TEVA -- Zukunft mit Generika

Seite 1 von 52
neuester Beitrag:  20.02.18 14:58
eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Kibbuzim Anzahl Beiträge: 1295
neuester Beitrag: 20.02.18 14:58 von: Ichvollidiot Leser gesamt: 261102
davon Heute: 495
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
27.08.08 18:01 #1 TEVA -- Zukunft mit Generika

Über das israelische Pharmaunternehmen TEVA muß man nicht viel sagen,der auf Generika spezialisierte Pharmakonzern gehört zu den bekanntesten Unternehmen Israels.

 

Neue Studienergebnisse zu Parkinson Medikament

ADAGIO Trial Results Show Teva´s AZILECT(R) 1 mg Tablets Slow Progression of Parkinson´s Disease

Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (NASDAQ:TEVA  videos nachrichten) announces that results of the phase III ADAGIO trial were presented today during the 12th Congress of European Federation of Neurological Societies (EFNS) in Madrid, Spain as part of a "Late Breaking News" session.

The ADAGIO study showed that Parkinson´s disease (PD) patients who took AZILECT(R) (rasagiline) 1mg tablets once-daily upon entry into the trial, demonstrated a significant improvement compared to those who initiated the drug 9 months later.

The 1mg dose met all three primary endpoints, as well as the secondary endpoint, with statistical significance.  The primary analysis included three hierarchical endpoints based on Total-UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) scores:

A) superiority of slopes in weeks 12-36 (-0.05; p=0.013, 95%CI -0.08,-0.01),

B) change from baseline to week 72 (-1.7 units; p=0.025, 95%CI -3.15,-0.21), and

C) non-inferiority of slopes (0.15 margin) in weeks 48-72 (0.0; 90%CI -0.04,0.04).

The safety profile of AZILECT(R) seen in the ADAGIO study was similar to previous experience with AZILECT(R).

Main results were presented at the congress by Professor Olivier Rascol, M.D., Ph.D., Department of Clinical Pharmacology, University Hospital, Toulouse, France, one of two principal investigators of the trial.

"The rigorous trial design and the fact that all three primary endpoints were met with statistical significance reinforce the quality of the data, supporting the potential for AZILECT(R) to have an effect on disease progression," said Prof. Rascol.

"The successful outcome of the study provides further rationale for the early use of AZILECT(R) among Parkinson´s disease patients," he added. "Delaying disease progression is the most important unmet need in the management of Parkinson´s disease," stated Prof. C. Warren Olanow, professor and chairman of the Department of Neurology at the Mount Sinai School of Medicine, New York, NY, and ADAGIO co-principal investigator.

"The ADAGIO study, the first of its kind, was prospectively designed to demonstrate if AZILECT(R) can slow down the progression of Parkinson´s disease. Results of the study show that early treatment with once-daily rasagiline 1mg tablets provided significant clinical benefits that were not obtained by those patients where initiation of AZILECT(R) therapy was delayed by nine months."

 The ADAGIO study, one of the largest conducted in PD, included 1,176 patients with very early Parkinson´s disease in 14 countries and 129 medical centers who were randomized to receive rasagiline 1 or 2 mg/day for 72 weeks (early start) or placebo for 36 weeks followed by rasagiline 1 or 2 mg/day for 36 weeks (delayed start).

Description of trial results can be found online (http://www.abstracts2view.com/ana) in the abstract submitted by Prof. Olanow and Prof. Rascol to the 133rd Annual Meeting of the American Neurological Association, Salt Lake City, UT, September 21-24, 2008.

Prof. Olanow will be presenting these results during the Works in Progress poster session on Tuesday, September 23, 2008. The abstract was also chosen to be presented orally by Prof. Olanow on Tuesday from 11:45am-noon.

Teva intends to submit these results to the regulatory authorities in the U.S. and Europe. Based on these results, Teva will work with the regulatory authorities to incorporate the results into the label for AZILECT(R).

For more information on AZILECT(R), please visit www.azilect.com.

About the Study  

ADAGIO is a randomized, multi-center, double-blind, placebo-controlled, parallel-group study prospectively examining rasagiline´s potential disease-modifying effects in 1,176 patients with early, untreated Parkinson´s disease.

Patients from 129 centers in 14 countries were randomized to early-start treatment (72 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily) or delayed-start treatment (36 weeks placebo followed by 36 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily (active treatment phase)).

