Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1823
neuester Beitrag:  26.06.22 09:07
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukunft Anzahl Beiträge: 45574
neuester Beitrag: 26.06.22 09:07 von: Winti Elite B Leser gesamt: 7067244
davon Heute: 2927
bewertet mit 40 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1823    von   1823     
07.09.17 11:26 #1 Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1823    von   1823     
45548 Postings ausgeblendet.
24.06.22 22:57 #45550 Winti Modelle
Ich habe schon lange nicht so einen Schwachsinn gelesen!
Du meinst Tesla kann mit 2 Modellen (S/X und 3/Y) die Weltherrschaft erreichen?
Brauchen wir keine Stadtautos,  Cabrios, Kombis, kleine Flitzer, Kleinbusse mehr?
Das ist so was von naiv!  

Bewertung:

24.06.22 22:59 #45551 Winti Ahnung
So ist es halt, wenn ein Bubi uns die Welt erklären will!  

Bewertung:
1

25.06.22 08:58 #45552 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.06.22 08:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
25.06.22 10:02 #45553 Guten Morgen
Unterlass bitte deine persönlichen Beleidigungen.

Ganz besonders deine wiederliche Art gegen Menschen aus der ehemaliegen DDR. Du solltest dich in Grund und Boden schämen.  

Bewertung:
3

25.06.22 10:24 #45554 Winti Dinos
Soso, die Dinos haben es gemerkt!
Wenn ich jetzt gerne ein Cabrio als BEV kaufen möchte, oder einen Familienvan, wie lange müsste ich warten, bis Tesla es schafft,  abweichend von seinen Ford T Modellen, dieses Segment zu bedienen!
PS:
Bei dem Ort meiner Sozialisation, liegst du weit daneben!
Bei dir: bestimmt im Pott!  

Bewertung:

25.06.22 10:28 #45555 Xadd
War doch schön in der DDR du musstest nicht Leisten und der Staat sorgte für alles.

Du musstest nicht mal denken auch das machte der Staat für dich.

Nur haben die einen ihr Hirn auch heute noch ausgeschaltet.

 
25.06.22 10:37 #45556 Maxif schon Geschrieben !
Tesla brauchte 20 Jahre um 2 Mio Autos  im Jahr zu bauen.

Daimler brauchte 100 Jahre um 2 Mio Autos  im  Jahr zu bauen.

Mal schauen wie lange Tesla braucht um mehr Autos als VW zu bauen.

 
25.06.22 11:07 #45557 Tesla hat alles richtig gemacht !
Zum vierten Mal in Folge war das Tesla Model 3 (s. Foto) im vergangenen Jahr das meistverkaufte Elektroauto weltweit, wie Marktforscher in diesem Februar meldeten. Diese Position scheint also einstweilen also nur das Model Y gefährden zu können, das in den USA im ersten Quartal 2022 bereits deutlich vor der Limousine lag. Letztlich aber geht es Tesla nicht um Anteile am Elektroauto-Markt, sondern an allen Auto-Verkäufen. Und hier zeigt sich jetzt, dass es das Model 3 im vergangenen Jahr zumindest schon in die weltweiten Top-Ten geschafft hat.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  
25.06.22 12:13 #45558 DDR
Ja, so einfach ist die Welt.
Oder doch nicht?

Komplette Industrieanlagen wurden abgebaut und nach Russland gebracht. Es gab keinen Marshallplan für die DDR. Dieser trug maßgeblich für den Wirtschaftsaufschwung der Bundesrepublik bei. Die DDR wurde von der Bundesrepublik als Billiglohnland benutzt. Rund 6000 Firmen aus der Bundesrepublik ließen in der DDR für sich produzierten.
Politische Gefangene der DDR mussten als Zwangsarbeiter sogar für IKEA produzieren. Natürlich profitierte die DDR davon, durch Devisenzahlungen.
Das ist kein DDR-Wissen, sowas lernte man sogar in BaWü.

Du kannst ein System verurteilen und das Zurecht, aber nicht die Menschen die in dem System leben mussten. Wenn diese Menschen für dich Menschen zweiter Klasse sind, da sie für dich dumm und faul waren/z.T. sind, dann driftest du sehr stark ab in Richtung Rassismus.  

