Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1960
neuester Beitrag:  06.04.20 14:27
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 48995
neuester Beitrag: 06.04.20 14:27 von: Max P Leser gesamt: 1812636
davon Heute: 2440
bewertet mit 85 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1960    von   1960     
14.08.18 09:57 #1 Stolz auf Deutschland sein?
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1960    von   1960     
48969 Postings ausgeblendet.
06.04.20 00:03 #48971 Vorläufiges Resumeé.
Die für die Nacht angesagte Notfall-OP muss verschoben werden.
Das unter der Ägide von Dr. Eulenspiegel angetretene Team um Dr. Schiffmann ist noch nicht ausreichend vorbereitet.

Die vom MM-Fahrdienstleistenden Warumist* schon heute eingelieferten, für morgen gebuchten, hochgradig infizierten, zudem gewissermaßen infiltrierten, namhaften Patienten, als da sind Markus Krall, der berühmte Blasenexperte Marc Faber, Marc Friedrich und allen voran der flotte Dr.Otte müssen leider warten, auch wenn sie´s grad nötig haben.
So long.
--------------------
* siehe #49062  
06.04.20 00:27 #48972 Jede Menge neue Zumutungen
So gehen uns weiter die Augen auf: ein Mainstream-Narrativ nach dem anderen zerbröselt: Der Autoverkehr bricht in der Corona-Krise drastisch ein, doch die Ergebnisse der Mess-Stationen in den Städten sinken kaum. Die Autos können es also nicht gewesen sein. Mehr noch: die Grünen langen uns selbst in leere Taschen und wollen eine "zügige CO2-Preiserhöhung", während die SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken eine Sonderabgabe auf Vermögen verlangt. Die Umverteiler geraten in Ekstase, in einer Phase, in der die Melkkühe der Nation erschöpft am Boden liegen.
Politiker in Berlin fürchten daher eine Revolution der Mittelschicht, die IWF-Chefin spricht von der "dunkelsten Stunde der Menschheit", Und die Organisation, der sie vorsitzt, warnt im Blog vor einem "Covid-19-Krieg".
Währenddessen machen sich Joschka Fischer und Sigmar Gabriel gemeinsam für einen EU-Marshall-Plan stark. Sogar politische Rentner haben es neuerdings auf unsere nunmehr leeren Taschen abgesehen.
Ach ja, auch das hier darf beim Blick zurück in die ablaufende Woche nicht fehlen: das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt vor einer Instrumentalisierung der Corona-Krise "durch Rechtsextreme". Wer instrumentalisiert hier eigentlich? Selbst wenn das Virus unser Gesundheitssystem im Würgegriff hat, die Wirtschaft einen Infarkt wie seit Jahrzehnten nicht mehr erleidet und sich die Fäuste in den Taschen ganz normaler Bürger wütend ballen, selbst dann sieht der Mainstream die größte Gefahr "von rechts" kommen. So sieht ein Staat aus, der schier am Durchdrehen ist ....  

https://youtu.be/DWAD61TSUDs  
06.04.20 09:13 #48973 Die Union profitiert... wohl auch wegen Söd.
https://www.chiemgau24.de/politik/...nd-politik-wahl-zr-13640962.html

Das sind doch mal gute Nachrichten...!
Die Grünen wieder auf Platz 3...
noch einen Platz vor dem, wo sie wirklich hingehören... nämlich auf Platz 4..!!!

Söder ist eben ein Macher...
und das ist gut... das gefällt den Menschen.

 
06.04.20 09:22 #48974 Roche hat da was am Entwickeln...
06.04.20 09:38 #48975 investor bw
zitat "Der Autoverkehr bricht in der Corona-Krise drastisch ein, doch die Ergebnisse der Mess-Stationen in den Städten sinken kaum."

Kannst du dafür mal einen Link posten, der das flächendeckend belegt? Wenn ich eine Suchmaschine befrage, deutet die Mehrzahl der Angebote auf das komplette Gegenteil. Weniger Verkehr, weniger Luftvermschmutzung. ZB:

https://www.nordkurier.de/nachrichten/ticker/...berer-3038900903.html  
06.04.20 09:55 #48976 #49083 Es wäre töricht zu glauben
dass mit sinkendem Autoverkehr, die Luftverschmutzung proportional
zurückginge.
Das wären schlichtweg FAKENEWS.

Die Luftverschmutzung kann nicht proportional zurückgehen,
da viele andere Faktoren auch weiterhin präsent sind.

Heizungen usw... die einen GROßTEIL der Luftverschmutzung ausmachen,
laufen auch weiterhin...
Menschen fahren Rad... und wirbeln Feinstaub auf...

lediglich Autos fehlen ein paar...