The primary analyses of the trial were based on change in total UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) and included slope superiority of rasagiline over placebo in the placebo-controlled phase, change from baseline to week 72, and non-inferiority of early-start vs. delayed-start slopes during weeks 48-72 of the active phase. UPDRS is the most commonly used rating scale to assess disease status.

About AZILECT (R)  

AZILECT(R) 1mg tablets (rasagiline tablets) are indicated for the treatment of the signs and symptoms of Parkinson´s disease both as initial therapy alone and to be added to levodopa later in the disease. AZILECT(R) 1mg tablets are currently available in 30 countries, including the US, Canada, Israel, Mexico, and most of the EU countries.

About Parkinson´s Disease

Parkinson´s disease is an age-related degenerative disorder of the brain.

Symptoms can include: tremor, stiffness, slowness of movement, and impaired balance. An estimated four million people worldwide suffer from the disease, which usually affects people over the age of 60.

About Teva  

Teva Pharmaceutical Industries Ltd., headquartered in Israel, is among the top 20 pharmaceutical companies in the world and is the world´s leading generic pharmaceutical company.

The Company develops, manufactures and markets generic and innovative human pharmaceuticals and active pharmaceutical ingredients, as well as animal health pharmaceutical products.

Over 80 percent of Teva´s sales are in North America and Europe.

Safe Harbor Statement under the U. S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995:  This release contains forward-looking statements. Such statements are based on management´s current beliefs and expectations and involve a number of known and unknown risks and uncertainties that could cause Teva´s future results, performance or achievements to differ significantly from the results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements, including statements relating to the results of the ADAGIO phase III trial and the potential efficacy or future market or marketability of AZILECT(R).

Following further analysis, Teva´s interpretation of the results could differ materially depending on a number of factors, and we caution investors not to place undue reliance on the forward-looking statements contained in this press release as there can be no guarantee that the results from the phase III trial discussed in this press release will be confirmed upon full analysis of the results of the trial and additional information relating to the safety, efficacy or tolerability of AZILECT(R) may be discovered upon further analysis of data from the phase III trial.

Even if the results described in this release are confirmed upon full analysis of the ADAGIO study, we cannot guarantee that AZILECT(R) will be approved for marketing in a timely manner, if at all, by regulatory authorities in the EU or in the U.S. Additional risks relating to Teva and its business are discussed in Teva´s Annual Report on Form 20-F and its other filings with the U.S. Securities and Exchange Commission. Forward-looking statements speak only as of the date on which they are made and the Company undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events or otherwise.

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
1269 Postings ausgeblendet.
12.02.18 18:24 #1271 Screenshot vergessen ;)
 

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
unbenannt.jpg
13.02.18 13:04 #1272 Sometimes Iam lazy....
liegt aber auch daran das ich dein Fazit teile und denke das TEVA den Boden gesehen haben sollte.
Nach den letzten Zahlen, den massiven Abschreibungen und dem sehr verhaltenen Ausblick sollte es wirklich mal vorbei sein mit den Bad News.
Let the good things work.  
13.02.18 13:09 #1273 Presseschau Globes
Gestern ein kleines Interview mit dem CFO Michael McClellan
http://www.globes.co.il/en/...o-promises-better-days-ahead-1001223420

Und heute ein Kommentar mit der Überschrift "Kare Schultz kauft sich und TEVA Zeit"
http://www.globes.co.il/en/...ys-time-for-teva-and-himself-1001223631  
13.02.18 17:38 #1274 TEVA
cosha: Erst mal danke für Deine neuen Einstellungen hier, wie zu dem Interview mit Kare
Schultz und seinen längerfristigen Planungen bis 2020. Heute gibt TEVA ab, aktuell rd.3%
beim Kurs, womit der Aufwärtslauf vom 12.02. und 13.02. mit mehr als 6% gestoppt wird.

Soviel ich weiß werden die Preise für das beliebte Copaxone-Medikament nicht angehoben,
dafür bei anderen Medikamenten; man will also vorgesorgt haben, denn jetzt kommt ja
Novartis / NVS mit dem neu zugelassenen Medikament in Konkurrenz zu TEVA heraus.

Mal sehen, ob es bald Neuerungen gibt, die sich schon ankündigen (offenbar findet die Besprechung im April statt). Könnte dann wohl anders aussehen!