Bewertung:
4

25.06.22 13:09 #45559 Interessant
Schaut Euch neben Plug Power mal Solarwindow an…eine unentdeckte Perle…da wird es bestimmt bald was zusammen geben  

Bewertung:

25.06.22 13:09 #45560 @Xadd
Als ehemaliger DDR-Bürger kann ich dir nur voll zustimmen. Es ist auch so, dass die Ausbildung in den MINT Fächern im Osten besser war. Mir ist nach der Wende immer wieder aufgefallen welch schlechte Allgemeinbildung Westdeutsche hatten. In Mathematik, Naturwissenschaften und auch Informatik und Technik konnten die meisten Abiturienten nicht mit meinem Wissen mithalten, obwohl ich nur die Polytechnische Oberschule hatte.
Die DDR ist nicht an Ihrer Bildung oder Dummheit der Menschen gescheiter. Es war das Politische- und Wirtschaftliche System, letztendlich die fehlende Produktivität der Wirtschaft.
Und hier sehe ich Parallelen zu Tesla und den Dinos. Die Produktivität wird der Ausschlaggebende Faktor beim Konkurrenzkampf sein. Nicht die Fähigkeit tolle Autos zu bauen, sondern es effizienter, schneller und billiger zu können, wird über den Langfristigen Erfolg entscheiden.
 

Bewertung:
2

25.06.22 13:17 #45561 Interessant
Schaut Euch neben Byd mal Solarwindow an…eine unentdeckte Perle…  

Bewertung:

25.06.22 14:52 #45563 Frusti Geduld Geduld der Cypertruck kommt .
1.5 Millionen Vorbestellungen !
Nach einer laufenden Schätzung eines Fan-Forums hat Tesla knapp 1,5 Millionen Reservierungen für den im November 2019 vorgestellten Pickup Cybertruck vorliegen, der eigentlich ab Ende 2021 auf die Straßen kommen sollte. Das Interesse ist also riesig, doch Tesla verschob den Start zunächst auf dieses Jahr und in diesem Januar auf nicht vor 2023. Später bekräftigte CEO Elon Musk das und kündigte bei der Eröffnung der Gigafactory in Texas für 2023 eine massive Welle neuer Tesla-Produkte einschließlich des Cybertruck an (s. Foto ). Und dabei soll es offenbar bleiben, denn jetzt schränkte er den Zeitraum weiter ein.

Tesla Cybertruck in 12 Monaten

Auf den überfälligen Elektro-Pickup, dem inzwischen das Startup Rivian und der etablierte Hersteller Ford zuvorgekommen sind, wurde Musk Ende Mai in einem langen Interview mit Fans angesprochen. Dessen letzter Teil wurde am Mittwoch veröffentlicht und enthält unter anderem die Information, dass Tesla mit den neuen Fabriken in Deutschland und den USA Milliarden verliert, was sich aber schnell ändern solle. Aber Musk äußerte sich über viele Themen, und unter anderem, wenn auch nur recht kurz, über den Cybertruck

Tesla spielt definitiv in einer anderen Liga !  
25.06.22 15:15 #45564 Eigene Liga
In der "komm ich heut nicht, komm ich morgen" Liga!
4Jahre Verzögerung ist ein Klacks, nach Elon-Time!  

Bewertung:

25.06.22 15:17 #45565 Mercedes EQXX neuer Reichweitenrekord
Mercedes ist nicht nur beim autonomen Fahren Spitze sondern  auch bei der Reichweite. Vom Design sowieso.
Ich würde sagen, die spielen in einer ganz anderen Liga
https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/...&fs=e&s=cl  
25.06.22 15:25 #45566 Frusti nochmals für die Langsamen .
Tesla brauchte 20 Jahre um 2 Mio Autos  im Jahr zu bauen.

Daimler brauchte 100 Jahre um 2 Mio Autos  im  Jahr zu bauen.

Sei froh, dass Tesla nicht noch schneller wächst die deutschen sind ja jetzt schon überfordert !

Oder kennst du jemand der noch schneller wächst als Tesla !

