TRUE LEAF erhält Marijuana-Lizenz als nächstes?

Seite 1 von 69
neuester Beitrag:  20.10.19 19:50
eröffnet am: 20.02.15 13:20 von: Rockstone Anzahl Beiträge: 1702
neuester Beitrag: 20.10.19 19:50 von: Grashopper Leser gesamt: 336791
davon Heute: 219
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  69    von   69     
20.02.15 13:20 #1 TRUE LEAF erhält Marijuana-Lizenz als nächstes.
Aktie bereits in München und Berlin gelistet.

In Kürze folgt ein ein ausführlicher Research-Report zu True Leaf und dem kanadischen Marijuana-Markt.

Der 1. Artikel zu True Leaf vom 9. Februar 2015:

http://www.ariva.de/news/kolumnen/...l-Ltd-geht-an-die-Boerse-5279748
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  69    von   69     
1676 Postings ausgeblendet.
25.07.19 14:20 #1678 True Leaf geht in die Offensive

Die Zahlen vom letzten Geschäftsjahr kommen am 29.7.19. Danach erfolgt eine Telefonkonferenz mit neusten Infos über die weitere Geschäftsentwicklung.

Das laufende und das folgende Geschäftsjahr sind richtungsweisend. Daher wird auch die Öffentlichkeitsarbeit verbessert.

https://www.globenewswire.com/news-release/2019/...siness-Update.html

 
30.07.19 09:37 #1679 Die Jahreszahlen vom 31.3.19

wurden bekanntgegeben. Die Umsätze waren bereits zuvor aus den veröffentlichten Grafiken ablesbar und auch sonst gibt es keine Überraschungen. Es sind in der Vergangenheit viele wichtige Grundsteine gelegt worden. 

Wenn man das Unternehmen heute betrachtet und vergleicht, wie es vor einem Jahr aufgestellt war, hat sich sehr viel im positiven Sinn verändert. Die massiven Investitionen und eine nunmehr ganz auf Expansion ausgerichtete Strategie werden m. E. schon in diesem Geschäftsjahr spürbar zum Tragen kommen.

Manchmal hinkt der Aktienhandel hinterher und manchmal prescht er voraus. Letztlich aber folgt er tendenziell dem Geschäftsverlauf und da bin ich zunehmend guter Dinge...cool

 
30.07.19 14:38 #1680 Der Jahresbericht

enthält, neben den üblichen Chance / Risiko Hinweisen, viele weitere Informationen. Mit der morgigen Telefonkonferenz wird das Ganze nochmal aktualisiert und es besteht die Möglichkeit, noch mehr Details zu erfahren.

Am interessantesten finde ich den Hinweis, dass es bisher überhaupt keinen einzigen Anbieter von legalen CBD-Produkten, geschweige denn THC-Produkten, für Haustiere gibt. Alles, was da derzeit passiert ist rechtlich nicht abgesichert und die Humanprodukte, die Tieren irgendwo verabreicht werden, sind für diese nur bedingt geeignet und unter Umständen riskant.Das zeigt allerdings auch den Handlungsbedarf.

Mit anderen Worten wird True Leaf nach wie vor eine der ersten, wenn nicht die erste Firma sein, die legale medizinische Pet-Produkte auf Cannabis-Basis anbietet, sobald Health Canada und die FDA sowie die Gesetzgeber das Ganze abgesegnet haben. Die Verzögerungen bei der Lizenz erscheinen so gesehen in einem ganz anderen Licht.wink

 
02.08.19 16:57 #1681 Darcy Bomfort

ist auf jeden Fall kein Schaumschläger. Fand die TK nüchtern und sachlich - man kann sie sich noch bis 7 August zu Gemüte führen (siehe Abruf über die Homepage).

Sie haben einen Plan und den ziehen sie durch. Geld (weitere 6 Mio.) wurden vom Großinvestor ja schon zugesichert, so dass man den Aktienkurs auch nicht besonders zu beachten braucht. Dementsprechend muss auch nicht groß getrommelt werden.

