Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 305
neuester Beitrag:  15.12.18 13:30
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 7603
neuester Beitrag: 15.12.18 13:30 von: hardylein Leser gesamt: 1340159
davon Heute: 50
bewertet mit 25 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  305    von   305     
21.12.10 10:40 #1 Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  305    von   305     
7577 Postings ausgeblendet.
10.12.18 13:35 #7579 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 10.12.18 14:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 
10.12.18 14:01 #7580 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 10.12.18 17:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 
10.12.18 14:06 #7581 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 10.12.18 17:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 
10.12.18 14:40 #7582 16,10
looool

immer noch gute Verkaufskurse meiner Meinung nach!!  
10.12.18 14:44 #7583 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 10.12.18 15:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 
10.12.18 14:46 #7584 Die 4%
Miese von heute müsst Ihr da natürlich noch mit einrechnen!

Unglaublich - so ein Büdchen war tatsächlich mal im Dax!

Zum Glück sind die Zeiten vorbei!  
10.12.18 14:52 #7585 Zumindest
kann nun niemand mehr behaupten, dass das Programm von PSM mieser ist als dieses Forum....hier ist der Boden schon lange erreicht, man schabt schon am Estrich!  
10.12.18 17:29 #7586 Wieso?
Also ich finde dieses Forum deutlich unterhaltsamer als das Programm und es nerven zudem keine Werbeeinblendungen!
 
10.12.18 22:55 #7587 Ich sehe ProsiebenSat1 noch nicht am Ende
Langsam kommt der Wechsel in die Digitale Zeit. Spät aber er kommt. Mit Klinik am Südring hat Sat 1 gerade das Deutschs Youtube Video des Jahres geschafft und das mit einem Preiswert produziertem Nachmittagprogramm.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...millionen-klicks-a-1242284.html

Ich weiß nicht wie weit es hier noch runter geht, demnächst wird nachgekauft. Was man bei den Sender wie Sat1 nicht vergessen darf, sind die Unmengen an Dokusopes die die in ihrem Besitz haben. Schaut euch mal das Programm an. Da laufen die X-ten Wiederholungen von damals schon preiswert Produzierten Sendungen. Ist für uns "Bildungsbürger" vielleicht nicht das beste Programm. Aber es sind Werbeeinnahmen ohne hohe Kosten. Qualität wird mehr und mehr in den Streamingmartk wandern, aber so was bringt auch in ein paar Jahren noch verlässliche Einnahmen, sowohl Online (Siehe Klinik am Südring bei Youtube) oder TV-Now von RTL aber noch mehr im klassischen linearen Fernsehn, dass trotz allem erst mal nicht Tod zu kriegen ist. Denn bevorman, also ich jetzt nicht:), sich die Mühe mache beim Straming eine Sendung zu suchen schlatet man schnell den TV an und lässt sich berieseln. Egal ob mit der dritten, vierten oder fünften Widerholung einer Sendung.

Zu den Widerholung zwei interesante Links: Diese Auf Streife folge lief seit 2016 5 mal auf Sat 1
https://www.fernsehserien.de/...isten/folgen/61-sleeping-manni-813852
        Sa15.12.201815:00–16:00     Sat.1                                                                      §
        Sa03.02.201817:00–18:00     Sat.1                                                                      §
        So29.05.201608:30–09:25     Sat.1                                                                      §
        Mo15.02.201604:45–05:30     Sat.1                                                                      §
        Fr12.02.201615:00–16:00 Sat.1
§
Diese Klnik am Südring Folge seit 2017 6 Mal
https://www.fernsehserien.de/klinik-am-suedring/...-gib-gummi-1079531
        Mi06.06.201810:00–11:00     Sat.1                                                                      §
        Sa03.02.201815:00–16:00     Sat.1                                                                      §
        Di25.07.201710:00–11:00     Sat.1                                                                      §
        Mo24.07.201716:00–17:00     Sat.1                                                                      §
        Fr07.04.201710:00–11:00     Sat.1                                                                      §
        Do06.04.201716:00–17:00 Sat.1
§
Das ist vielleicht nicht Sexy und kein Qualitätsprogra, aber eine gute Geldquelle  
11.12.18 10:20 #7588 Kursziele vs Kurs
ProSiebenSat.1 Media-Aktie
(EUR) Rating
ProSiebenSat.1 Media-Aktie Firma Aktienanalyst Datum:
30,00 Overweight J.P. Morgan Daniel Kerven 10.12.2018
18,50 Hold Deutsche Bank Laurie Davison 03.12.2018
24,00 Buy Berenberg Sarah Simon 21.11.2018
16,60 Underperform Credit Suisse Joseph Barnet-Lamb 20.11.2018
25,00 Buy Société Générale Christophe Cherblanc 15.11.2018
20,00 Hold Kepler Cheuvreux Conor O'Shea 15.11.2018
18,00 Neutral Macquarie Giasone Salati 12.11.2018
19,00 Halten Independent Research Markus Friebel 09.11.2018
28,00 Neutral Oddo BHF Jerome Bodin 09.11.2018
18,45 Neutral UBS Richard Eary 09.11.2018
20,00 Hold HSBC Christopher Johnen 09.11.2018
22,00 Equal Weight Barclays  Julien Roch 09.11.2018
19,00 Hold CFRA Adrian Ng 08.11.2018
23,00 Kaufen Nord LB Holger Fechner 08.11.2018
31,00 Kaufen LBBW Achim Wittmann 08.11.2018
 
11.12.18 12:57 #7589 Reboooound!
11.12.18 22:58 #7590 P7
Letzte Woche ist der Kurs von knapp 18 Euro gen 16,50 Euro gefallen, und das, obwohl P7 in diesen 5 Tagen für 20,5 Mio Euro Aktien gekauft hat. Heftig. Per 07.12.2018 hat man nun bereits für 42,5 Mio. Euro Aktien zurück gekauft.

