Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2905
neuester Beitrag:  05.07.20 11:09
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 72605
neuester Beitrag: 05.07.20 11:09 von: Neutralinsky Leser gesamt: 8924780
davon Heute: 1409
bewertet mit 64 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2905    von   2905     
24.05.12 10:29 #1 Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  

Bewertung:
64

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2905    von   2905     
72579 Postings ausgeblendet.
04.07.20 00:07 #72581 Ein sehr interessantes
Video über disruptive Innovation, die auch sehr gut auf Tesla passt, wie ich finde.
In the first of his lectures for Saïd Business School, Clayton Christensen explains his theory of disruption, drawing on examples of innovations occurring in...
 

Bewertung:
1

04.07.20 07:03 #72582 a k t u e l l e Zahlen.: Auswertung I.
M3/MY

1.7.'17-30.06.'20: produziert 621.291 – geliefert 604.833 = 16.458 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'17-31.03.'20: produziert 545.245 – geliefert 524.783 = 20.462 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'17-31.12.'19: produziert 457.963 – geliefert 448.517 = .9.446 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'17-30.09.'19: produziert 371.005 – geliefert 355.897 = 15.108 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'17-30.06.'19: produziert 291.168 – geliefert 276.297 = 14.871 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'17-31.03.'19: produziert 218.637 – geliefert 198.747 = 19.890 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'17-31.12.'18: produziert 155.662 – geliefert 147.819 = .7.843 – Transit 1.010 = 6.843 Lager
1.7.'17-30.09.'18: produziert .94.268 – geliefert .84.451 = .9.817 – Transit 8.048 = 1.769 Lager
1.7.'17-30.06.'18: produziert .41.029 – geliefert .28.386 = 12.643 – Transit 11.166 = 1.477 Lager
1.7.'17-31.03.'18: produziert .12.451 – geliefert ..9.946 = .2.505 – Transit 2.040 = ..465 Lager
1.7.'17-31.12.'17: produziert ..2.685 – geliefert ..1.764 = ...921 – Transit ..860 = ...61 Lager
1.7.'17-30.09.'17: produziert 260 – geliefert 222 = 38 – Transit ?? = Lager ??

(Quelle: bekannt; )  
04.07.20 07:11 #72583 a k t u e l l e Zahlen.: Auswertung II.
MS/MX

1.7.'12-30.06.'20: produziert 482.334 – geliefert 473.913 = .8.421 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'12-31.03.'20: produziert 476.008 – geliefert 463.313 = 12.695 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'12-31.12.'19: produziert 460.618 – geliefert 451.083 = 10.643 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'12-30.09.'19: produziert 442.685 – geliefert 431.608 = 11.077 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'12-30.06.'19: produziert 426.367 – geliefert 414.125 = 12.242 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'12-31.03.'19: produziert 411.850 – geliefert 396.403 = 15.447 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'12-31.12.'18: produziert 397.687 – geliefert 384.312 = 13.375 – Transit 1.897 = Lager 11.478
1.7.'12-31.12.'17: produziert 296.134 – geliefert 284.861 = 11.273 – Transit 2.520 = Lager 8.753
1.7.'12-31.12.'16: produziert 197.795 – geliefert 183.549 = 14.246 – Transit 6.450 = Lager 7.796
1.7.'12-31.12.'15: produziert 113.873 – geliefert 107.316 = .6.557 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'12-31.12.'14: produziert .62.778 – geliefert .56.828 = .5.950 – Transit 1.400 = Lager 4.550
1.7.'12-31.12.'13: produziert .28.089 – geliefert .25.173 = .2.916 – Transit ?.??? = Lager ?.???
1.7.'12-31.12.'12: produziert ..3.100 – geliefert ..2.731 = ...369 – Transit ??? = Lager ???