Es kommt letztlich auf die Umsatzsteigerungen in den nächsten Quartalen an. Daran wird man ablesen können, ob die vielen Maßnahmen vom letzten Geschäftsjahr tatsächlich greifen...



 
05.08.19 20:38 #1682 Im gesamten letzten Geschäftsjahr

und auch im 1. Quartal dieses Jahres lag der tägliche Börsenumsatz im niedrigen Promille-Bereich! Das sagt eigentlich schon alles.

Großinvestoren und Hauptanteilseigner handeln ihre Aktien so gut wie gar nicht und auch das Management hält diese fest. Das hat seinen Grund! Sie sind mindestens mittelfristig orientiert und setzen auf eine positive Entwicklung des Geschäfts.

Allein das Hanffutter hat ein großes weltweites Potenzial, mit Cannabisprodukten (CBD) und starken veterinärmedizinischen Präparaten (THC) würde man zukünftig als ein sehr gut aufgestellter Anbieter die große Nachfrage nach Haustier-Produkten dieser Art bestens bedienen können...cool



 
15.08.19 19:54 #1683 Leider

noch zu früh eingestiegen - hätte nicht gedacht, dass es nochmal so runter geht. Bei der Bewertung könnte man meinen, dass das Geschäftsmodell substanzlos ist. Allerdings sollte man hier auch eher quartalsweise als täglich reinschauen.

Frag mich zudem, was das Management mit all seinen Aktien und Optionen bei derartigen Kursen anfangen will? Oder beabsichtigen sie evtl., die Firma günstig komplett zu übernehmen, nachdem die Grundsteine mit Hilfe zahlreicher Kleinaktionäre und Crowdfunder gelegt wurden?

Der erste Quartalsbericht des laufenden Geschäftsjahres wird in kürze hoffentlich mehr Aufschluss bringen.


 
19.08.19 14:28 #1684 News

Die Lizenzprodukte werden neben den Hanfartikeln den zukünftigen Kern des Geschäfts ausmachen. Im Oktober will der Gesetzgeber in Kanada den Markt für Konsumenten weiter öffnen und dann werden sicher auch Präparate für Haustiere einbezogen.

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=48592

 
20.08.19 17:41 #1685 Erste CBD-Produkte kommen auf den Markt

In den USA werden ab Ende September CBD-Produkte vertrieben. Das ist möglich, weil man bereits einen zertifizierten US-Hersteller als Lieferanten hat (Atalo Holdings, Inc.). In den USA darf derzeit nur CBD aus zertifizierter US-Produktion verwendet werden. Da nützt zunächst mal auch der True-Leaf-Campus nichts. Macht also Sinn. Für Exporte kann damit schon bald auf die US-Version zurückgegriffen werden, sofern diese in anderen Ländern akzeptiert wird.

Aber Kanada wird natürlich mit der Lizenz folgen und es werden dann auch weitere Länder erschlossen. Das hängt immer von der jeweiligen Gesetzeslage ab.

True Leaf ist m. E. als Spezialist für den Haustierbereich vorne mit dabei.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...anine-companions-7905233


 
22.08.19 16:32 #1686 Die hochmodernen Einrichtungen

des True Leaf Campus werden den Prüfungen von Health Canada standhalten, da kann man ziemlich sicher sein. Mit anderen Worten, hat das lange Warten auf die Lizenz bald ein Ende.

Parallel dazu wird man die Hanfsnacks und Oregano-Öle international natürlich auch weiter vermarkten. Die CBD-Produkte kommen dann dazu und eröffnen schöne weitere Möglichkeiten, den Umsatz zu steigern.

Die Strategie auf hochwertige Produkte mit und ohne Zertifizierung zu setzen und sich auf Haustiere zu spezialisieren, halte ich nach wie vor für richtig. Wenn sie es schaffen, das entsprechende Image aufzubauen, wird die Kasse klingeln. Beim mediznischen Cannabis für Haustiere ist der Zug auch allgemein längst noch nicht abgefahren. Das ist alles sehr überschaubar und in den meisten Märkten noch gar nicht abschließend geregelt.

