T-Online-Browser total verändert

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  01.12.06 16:56
eröffnet am: 01.12.06 11:30 von: Bankerslast Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 01.12.06 16:56 von: ernst thälmann Leser gesamt: 1988
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

01.12.06 11:30 #1 T-Online-Browser total verändert
wollte heut morgen mal über den T-Online-Browser,
was seh ich - u. a. meinen Freund Gerhard.
Nun nehm ich ständig Magen- und Kopfschmerztabletten,
ist zwar besser
aber ein extrem Fades Gefühl im Bauch bleibt *g*

Russen, die ihrem Land im Privatisierungsrausch
Milliarden-Vermögen geraubt haben
wollen sich (nicht nur) bei Telekom einkaufen.
Nicht immer sind die Oligarchen
mit den prall gefüllten Taschen willkommen.
So warnt der Bundesnachrichtendienst davor,
dass sich der russische Mischkonzern Sistema,
dessen Eigentümer mit den Mächtigen
in Moskau verbandelt ist,
groß bei der Deutschen Telekom einkauft.
Die Russen hätten damit Zugang
zu deutschen Informationsadern - und
könnten sich Abhören und Ausspähen sparen.  

Angehängte Grafik:
lupenreine_Demokraten.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
lupenreine_Demokraten.jpg
01.12.06 11:34 #2 Oh Schreck!
Haben die Amis hier in Deutschland nicht ganz offiziell ein Abhörsystem installiert, das sämtliche drahtlose Kommunikation(also alle da nix ohne Satelliten geht) aufzeichnet?

ariva.de

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  
01.12.06 11:54 #3 seien wir froh, daß es
die Amis nach 45 gab. Wer weiß, wie sich alles entwickelt hätte.

Vielleicht hätte der eine oder andere von uns auch im Sushi-Restaurant essen müssen *gg*  
01.12.06 12:14 #4 Wovor hast du Angst?
Einen militärischen Überfall? Doch wohl eher nicht.

Industriespionage? Da sind die Amis in der Tat gefährlicher als die Russen.
Auch wenn es keiner an die große Glocke hängt, geht man davon aus, dass das Abhörsystem auch oder vielleicht sogar vor allem für Industriespionage genutzt wird,

ariva.de

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  
01.12.06 12:26 #5 doc, man kanns kurz und
prägnant auf einen Nenner bringen: diese, ich wiederhole, diese lupenreine Demokratie unter Führung eines Herrn Putin ist mir sehr suspect  
01.12.06 12:29 #6 Aber du musst doch irgendwelche konkrete
Bedenken haben, sonst ist das doch Unfug.

Was sollen die Russen mit den ach so geheimen Daten anfangen? Wo besteht da für uns eine Gefahr? Wird die Rote Armee mit den rostigen Panzern Schleswig-Holstein überrollen?

Irgendwie reicht meine Phantasie wohl nicht aus.

ariva.de

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  
01.12.06 12:35 #7 doc, nun hab ich keine Bedenken
mehr, Du hast sie alle ausgeräumt. Vielen Dank, herzlichen Dank, Gott sei Dank.  
01.12.06 13:02 #8 Flucht in Ironie ist natürlich auch eine Methode
um nicht antworten zu müssen :-)

ariva.de

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  
01.12.06 13:13 #9 ich hätte Befürchtungen
Okay, möglicherweise (soll nicht heißen, dass ich dem zustimme) kann man ein so gewaltiges Land wie Russland, nicht ganz demokratisch regieren. Sind die USA im Moment so demokratisch?

Aber so wie sich die Weltmächte zur Zeit wieder aufführen könnte man Angst vor einem zweiten kalten Krieg haben...
Die USA bahandeln Menschen teilweise (Guantanamo, Gefangenenfolter, usw) nicht anders wie die Russen (Litwinenko, Tschetschenien, Yukos, usw)  
01.12.06 13:19 #10 hochmut kommt vor dem fall
letztendlich haben die russen mit ihren--rostigen panzern--den krieg gewonnen.  
01.12.06 14:04 #11 Damals waren sie auch noch nicht rostig.
ariva.de

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  
01.12.06 16:56 #12 nee da waren sie noch aus sibirisch. zwirbelkief.
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...