Telit plc. explodiert

Seite 1 von 63
neuester Beitrag:  22.10.17 11:33
eröffnet am: 27.01.13 19:47 von: Logenmann Anzahl Beiträge: 1575
neuester Beitrag: 22.10.17 11:33 von: cfgi Leser gesamt: 134262
davon Heute: 490
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  63    von   63     
27.01.13 19:47 #1 Telit plc. explodiert
Hallo,

bin neu im Forum, lese aber schon länger mit....! Habe vor einiger Zeit Telit plc.
(ISIN: GB00B06GM726 ) gekauft und nun gehen die anscheinend richtig ab - was meint ihr?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  63    von   63     
1549 Postings ausgeblendet.
18.10.17 09:37 #1551 Prüfung Bücher
das war doch nur ein Gerücht weil der alte CEO früher schei.....gebaut hat und nicht ganz sauber ist/war. Ich glaube nicht das da noch etwas kommt........oder das da irgendetwas war. Ernst&Young ist seit 3-4 Jahren die Prüfungsgesellschaft für Telit, außerdem wäre der CFO bzw. jetzige CEO dafür hauptverantwortlich. Und der ist noch im Amt.  
18.10.17 09:38 #1552 #1549
Was bitte soll denn da entschuldet werden? Gemäß Bilanz können die vor Kraft kaum laufen.
Und warum, soll die Trennung der Auto Sparte keinen Sinn machen. Wenn wie avisiert ca. 60% der Marktkapitalisierung über den Tisch gehen, kann das eine schöne Filetierung sein. Ein signifikanter Teil des Geschäfts liegt doch in anderen Bereichen. Und nach den Entwicklungen für e-Autos hat bis vor ein paar Wochen kein Hahn gekräht. Sicher muss man prüfen wieviel Zukunftsvision verloren geht. Sollte das wenig zu einem tollen Preis sein - halleluja.  
18.10.17 09:54 #1553 @privatier16
auch richtig, die Marge beträgt nur 30% im Automotive Bereich bei dem Tesla Auftrag.
Wahrscheinlich muss man da auch weiter massiv investieren. Telit wird wissen wohin der Weg führt ! Hoffe ich :-))  
18.10.17 12:22 #1554 Die Marge kommt mit den Mengen
Bei kleinen Stückzahlen eine Marge von 30% zu haben ist fantastisch. Die Entscheidung zum Verkauf von Automotive zu publizieren, kurz bevor ein neuer CEO kommt, ist verrückt.  
18.10.17 15:01 #1555 Neuer CEO?
Wir wissen doch gar nicht, wann einer kommt. Man muss doch auch in einer länger anhaltenden Übergangsphase vom Management erwarten strategische Entscheidungen zu treffen. Wir wissen auch nicht wie groß daß Potential im Automotive Sektor ist und wir kennen nicht die Positionierung und die Martkeintrittsbarrieren. Wir sagen hier einfach nur e-Auto = big Business und schlussfolgern big Business für Telit. Das kann schon sein. Ich kann es aber nicht einschätzen. Mit dem bisherigen Kerngeschäft allein hätte Telit eine höhere Bewertung verdient als momentan im Aktienwert ablesbar ist. Wenn jetzt dazu ein Cashbestand (und vielleicht eine Ausschüttung) von über 50% der aktuellen Marktkapitalisierung on top kommt, klingt das erstmal nicht uninteressant.  
18.10.17 15:40 #1556 Neuer CEO
Es wurde angekündigt im Oktober und das 3 Kandidaten zur Auswahl stehen. Man wäre auch schon weit fortgeschritten etc... Nur glaube ich nicht das das den Kurs beeinflußt. Außer die zusätzliche Zertifizierung für AT&T gibt es ja keine realen news. Das der Automotive Bereich verkauft werden soll ist zwar neu, aber ertsmal muß das auch "klappen" und der Preis stimmen, was ist wenn man niemanden findet für einen vernünftigen Preis ? Das der Kurs jetzt wieder so deutlich verliert ist nicht schön.........das das autonome Fahren extrem viel Potential bietet ist wohl klar, die Frage ist aber ob da auch demnächst noch ganz andere Player bzw Größen mitspielen......und ob Telit da mithalten könnte.