Jetzt von zurückgehenden Verschmutzungswerten zu sprechen,
wäre unverantwortlich.

 
06.04.20 10:08 #48977 KenFM und Corona
Investor BM: Ich habe mir mal ca. 15 Min Zeit für deinen KenFM Link genommen. Was die beiden bereits in dieser kurzer Zeit von sich geben, ist ein Schlag auf den Rücken der Ärzte und Pflegekräfte sowie ins Gesicht der Betroffenen und deren Familien.

Der Arzt behauptet, die New Yorker würden nur aus einer Panik heraus deshalb in die Krankenhäuser rennen, weil Trump Krankenhausschiffe hat anlegen lassen. Er liefert überhaupt keinen Beweis dafür. Was wäre, wenn die Krankenhäuser aufgesucht werden, weil ärztliche Hilfe erforderlich oder (starke) Symptome des Virus auftreten? Bestellen die Krankenhäuser nur deshalb Kühltrucks, weil der Mainstream dann Fernsehbilder bekommt, die Panik erzeugen? wtf.

Der KenFM hat dermaßen einen an der Waffel. Hauptsache irgendwas gegen einen vermeintlichen Mainstream. Die Tatsache, dass  er einen Mediziner mit einer kritischen Stimme zu Wort kommen lässt, ist legitim. Aber er stellt nicht eine kritische Frage. ZB. wenn das alles nur Panik ist, wie kommen dann die Zustände in den Epizentren zustande? Stattdessen machen sich die beiden lustig über einen 82-jährig Verstorbenen. Weil der ja über der durchschnittlichen Lebenserwartung lag. Gehts noch?

Übrigens auch die These, dass es den Mainstream nicht interessieren würde, ob jemand an oder mit covid19 gestorben sei, halte ich für bullshit. das thema wird behandelt, zb:

https://zeitung.faz.net/faz/politik/2020-04-02/...ource=pocket-newtab



 
06.04.20 10:32 #48978 #49085 Hamburg zählte letzt Woche
11 Tote
das RKI bestätigte 14 Tote...

Worin liegt der Unterschied...?

https://www.shz.de/regionales/hamburg/...tatistik-auf-id27906847.html

Hamburg zählt nur die nachweislich durch Corona verstorbenen Patienten...
Das RKI auch die, welche mit Corona verstorben sind.

Dazu kann nun jeder seine eigene Beobachtung machen...
RKI Daten mit den Zahlen der JHU vergleichen...  
06.04.20 10:42 #48979 #49085 x lessley x. Für den Fall des Falle.

Auch wenn deine Analyse sehr sachdienlich, um nicht zu sagen zutreffend ist - über den Beitrag des Investors BM würde ich mir keinen  Kopp machen. Ken Fm ist in diesem Fall nur der Überträger und bestimmt nicht die Quelle der Intoxination.

Hier ist m.E. zunächst einmal geduldige Beobachtung angesagt.
Nicht nur spaßeshalber erlaube ich mir hinzuzufügen, dass es ausgesprochen kontraproduktiv wäre. wenn der Vorgang an die allgegenwärtige Inquisition gelangen würde.

Darauf zurückzukommen wird allemal sein, das steht vermutlich nicht nur für mich außer Frage.  

06.04.20 10:44 #48980 Wer KenFM guckt...
sollte über sich nachdenken...

wer dem Kerl auch noch was glaubt...
bei dem läuft etwas schief... und sollte sich professionelle Hilfe suchen.  
06.04.20 11:28 #48981 #49088. Genau, Ludwig.
Und deshalb zurück zu glaubwürdig(er)en Figuren.

BLÖD, BLÖDER, SÖDER - das war einmal der  Kracher, auch wenn ein gewisser Schröder altersgemäß die Vorhand hatte bei dieser Invektive und unser Söder nur zweite Wahl war.
Inzwischen hat sich der Markus nicht nur zum Macher, sondern auch zum Aspiranten für die Kanzlerschaft in der krisengebeutelten Republik gemausert, der für eine erkleckliche Mehrheit nicht nur des bayerischen, sondern auch des deutschen Volkes als Personifikation von Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit, und Führungskraft gilt.

Dr. Söder auch und gerade in diesem Thread intensiv und ausgiebig zu würdigen, sollte dazu beitragen, dass das  so bleibt und dass eine zu ungeahnter Größe herangereifte Persönlichkeit der Zeitgeschichte keinen Rückfall erleiden muss und nicht wiederum Hohn und Spott ausgesetzt ist.
Dieser Kreis darf sich nie und nimmer schließen.  
06.04.20 11:37 #48982 Kurzer Nachtrag bzw. Voraussage zu Söder
auf der Basis von Ad-Hoc-News.

