..
Tesla ist genau mit 368€ fair bewertet...

Wir werden sehen, wie sich die Sache entwickelt...
Corona is still runing...
und die Wirtschaft ist am Erliegen...!  

Bewertung:

06.04.20 10:09 #4629 TSLA in 'Schummel'-Liga ganz weit vorne !
und hier aktuell eine weitere Auswertung
die zeigt, das die Diskrepanz von (alt NEFZ, neu WLTP) EPA zu r e a l
bei allen TESLAs immer wieder absolut und prozentual am heftigsten ist !

insideevs.com/news/407807/eletric-car-real-world-range-tested/  
06.04.20 10:26 #4630 TSLA in g l e i c h e r Liga...
Bericht: TESLA kündigt hunderten Zeitarbeitern für Elektroauto- und Akku-Produktion
. . .

Drei Tesla-Fabriken müssen pausieren
. . . Die Tesla-Autofabrik in Kalifornien und die Photovoltaik-Fabrik im Bundesstaat New York fuhren ihre Aktivität in der letzten März-Woche auf ein Minimum herunter. Parallel dazu meldete Panasonic bereits, seinen Teil der Produktion in der Gigafactory Nevada zu unterbrechen. Etwa eine Woche später teilte auch Tesla mit, sein Personal in der Akkufabrik vorläufig um 75 Prozent zu reduzieren.

Unklarheit zu restlichem Tesla-Personal
. . .
(Quelle: https://teslamag.de/news/...rn-fuer-elektroauto-und-akku-fabrik-27860 )
!  
06.04.20 10:29 #4631 VW-Konzerntochter schon wieder Sieger...
Stadtpolizei Zürich setzt auf E-Auto von AUDI
Das Evaluationsverfahren zur Beschaffung von sieben neuen E-Autos für die Verkehrspolizei ist abgeschlossen. Die Stadt Zürich setzt auf den Audi e-tron. Kostenpunkt: Rund 117'000 Franken pro Elektrofahrzeug.
Die Stadtpolizei (Stapo) Zürich will ihre Fahrzeugflotte etappenweise auf Elektroantrieb umstellen wird. Deshalb haben die Verantwortlichen am 4. November 2019 ein ordentliches Submissionsverfahren gestartet und nach Eingang der Offerten ein Evaluationsverfahren durchgeführt. Dabei habe man technische und betriebliche Bewertungen sowie umfangreiche Tests gemacht, schreibt die Stadtpolizei. Der Audi e-tron habe sich dabei gegen zwei andere Fahrzeugtypen durchgesetzt.
. . .
(Quelle: https://www.sicherheitsforum.ch/...zei-zuerich-setzt-auf-audi-e-tron/ )
!  
06.04.20 11:36 #4632 Absatz Deutschland/Europa
https://teslamag.de/news/...gen-vervielfacht-fast-start-model-3-27837

Zitat: "[...]Nach jetzt veröffentlichten Zahlen des Kraftfahrtbundesamts (KBA) wurden in diesem März 2263 Fahrzeuge von Tesla neu zugelassen, was einem deutschen Auto-Marktanteil von 1,1 Prozent entspricht.[...]

Dennoch scheinen die März-Zahlen für Deutschland zu zeigen, dass die Elektroautos des Unternehmen gekauft werden, wenn sie denn verfügbar sind. Und auch weltweit hat sich Tesla im ersten Quartal trotz Corona gut gehalten.[...]

Insgesamt meldete das KBA einen Rückgang zu Zulassungen im ersten Vierteljahr 2020 um 20 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten 2019; Tesla verlor im Quartalsvergleich deutlich unterdurchschnittlich um 7,8 Prozent – und in der Vergleichszahl für 2019 ist der Deutschland-Start des Model 3 im März enthalten. Das gute Abschneiden von Tesla im März hatte sich schon bei den Zahlen zur Umweltprämie für Elektroautos angedeutet: Hier stand das Model 3 erstmals an der Spitze der Antragsliste.[...]"

Die Nachfrage in Deutschland scheint weiter ungebrochen zu sein. Auch in Europa steht Tesla in der Corona-Krise mit knapp 18.000 abgesetzten Fahrzeugen in Q1-2020 nicht wirklich schlecht da.  

Bewertung:

06.04.20 11:56 #4633 'Cherry-picking' typisch TSLA-Community:
TESLAMAG war zu feige die sehr schlechten Januar-Zahlen zu veröffentlichen, nur 367 !
TESLAMAG war zu feige die sehr schlechten Februar-Zahlen zu veröffentlichen, nur 685 !

Jeder weiß doch, das bei TESLA in EUROPA/ASIEN immer eine QuartalsEndMonats-Welle kommt...
Und genau die wollte ElonMusk doch seit Jahren vermeiden;
siehe seine bekannte Ankündigung nach MS-Einführung zur Glättung,
siehe seine bekannte Ankündigung nach MX-Einführung zur Glättung,
siehe seine bekannte Ankündigung nach M3(US)-Einführung zur Glättung.
aber auf allen 3 Kontinenten hat bis heute k e i n e Entzerrung innerhalb der Periode statt gefunden.  
06.04.20 12:43 #4634 Absatz einzelner Monate
Es macht wenig Sinn, den Absatz für jeden einzelnen Monat zu vergleichen. Ein Online-Magazin muss auch nicht zwangsweise über jeden Monat berichten, es sein denn, genau das ist sein Hauptthemengebiet, wie z.B. bei EV-Sales. Teslamag hingegen berichtet noch über viele andere Themen.

Übrigens hat Teslamag zumindest über die Januarzahlen berichtet: https://teslamag.de/news/...rdoppelt-renault-zoe-elektro-spitze-26873

Zitat: "[...]Insgesamt wurden im Januar 2020 laut KBA 367 Elektroautos von Tesla neu zugelassen, also zusätzlich zu den 257 Model 3 noch gut 100 Model S und Model X. Dies entspricht einer Steigerung um 168 Prozent im Jahresvergleich.[...]"

Und auch im aktuellen Artikel werden die schwachen Monate Januar und Februar erwähnt:

Zitat: "Nach zwei wie üblich schwachen Monaten zu Beginn des Quartals hat Tesla in Deutschland im Schlussmonat März erneut eine deutliche Steigerung bei den Zulassungen seiner Elektroautos erreicht[...]"

Die wichtigste Kennzahl ist doch der gesamte Absatz eines Jahres. Selbst bei den einzelnen Quartalen wird ein sinnvoller Vergleich teilweise schon schwierig, sodass man diese jeweils nur mit dem selben Quartal des Vorjahres vergleichen sollte.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  186    von   186     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...