Ich gehe davon aus das Telit komplett verkauft werden soll, und das das mit dem Automotiv Berreich dafür dient die Werbetrommel zu rühren nachdem die Chinesen größter Einzelaktionär sind. Warum soll jemand 100-150 MIo GBP bezahlen für Automotive wenn man für etwas mehr den ganzen Laden bekommt ???? Stand heute ist Telit 215 Mio GBP wert an der Börse !!!!  
18.10.17 21:47 #1557 CEO
Im Update habe ich nicht gesehen, wo steht wann neuer CEO kommt. Neuer statt Interim CEO wird ein positiv Kaufsignal sein. Solang die Bücher OK ist, bleibt Telit nach meiner Meinung Aussichtreich. Klar gibt es immer inzwischen Preisschwankungen, die allgemeine Richtung wird aber nach Nord sein.  
19.10.17 08:32 #1558 Alle Infos

          §Please use the sharing tools found via the email icon at the top of articles. Copying articles to share with others is a breach of FT.com T&Cs and Copyright Policy. Email licensing@ft.com to buy additional rights. Subscribers may share up to 10 or 20 articles per month using the gift article service. More information can be found at https://www.ft.com/tour.
          §https://www.ft.com/content/...38-ae6e-11e7-aab9-abaa44b1e130?mhq5j=e5

          §Potential bidders are circling UK tech company Telit Communications, with private equity buyers weighing up making offers for a large part of the business as a mystery Chinese investor continues to build a stake.

Adviser Rothschild is gauging interest from funds for the automotive division of Telit, which specialises in chips supporting “internet of things” networks. It has been hit by a scandal over the true identity of its founder Oozi Cats, who quit as chief executive in August.

The automotive division, which supplies companies including Tesla, has had a price tag of between £100m and £150m placed on it, according to two people briefed on the situation. Another person said it was early in the process, with no deal imminent.

However, a collapse in the share price on the back of the Cats scandal has opened the door to a bid for the full company. The stock has halved since July, meaning Telit as a whole now has a market value of just £205m.

Private equity companies including Berkshire Partners, Vector Capital, Apax, Advent and Battery Ventures have been linked to the process, but no bids have been lodged. Some trade buyers have also been sounded out. Sierra Wireless was seen as a potential buyer of Telit’s automotive division, but it paid $107m for Numerex Corp in August to boost its own ‘internet of things’ business.

The potential bidders did not respond to requests for comment.

Telit declined to comment but has said that it was “actively” considering the future of some product lines following its profit warning. The company is cutting operational and research and development costs, after pledging to generate cash in the second half of the year.

Chinese investor Run Liang Tai Management has been building a stake in Telit since the departure of Mr Cats and is now the largest shareholder with a more than 14 per cent stake. The Hong Kong-based fund was incorporated in August last year but little is known about the identity of the investors behind the vehicle, which has also taken a stake in Baidu video service iQiyi.

Telit has moved to draw a line under criticism of its accounting polices by appointing Grant Thornton’s Israeli office to run a separate independent audit alongside EY’s existing work. It has also announced new contracts with Intel subsidiary Wind River and Husqvarna, the maker of Flymo lawnmowers.

A full offer for Telit by the backers of Run Liang Tai would represent the third UK-listed technology company to be taken out by Chinese buyers in recent times. Canyon Bridge, the China-backed fund, agreed to pay £550m for Hertfordshire-based chip designer Imagination Technologies last month while Hytera bought out Cambridge rival Sepura, the maker of walkie talkies used by the emergency services, for £74m in May.

https://www.ft.com/content/...38-ae6e-11e7-aab9-abaa44b1e130?mhq5j=e5

Also die Prüfung findet statt und läuft wohl noch, Grant Thornton ist die neue Prüfungsgesellschaft und soll neben Ernst&Yound einen Bericht erstellen. Ich hoffe nicht das deswegen der Berreich Automotive verkauft werden soll, weil Cash benötigt wird !

Kein Wunder das die Aktie nicht weiter steigt.....  
19.10.17 09:12 #1559 Grant Thornton
Grant Thornton würde ich nicht als negative news sehen. Es kann sein, dass Ernst & Yound der potenzial Übernehmern sagt, dass die Bücher im Prinzip OK ist. Wenn ich eine Firma, Telit übernehmen möchten, wäre, würde ich auch nicht 100% glauben was Ernst & Yound sagt, wegen der Beziehungen zwischen Fait und Ernst & Yound. Deshalb ist dann die zweite Prüfung Grant Thornton eingeladen. Fals die Preise noch tiefer geht, würde ich gern wie GS letzte Woche gemacht, die Chance nehmen, wieder aufzustocken.  
19.10.17 09:25 #1560 Diese Mitteilung
hatte ich direkt nach Erscheinen gelesen, aber ganz anders interpretiert.

Von Cash Problemen steht da einfach nichts. Das es Interessenten für solch ein Thema gibt ist nicht überraschend. Das Telit in der aktuellen Situation preiswert zu haben sein könnte, ist ein Indiz für eine Unterbewertung.