       
14.02.18 16:42 #1275 Behind the Idea - TEVAs Tribulations
14.02.18 22:23 #1276 Berkshre
ist bei Teva eingestiegen mit 18.9M share stake. Sehr gute news ^^
 
14.02.18 22:26 #1277 Hier ist die News
CNBC reports that Warren Buffett's Berkshire Hathaway has established a $358M stake in Teva Pharmaceutical Industries  
15.02.18 09:34 #1278 Das Orakel von Omaha sorgt für Kurshüpfer
15.02.18 10:57 #1279 Teva und Buffett

nachdem also das Teil vom Tief ü 70 % wett gemacht hat steigt dieser Top Investor nun ein . Da waren hier bei ariva aber einige schneller, lach. Bleibe jetzt erst Recht weiter hier drin.


Berkshire hasn’t revealed the reasons why it bought Teva shares. But the fact that it staked money supports the view of those who say that Teva “is taking the right steps to execute on a successful turnaround,” Citigroup Inc. analyst Liav Abraham wrote in an emailed note to clients.

https://www.bloomberg.com/news/articles/...st-its-entire-stake-in-ibm

 
15.02.18 13:39 #1280 In China / Indien wird eben günstiger produzi.

TEVA announced this afternoon that it is closing down its Plantex plant in Netanya and laying off all 220 employees that work there. Teva plans transferring Plantex's API activities to India and China and there will be no attempt to sell the operations.

http://www.globes.co.il/en/...netanya-plant-laying-off-220-1001224087

 
15.02.18 13:47 #1281 dürfte heute weiterlaufen oder sagen wir mal.
steigen.news kam ja nachbörslich.  
15.02.18 14:57 #1282 Zum Berkshire Investment bei TEVA
15.02.18 15:28 #1283 interessant dass
Buffett nur einen einzigen Kauf letzten Quartal getätigt hat und der war ausgerechnet TEVA.
Die Nachricht kam nach US Börsenschluss. Könnte also heute noch schön weiter steigen wenn die US Boys eröffnen.
 
15.02.18 16:23 #1284 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 16.02.18 08:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - threadfremde Aktie.

 

 
15.02.18 17:28 #1285 TEVA - bis 2,12 $ heute im PLUS
macumba: Nach den Vorstellungen von Buffett, auch hinsichtlich einer Regelung für Krankenversicherungen, haben zunächst mal die Ungeduldigen Kasse gemacht, denn
aktuell sind's 20,99 US-$, etwa wie nach Börsenschluss (21,00 $) gestern.

Die Steigerung von 8,56% ist da schon beachtlich, nachdem es in der ersten Börsenstunde mehr als 10% waren (auf 21,45 $ -  mit einem PLUS von 2,12 $).

So ist's aber immer, wenn die Leute zu viel an Börsengewinn festgestellt haben wollen;
einfach eine Unart, denn es dürfte mit TEVA Ltd, weitergehen. Das alles in Bezug auf
die USA, denn hier könnte CbC Gewinn entstehen, der mit niedrigeren Steuern zu kombinieren ist. Ganz einfach!

Ganz einfach, auch das Vorhaben von Buffett, das für Veränderungen in der Gesundheitsbranche führen könnte.

Evtl. senkt ja Kare Schultz die Abgabepreise für Copaxone (Die Abschreibungen waren
ja vorbereitend erheblich!). Könnte man sich seitens TEVA Ltd. auch leisten; bzw. käme in den USA gut an nachdem ein Konkurrenzprodukt seitens Novartis im Markt ist.  

Schätzungen zurzeit (älter) 23 bzw. 25 US-$, was die Kurse betrifft. Das sollte man als erste Richtschnur beachten.

                                                                                                 ...... Bis bald.  

 
15.02.18 18:13 #1286 Buffett
Ein Buffett Investment zieht die Anleger (wie mich) an wie nichts anderes.

