Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 286
neuester Beitrag:  16.10.18 10:05
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 7148
neuester Beitrag: 16.10.18 10:05 von: solartrend Leser gesamt: 1271695
davon Heute: 371
bewertet mit 25 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  286    von   286     
21.12.10 10:40 #1 Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  286    von   286     
7122 Postings ausgeblendet.
07.10.18 21:45 #7124 P7
Die Allianz will wohl keine Marktanteile verlieren. Gegen den Online-(Vergleichs-)Trend konnte man sich also nicht wehren. Aber ob das der große Durchbruch für P7 ist? ;)  
08.10.18 07:58 #7125 Verivox + Allianz
Der große Wurf wohl nicht, den erwarte ich aktuell auch nicht von PSM.

Bewertung und Ziele sind klar und gut. Bin zufrieden, wenn sie die dauerhaft erreichen.

Zahlenmäßig hilft die Allianz so sicher mit die Entkonsolidierung von Etraveli auszugleichen.  
08.10.18 14:39 #7126 TV-Player laufen Gefahr, sich zu verzetteln
Das Szenario erinnert an einen Sandkasten. Jeder sitzt mit seiner Schippe da und verteidigt die eigenen Sandförmchen. Die deutschen Fernsehsender schaffen es nicht, die Reihen zu schließen und Netflix und Youtube mit einem gemeinsamen Video-on-Demand-Angebot Paroli zu bieten. Die drei Lager Mediengruppe RTL, ProSiebenSat.1 und die öffentlich-rechtlichen Kanäle arbeiten an individuellen Lösungen. Der Ruf nach einer übergreifenden Plattform bleibt derzeit ein gern abgegebenes Lippenbekenntnis.

https://www.horizont.net/medien/kommentare/...ch-zu-verzetteln-170132
 
08.10.18 15:25 #7127 vielleicht kommen ja doch noch
die Kaufkurse unter 20 EUR :)
Langfristig bin ich hier auch positiv, aber rechne erst ab 2019 mit stark anziehenden Kursen.
Dafür muss der neue CEO erstmal liefern.  
09.10.18 13:50 #7128 Wie sich TV-Sender gegenseitig die Shows .
Vielmehr scheinen sich RTL, ProSieben und andere große TV-Sender nach dem Motto “Gut geklaut ist halb gewonnen” ihre neuen Konzepte “auszudenken”. Dreiste Kopien auf jedem Kanal. Der Kampf der Sender wird somit immer extremer. Eskaliert er jetzt komplett?

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/...-shows-stehlen_id_9729280.html
 
10.10.18 15:32 #7129 ProSieben gibt Durchhalteparolen aus
Erst floppte "Time Battle", dann nahm Steffen Henssler seinen Hut - und jetzt machen sogar Joko und Klaas Probleme. Innerhalb weniger Wochen sind die Samstagabendshows von ProSieben zum Problemfall geworden. Der Sender gibt sich kämpferisch.

https://www.dwdl.de/magazin/69161/...eben_gibt_durchhalteparolen_aus/
 
11.10.18 15:51 #7130 Bleibt ganz schön schwach
mal sehen wann hier die 20 EUR fallen, wird vermutlich nicht mehr lange dauern.  
11.10.18 17:43 #7131 Konkurrenz für Netflix, Disney und ProSieben.
Im Rennen um die Etablierung der nächsten Streamingplattform ist jetzt auch WarnerMedia eingestiegen: Wie das Branchenmagazin "Variety" berichtet, will das Medienunternehmen mit großem Etat ein eigenes Video-on-Demand-Portal gründen. An den Start soll es Ende 2019 gehen.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/...-mit-hbo-in-planung-a-1232664.html
 
12.10.18 09:24 #7132 Aktien Performance Pro7
hat eigentlich jemand eine Erklärung warum Pro7 weiterhin so schlecht läuft?
Egal ob der Index steigt oder fällt, Pro7 ist i.d.R. immer unten dabei, Tendenz Richtung 20 EUR.

Q2 war durchwachsen, ober so schlecht auch wieder nicht.
Q3 sollte zumindest auf Q2 Niveau liegen.

Mein Kaufziel 20 EUR könnte noch kommen, das wäre aber eine mittelfristige Investition.
Ich bin jetzt heute mal mit kleiner Position eingestiegen, zumal sich der Gesamtmarkt scheinbar fängt.
 
