Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10025
neuester Beitrag:  01.06.20 10:53
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutiger Anzahl Beiträge: 250601
neuester Beitrag: 01.06.20 10:53 von: Dirty Jack Leser gesamt: 31856009
davon Heute: 5001
bewertet mit 252 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10025    von   10025     
02.12.15 10:11 #1 Steinhoff International Holdings N.V.
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10025    von   10025     
250575 Postings ausgeblendet.
31.05.20 21:06 #250577 ?
Seid ihr alle Gaga hier?
Da fällt mir ein Witz ein:

„Lieber Alzheimer als Parkinson!
Lieber ein Bier vergessen als eins verschütt!“

Prost und noch schöne Feiertage,  
Long und Plopp  
31.05.20 21:18 #250578 Vielleicht
sollten wir uns den wirklich zentralen Fragestellungen im SNH Forum widmen, etwa ob die Mumu-Frau auch an einem Montag arbeitet, wenn dieser auf einem Feiertag fällt.

Satire aus

Im Ernst, ich lese zur Zeit eigentlich nur ab und zu mit, aber die letzen Tage wurde hier kaum was Substanzielles geschrieben.

@MT: ja eine nette Analogie zu Bernie, aber episch schlecht gemacht und zudem noch fachlich falsch. Wenn du lediglich den ersten Artikel des KapMuG kennen würdest ( https://www.gesetze-im-internet.de/kapmug_2012/__1.html ), wäre dir sofort klar, dass die Tilp-Klagen überhaupt nichts mit der strafrechlichen Fragestellung zu tun haben.

Allgemein:

Wir haben den Jahresbericht der Steinhoff Investment Holding. Bisher habe ich nichts gelesen zu
- wie sind die Eindrücke zu Mazars, die erstmalig eine Tochter von SNH prüfen
- wie wird der Verkaufserlös von Unitrans bewertet, der erstmalig sichbar wird
- ...
 
31.05.20 21:59 #250579 Minikohle......
Vielen Dank nochmal dafür, absolut klasse.....

 

Angehängte Grafik:
7dd544f8-b318-4c85-8a4f-2341ce703d7a.jpeg (verkleinert auf 79%) vergrößern
7dd544f8-b318-4c85-8a4f-2341ce703d7a.jpeg
31.05.20 22:38 #250580 Na ihr Lappen
und Looser seid ihr schon Reich mit Steini geworden?  
31.05.20 22:43 #250581 Schon witzig wenn man 2 Mal auf dem T.
31.05.20 22:49 #250582 Minikohle
Auf der Vorder Ansicht sind ja nur die Looser und Verlierer aber auf der Rückseite doch bestimmt Ralle,Talisman und euer Freund der Ulli mit der Entschuldigung ihr hattet Recht ,lach. Wer das Ding von euch trägt wird bestimmt angespuckt und angepinkelt. Kann dem Blockwarte Matsche Trader nicht erkennen aber besser ist auch wenn er nicht drauf ist.  
31.05.20 23:08 #250583 MatscheTrader
Stimmt das eigentlich was Ralle über dich mal mit den Kindern geäussert hat?  
31.05.20 23:08 #250584 Eva Braun
Jetzt neu im Forum.
Jetzt nach den Nazi-Größen kommen die Nazi-Frauen dran.
Als nächstes folgen die Kulturschaffenden (Schriftsteller, bildende Kunst, Sänger, Schauspieler usw)
Unser Freund kann uns folglich
Noch mit vielen neuen User-Nicks überraschen.

Unser Skalp-Jäger (Blockwart) kann da noch einiges Denunzieren.

Bleibt spannend, welcher Nick als Nächstes kommt.

Wetten werden noch angenommen !
Erster Preis.    5 Steini-Shares



 
31.05.20 23:24 #250585 Ich sage es gerne nochmal.
Die Basher sind eben Habenichtse und werden es ob ihrer fragwürdigen Natur auch immer bleiben. Herrlich. Immer schöne Miete zahlen, anonym in Foren herumstänkern und auf dem Sterbebett dann Tränen in den Augen haben, die ihnen seltsamerweise dann niemand wegwischt.

Geht doch einfach nicht auf diese Nullen ein.

 
01.06.20 08:46 #250587 Manham
Was machen die 1€?  
01.06.20 08:50 #250588 @the_aa Verkaufserlös von Unitrans bewe.
Knapp 300 Mio Euro, Conforama Iberia 250 Mio allerdings 30 Mio davon für Zinsen. Das eine Gründstück in der Schweiz ging an Lidl für 85 Mio Euro. Zu den anderen Verkäufen haben wir leider keine Infos. 400 Mio Umschuldung MF und 475 Mio Umschuldung Pepcor Europe. 1700 Mio Cash etc.....Wiese hat anscheinend die 200 Mio auch zurück gezahlt. Die Schulden die zu 10% laufen sind aus meiner Sicht unter 6 Mrd !  
01.06.20 08:51 #250589 Ich sage es auch gerne nochmal
Ein Affentheater um diesen Konzern, den man nicht verstehen muss. Macht endlich reinen Tisch.  
01.06.20 09:05 #250590 Der Konzern
Hat mit diesem Klotz am Bein schon zweieinhalb Jahre überlebt, Keine Massenentlassungen, Und expandiert sogar noch in Corona Zeiten.
 
01.06.20 09:19 #250591 level 3
südafrica geht heute zurück auf level 3 bei den coronamassnahmen. die wirtschaft wird hochgefahren, allerdings bleiben noch gewisse restriktionen wie beispielsweise gesichtsmaskenpflicht in öffentlichen verkehrsmitteln. geschäfte sind wieder mehrheitlich offen ab heute, die schulöffnung wurde allerdings nochmals um eine woche verschoben.

steinhoff sollte also seinen vor coronakurs ansteuern, die 10cent im februar....
 