Also noch ein wenig Geduld und du kannst dich über einen neuen Cybertruck freuen.  
25.06.22 15:36 #45567 Frusti was die Geduld betrifft !
Daimler und BMW behaupten schon seit 20 Jahren das Wasserstoffauto komme da sind 4 Jahre warten auf den Cypertruck doch lächerlich mit dem kleinen Unterschied der der Cypertruck kommt wobei ich mir bei dem Wasserstoff BMW und Daimler nicht so sicher bin.  
25.06.22 18:33 #45568 DDR und Winti
Wir hatten während meines Studiums eine Zusammenarbeit mit einem Institut im Osten und die Wissenschaftler dort waren nicht nur alle sehr nett sondern auch äußerst kompetent. An fehlendem Wissen in den MINT Fächern ist die DDR sicher nicht gescheitert.

Diese Sticheleien zwischen "Westen" und "Osten" bringen doch nichts. Ich möchte daher eindringlich darum bitten diese unsägliche Diskussion hier zu unterlassen!  
25.06.22 18:41 #45569 Bei Toyota fallend die Reifen ab
Egal ob BMW hunderttausende Diesel wegen Brandgefahr (und dutzenden Bränden) zurückrufen musste oder eben Toyota jetzt wegen der Gefahr dass ein Reifen abfällt.

Wenn man bedenkt welche Schmutzkampagnen gegen Tesla gefahren wurden weil es dort auch mal einzelne Probleme gab ist das doch eine schöne Genugtuung. Egal wie gut Teslas inzwischen sind, in der TSLAQ Märchenwelt brennen die dauernd und es fallen die Reifen ab.

https://www.autonews.com/regulation-safety/...ose-customers-told-stop  
25.06.22 18:50 #45570 CyberTruck Design ist final
Es ist so albern wie auf Tesla herum gehackt wird. Bei anderen Herstellern war es schon lange Gang und Gäbe das Ankündigungen nicht eingehalten wurden.

Tesla hingegen hat immer geliefert was sie angekündigt haben. Alle angekündigten Produkteigenschaften wurden eingehalten oder übertroffen. Und jetzt kommt der CyberTruck. Zwar etwas verspätet, aber angesichts der außergewöhnlichen Situation bei den Lieferketten ist das doch eine verständliches Problem.  
25.06.22 23:24 #45572 SZ Eingehalten
Widerspruch!
Was ist mit dem S Plaid Super Modell?
Ich weiß schon nicht mehr wie die Kiste heißen sollte!
Wurde gestrichen!
Endgeschwindigkeit 200mph?
Still ruht der See!
Roadster 2 mit Kaltdingsdüsen?
Gestorben, oder vergraben?
Modell 3 für 35000$, pfffff!
Semi?
Erinnert sich noch jemand an die Vorgaben?
Mal sehen, was da kommt, wenn er überhaupt kommt, mit welchen nennenswerten Stückzahlen!
Gibt es überhaupt demnächst nennenswerte Stückzahlen des überarbeiteten Modell S in Europa?
Gibt man den Markt der Oberklasse in Europa (und damit Weltweit) auf?
 

Bewertung:
1

26.06.22 02:07 #45573 Elon Time
Es gibt einiges an Ankündigungen die Tesla nicht eingehalten hat und vielleicht auch nie kommen werden. Das sind aber alles Entscheidungen zu Gunsten Massenproduktion Model Y/3. Das hat bei Tesla höchste Priorität, alles andere muss halt warten. Wenn man einmal so einen Bestseller mit diesen Margen und Produktivitätsvorteilen hat, hört man nicht auf diese zu pushen bis der Markt nichts mehr hergibt. Wie Billig man die Produktion machen und wieviel zu welchen Preisen man letztendlich Absetzen kann, weiß niemand auch Elon nicht. Da gibt es nur eines - All In gehen und es ausprobieren. Ressourcen für andere Produkte bleiben da erst mal nicht.  

Bewertung:
1

26.06.22 09:07 #45574 Rainer das kapiert Frusti nicht !
Du verlangst viel zu viel von Ihm.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1823    von   1823     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...