TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 426
neuester Beitrag:  06.08.22 10:59
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 10645
neuester Beitrag: 06.08.22 10:59 von: Tom7070 Leser gesamt: 2772764
davon Heute: 555
bewertet mit 21 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  426    von   426     
13.09.19 22:24 #1 TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?
Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  426    von   426     
10619 Postings ausgeblendet.
05.08.22 00:18 #10621 @JBelfort
das man Verträge nicht verlängert ist natürlich nichts Überaschendes.
Allerdings 4 Jahre vor Vertragsende das kategorisch auszuschließen ist sehr ungewöhnlich!
Das bedeutet, das man bereits nach einem Jahr relativ deutlich zeigt, dass die Entscheidung des Sponsorings ein Fehler war. Normalerweise wartet man sowas ab, vor allem wenn soviel Laufzeit vorhanden ist.

Das kann man gar nicht anders deuten.

Ich hoffe, das man da auch vorzeitig raus kommt. Das war von Anfang an eine Schnapsidee!
Am dem Q2 Bericht, sieht man auch wie stark dieser Quatsch dem Cashflow belastet.
Wir haben trotz sattem 12% mehr Umsatz und Billings einen Rückgang im free cashflow.
Der Gewinn ist fast gleich geblieben, liegt aber auch daran, das man fast 20 Millionen Aktien vom Markt genommen hat.  
05.08.22 05:52 #10622 Die Ankündigung
Macht doch Sinn wenn darauf gehofft wird, dass ein nächster Sponsor vorzeitig ablösen möchte…
Ist ja nicht unüblich…  
05.08.22 06:25 #10623 da muss sich ersteinmal
ein Dummer finden, der auf den fürstlichen Vertrag noch ne Schippe drauflegt...

Ziemlich bekloppt so viel Kohle auf ein / zwei  Pferde zu setzen wie hier ManU / und Mercedes Formel 1:

Ergebnis ist allen bekannt 4/5 Wertverlust, aloah

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...t-verlaengern-18218567.html  
05.08.22 06:43 #10624 Immer die gleiche Leier
Wie lange will man den die Sau Manu noch durch das Dorf treiben? Ok, war dumm. Aber jahrelang die selben Argumente um ein Unternehmen schlecht zu reden. Langweilig!  
05.08.22 08:20 #10625 Zu dem Gustav Thiele Trash
Habe ich mich bereits geäußert… FAZ….Corona Gewinner… Hab du deine Meinung….  
05.08.22 08:39 #10626 Börse handelt Zukunft
Hier diskutieren einige über (Fehl-) Entscheidungen die schon mehr als ein Jahr zurückliegen, auch wenn diese Entscheidung der GF maßgeblich für den Niedergang des Kurses verantwortlich war.

Aber Börse handelt doch im Normalfall die Zukunft, deswegen wird das Thema mMn aktuell und zukünftig NULL Rolle spielen  - außer es kommt irgendwann eine Meldung über einen Werbepartner Tausch… das wäre mal bullish…



 

Bewertung:
1

05.08.22 09:11 #10627 Guten Morgen
heute knacken wir die 11,- Euro, habe ein sehr gutes Gefühl die letzten Tage, es scheint wieder aufwärts zu gehen und einiges an Unsicherheit ist weg.

So long,

Tom  

Bewertung:

05.08.22 09:47 #10628 Ja du sagst es
Hürden scheinen immer die Euromarken zu sein, heute Nachhaltig über 11 Euro und dann zur 12  
05.08.22 10:24 #10629 Sponsoring bedeutet
Sponsoringaufwendungen sind beim Sponsor als Betriebsausgaben grundsätzlich unbeschränkt abzugsfähig… sollte sich doch auch positiv niederschlagen oder stehe ich grad auf dem Schlauch?  
05.08.22 13:56 #10630 Anonym
Nicht ganz richtig. Der Cash Flow ist belastet durch die Vorauszahlungen für das Sponsoring. Die haben alles in H1 gezahlt, während nur ein Teil durch die GuV geflossen ist. D.h. das Ebitda ist bereits reduziert um einen Teil der Aufwendungen.