In relativ kurzer Zeit wird Markus Söder beweisen, dass er nicht nur energisch kann, sondern auch locker.
Diese Voraussage ist nun wirklich alles andere als gewagt.
Österreich will seine drastischen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus direkt nach Ostern langsam lockern. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gab am Montag...
 
06.04.20 11:44 #48983 Kurz sein Vorhaben ist gewagt...!
Volksquarantäne + 14 Tage weitere Quarantäne zum ausmerzen des Virus...

und wenns dann wieder einer hat...
fangt der Schmarrn von vorn an.  
06.04.20 11:44 #48984 Der Ken lebt von den Klicks
es gibt genug  Menschen die den Scheiß glauben. Also liefer er.  
06.04.20 12:35 #48985 #48968 Der Link zur Nachholung.
23 Tote in 11 Tagen in Pflegeheim von Wolfsburg!

Als Linke die TAZ:  https://taz.de/Corona-Tote-im-Pflegeheim/!5676116/

23 Tote in 11 Tagen: Die Bilanz des Corona-Ausbruchs in einem Pflegeheim in Wolfsburg ist erschütternd. Hätten frühe Tests Leben retten können?

Ist jetzt nur noch die TAZ als Quelle erlaubt?

Sternzeichen

 
06.04.20 12:42 #48986 Österreich
steht nach den ofiziellen Zahlen recht gut da. Geringe Ausbreitung, wenig Tote. Der Export des Virus scheint sich positiv ausgewirkt zu haben. (Ischgl und so...)
-----------
Alles ist relativ.
06.04.20 13:06 #48987 #981
AMEN  
06.04.20 13:14 #48988 Die Ösis fahren nach Ostern
schrittweise die Wirtschaft wieder hoch. Endlich mal positive Nachrichten.

https://www.tagesschau.de/ausland/oesterreich-coronavirus-105.html

LG Tony  
06.04.20 13:36 #48989 Berliner Senat mach auf Antiamerkanismus.
Es geht um Schutzmasken für die Berliner Polizei:


Innensenator Andreas Geisel (SPD) glaubte zu wissen, dass die USA die Ware konfisziert hätten, sprach von Piraterie und Wildwest-Methoden. Der Regierende Michael Müller warf US-Präsident Donald Trump unmenschliches Handeln vor.

Dabei wissen beide, dass auf dem internationalen Markt die Hölle los ist. Auch Deutschland blockiert Lieferungen von Schutzausrüstung ins Ausland.

Das Getöse lenkt von einem ab: dass Berlin nicht rechtzeitig für Nachschub gesorgt hat, um seine Pflege- und Einsatzkräfte zu schützen.

Wenn man keine beweise hat und keine Fakten liefern kann wird es nur noch peinlich werden  und belastet die Beziehung unnötig.

Wie ist Geisel gelungen, was noch kein deutscher Provinzminister geschafft hat: Er hat das Weiße Haus auf die Palme gebracht, deutsche Diplomaten schwitzen lassen, einen US-Geheimdienst aufgescheucht, der den möglichen Übeltäter im US-Apparat finden sollte, der das angerichtet hat: Verbündeten die Masken klauen! Geht ja unter Freuden gar nicht.


Das gleiche Theater passiert gerade mit Russland und es wird zu einen Untersuchungsausschuß kommen in Russland.

 
06.04.20 13:41 #48990 Betrügen die Schweden bei Corona Zahlen...
https://www.bild.de/news/ausland/news-inland/...ht-69857274.bild.html

scheinbar ja...  

Da scheint die sozialistisch Grüne Regierung ihr Versagen zu vertuschen...!  
06.04.20 13:43 #48991 Aufruhr am Dönerladen...
06.04.20 13:46 #48992 Uniklinik Erlangen geht nun neuen Weg...
https://www.bild.de/regional/muenchen/...lutplasma-69863150.bild.html

... die Chinesen habens vorgemacht.

...aber man musste erst die Zulassung abwarten.

 
06.04.20 13:55 #48993 Friedrich Merz rettet uns...
er gibt uns sein Blutplasma...

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/...-heilung-therapie-1.4865726

Danke Merz....

Das dürfte zu Vorteilen bei der Kanzlerkür der CDU führen...!  ;-)  
06.04.20 14:11 #48994 nee, nur für CDU-Mitglieder...
06.04.20 14:27 #48995 Lucky79: Aufruhr am Dönerladen...
denen war der Döner zu "braun"...(lol)

Max  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1960    von   1960     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...