Aber mir sieht es so aus als wäre es auch für Buffett eine Turnaroundwette. Die Position ist mit 1,8 % "winzig".
Aber auf jeden Fall eine spannende Sache. Vor allem, weil die Aktie meines Erachtens extrem unüblich für ein Buffett Investment ist...  
16.02.18 13:42 #1287 Bestätigung durch Berkshire
...im Grunde bestätigt Buffett mit Berkshire nur, was ich die ganze Zeit schon vermute. Ich war glücklicherweise Anfang letzten Jahres noch bei >30 € rausgegangen. Bin allerdings erstmalig wieder bei ~25 EUR im letzten Sommer wieder eingestiegen und habe bei 18 EUR bzw. 12 EUR nachgekauft. Bin noch nicht ganz wieder bei +/- 0 EUR, aber ich denke, dass das eine Überreaktion war und das der Laden den Turnaround schafft. Dazu sind hier einfach zuviele zu starke Marken und bilanziell sieht es auch nicht so schlecht aus.  
18.02.18 10:50 #1288 ...
Auch noch mal ein guter Artikel: https://capstigma.de/2018/02/...-richtige-anlagemedizin-fuer-buffett/

Ehrlich gesagt juckt es mich auch in den Finger morgen einzukaufen.
@oranje Nach dem Überfliegen der Bilanz bin ich für Teva auch recht positiv gestimmt. Nur der Umsatzschwund sollte in den nächsten Jahren umgekehrt werden.  
19.02.18 01:32 #1289 Weiß jemand wie viel
Buffet pro Aktie bezahlt hat? Und kurzfristig meint ihr Teva ist noch was oder ist der Zug schon abgefahren, manchmal steigt so was ja trotzdem noch.  
19.02.18 10:20 #1290 TEVA - zum Schluss gesucht
Vaioz: Am FR. in Richtung SK hohe Einzelkäufe in NY (massig 20,90 $), was auf eine wieder anziehende Nachfrage deutet. Interessant, die 21,00 $ werden damit bestätigt,
die seinerzeit nach Börsenschluss als erstes Merkmal (... nach Buffett's) gelten sollten.

Jetzt eine Unterschreitung auf 15,00 Euro (18,75$) zu erwarten, ist gewagt, wie dies
ein Beobachter festgestellt haben will. Ältere Schätzungen liefen ja auf  23,00 - 25,00 $ hinaus, u.a. GS, also noch bevor Buffett hier aktiv wurde.

Sehen, ob die Nachfrage anhält. Umsatz-Spitze lag bei den ADR am 15.02.18 börsenseitig in NY bei mehr als 7 MIO Stücken.

FR.hatte sich das mehr als halbiert (auf  3,1 MIO Stücke).

     
19.02.18 10:21 #1291 @ Ichvollidiot:
Na ja, was heißt denn hier kurzfristig? Wie kurzfristig?

Ich finde, kurzfristig kann man immer nur schwierig vorhersagen. Langfristig sehe ich Teva >20 €, aber kurzfristig hängt doch immer alles von zwischenzeitlichen Meldungen und Ergebnissen ab. Das ist wie "Glaskugel"-Lesen. Tendenziell sollte es aber eigentlich nach oben gehen.  
19.02.18 11:43 #1292 Ich habe jetzt gekauft
Obwohl 2 Sachen machen mir Sorgen 400 Million ist eigentlich recht kleines Investment und zweitens hat er normalen Preis bezahlt oder hat er irgendwie 20 Prozent Rabatt oder so bekommen. 30 Prozent Unterschied wär schon heftiger Preisunterschied, jetzt ist eh zu spät aber selbst bei 30 kann man wenig falsch machen, besonders weil wir Tesco und Wells Fargo ja schon hinter uns haben .  
20.02.18 11:18 #1293 JPMorgan
>> Teva Pharma (NYSE:TEVA) Receives a Downgrade
>> New York-listed Teva Pharma (NYSE:TEVA), was downgraded by stock analysts at J.P. Morgan who downgraded their rating on the $21.25B market cap firm to a Sell, but decided to stick with their TP of $11.0 on TEVA shares.

Was soll man dazu sagen? Der Dealer vergibt ein Sell-Rating. Wollen Sie die Aktien von Allergan günstiger einkaufen, welche Q2 2018 (dann mit Buy-Rating? verkauft werden sollen?
 
20.02.18 14:55 #1294 Was auch witzig ist
Im 19 Jahrhundert haben die von Banken genauso geredet wie heute die Leute von bitcoin.
Hab gerade gelesen wie ein Präsident sagte die Banken vergeben das 3 fache ihrer Einlagen als Kredit, das ist Betrug.  
20.02.18 14:58 #1295 Interessant war auch das Preisziel für H Haf.
Ich glaube das war 16 Euro oder so als die Aktie um 20 war. Selbst ich habe gemerkt das das voll Humbug war. Davon abgesehen frage ich mich ohnehin wie die Leute eh auf eine genaue Zahl kommen .  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...