Tesco ADR: Sammelklage in USA

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  28.01.16 13:30
eröffnet am: 17.01.16 12:39 von: Mehr Wissen Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 28.01.16 13:30 von: brian_griffin Leser gesamt: 4833
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

17.01.16 12:39 #1 Tesco ADR: Sammelklage in USA
Sammelklagen sind in den USA beliebt. Es gibt so gut wie keine Zurückhaltung der US-Klageindustrie, alle möglichen Sachverhalte zu nutzen, Sammelklagen zu initiieren. Und jetzt haben die Rechtsanwälte Kahn, Swick und weitere, Tesco aufs Korn genommen. Die Rechtsanwälte laden Tesco-Anteilseigner ein, sich an ihrer Sammelklage zu beteiligen. Und zwar diejenigen, die Tesco-ADR-Anteile in der Zeit zwischen dem 18. April 2012 und dem 22. September 2014 erworben haben.
Also nur die, die die American Deposits of Rights („ADR“) erworben haben.
Per Internet können Details eingesehen und heruntergeladen werden per
https://www.tescosecuritieslitigation.com/
 
28.01.16 13:30 #2 Nicht nur ADRs....
es betrifft scheinbar nicht nur die ADR-Anteile; es geht auch um die F-Shares. Die F-Shares sind meiner Kenntnis nach die an der LSE gehandelten PLC Anteile:

"You or someone in your family may have purchased or otherwise acquired Tesco ADRs or Tesco F-Shares between April 18, 2012 and September 22, 2014, inclusive."

Quelle: https://www.tescosecuritieslitigation.com/Home/FAQ

Hat irgendwer nähere Informationen zu der Klage?  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...