Wir sind also quasi noch am Start des Wettlaufs und auf der Strecke kann viel passieren. Ein bisschen Zuversicht darf man bei dem Kompetenzteam aber schon haben, denke ich.

Und ein größerer Interessent dürfte bei den lächerlichen Aktienumsätzen den Kurs schon ganz gut zurück in die Spur bringen.


 
26.08.19 18:18 #1687 Die Gegenbewegung

nach dem übertriebenen Absacken der Aktie scheint sich zu verstetigen. Wenn man mit Charts bei den hochvolatilen Pennystocks auch vorsichtig sein muss, so zeichnet sich doch langsam der Klassiker ab:

Übertriebene Spitze gefolgt von deutlicher Korrektur, dann Seitwärtsbewegung und anschließend "Ausverkauf". Danach geht es dann wieder anders herum und da könnten wir ganz zaghaft wieder am Anfang eines Aufwärtszyklus stehen - mit Gegenbewegung gefolgt von einer Seitwärtsrichtung und einem neuem Hoch.

Ist natürlich reine Spekulation und keinesfalls sicher. Und das Spannende an der Sache ist natürlich, dass man Zeit und Dauer der Phasen nicht weiß und vieles Unbekanntes in die Entwicklung einfließt.

Warten wir mal die kommenden Quartalszahlen und die nächsten Pressemeldungen ab.wink

 
30.08.19 22:15 #1688 50% Umsatzrückgang
in je mehr stores sie verkaufen um so weniger Umsatz machen sie anscheinend.....

400.000 $  ergibt  50%  Umsatzrückgang...  
31.08.19 00:03 #1689 Oh Grassi
Hallo Grashopper ( Grassfalter)
Kein Aktionär mehr bei True Leaf aber nun versuchen in irgend einem Forum für Deine Theorien jemanden zu finden der Dir irgend eine Antwort auf Dein Geschreibsel gibt.
Wenn Du sinnvollere und überlegtere Beiträge über True Leaf schreiben würdest, wäre ja auch eine Diskussion mit Dir gerechtfertigt.
Aber erst heute in Wallstreet online irgend was sinnfreies schreiben und niemand reagiert drauf und nun hier.Was hast Du morgen vor
Etwa in Investorhub oder Stockhouse oder Börsennews oder CEO.ca Dein sinnfreies Statement über True Leaf weiter zu veröffentlichen?
Bei ordentlicher und intelligenteren Diskussionführung bekommst auch eine Antwort.
Schreibe daher bitte weiter bei Deinem Star 1933
Schlaf gut
 
02.09.19 11:01 #1690 Wohin geht die Reise?

Die Börse in Kanada reagierte auf die Quartalszahlen unverändert, sie sind wohl so erwartet worden. Ich persönlich hatte mir mehr erhofft, bin aber bei jungen Unternehmen auch viel stärker auf den Cashflow und dessen Gesamtbild fokussiert.

Allerdings wurde in dem Zeitraum auch umfirmiert auf True Leaf Brands. Neuer Markenauftrit mit neuem Logo, neuen Verpackungen etc., da macht man mit den alten Sachen natürlich keine intensive Kampagne mehr und die Händler warten auch lieber auf den neuen "Look".

Bisher macht sowieso nur "Pet" Umsätze, die beiden anderen Sparten "Cannabis" und "Corporate" stehen noch bei 0, weil der Campus in Lumby ja noch gar nicht in Betrieb ist.

https://www.langleyadvancetimes.com/business/...y-road-of-regulation/


 
10.09.19 13:23 #1691 Das Konzept wird aufgehen

Der steinige und lange Weg zur Lizenz war zwar so nicht geplant, die Zeit wurde aber genutzt, um auf den Punkt bereit zu sein.

