TEVA -- Zukunft mit Generika

Seite 1 von 55
neuester Beitrag:  03.07.18 19:36
eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Kibbuzim Anzahl Beiträge: 1368
neuester Beitrag: 03.07.18 19:36 von: Wollenstein Leser gesamt: 347016
davon Heute: 106
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
27.08.08 18:01 #1 TEVA -- Zukunft mit Generika

Über das israelische Pharmaunternehmen TEVA muß man nicht viel sagen,der auf Generika spezialisierte Pharmakonzern gehört zu den bekanntesten Unternehmen Israels.

 

Neue Studienergebnisse zu Parkinson Medikament

ADAGIO Trial Results Show Teva´s AZILECT(R) 1 mg Tablets Slow Progression of Parkinson´s Disease

Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (NASDAQ:TEVA  videos nachrichten) announces that results of the phase III ADAGIO trial were presented today during the 12th Congress of European Federation of Neurological Societies (EFNS) in Madrid, Spain as part of a "Late Breaking News" session.

The ADAGIO study showed that Parkinson´s disease (PD) patients who took AZILECT(R) (rasagiline) 1mg tablets once-daily upon entry into the trial, demonstrated a significant improvement compared to those who initiated the drug 9 months later.

The 1mg dose met all three primary endpoints, as well as the secondary endpoint, with statistical significance.  The primary analysis included three hierarchical endpoints based on Total-UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) scores:

A) superiority of slopes in weeks 12-36 (-0.05; p=0.013, 95%CI -0.08,-0.01),

B) change from baseline to week 72 (-1.7 units; p=0.025, 95%CI -3.15,-0.21), and

C) non-inferiority of slopes (0.15 margin) in weeks 48-72 (0.0; 90%CI -0.04,0.04).

The safety profile of AZILECT(R) seen in the ADAGIO study was similar to previous experience with AZILECT(R).

Main results were presented at the congress by Professor Olivier Rascol, M.D., Ph.D., Department of Clinical Pharmacology, University Hospital, Toulouse, France, one of two principal investigators of the trial.

"The rigorous trial design and the fact that all three primary endpoints were met with statistical significance reinforce the quality of the data, supporting the potential for AZILECT(R) to have an effect on disease progression," said Prof. Rascol.

"The successful outcome of the study provides further rationale for the early use of AZILECT(R) among Parkinson´s disease patients," he added. "Delaying disease progression is the most important unmet need in the management of Parkinson´s disease," stated Prof. C. Warren Olanow, professor and chairman of the Department of Neurology at the Mount Sinai School of Medicine, New York, NY, and ADAGIO co-principal investigator.

"The ADAGIO study, the first of its kind, was prospectively designed to demonstrate if AZILECT(R) can slow down the progression of Parkinson´s disease. Results of the study show that early treatment with once-daily rasagiline 1mg tablets provided significant clinical benefits that were not obtained by those patients where initiation of AZILECT(R) therapy was delayed by nine months."

 The ADAGIO study, one of the largest conducted in PD, included 1,176 patients with very early Parkinson´s disease in 14 countries and 129 medical centers who were randomized to receive rasagiline 1 or 2 mg/day for 72 weeks (early start) or placebo for 36 weeks followed by rasagiline 1 or 2 mg/day for 36 weeks (delayed start).

Description of trial results can be found online (http://www.abstracts2view.com/ana) in the abstract submitted by Prof. Olanow and Prof. Rascol to the 133rd Annual Meeting of the American Neurological Association, Salt Lake City, UT, September 21-24, 2008.

Prof. Olanow will be presenting these results during the Works in Progress poster session on Tuesday, September 23, 2008. The abstract was also chosen to be presented orally by Prof. Olanow on Tuesday from 11:45am-noon.

Teva intends to submit these results to the regulatory authorities in the U.S. and Europe. Based on these results, Teva will work with the regulatory authorities to incorporate the results into the label for AZILECT(R).

For more information on AZILECT(R), please visit www.azilect.com.

About the Study  

ADAGIO is a randomized, multi-center, double-blind, placebo-controlled, parallel-group study prospectively examining rasagiline´s potential disease-modifying effects in 1,176 patients with early, untreated Parkinson´s disease.