(Quelle: bekannt; )  
04.07.20 07:20 #72584 a k t u e l l e Zahlen.: Auswertung III.
MS/MX/M3/MY

1.7.12-30.06.20: produziert 1.103.425 - geliefert 1.078.746 = 24.679 - Transit ??.??? = Lager ??.???
1.7.12-31.03.20: produziert 1.021.253 - geliefert ..988.096 = 33.157 - Transit ??.??? = Lager ??.???
1.7.12-31.12.19: produziert ..918.581 - geliefert ..899.600 = 19.159 - Transit ??.??? = Lager ??.???
1.7.12-30.09.19: produziert ..813.690 - geliefert ..787.505 = 26.185 - Transit ??.??? = Lager ??.???
1.7.12-30.06.19: produziert ..717.535 - geliefert ..690.422 = 27.113 - Transit .7.400 = Lager 19.713
1.7.12-31.03.19: produziert ..630.487 - geliefert ..595.150 = 35.337 - Transit 10.600 = Lager 24.737
1.7.12-31.12.18: produziert ..553.349 - geliefert ..532.131 = 21.218 - Transit .2.907 = Lager 18.311
1.7.12-31.12.17: produziert ..298.819 - geliefert ..286.625 = 12.194 - Transit .3.380 = Lager .8.814

(Quellen: ir.tesla.com financials&accounting, update letters)  
04.07.20 12:03 #72585 Neutralinsky
vergess es.

Was schreibt Tesla - Transit Zahlen werden nciht mehr kommuniziert, weil nicht relevant.


Na irgendwann werden auch keine QUartalsberichte mehr verööfentlicht - weil EM meint - "Nicht relevant"



"Nicht relevant" heisst für mich - keine Transparenz das Personen wie Neutralinsky nicht hochrechnen können, das irgendwas nicht stimmt.


Laut Tesla sind rund 7000 AUtos am 30.06.2020 im Transit gewesen.

Sorry aber wenn ich rund 90.000 Autos produziere in Freemont und Shanghai für ALLE Märkte - Ist ein Transit+Lagerbestand von unter 30.000 Autos ein wenig unrealistisch!!!!

Um von Freemont das produzeirte Auto an die Ostküste zu bekommen - sind 1 WOche gar nichts - + Aufbereitung +Zulassung

Interessant Absatz Europa -

Freemont nach San Francisco per LKW , dann per Schiff mit 30 Km/H die Stunde nach Seebrügge
http://ports.com/sea-route/...nited-states/port-of-zeebrugge,belgium/
Die Geschwindigkeit ist 17 Knoten maximal . nur im Panama Kanal darf man keine 17 Knoten fahren!

ALso 27 Tage braucht ein Schiff von SF nach Zeebrügge

Mit Lkw Zeit
a) Freemont-SF
b) Zeebrügge - Kunden in Europa

sind wir bei über 30 Tagen

Ergo MUSS mindestens 1 Monatprduktion im Transit sein für Europa - OHNE Lagerbestand AUsstellungsräume ohne Transit Kontinent Nordamerika (LKW) von Freemont zu Kunden + Transit Asien von Shanghai LKW zu Kunden.


Ergo - Rechnungen schreiben, das die Kisten ins Quartal reingehen - Zulassungsunterlagen raussenden, das auch die Zul Statistik zum Quartalsende super ist, aber die Autos haben die Kunden oft noch gar nicht


 

Bewertung:
3

04.07.20 12:45 #72586 Autos allgemein D Halbajhr minus 30%
04.07.20 12:50 #72587 @KBVler
 

Bewertung:

04.07.20 13:00 #72588 Tesla Zahlen @Neutr.
Ich finde die Anzahl von etwa 1,1 Millionen BEVs schon eine stolze Anzahl! Das ohne Häme! Aber, ...  das ist mindestens Faktor 1000 zu wenig für das wertvollste Autounternehmen der Welt!! Dazu sogar nur im Zeitraum von etwa 8 Jahren! Aber es kommt ja noch, irgendwann!  

Bewertung:
5

04.07.20 13:03 #72589 Transit @Kbvler
Tesla verschifft Fahrzeuge mit langer Transitzeit in der ersten Hälfte des Quartals, damit diese dann auch noch vor Q-Ende zugelassen werden können. Auch sonst lassen sich die Auslieferungen so steuern, dass die kürzesten Transitzeiten gegen Ende des Quartals liegen.  