01.06.20 09:28 #250592 @walter
Wenn überhaupt geht wird der Kurs aufgrund des SDAX Verbleibs hochgedrückt. Das regeln die Gläubiger schon. Korrupte Geschichte hier bei Steinhoff und ich bin dennoch pro Steini  
01.06.20 09:31 #250593 Freigabe erforderlich

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 
01.06.20 09:37 #250595 @walter.eucken: ezb kauft steinhoff anleihe.
Das ist ausgemachter Blödsinn. Bitte richtiges Englisch lernen, bevor man solche Aussagen macht.

Das war einmal in der Vergangenheit !  
01.06.20 09:47 #250596 Warum wurde der Beitrag zur EZB
Entfernt? Habe es auch gelesen.  
01.06.20 09:47 #250597 ups
jo, habs erst jetzt ganz durchgelesen. und gleich löschen lassen. sorry.


...mein englisch ist übrigens gut genug.  
01.06.20 09:53 #250598 The_aa
Man anscheinend auch schon 1,25 Mrd Schulden in Pepcor Europe Anteile getauscht. Wenn man die auch noch abzieht.....,

Dank Infos von Dirty

@Dirty wird ersichtlich wieviele Anteile bzw % an Pepcor dafür an die Gläubiger ging ?

 
01.06.20 09:54 #250599 Übersetzt
https://www.iol.co.za/business-report/companies/...ng-profit-48771344

Steinhoff Investment Holdings weist einen Betriebsgewinn von 6,51 Mrd. R aus

DURBAN - Steinhoff Investment Holdings, eine Tochtergesellschaft von Steinhoff International, gab am Freitag bekannt, dass die Verbraucherausgaben weiterhin eingeschränkt werden und die anhaltende Pandemie sowohl auf der Lieferanten- als auch auf der Nachfrageseite erhebliche Störungen für die Gruppe verursacht.  

Steinhoff Investments, das seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr bis Ende September 2019 veröffentlichte, erzielte einen operativen Gewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen von 6,51 Mrd. R und verbesserte sich gegenüber dem Verlust von 632 Mio. R im Vorjahr.

Steinhoff Investments konnte seine Ergebnisse für 2017 nach dem Buchhaltungsskandal, der im Dezember 2017 zu einem Rückgang des Aktienkurses seiner Muttergesellschaft um mehr als 95 Prozent führte, nicht veröffentlichen.

Steinhoff Investments ist Emittent von variabel verzinslichen, kumulierten, nicht rückzahlbaren, nicht teilnehmenden Vorzugsaktien mit einem Kapitalwert von 1,5 Mrd. R1.

Die Gruppe gab an, dass die Vorzugsaktien an der JSE notiert waren und Steinhoff Investments nach den Ereignissen im Dezember 2017 nicht in der Lage war, den Jahresabschluss bis Ende September 2017 zum erforderlichen Datum, dem 28. Februar 2018, zu veröffentlichen.

"Die Notierung der Vorzugsaktien wurde daher von der JSE mit Wirkung zum 1. März 2018 ausgesetzt und ist seit diesem Datum ausgesetzt", sagte das Unternehmen.

Das Unternehmen erklärte jedoch, dass es die Ergebnisse für September 2019 vor dem verspäteten Jahresabschluss für die Jahre bis Ende September 2016, 2017 und 2018 veröffentlicht, um dem Markt so schnell wie möglich die neuesten Finanzinformationen zu liefern.

In den Ergebnissen stieg der Umsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen um 8,5 Prozent auf 69,7 Mrd. R und der Periodenüberschuss verbesserte sich auf 3,94 Mrd. R gegenüber einem Verlust von 2,91 Mrd. R im Jahr 2018.

Das unverwässerte und verwässerte Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen verbesserte sich auf 5.963,6 Cent pro Aktie. Die Gruppe sagte, sie habe für das Geschäftsjahr 2019 eine lobenswerte Reihe von Betriebsergebnissen erzielt, trotz eines sehr schwierigen Einzelhandelsumfelds, in dem die Konsumausgaben aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit und des geringen Wirtschaftswachstums weiterhin eingeschränkt waren.

Das Unternehmen sagte jedoch, dass die anhaltende Pandemie sowohl auf der Lieferanten- als auch auf der Nachfrageseite erhebliche Störungen für die Gruppe verursachte. Das Management verfolgt weiterhin einen aktiven Ansatz und implementiert eine Reihe von Minderungsstrategien zum Schutz der Rentabilität und des Cashflows.

 
01.06.20 10:34 #250600 börse südafrica
da hier nix los ist, mal ein blick an die börse in sa:  

Angehängte Grafik:
screenshot_2020-06-....png (verkleinert auf 25%) vergrößern
screenshot_2020-06-....png
01.06.20 10:53 #250601 H7
Du meinst diesen Part:
"On 18 September 2019, the Extraordinary Shareholders Meeting of the Company adopted the resolution on the increase of the share capital of the Company by the establishment of Shares : (as defined below), i.e. 114,048,000 shares with a par value of PLN 50 per share, fully taken up by the Pledgor. The share capital increase was registered by the relevant registry court on 9 December 2019."
Wert: 1,2545 Mrd €

Diese Anteilsscheine wurden als Pfand für die Pepco Refinanzierung erst mal hinterlegt. Rückübertragung bei Erfüllung möglich.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10025    von   10025     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...