Bzgl. Thornton kann ich mich dem Vorschreiber nur anschließen. Darüber hinaus wird eine zusätzliche Überprüfung sicher nicht vom aktuellen Prüfer durchgeführt. Das würde ziemlich unangenehm nach Interessenkonflikt riechen. Die Mitteilung ist aus meiner Sicht neutral bis leicht positiv. Daraus abzulesen, daß der Kurs nicht aus dem Quark kommt, kann ich nicht. Aaron hat weiter oben darauf hingewiesen, daß wir nach einem ganz Batzen von Enttäuschungen doch nicht ernsthaft erwarten können, daß wir jetzt im Fahrstuhl ohne Zwischenstopp nach oben prügeln. Recht hat er :-)  
19.10.17 19:58 #1561 Interview IoT Now
Weiss nicht ob es bereits gepostet wurde. Kuerzlich veroeffentlichtes Interivew mit CEO Fait aus der IoT Now:

https://www.iot-now.com/2017/10/03/...4&utm_medium=social&utm  
20.10.17 08:57 #1562 Sehr viel Unsicherheit
warum hört man nichts von den „Prüfungsergebnissen“ von Grant Thornton !!

Warum verkauft man den Automotive Bereich bzw für was braucht man den Cash ?

Wobei ich auch nicht glaube das man 100-150 Mio GBP bekommt !!

 
20.10.17 09:39 #1563 könnte man auch anders sehen
"warum hört man nichts von den „Prüfungsergebnissen“ von Grant Thornton !!"

Da steht alongside. Das würde ich als permanent interpretieren. Das klingt nicht nach einer Sonderuntersuchung, sondern nach langfristigem Doppel Approval. Dann klingt es auch so also ob das erst neulich initiert wurde. Etwas Interpretationsspielraum bleibt aber in der Tat.

"Warum verkauft man den Automotive Bereich bzw für was braucht man den Cash ?"

Zu ersterem: Man könnte sich sowohl auf das Kerngeschäft konzentrieren wollen oder es gibt einfach ein unmoralisches Angebot. Zum zweiten würde ich (mit meinem heutigen Kenntnisstand) fragen, warum sollte man einen Haufen Geld ausschlagen. Ich denke nicht, daß man welches benötigt. (wie gesagt auf Basis der öffentlich zugänglichen Informationen)

"Wobei ich auch nicht glaube das man 100-150 Mio GBP bekommt !! "

Telit darf ja auch ablehnen. Man wird ja hoffentlich bewerten, was der Bereich dem Unternehmen wert ist.  
20.10.17 09:57 #1564 Die Börse bzw. der Markt sieht es so...
da der Kurs täglich verliert seit Tagen....  
20.10.17 10:31 #1565 Diese Sicht der Dinge
wird aber leider nicht von heute auf morgen verändert. Durch den Unfug der letzten Monate ist eine Menge Vertrauen den Bach runter gegangen. Da werden ein paar Ankündigungen nicht helfen. Ein paar vernünftige Zahlen im nächsten Quartalsbericht wären mal etwas handfestes. Diese wären dann sogar doppelt geprüft. Das Angebot eines möglichen Käufers würde auch in die Richtung gehen. Ansonsten ist es einfach ein mittel- bis langfristige Investition in einen möglich Turnaround Wert.  
20.10.17 10:46 #1566 Käufer-
oder Verkäuferstreik heute in London :-)  
20.10.17 16:09 #1567 Ist doch klar
bei der Nachrichtenlage. Bisher haben wir nur von Plaenen gehoert. Daher keine Zukaeufe. Wenn die angekuendigten Maßnahmem umgesetzt werden. gehts ab. Und jede weitere Nachricht wird das Papier pushen. Das Wochenende ist lang und da kann wieder einiges passieren.  
20.10.17 16:23 #1568 www.Telit.com
mit Automotive werben und dann verkaufen....  einen Riesen Wachstumsmarkt.....ich hoffe Telit geht komplett über den Tisch für 3-4 Euro. Denn vom Management erwarte ich nichts, das ist einfach nur schwach. Und leider denken das fast alle, ob UK oder Ami Forum ! Das Update, Ankündigung Verkauf etc einfach Kreisklasse......  
20.10.17 16:29 #1569 Ich wusste nicht
was noch über Wochenende kommen könnte. Die einzige Pushnachricht hat halt nur einen Tag die Stimmung gehalten. Momentan bin ich ziemlich pasimistisch. Ich habe die Befüchtung, dass die Aktie bis nächste Woche Donnerstag bergab geht. Sie kann entweder ab Freitag oder erst drauf die Woche ab Montag wieder aufwärts gehen. Mmn 20% Schwankung wirds dann sein  
20.10.17 18:02 #1570 @all
The company is cutting operational and research and development costs, after pledging to generate cash in the second half of the year.

