TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 122
neuester Beitrag:  23.10.18 09:41
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 3050
neuester Beitrag: 23.10.18 09:41 von: Ben-Optimist Leser gesamt: 441105
davon Heute: 112
bewertet mit 34 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  122    von   122     
23.11.06 19:09 #1 TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?
Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 

Bewertung:
34

Seite:  Zurück   1  |  2    |  122    von   122     
3024 Postings ausgeblendet.
24.09.18 07:46 #3026 Keiner eine Meinung oder eine Idee ?
 

Bewertung:

24.09.18 08:56 #3027 guten Morgen - zu was denn trinkfix?
 
25.09.18 12:28 #3028 am 27.09 soll das Buchungsupdate kommen
und das GJ endet ja am 30.09.2018 - ich denke es wird viel positives zu berichten sein in zwei Tagen, und es stehen vermutlich diverse Fonds in den Startlöchern.
bin gespannt wer Recht behält, die technischen Analysen oder das berechtigte INteresse am vermutlich weltweit best aufgestellten Reise-/Touristikkonzern
 
25.09.18 21:40 #3029 Woher nimmst Du Deinen Optimismus?
 

Bewertung:
1

25.09.18 21:43 #3030 Meine Frage bezog sich auf diese Meldung:
26.09.18 11:13 #3031 Schöner Anstieg heute im Vorfeld der Zahlen.
ich hoffe mal das dies morgen diesen Anstieg bestätigen können oder ob wir nur in einer Charttechnischen Erholung sind?  

Bewertung:
1

26.09.18 11:15 #3032 So wie es ein Charttechniker sieht!
26.09.18 11:49 #3033 zu godmode....
soweit ich das richtig im Kopf habe sind es bei Tui in erster Linie institutionelle Investoren. habe mich schon eine Weile nicht mehr mit der Aktionärsstruktur beschäftigt, will heißen - wenn sich daran wenig ändert/ geändert hat, ist der free float nicht so gewaltig - und die institutionellen freuen sich in der Regel über die mittlerweile wieder stabil fließende Dividende.
Und mein Optimismus bzgl. Zahlen  - Daten - Fakten resultiert aus der Tatsache, dass Joussen & Co die letzten vier Jahre ihre Prognosen immer eingehalten haben. das ist zwar kein Garant für die Zukunft, aber auch die Probleme/ Herausforderungen um Air Berlin - hat kaum Spuren im letzten Geschäftsjahr hinterlassen. Also was sollte dieses Jahr anders sein, bis auf das Thema, dass in meinen Augen europäische Destinationen preislich ordentlich angezogen haben (zumindest wenn ich meine Urlaube - und die Kosten so anschaue) - Kreuzfahrtbereich boomt weiter, Türkei als Reiseziel kehrt zurück - und die alternativen Reiseziele sind nicht nur wegen Kerosinkosten gestiegen.  
26.09.18 11:54 #3034 bin jetzt kein Fachmann - bzgl. deinem Post .
onal listing.
soweit ich das sehe, wurden neue Aktien ausgegeben - für Mitarbeiter?!
hast du so viele Aktien, dass diese 500 k Stück deine %Anteile am Unternehmen verwässern?
nein im Ernst, finde ich einen guten Ansatz.
und wer noch im Kopf hat, was die Wandelanleihen vor einigen Jahren gekostet haben (Zins-Coupon...) der weiß auch, dass sich die Tui über die veränderten Refinanzierungsmöglichkeiten Jahr für Jahr zig Mio € an Zinsen spart.
allein die Verbesserungen im Finanzergebnis treiben voran.

Aber warten wir das buchungsupdate ab, und wie gesagt, vielleicht kommt auch noch zeitnah eine erste Meldung bzgl dem erwarteten Ergebnis (2017/18)  
26.09.18 12:04 #3035 und auf der homepage der Tui
musst du nur mal die Zahlenentwicklung der letzten Jahre anschauen.
dort steht übrigens auch der Ausblick für das aktuelle GJ - und wenn das Ergebnis erwartungsgemäß ausfällt, steigt die Dividende weiter linear an - doch ein netter Ansatz  
26.09.18 12:05 #3036 Danke für die Infos,
bleibt noch die Frage ob ähnlich wie bei T. Cook der warme Sommer einen relevanten Einfluss auf die
Buchungszahlen im negativen Sinne hatte?  

Bewertung:
1

26.09.18 13:37 #3037 ganz ehrlich,
die langfristbucher / Frühbucher sind zwar wichtig, insbesondere um besser planen zu können.
der Großteil/ mehr & mehr ändern ihr Buchungsverhalten doch sowieso auf kurzfristig - außer sie sind an Ferienzeiten gebunden.
ich buche mittlerweile max 2 Wochen vor der Reise, außer ich muss mehr Leute unter einen Hut bekommen.

aber wie gesagt, warten wir das buchungsupdate ab - und bei Thomas Cook muss man genau hinschauen, die haben das was Tui die letzten 4-5 Jahre durchgezogen hat in meinen Augen noch vor sich.
 