Patients from 129 centers in 14 countries were randomized to early-start treatment (72 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily) or delayed-start treatment (36 weeks placebo followed by 36 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily (active treatment phase)).

The primary analyses of the trial were based on change in total UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) and included slope superiority of rasagiline over placebo in the placebo-controlled phase, change from baseline to week 72, and non-inferiority of early-start vs. delayed-start slopes during weeks 48-72 of the active phase. UPDRS is the most commonly used rating scale to assess disease status.

About AZILECT (R)  

AZILECT(R) 1mg tablets (rasagiline tablets) are indicated for the treatment of the signs and symptoms of Parkinson´s disease both as initial therapy alone and to be added to levodopa later in the disease. AZILECT(R) 1mg tablets are currently available in 30 countries, including the US, Canada, Israel, Mexico, and most of the EU countries.

About Parkinson´s Disease

Parkinson´s disease is an age-related degenerative disorder of the brain.

Symptoms can include: tremor, stiffness, slowness of movement, and impaired balance. An estimated four million people worldwide suffer from the disease, which usually affects people over the age of 60.

About Teva  

Teva Pharmaceutical Industries Ltd., headquartered in Israel, is among the top 20 pharmaceutical companies in the world and is the world´s leading generic pharmaceutical company.

The Company develops, manufactures and markets generic and innovative human pharmaceuticals and active pharmaceutical ingredients, as well as animal health pharmaceutical products.

Over 80 percent of Teva´s sales are in North America and Europe.

Safe Harbor Statement under the U. S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995:  This release contains forward-looking statements. Such statements are based on management´s current beliefs and expectations and involve a number of known and unknown risks and uncertainties that could cause Teva´s future results, performance or achievements to differ significantly from the results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements, including statements relating to the results of the ADAGIO phase III trial and the potential efficacy or future market or marketability of AZILECT(R).

Following further analysis, Teva´s interpretation of the results could differ materially depending on a number of factors, and we caution investors not to place undue reliance on the forward-looking statements contained in this press release as there can be no guarantee that the results from the phase III trial discussed in this press release will be confirmed upon full analysis of the results of the trial and additional information relating to the safety, efficacy or tolerability of AZILECT(R) may be discovered upon further analysis of data from the phase III trial.

Even if the results described in this release are confirmed upon full analysis of the ADAGIO study, we cannot guarantee that AZILECT(R) will be approved for marketing in a timely manner, if at all, by regulatory authorities in the EU or in the U.S. Additional risks relating to Teva and its business are discussed in Teva´s Annual Report on Form 20-F and its other filings with the U.S. Securities and Exchange Commission. Forward-looking statements speak only as of the date on which they are made and the Company undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events or otherwise.

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
1342 Postings ausgeblendet.
14.05.18 16:22 #1344 was treibt Teva heute an?
eindrucksvoll 20$-Marke zurückerobert  
14.05.18 16:38 #1345 gute Frage :D
Vielleicht das hier -> http://www.globes.co.il/en/...errigos-generic-teva-inhaler-1001235908

Oder es ist ein Zock auf die für morgen zu erwartende Berkshire-Meldung.

Wer weiß das schon. ;)  
14.05.18 17:09 #1346 Teva heute ADR gut im PLUS
shuntifumi: Genau das ist doch die Kombination, auf die der Altmeister hinwies, also die Neuordnung der lfr. Verbindlichkeiten (Schulden- und Kostenabbau inklusive).

Zuletzt lief's ja bis 21,15 USD mit dem Buffett, aber leider "mit angezogener Handbremse", da sich noch keine ablesbaren Resultate, wie jetzt von Tomer Amitai besprochen, abzeichneten.  Es fehlt also immer noch der "richtige Drive", der sich dann vielleicht morgen (schon) einstellt, sozusagen als letzter Ansatz. Der Kurs selbst ist ja
im Jahresvergleich immer noch niedrig und die Maßnahmen  -die TEVA jetzt einleitete -
dürften sich somit noch im Anlegerinteresse ( von Warren B.) verstärken.

Könnte sein, dass man später Kursen von unter 25,00 USD nachtrauert, allerdings dann doch etwas längerfristig gesehen!  