Kommunen haben Flächennutzungspläne geändert, Behörden neue Regeln aufgestellt - True Leaf hat sich davon nicht beirren lassen und am Plan festgehalten. Auch ohne Lizenz wurde eine neue Marke ins Leben gerufen und eine komplette Infrastruktur für CBD-Produkte geschaffen. Die Hanfsnack-Rezepturen, die Vertriebswege, etc. alles kann sofort mit den neuen CBD-Varianten genutzt werden und am 30.09. geht es in den USA los.

Unter dem Markennamen True Leaf konnte bereits ohne CBD ordentlich Geld eingesammelt werden und ein Top-Team zusammengestellt werden, auch Land wurde reichlich erworben und ein hochmodernes Gebäude errichtet.  

Zu den bestehenden Abnehmern kommen neue Lieferverträge hinzu. Tierärzte und veterinärmedizinische Einrichtungen sind eine neue Kundengruppe. Weltweit sind die Therapieprodukte von großem Interesse...

Der Probelauf mit den hanfbasierten Snacks wurde vielfältig genutzt, um Marke und Image schon einmal auf den Weg zu bringen. Darauf lässt sich nun passend und ohne Verzögerung mit Therapie- und Medizinprodukten aufbauen. 

 
23.09.19 13:51 #1692 Konsequenz

der schlechten Öffenlichkeitsarbeit der letzten Monate: Kevin Bottomley wurde nach der Hauptversammlung gefeuert smile. Der hatte ohnehin zu viele Jobs und zweifelhaft Aktivitäten an den Hacken.

Neuer Mann ist Mike Mardy, eine ganz andere Hausnummer.

https://www.trueleaf.com/blogs/press-releases/former-tumi-executive-mike-mardy-joins-true-leaf-board-of-directors

 
25.09.19 15:19 #1693 Qualität

im Team und bei den Produkten zeichnet True Leaf aus. Für die Bereiche IR und M&A hat man nun einen hochkarätigen Profi mit an Bord, der schon große Deals eingefädelt hat. Sogar an der Nasdaq war Mike Mardy schon tätig...

Daher kommt auch nur eine legale und seriöse Vorgehensweise für das Unternehmen in Frage, wie der VP betont:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=281&v=YRFw3j0_CGs

 
30.09.19 17:26 #1694 Handel???
Ich sehe keine Umsätze  
01.10.19 17:51 #1695 @Moll
Auf jeden Fall gab es gestern für mich 32000 Stk., also mein Nachkauf hat geklappt.  
02.10.19 12:15 #1696 Was wird sich durchsetzen?

Einerseits gibt es einen rückläufigen Gesamtmarkt und schwache Cannabis-Indizes, andererseits dürften in Q4/2019 einige Besonderheiten für True Leaf zu Buche schlagen:

Der Verkaufsstart von CBD-Produkten in den USA, die Absegnung rechtlicher Rahmenbedingungen für Haustier-Therapien mit Cannabis in Kanada, die lang ersehnte Lizenz und damit die Inbetriebnahme des Campus zum Anbau eigener Kulturen.

Könnte spannend werden.cool


 
09.10.19 15:32 #1697 US-Investor

sorgt für Liquidität und sieht "enormes wirtschaftliches Wachstumspotenzial".

Der Investor ist bereits seit einiger Zeit an Bord und hatte schon vor geraumer Zeit weitere Millionen in Aussicht gestellt. Dass man jetzt nur mit einer relativ kleinen Maßnahme agiert, ist m. E. vernünftig.

Die Insider haben natürlich aktuellere und detailliertere Daten als wir...

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/...ferral-transaction


 
11.10.19 10:14 #1698 Kleinanleger

werden offensichtlich auf Grund von ein paar negativen Kommentaren in einigen Foren nervös. Von den größeren Anteilseignern verkauft natürlich keiner.

Man sollte sich in Erinnerung rufen, dass von dem gleichen Investor aus den USA, der True Leaf stützt, bereits am 12. Februar weitere 6 Millionen Dollar zu gleichen Bedingungen wie die erste Auszahlung angeboten wurden. Dass True Leaf nicht darauf zurückgreift und die Phase bis zur Lizenz und zum Start mit CBD-Produkten mit einer Fristverlängerung überbrückt ist kein schlechtes Zeichen. Allerdings wird es so dargestellt bzw. interpretiert.