Bewertung:
3

04.07.20 15:16 #72590 Tesla plant in Grünheide
einen eigenen Bahnhof zu bauen.
rbb|24 ist das multimediale Nachrichtenportal für Berlin und Brandenburg. Nachrichten und Hintergrundberichte zu allen wichtigen Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Panorama.
 

Bewertung:
1

04.07.20 16:29 #72591 @UliTs.:
Also, wir wollen doch nicht hoffen, dass der Produktionsbeginn bei Tesla in Grünheide erst nach der Inbetriebnahme des Shuttle-Zuges auf den Gleisen der Deutschen Bahn erfolgt. Wenn ich mir anschaue, wie lange dort andere Vorhaben dauern, dann "Gute Nacht".
Hier übrigens mal die ersten Auslieferungszahlen für Q2, die natürlich durch den 7 wöchigen Produktionsstopp im Hauptwerk besonders schlecht ausgefallen sind.
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/...-registration-stats.61651/
Allerdings muss da insgesamt noch recht viel passieren, wenn in Europa mal 500000 Tesla im Jahr abgesetzt werden sollen. Mit Model 3 und Y allein wird das sicher nicht gelingen.  Was die Zeitachse betrifft, so dürften im nächsten Jahr, wenn überhaupt, nur wenige Tausend Fahrzeuge hergestellt werden.
Selbst für 2022 dürften 150000 Stück noch sehr anspruchsvoll sein. Bin echt gespannt, wie viele Menschen ende 2022 in Grünheide in der Produktion arbeiten werden. Mein Tipp liegt da zwischen 2000 und max. 3000 Leuten.  

Bewertung:
2

04.07.20 19:31 #72592 fränki1
Wie kann man die Märkte so schlecht einschätzen ?
Bald wird die Nachfrage das Angebot bei weitem Übertreffen.
Neue Bestellungen für Model 3 nicht vor September lieferbar.
Ich würde mit dir Wetten das die Nachfrage so gross sein wird das Tesla über Monate nicht mehr liefern kann.
https://www.youtube.com/watch?v=XwpvDU0nvRQ  
04.07.20 19:51 #72593 Hier ein
aktuelles Video über die Giga Factory Baustelle in Grünheide.
The first pillars have been erected today at the Gigafactory Berlin construction site. Unfortunately they didn't erect another pillar during my flight time a...
 

Bewertung:

04.07.20 22:47 #72594 @winti #72592
Zitat: . . . Bald wird die Nachfrage das Angebot bei weitem Übertreffen.
Neue Bestellungen für Model 3 nicht vor September lieferbar. . . .

Winti, Deine Uninformiertheit/Naivität wird immer schlimmer !
J e d e r, anscheinend bis auf (mal wieder) Dich,
weiss doch genau Bescheid wie das bereits seit Anfang 2019 aus Übersee abläuft:

Die Europa-M3 werden in den USA im Juli produziert, d.h. für Juli-Besteller Lieferzeit September...
Die Europa-M3 werden im August verschifft, d.h. für August-Besteller Lieferzeit September...
Die Europa-M3 sind sogar noch für AnfangSeptember-Besteller lieferbar EndeSeptember...

Nach der Unlogik die für Dich gilt, passt dann im letzten Monat folgende Vergleichs-Ableitung:
"Im Gegensatz zu anderen Herstellern hat TSLA viel zu wenig Nachfrage,
denn man bekommt nach internet-Order innerhalb von ein paar Wochen gar Tagen
einen neuen TESLA von einem anderen Kontinent.
Andere Hersteller haben längere Lieferzeiten, ergo bessere Nachfrage,
sprich ihre vorhandenen Kapazitäten sind das Limit für mehr Absatz."  
04.07.20 23:15 #72595 @winti #72592
Zitat: . . . Ich würde mit dir Wetten das die Nachfrage so gross sein wird
das Tesla über Monate nicht mehr liefern kann. . . .

Winti, bist Du wieder am Phrasen dreschen, ohne plausible Begründung !