P7 meldete ja Folgendes: "... Im Rahmen dieses Aktienrückkaufprogramms soll kurzfristig, beginnend ab dem 9. November 2018, eine erste Tranche mit einem Volumen von bis zu 50 Mio Euro zurückgekauft werden. ..." und "... Der Rückkauf wird in einem Zeitraum vom 9. November 2018 (erster möglicher Erwerbstag) bis spätestens zum 17. Januar 2019 (letzter möglicher Erwerbstag) durchgeführt werden. ..."

Bleiben also noch 7,5 Mio. Euro für 4 Handelswochen. Auch war ja die Verwendung noch offen: "... Der Rückkauf erfolgt ohne Verwendungsbeschränkung für die erworbenen eigenen Aktien, die daher von der Gesellschaft zu allen gesetzlich zulässigen Zwecken verwendet oder eingezogen werden können. ..."

Ich sag' mal so, rette sich wer kann. Die Großen wurden ja bereits mit 42,5 Mio. Euro aus der Haft entlassen. ;)  
12.12.18 14:56 #7591 allein wenn ich so nen mist lese
Das Pro Sieben eigene Aktien zurückkauft trotz Rekordverschuldung haben die wirklich den knall nicht gehört, die verschönen damit nur Ihre Bilanz.

 
12.12.18 15:24 #7592 man meint, sie billig zurückzukaufen,
um sie dann teuer zu verkaufen.  Spekulation mit dem eigenen Modell?!  
12.12.18 15:30 #7593 also mein Kursziel 2019
5-8€ - Generell wäre das ja quasi Insiderhandel wenn man auf profit aus ist. einen Verkauf müssen die auch lange vorher ankündigen, sodass sich sowas nie lohnt.

Wenn das Geschäft nur etwas schlechter läuft wird ProSieben von seinen Schulden aufgefressen.  
12.12.18 23:26 #7594 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.12.18 11:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
13.12.18 09:30 #7595 Ordentlich an der 16 gescheitert.
Ist das der Boden?  
13.12.18 11:34 #7596 P7
@ Rixxxx: "... Ist das der Boden? …"

P7 kauft zur Kurspflege ordentlich Aktien zurück (siehe Post #7590). Wie soll da ein Boden erreicht werden? Die Wanne hat ein Loch, aber so lange der Wasserhahn läuft, wird sie nicht leer. Aber wehe, die Bank dreht den Wasserhahn zu. ;) Das ARP wird irgendwann enden (müssen), erst dann wird die (natürliche) Rutsche möglich. Aktuell ist doch der Kurs durch die künstliche Nachfrageerhöhung nicht marktgerecht...  
13.12.18 13:42 #7597 Bin raus
mit -46% bei 16 Euro ausgestiegen. Meinetwegen kann das ganze hier jetzt den Bach runtergehen. Ich hol mir mein Geld woanders zurück. Endlich muss ich mir dieses armselige Forum nicht mehr ansehen.    
13.12.18 14:56 #7598 Rixxxx das wohl nichts außer heise Luft !
13.12.18 15:35 #7599 Wie meinen?
13.12.18 22:20 #7600 P7
Na da wird es ja früher lustig als gedacht. Einmal Wasser ablassen bitte. Ich bin gespannt, wann man das nächste ARP aufsetzt. :P

"... Erwerb eigener Aktien - 5. Zwischenmeldung sowie Schlussmeldung ... Der Rückkauf ist damit abgeschlossen. Die Gesamtzahl der im Rahmen dieses Aktienrückkaufs im Zeitraum vom Beginn des Rückkaufs am 9. November 2018 bis einschließlich 11. Dezember 2018 erworbenen Aktien beläuft sich damit auf Stück 2.906.226 Aktien; dies entspricht ca. 1,25 % des Grundkapitals der ProSiebenSat.1 Media SE. Der an der Börse gezahlte Kaufpreis je Aktie betrug durchschnittlich EUR 17,2044. Insgesamt wurden eigene Aktien zu einem Gesamtpreis von EUR 49.999.993,46 (ohne Erwerbsnebenkosten) erworben. ..."

Quelle: https://www.dgap.de/dgap/News/cms/...marktinformation/?newsID=1116171  
14.12.18 14:55 #7601 Next Try
Eingestiegen bei 16.-    
14.12.18 15:00 #7602 mutig
15.12.18 13:30 #7603 Man glaubte ja nicht, dass der Wert nochma.
auf 16 fallen würde.  Kann mir kurz mal jemand sagen warum? Ein Satz reicht.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  305    von   305     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...