Financial Times.

Warum machen die das ? Löcher in der Bilanz gefunden oder wird die Braut hübsch gemacht ? 30 Mio EBIT sollte normal locker für Gewinn reichen im 2. Halbjahr.

Falls die Bücher stimmen werden die positiv überraschen ! Cats hat den Laden gegründet und aufgebaut und hat noch jede Menge Aktien. Zurück wird er nie mehr kommen. Was würdet Ihr machen ?

Ich würde versuchen den maximalen Preise für den Rest der Aktien zu erzielen......würde mich interessieren wie oft die Woche er mit seinem Nachfolger Tel..

 
20.10.17 19:21 #1571 Umstrukturierung
Die Firma macht momentan die neue Umstrukturierung (wie geschrieben im letzten Businss Update)...  
20.10.17 22:21 #1572 Autonomes Fahren
http://www.ariva.de/news/...es-amg-petronas-motorsport-extend-6549301

In den Bereich gehen natürlich auch ganz andere Größen rein, das zu beurteilen ist als Leihe natürlich verdammt schwer, aber ob eine kleine Telit da auf Dauer mitspielen kann ?! Wenn das Tafelsilber verkauft wird bin ich mal gespannt ob Telit 2018 überhaupt wächst. Die Börse handelt die Zukunft, und momentan traut man Telit wohl nicht viel zu......  
22.10.17 10:03 #1573 Wir drehen uns im Kreis
Faellt Euch auf, wir wiederholen immer wieder dieselbe Leier. Man koennte fast denken, wir sind die Trottel, die sehenden Auges auf die Katastrophe zugehen. So ist es aber nicht. Denn warum sind wir hier? Machen wir mal einen Vergleich mit den derzeitigen Boersenrennern z.B. BYD und Geely. Beide ernannt zu den Zukunftspapieren mit mehr als Verdopplungspotential. Wem trauen wir in 1 Jahr eher einen Verdoppler zu, Telit oder BYD? Und genau deshalb sind wir bei Telit investiert. Es ging bisher nur nicht so schnell wie zuerst angenommen. Aber die Hardcoreinvestierten unter uns wissen, dass wir hier mit leider mehr Geduld als beabsichtigt nach oben gehen. Produktpalette stimmt, Markt stimmt, Management wird verstaerkt werden. Alles passt. So lange es keine News gibt brauchen wir hier nicht staendig das selbe wiederholen. Es wird sich entwickeln auch wenns Zeit braucht.  
22.10.17 10:53 #1574 @Aaron
sehe ich mittlerweile leider anders, Telit muß den Automotive Bereich verkaufen weil Telit Cash benötigt. Im 2. Halbjahr wird es zu deutlichen Abschreibungen kommen weil nicht zukunftsfähige Produktlinien abgeschrieben werden. Warum soll jemand den Automotive Bereich kaufen für angeblich 100-150 Mio GBP wenn er keine große Zukunft hat ? Telit muß ihn verkaufen ganz einfach weil Telit Geld braucht ! Das man im Business Update überhaupt etwähnen muss das 1 Bank die weitere Finanzierung sichert ist eine Katastrophe an sich, so etwas würde ein „normal“ laufendes Unternehmen niemals erwähnen ! Desweiteren kam nicht einmal ein Update der neuen Prüfungshesellschaft, obwohl die bis zum 30.9. durch sein wollten !

Ich verstehe warum die Aktie leider täglich 3-4% verliert und keine Käufer da sind.....  
22.10.17 11:33 #1575 Was ist der automotive Bereich?
Das hört sich so einfach (und toll) an, der automotive Bereich wird für teures Geld verkauft. Doch was gehört genau dazu? Wo landet die Partnerschaft mit Wind River (Intel)? Wo die Zusammenarbeit mit Husqvarna? OT Morpho?
Spezielle Module wie das  LTE Cat 6 automotive-grade module. Zitat aus der PM:

London, 16 June 2017 – Telit Communications PLC (“Telit”, “the Group”, AIM: TCM), a global enabler of the Internet of Things (IoT), has received the first purchase order from an emerging North America car OEM for its LTE Cat 6 automotive-grade module.
Telit's LTE Cat 6 module, which obtained certification from AT&T in May 2017, will provide high-speed internet connectivity and is expected to start shipping to the North American market in the fall of 2017 and to other markets in 2018.

Geht dieses sicherlich lukrative, da neue Produkt (der Umsatz läuft jetzt an!) an den automotive Bereich? Was geht an Patenten dorthin? Was bleibt letztendlich an Substanz für die Aktionäre der Telit plc.? Die Ankündigung für mich daher eher kontraproduktiv.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  63    von   63     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...