Der späte Handel in NY dürfte heute aufschlussreich sein, etwa hohe Stückzahlen mit leicht steigenden Kursen - und somit ein Signal für morgen!  
14.05.18 23:19 #1347 Endlich Volumen am Start !
Bin gespannt auf morgen  
16.05.18 11:10 #1349 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 17.05.18 11:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
17.05.18 10:16 #1350 TEVA - hohe Stückzahlen aktuell
Der_Held:  und shuntifumi:  Was zählt, sind die hohen Stückzahlen, kürzlich über 6 MIO
und gestern 4,7 MIO - nach Buffetts Verdoppelung der TEVA-Bestände auf 40,5 MIO Stk.

Im Januar 2018 (12.01.) bereits  18,52 Euro, bzw. 22,48 USD als Kurse.  Linie dürfte jetzt
wieder erreichbar sein, oder?

Jedenfalls hat sich Vieles zum Guten gewendet bei TEVA, so dass man gespannt auf die
Zahlen für das II. Quartal (im August) wartet.

Ob Buffett über die Börse kauft, wer weiß das schon, da er ja mehr als 21 MIO Stücke
hinzukaufte.  

Ob nun die "breite Masse einsteigt", das schauen wir mal!  
17.05.18 11:38 #1351 off topic weil ich bei einem Teva Post
die Beziehung zwischen Teva - Valeant und Xoma hergestellt habe...
vll bin ich im falschen Film ? wenn die Moderatoren nur 1 % der Zeit in die Recherche investieren würden ,wie die Investoren ,die Ariva am Leben halten , müssten sie ihren Kunden und Lesern nicht unnötig schwer machen..

einfach mal vor dem löschen und sperren das Segment googeln in dem sich die jeweiligen Aktien aufhalten....oder mal suchen, welche Medikamente Teva vertreibt und was Valeant und Xoma vertreiben...könnte sein dass man da auch Überschneidungen trifft..

aber was weiss ich schon..

gute Trades allerseits...Teva bleibt bei mir langfristinvest ..die anderen beiden sind auf einem guten Weg ihre grossen Verluste abzuarbeiten...Allerdings haben alle 3 noch einen Berg an Schulden abzuarbeiten...

...
alles andere in meinem Technology-wiki-Posts
...
enjoyyourlive  
17.05.18 17:18 #1352 @FD2012
Interessant ist doch eher der Anstieg die Tage VOR der Berkshire-Meldung. Es könnte an Perrigo liegen, es könnte daran liegen, dass einige andere auf solch eine Berkshire-Meldung "gewettet" haben, es könnte auch sein, dass einige davon wussten oder es könnte sein, dass Berkshire kurz vor der Bekanntgabe auch selbst weiter zugekauft hat, weil vorauszusehen war, dass die Aktien nach der Bekanntgabe nicht günstiger werden. Theorien hätte ich viele. :D

Die Masse der Aktien könnte Berkshire aber m.E. von JPM erworben haben. Das macht für mich am meisten Sinn. Berkshire und JPM scheinen mir ein wenig verstrickt. Man beachte hier auch die Meldung von Berkshire, JPM und Amazon, als es um eine eigene Krankenversicherung ging. Ich denke, hier läuft einiges hinter den Kulissen. Spannend wäre jetzt mal eine neue Allergan-Meldung. Ob sie ihr Drittel noch haben, oder das auch schon weg ist.

Du schreibst, es hat sich vieles zum Guten gewendet. Das scheint mir recht optimistisch. So viel hat sich ja noch nicht gewendet. Es wurde nur vieles angestoßen. Das Berkshire-Invest hat ja an sich auch nichts zu bedeuten. Ist nur ein Indiz, dass wir vielleicht richtig damit liegen, dass noch mehr geht. Q1-2018 war ja operativ auch nur okay. Der Gewinn kam ja quasi zu 100 % aus einem Einmaleffekt. Man wird erst mehr sehen, wenn das (gekündigte) Personal wirklich aus der GuV ist, sich bei den Schulden (weiterhin) was tut und hier und da mal ein neues Medikament kommt. Wichtig wäre vor allem eine Stabilisierung der Umsätze in den USA. In Europa droht ja auch Copaxone-Konkurrenz. Auch wenn hier nicht so viel erlöst wurde. Es ist schon noch viel zu tun. Die Lemminge springen erst (wieder und dann zu spät) auf die Aktie auf, wenn Gewinne zu sehen sind, idealerweise steigende, und wieder was ausgeschüttet wird. 3 % sollten es dann vermutlich schon sein. Das wären aktuell schon rund 600-700 Mio. USD p.a. (Das ist in etwa die aktuelle jährliche Zinslast nach Steuern). Bei steigenden Kursen natürlich entsprechend mehr. Wie schon so oft gesagt, es wird m.E. noch ein bisschen dauern. Eine Kursrakete wird es nicht. Aber wenn man sparsam bleibt, Schulden tilgt und sich auf das konzentriert, was man kann. Dann erwarte ich eine deutliche Outperformance zur Branche und zum Gesamtmarkt.