27.09.18 09:06 #3038 und das Buchungsupdate ist da
nachzulesen auf der Homepage.
da wird es keine großen Überraschungen mehr geben -
Joussen bestätigt seine Prognose - einzig das Thema Wechselkurse dämpft etwas - siehe türkische Lira - wobei das in meinen Augen bereits in Q3 berichtet wurde, und die Verstärkung des Effektes kein großes Problem in meinen Augen darstellt.
wenn ich das richtig lese, haben die Preise (Durchschnittspreise) trotz des warmen wetters angezogen und ich denke, dass insbesondere die Kreuzfahrtsparte sehr ordentlich zum Ergebnis beitragen wird -
aber das wichtigste - Joussen bestätigt seine Prognose mit Wachstum Ebita um mehr als 10% und das wird auch auf die Dividendenpolitik durchschlagen -
ich finde es gut:)
Jetzt dürfen die Anals wieder loslegen  -aber  mir egal was sie schreiben  
27.09.18 17:33 #3039 oha, doch etwas positiver gestimmt die Herre.
und ich hoffe mal das das heutige Plus noch ein paar Tage anhält und wir uns weiter nach oben schrauben.
 
27.09.18 17:55 #3040 Aber bitte nicht so hastig!
Nach oben.  

Bewertung:
2

27.09.18 18:45 #3041 erstmal bis 16,8-16,9
Morgen geht es wahrscheinlich noch ein bisschen nach oben bis 16,8-16,9 Euro (1500-1510 GBX) wo ein größerer charttechnischer Wiederstand liegt. Ich denke an dieser Hürde wird der Aufwärtsgang ein bisschen pausiert werden, wenn wir im Verlauf durchbrechen wird das der Hammer sein der weitere Gewinne bringt.  

Bewertung:

28.09.18 11:47 #3042 am Vormittag der kleine Rückwärtsgang
bin gespannt, ob wir zum Wochenschluss und Monatsende noch zulegen können - um für Oktober / 4 Quartal die richtigen Zeichen zu setzen.
ich hoffe mal nicht, dass weiter abgewartet wird, dass bis zu den vorläufigen Zahlen gewartet wird, ehe die Kaufwelle einsetzt. Aber was ist dieses Jahr schon normal?
Aber ich warte ja immer noch darauf, dass hier mal die Chartanalysten was zum Besten geben?  
28.09.18 15:21 #3043 Eine Aktie die bei diesem Umfeld steigt,
ist entweder in einer wirklich starken positiven charttechnischen Verfassung
oder es ist etwas ganz anderes im Busch!
Wer fast 30% an einer Aktie hält ist doch wohl nicht nur wegen der Charttechnik hier drin!

meine Meinung  

Bewertung:
2

01.10.18 08:41 #3044 nein Trinkfix, da ist nichts im Busch
Mordashov ist schon seit langer Zeit ein Ankeraktionär  - und wenn er nur jedes Jahr einen Teil seiner Dividende reinvestiert... aber er hat noch andere Möglichkeiten.
Und die Bestätigung des Ausblicks ist halt nunmal auch wirklich positiv zu werten.
bei aufhellendem Börsenumfeld sind dann auch wieder schnell die alten Hochs möglich.  
01.10.18 11:25 #3045 "... aber er hat noch andere Möglichkeiten"
die dann Deiner Meinung nach, welche wären?  

Bewertung:
2

02.10.18 09:29 #3046 Kursziel gesenkt, Kaufempfehlung!
02.10.18 14:27 #3047 zu Mordaschow
musst du wirklich nur Googlen oder Wikipedia....
Einer der reichsten Russen, der aber auch strategisch aufgestellt ist...  
12.10.18 15:59 #3048 Kurs ja nach dem Absacken der Börsen auch.
ch abgetaucht. Ein Stemmen gegen den Markt geht halt nicht. Erfreulich, dass wohl ein erster kleiner Rebound kommt.
Und die nächsten Wochen werden es zeigen!!!

 
15.10.18 15:31 #3049 Heute gegen den Markt schwach!
An der News sollte es aber wohl nicht liegen!  

Bewertung:

23.10.18 09:41 #3050 tja... und dann kommen noch schwache Märk.
und das bei vermutlich wieder einem sehr guten Ergebnis. wäre schön, wenn die Märkte mal mitspielen würden.
welcher Sack Reis. politische Gegebenheiten - Zockerbuden - lösen denn dieses Mal den Rückgang im Dax und bei allen deutschen Aktien aus?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  122    von   122     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...