Meiner Meinung will man nur den Markt beruhigen mit der Message. Für mich war von Anfang an klar, dass die Sache nicht über 5 Jahre hinausläuft. Markenbildung ist A & O und gutes Marketing kostet Geld. Die Marketingausgaben in Prozent der Umsätze waren vor dem Sponsoring nicht nachhaltig und zu niedrig.  
05.08.22 14:57 #10631 Guter US Arbeitsmarkt...
belastet nun schon den Kurs von TMV... Innerhalb von 20 Minuten knapp -2,5 bis -3%...

Da sieht man mal wie bekloppt das Ganze ist..

NUR MEINE MEINUNG  

Bewertung:
1

05.08.22 15:01 #10632 US-Arbeitsmarktdaten
Wenn's an allen europäischen Börsen um 14:30 Uhr schon kracht, bin ich auf 15:30 Uhr gespannt ...  
05.08.22 15:14 #10633 @BREIS : Die ersten 30-60 Minuten sicher.
...aber dann wird sich das erst mal wieder stabilisieren...

NUR MEINE MEINUNG - KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG  

Bewertung:

05.08.22 18:14 #10634 Hat sich in der stabilen 9er-Range
wieder 'stabilisiert'. So kann man das auch formulieren jo...  
05.08.22 18:24 #10635 Weiß jemand
Ob T.Rowe mit Permira irgendwie verbunden ist ?  
05.08.22 19:05 #10636 @Bobo7schläfer
Nur, insofern mit derzeit 4,91% an TMV beteiligt, als einer der Investoren,
die im Boot sitzen.

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-AG-66480659/unternehmen/  
05.08.22 20:15 #10637 T. Rowe
Die sind nicht mit Permira verbunden. Haben am 3.8 ihre Position wohl um 2 Prozentpunkte auf 2.91% reduziert. Das müssten aber mehrere mio Aktien gewesen sein. So hoch lag das Tagevolume aber nicht. Das lief wohl außerbörslich. Frage ist, wer hat gekauft? 2% ist nicht meldepflichtig oder? Müssten ab 3% sein, wenn ich mich nicht täusche.  
06.08.22 06:21 #10638 Jbelfort
Bei einer Gesamtzahl von 186 Mil. Aktien sind das gerade mal 3,72 Mil. Stück.  

Bewertung:

06.08.22 09:40 #10639 Ist eine Mitteilung erst
dann Pflicht,wenn z.B wie jetzt von  T. Rowe die 3% Marke unterschritten wird oder hätten die bereits zwingend melden müssen,
wenn sie z.B. auf 3,5 reduziert hätten?  
06.08.22 09:43 #10640 XV1600
Ich finde das jetzt nicht wenig. Meinte auch eher, dass so ein Paket nicht einfach über den Börsenhandel läuft. Vor allem wenn man sich anschaut wie hoch das Volumen am 3.8 war. Irgendjemand muss ja gekauft haben. Der Preis wäre auch interessant. Also T Rowe hatte deutlich höhere Einstiegskurse als die 10,x. Denke man hat mit Verlust verkauft, was schon ein Geschmäckle hat. Da man  nicht komplett raus ist, reduziert man wohl einfach das Risiko.  
06.08.22 09:46 #10641 Tom
Siehe hier. 3,5,10 usw bei Schwellenberührung.

https://www.bafin.de/DE/Aufsicht/BoersenMaerkte/...tel1_2_3_node.html  
06.08.22 09:58 #10642 Danke JB
Dann hätten sie ja bereits früher reduzieren können,wären jetzt aber erst meldepflichtig geworden durch das Unterschreiten der 3%.  
06.08.22 10:11 #10643 @bigmö : stabilisierung
9er Range ?

Der abverkauf war bis kurz nach 16:00 bei knapp unter 10,50 beendet… klar, dass dann an einem Freitag bei einem TecDax von fast -2% kein Plus mehr rauskommt.

Schönes Wochenende  

Bewertung:

06.08.22 10:23 #10644 Tom
Stimmt, korrekt. Da hatte ich einen kleinen Denkfehler. Die Berührung war wohl am 3.8, deswegen nicht zwangsläufig die vollen 2 % an einem Tag verkauft. D.h. auch möglich, dass das ganze einfach über die Börse gelaufen ist.  
06.08.22 10:59 #10645 JB
Ich denke aber auch,dass Permira im Hintergrund die Strippen zieht und manche Akteure nur die Marionetten sind...
Bin jedenfalls gespannt,wie's hier weitergeht.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  426    von   426     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...