Ich für meinen Teil habe meine Position nach der Fülle an guten Nachrichten nun bei 21 USD etwas reduziert, bin aber immer noch mit rund 50 % Depotanteil dabei. Mal sehen, wo die Reise hin geht. :)  
18.05.18 10:56 #1353 TEVA Umfeld
shuntifumi: Danke für Deine fundierte Stellungnahme. Das mit Perrigo habe ich ebenso gesehen und war daher im Zweifel, welche Nachricht, die von Berkishire, oder eben von Perrigo, die ADR von TEVA mit einem Kursanstieg von rund 5% beflügelten. Dass hier von Außen zugekauft werden musste, versteht sich von selbst, also etwa durch Hilfe von JPM oder durch einen Abverkauf von Allergan PLC, wo man ja noch Bestände vorhält.

Es wird sich also zeigen, wie's dann wirklich lief. Die Kombination Berkishire AMERZON JPM - in dem Gesamtrahmen einer eigenen Krankenversicherung - die muss man ebenso im Hinterkopf haben. Also Stoff gibt es genug, und wie Du ja schreibst, müssen bei TEVA selbst erst mal die großen Kostenreduzierungsmaßnahmen greifen, und zwar in Richtung des massiven Personalabbaus und durch Produktionsänderungen in den USA,
da sich offenbar mehr diesem Markt gewidmet wird.

Könnte sein, dass Dein eigener Verkauf um 21 USD schon richtig war. Vorerst könnte noch leicht "mehr drin sein", was die aktuelle Kursentwicklung bei den ADR betrifft
(...die Schallgrenze vorerst der 22-USD-Bereich). Es gibt natürlich keine Garantie!    

Einen ersten Rückgang gab es ja schon - und gestern dann das leichte PLUS von 0,20 USD beim SK von 21,12 USD. ..... Schauen, wie's weitergeht, wäre da die Tageslosung.

Nochmals danke - und daher bis bald.  
18.05.18 12:13 #1354 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 18.05.18 14:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Threadfremde Aktie.

 

 
18.05.18 18:57 #1355 Teva Perrigo ist also wieder mal off topic
langsam zweifel ich ernsthaft an der Kompetenz der Moderation hier.
Aber ich kann nicht auch noch für die Moderatoren Informationen die Grundlagen der entsprechenden Pharma Firmen und die Beziehungen untereinander posten.
Dass meine links zu ariva-eigenen Foren off topic ist ist leicht....fällt mir jetzt nicht das richtige Wort ein..aber die können sich doch nicht selbst als nicht relevant abstempeln und links zu eigenen Seiten löschen.
Dass Ariva an den links Raten und der Frequenz sowie der wiki Werbung die damit verbunden ist gutes Geld verdient - und dass das der Sinn eines Börsenforums ist sollte eigentlich allen bei der Schulung mitgeteilt werden.
 
18.05.18 21:26 #1356 ...

Buffett Gets Even Greedier With Teva Pharmaceuticals. Time to Buy?

https://www.fool.com/investing/2018/05/18/...-teva-pharmaceutica.aspx

 
18.05.18 21:46 #1357 @macumba
Hier geht's um Teva! Ist doch völlig uninteressant, was du dir sonst noch so für Aktien in dein Wikifolio kaufst. Besprich das doch bitte in den jeweiligen Threads und mach hier keine "Werbeveranstaltung" draus! Ich fange ja auch nicht an, meine anderen 22 Werte hier zu besprechen... ;-)
 
18.05.18 23:30 #1358 welche Werbung
für was , für wen, wer verdient an meine Posts, das Geld in meinen wikis ist meins,
wann hört ihr mal mit dem Märchen auf von der bösen Eigenwerbung auf..informiert euch erstmal wie wiki funktioniert oder lest ein paar mehr Posts bevor ihr jemand kritisiert.