12.10.18 09:30 #7133 Ich sehe in der Aktien kein
Potential mehr. Wird wohl meiner Meinung nach unter 20 gehen mittelfristig. Fallende Kurse bei hohen Umsätzen sind kein gutes Zeichen....  
12.10.18 09:31 #7134 Fette Verkäufe
heute morgen schon und das ohne News.... das weiß wohl einer mehr...  
12.10.18 09:38 #7135 Was fürn ..papier
Herrlich!

Der Markt erholt sich auf breiter Front!

P7Sch1 letzter im MDax und tiefrot!

loool  
12.10.18 09:42 #7136 bully
was predige ich seit Monaten???  
12.10.18 12:03 #7137 Rebound sieht jedenfalls anders aus :)
Fundamental ist ProSieben dennoch bereits jetzt sehr günstig.
Ich halte die TV Risiken für überzogen, das ist ja bereits einiges am Laufen.
Noch oben ist aber viel Verkaufsdruck drauf, keine Chance zu steigen...
 
12.10.18 16:16 #7138 @Trader-123
Du solltest die Bilanz Q2 2018 von ProSiebenSat.1 mal ansehen.
Die Marktkapitalisierung von ProSiebenSat.1 beträgt heute ca. 4,99 Mrd. EUR.

https://www.prosiebensat1.com/uploads/2018/07/31/...2_2018_Bilanz.pdf
 
12.10.18 16:35 #7139 Bei unter 20 wird es wieder interessant
12.10.18 16:40 #7140 Fast 10% Dividende
schon der Hammer. Würde mich mega freuen unter 20 tatsächlich nochmal rein zu kommen.  
12.10.18 18:14 #7141 @solartrend
Die Bilanz ist schon lange so.
Viel Fremdkapital ist auch ok wenn es denn Sinnvoll investiert ist solange die Zinsen so niedrig sind.
Die Frage ist wie nachhaltig der operative Gewinn ist.
Die Ausschüttungsquote kann eigentlich kaum bei 80% bleiben.

Diese Woche nochmal über die 21 EUR gerettet, mal sehen wie tief es noch geht hier.  
14.10.18 09:55 #7142 Fernsehen spannender, als Staubsauger verkau.
Beides ist spannend. So groß ist der Unterschied nicht. Schon bei Dyson war die entscheidende Frage: Wie erfülle ich mit neuer Technik die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden? Auf diese Frage brauchen Sie in ähnlicher Form in jeder Branche eine Antwort.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/...en-15836450.html
 
14.10.18 13:56 #7143 Conze
ProSiebenSat.1-Chef Max Conze hält das Unternehmen für unterschätzt. "Unser Fernsehgeschäft ist eigentlich um 50 % wertvoller. Viele Analysten sehen für TV-Konzerne eine Reise in den Tod, während wir uns sicher sind: Unterhaltung ist ein Wachstumsgeschäft", so Conze gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
14.10.18 13:57 #7144 Fakt ist
sollte es weiter fallen ... ich kaufe gerne nach.  
14.10.18 17:32 #7145 Ah ja...
ProSiebenSat.1-Chef Max Conze hält das Unternehmen für unterschätzt. "Unser Fernsehgeschäft ist eigentlich um 50 % wertvoller. Viele Analysten sehen für TV-Konzerne eine Reise in den Tod, während wir uns sicher sind: Unterhaltung ist ein Wachstumsgeschäft", so Conze gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Müsste halt nur noch der Kurs nachhaltig steigen...

Seit dem Hoch sind 60% futsch...  
15.10.18 10:11 #7146 Local, live und relevant
Warum Wolfgang Link, TV-Chef von ProSiebenSat.1, weniger US-Serien zeigen will und stärker auf Eigenproduktionen setzt.

https://www.wuv.de/medien/...immer_weniger_fuer_deutsches_tv_geeignet
 
15.10.18 19:52 #7147 Schluss
Auf Tagestief...

Klasse...

Der CEO hats am We versucht, war nix.

Ergo.  Kurse 20 minus X sind das Ziel...

Rip P7  
16.10.18 10:05 #7148 Aussagekraft der AGF-Einschaltquoten
Mit seiner unverblümten Kritik an der Aussagekraft der Einschaltquoten hat ProSiebenSat.1-Chef Max Conze nicht nur im eigenen Haus überrascht, wie ein Branchenecho von DWDL.de zeigt. Media-Experten und Sky bekräftigen die Sorgen, das ZDF kontert, die AGF beschwichtigt - und viele Sender schweigen.

https://www.dwdl.de/nachrichten/69254/..._aus_was_der_markt_erwartet/
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  286    von   286     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...