Deren beiden Oberklasse-Modelle MS/MX werden dieses Jahr noch weiter z u r ü c k gehen...
2017 101,3T _ 2018 99,5T _ 2019 66,7T (1.Hj. 29,8T) _ 2020 5?.??? (1.Hj. 22,8T)

Das M3 hat in den USA und EUROPA samt WORLD-Linkslenker den Zenit eher überschritten....
Wohl deswegen wurde das MY so überraschend schnell sofort Anfang diesen Jahres eingeführt.
Das MY kam auch verdächtig schnell nach CAN, das hat 2018 beim M3 länger gedauert.

Wirklich wichtig werden die M3 Produktionen/Verkäufe Q3/Q4 von/für China.
Wann kommt dort das MY, Anfang nächsten Jahres ?

Dazu kommt dann MY und M3 billiger aus/für Europa geplant erst ab Q3 2021.  
04.07.20 23:49 #72596 @winti #72592 III.
Winti, erkläre uns doch einfach Mal folgendes:

USA (2019 deren größter Markt mit rd. 50% Anteil)

"MS/MX/M3, estimated delivery 8-12 weeks _ for earlier delivery view available inventory"
aber uns wurde hier jahrelang ! von den MUSK-Fans erzählt "TSLA hat keine Lagerbestände"...

"MY LR or LR P, 4-8 weeks"
so schnell bei deren neuesten Modell trotz (zehn gar hundert-tausenden?) US-Reservierungen;
oder doch w e n i g e r vorhanden.  
05.07.20 00:08 #72597 Maniko
ja man kann Transits steuern - aber da gibt es Grenzen - und die Grenzen sind die Schiffahrt - aber EM macht das schon - kommt der M§ halt mit Space X zum Kunden.


Sorry aber du scheinst nur das Tesla Marketing nachzuplappern .

ERzähle mir mal wie du Europalieferung steuern kannst?  

Bewertung:
1

05.07.20 08:24 #72598 Es verblüfft immer
wieder, welche Märchen Musk so abgenommen werden. Da tont der "Meister" von dem riesigen Vorsprung bei Tesla bezüglich der Batterien, der auch noch ständig wächst. Auch will er für Zellen, die alles andere in den Schatten stellen soll, Terra Fabriken bauen. In der Realität macht er langfristige Verträge mit den verschiedensten Zelllieferanten in Japan, Korea und China.
https://teslamag.de/news/...uedkorea-mehr-auftraege-fuer-andere-29063
Interessanter Weise wird in dem Beitag von Billig Batterien von CATL für den Chinesischen Markt gesprochen. Ja, sie sind wohl billiger, als die von Panasonic oder LG-Chem und haben eine geringere Energiedichte, sodass sie nur für das M3 und M Y mit der geringeren Reichweite eingesetzt werden können. Dafür haben sie aber eine mehrfach höhere Zyklenfestigkeit, Weniger Lade und Entladeverluste und ein viel sichereres Brandverhalten, denn sie haben eine andere Akkuchemie ( LiFePO4). an der Tesla nicht den geringsten eigenen Anteil hat. Sie sind nicht nur Bedarfsträger, sondern auch kostenloser Werbeträger für die Chinesen.
Wenn man also dieser Logik weiter folgt, so wird Tesla wegen der nun ständig wachsenden Gewinne und den aktuell schon mehr als 8 Milliarden Barreserven, bald die nächste KE machen.  

Bewertung:
2

05.07.20 09:43 #72599 @winti #72592 IV.
Zitat TSLA www.InvenstorRelationship.com Q1-updateletter:
"Installed Annual Capacity
MS/MX .90.000 USA__
M3/MY 400.00 USA__ extend to 500.000 this year
M3___ 200.000 CHINA"
= ___ 690.000 extend to 790.000 this year

Winti, höre endlich auf hier Deine M ä r c h e n zu verbreiten; sinngemäß:
. . . zu grosse Nachfrage führt im 2.Hj. zu Lieferengpässen . . .

Das Jahresziel war (incl. wohl nur noch ca. 55T Oberklasse-Limo./CUV) >500T TESLA,
wg. den CORONA-Pausen u. Konsum-Konsequenzen werden es geschätzt eher <500T !
denn aktuell steht man nach dem 1.Hj. weltweit ausgeliefert bei lediglich 179,1T...  
05.07.20 09:52 #72600 neutralinsky
Genau weil Tesla keine Nachfrage hat baut Tesla Nevada Shanghai und Berlin aus oder neu.