Es gibt einige Follower die gemeinsam mit mir investiern, jeder in seinem eignen real Depot..wir tauschen uns aus . und mein teva invest hat direkten Zusammenhang mit meinem Perrigo und darüber informiere ich .
Wenn es dich nicht interessiert musst du es nicht lesen und nicht kommentieren ,SETZ mich auf Ignore-fertig-Danke

Ich lese und kommentiere auch nur das , was mich interessiert und weiterbringt und teile meine Tipps Ideen oder News und profitiere von den Tipps News und Hinweisen von Anderen

also entspann dich...das Ariva Universum besteht nicht nur aus einsamen Helden die Allein die Börsenwelt besiegen...
Viele teilen ihre Erfahrungen oder Tipps..denn gemeinsam Gewinne machen macht doppelt spass..

viel Erfolg bei deinen 22 Werten..ich gönns dir
enjoyurlive  
25.05.18 18:35 #1360 Migränemittel Fremanezumab
Der Termin zur Entscheidung wurde jetzt von der FDA für den 16. September bestätigt. Es dürfte also mit 3-monatiger Verspätung dann endlich losgehen.

https://www.nasdaq.com/article/...te-for-tevas-migraine-drug-cm968553  
08.06.18 17:05 #1361 Knoten geplatzt?!
Ich glaube man kann jetzt auch im Kurs sehr schön die gelungene Trendwende erkennen! Bin jetzt mit der mühevoll zusammengekauften, nicht ganz so kleinen Gesamtposi mittlerweile komfortable 54% im Plus. An Teilverkäufe denke ich aber noch lange nicht. Das wird (m)ein Rentenpapier! :-)  
08.06.18 18:02 #1362 Bin hier mit über 50% Plus nun raus
Die Bäume wachsen nun mal nicht in den Himmel, siehe Aurelius.
Was am 12.6. passiert wird sicherlich Einfluß auf die Kurse haben.
Steige dann bei ermäßigtem Kurs aber gerne wieder ein da ich grundsätzlich für diesen Wert positiv gestimmt bin.
Allen Investierten weiterhin viel Erfolg.  
09.06.18 07:54 #1363 12.6.
Was ist am 12.6.? Konnte auf der hp nichts finden.

 
12.06.18 18:32 #1364 #1362: Aktie nimmt nun keine Rücksicht me.
...auf Aussteiger, die später wieder billig(er) rein wollen! Läuft einfach weiter - sehr schön! :-)  
13.06.18 09:34 #1365 Kleine Posi
Bin heute mit ner kleinen Posi (400k) rein um die Shorties mal ein bisschen rauszupressen. Wenn ich 3 % drauf hab, geh ich long. Wenn ihr mich fragt, sind die charttechnisch in ner Bärenfalle. Sobald die 20er Marke durchgereicht wird, müssen alle long gehen und die Leerverkäufer stehen mit leeren Händen da. Dann hat der Kurs potential bis auf EUR 15,4322345 abzuschmieren. Aber nicht weiter. Dann short und long und dann wieder short. Kleine Posi gegensteuern und ab dafür. Das wird ein Fest :-)    
21.06.18 10:33 #1366 Position reduziert
Also ich habe meine Position inzwischen deutlich reduzieren können. Bin nun "nur" noch mit knapp 33 % Depotanteil dabei. Ein Viertel davon soll noch weg, die dann verbleibenden 25 % möchte ich Long stehen lassen. Ich zweifle nicht an Teva, möchte aber das Klumpenrisiko nun wieder reduzieren. Ich habe die frei gewordenen Mittel auch schon dazu genutzt, mich wieder etwas breiter aufzustellen. ;)  
28.06.18 19:28 #1367 Teva to Present New Fremanezumab Data
03.07.18 19:36 #1368 Ixh hodle weiter,
Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...