Noch Ende September hat der Chef Darcy Bomfort von neuen Akquisitionen und einer Portfolioerweiterung gesprochen, das passt wohl kaum zu einer Firma, die nicht finanziell abgesichert ist.

Es sollte sich jeder selbst Gedanken über den Stand (z. B. Cash Flow der letzten 3 Jahre) den Ausblick (Lizenz, CBD, THC...) usw. machen.

 
16.10.19 09:55 #1699 Bioernergy
Ich habe Deine Analyse in das Bord Wallstreet Online übertragen. Denn in diesen sehr irritierenden Zeiten ist ein ruhiger sachlicher Kommentar wichtig.
Danke    
17.10.19 12:49 #1700 @moll

Ich sehe das ganze hier als Informationsaustausch für die wenigen Interessierten in D, mehr nicht. Die Kurse werden hpts. in Kanada und den USA bestimmt, deutsche Foren dürften da keine Rolle spielen.

Wir hatten schon sehr hohe Kurse ohne viel Substanz in den Meldungen bei nur langsamen Fortschritten. Aber Euphorie kann ansteckend sein und auch ich dachte zunächst, das scheint ja gut zu laufen. Nach Beruhigung und nüchterner Analyse bin ich dann aber doch erstmal gut raus, es passte einfach nicht mehr.

Jetzt sehe ich es allerdings umgekehrt, weil der Kurs inzwischen arg nach unten gerutscht ist, obwohl mit Hilfe sehr gut gelaufener Finanzierungsrunden Substanz, auf die sich aufbauen lässt, geschaffen wurde. Das war ja lange gar nicht sicher.

Letztlich war/ist alles eine Frage des Timings und den richtigen Ein- oder Ausstiegszeitpunkt zu finden, hat halt auch viel mit Glück zu tun. Bei diesen Pennystocks spiegeln sich Chancen und Risiken eben in einer sehr hohen Volatilität, was die Sache nicht unbedingt einfacher macht.

 
18.10.19 14:51 #1701 CBD verfügbar

Der zukünftige Hauptumsatzträger CBD-Produkte ist jetzt in den USA verfügbar.

Neben der ständigen Erweiterung der Produktpalette sind auch Zulassungen in weiteren Märkten für die Umsatzentwicklung von Bedeutung.

Mit CBD und dann der Lizenz könnte es m. E. zu Kooperationen bzw. Joint Ventures mit anderen Firmen im Ganzen oder in Teilbereichen von True Leaf Brands kommen. Dieses hat der CEO ja schon früher angedeutet und die Gliederung der Geschäftsbereiche spricht natürlich ebenso dafür. 

 
20.10.19 19:50 #1702 @ paco
die nächsten zahlen sollten bald kommen, werden aber kaum besser als die letzten sein

und das sich die neue CBD Linie besser verkauft , muss erst noch bewiesen werden

ich glaub´s nicht...

sie können vor erst nur in USA verkaufen weil in Kanada Erst noch entsprechende Gesetze geändert werden müssen

und in USA gibt es schon lange eine mannigfaltige Konkurrenz

da muss true erst mal aufholen

und das ist schwierig ohne Geld für Werbung

true braucht weiter jedes jahr frisches Geld , und von einem EBItDA sind sie noch sehr weit entfernt.

also
riesiger Finanzbedarf
toxische Finanzierung
geringe Umsätze

ich bin ausgestiegen weil es andere firmen gibt , welche in der hälfte der Zeit doppelt soviel auf die beine stellen als true

seit 4 1/2. jahren erzählen sie was von  Lizenzen.......aber nix is

und @ Klaus

du kennst doch die Zahlen im vergleich , true und 1933
vielleicht solltest du auch mal über Konsequenzen nachdenken






 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  69    von   69     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...