Zudem wir Tesla in Texas eine TF bauen weil es gar keine Nachfrage gibt.

Zudem will Tesla mindestens 12 GF bauen weil es gar keine Nachfrage gibt.  
05.07.20 10:02 #72601 Sobald Tesla genügend Batterien hat.
Wird die Post abgehen.
Tesla wird die deutsche Autoindustrie vernichten. Das ist nur eine Frage der Zeit.
Nicht das ich das gut heisse, aber man sieht jetzt schon ,dass die deutsche Autoindustrie immer noch an die Diesel und Benzin Zukunft glauben, obwohl die Politik schon alles in die Wege geleitet hat.
Deutschland hat die E-Mobilität verpennt aber was noch viel schlimmer ist sie sind immer noch nich aufgewacht.
 
05.07.20 10:11 #72602 @winti #72600
Wer hat bezweifelt,
das es generell Nachfrage gibt ?
das die auch steigen wird ?
(mit mehr Modellen wie dem Cybertruck als Pickup weiter)

Deine allg. Plattitüden sind mir zu primitiv:
Setzt Dich doch einfach Mal mit den gegenwärtigen TSLA-Fakten
begründeten TESLA-Gegenargumenten auseinander !
Oder bist Du damit (schon wieder/immer noch) überfordert...  
05.07.20 10:13 #72603 Ergänzung zu #72599
In den 6 Restmonaten Juli-Dezember fehlen also 321T oder im Quartalsschnitt je 160,5T !
Bei einem Expansions-Unternehmen wie TESLA z.B. Q3 150,5T + Q4 170,5T...
Das halte ich beides in der zum Nachteil veränderten Wirtschafts-Situation für sehr "ambitioniert".

Allerdings wird TSLA ab jetzt ziemlich sicher 2 neue Rekorde aufstellen,
nämlich alt 112,1T aus Q4'19 (seinerzeit ganz ohne CHINA-Produktion) jeweils übertreffen.  
05.07.20 11:02 #72604 Winti
Das Wort "wird" ist der Hauptfaktor bei allem was Tesla macht.

Das ist nicht schlimm - allerdings hat EM über sehr viele Jahre "wird" nicht eingehalten - das ist schlimm.

WIe sagt Jeff Bezos - wer will auf dem Mars leben oder dort Urlaub machen?

Wenn mir jemand sagen würde - Tesla wird in 5 Jahren 1,5 Mio Autos verkaufen - ja da kann ich dran glauben.

Aber so ein möchtegern Analyst der in 2023 von 3,2 Mio spricht nur um sein Fantasie Kursziel zu begründen - ist bullshit.


 

Bewertung:
1

05.07.20 11:09 #72605 @winti #72600 II.
Das mit der falschen Auslastungs-Kalkulation ging doch selbst bei TSLA sehr schnell:

Oberklasse ModelS-Limo. + ModelX-CUV
2017 Kapazität 100T verkauft 101T _ 2018 Kapazität 100T verkauft .99T
2019 Kapazität 100T verkauft .67T _ 2020 Kapazität .90T verkauft .55T
2019 Über-Kapazität 33% ! _______ 2020 Über-Kapazität 39% ! _____

Wer in Nordamerika u. kleiner Rest der Welt soll 10T/Woche... M3/MY aus Freemont kaufen ?
denn parallel ist schon vorhanden bzw. kommt zeitnah dazu
Wer in Asien soll 4T/Woche... M3 + xT/Woche... MY aus Shanghai kaufen ?
Wer in Europa soll 3T/Woche... MY + xT/Woche... M3 aus Berlin kaufen ?

Das sieht für Ende 2021 aber ganz stark nach global, besonders in deren Heimat,
für die Mittelklasse angehäuften Ü b e r k a p a z i t ä t e n aus.
Einzige Chance ist ab Beginn 2022 die US-Unterfütterung mit einem neuen Kompaktklasse-Modell.

PS: Die paar Hundert Roadster2/Quartal werden bei der Oberklasse in Freemont einfach mitgebaut.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  2905    von   2905     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...