Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 152
neuester Beitrag:  17.10.17 07:14
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 3778
neuester Beitrag: 17.10.17 07:14 von: poolbai Leser gesamt: 592429
davon Heute: 311
bewertet mit 24 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  152    von   152     
21.12.10 10:40 #1 Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  152    von   152     
3752 Postings ausgeblendet.
06.10.17 11:10 #3754 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 06.10.17 13:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung - und Provokation.

 

 
06.10.17 21:39 #3755 Weltenbummler
Nachdem Sie Ihren Müll auch im Minutentakt bei den Banken verbreitet haben jetzt hier also das gleiche Spiel. Ntv gehört zu RTL - erst informieren und lesen und dann schreiben. Sollten Sie hier weiter bashen lasse ich Sie sperren. Das hat nichts mehr mit Austausch von Informationen zu tun - Sie pushen oder bashen ...je nach persönlicher Situation.  
07.10.17 08:04 #3756 Ich denke, das war erste der Anfang
Die Aktie ist auf dem derzeitigen Niveau krass unterbewertet, selbst mit TV-Werbeproblemen.
Das wissen die Insider und Grossinvestoren, die haben doch nicht umsonst aufgestockt.
Pro7 hat nie eine echte Gewinnwarnung ausgegeben, sie streben immer noch dieselben Ziele an, sogar mittelfristig bis Ende 2018. Der Fast-Exit aus dem Dax sollte vorerst kein Thema sein, da Covestro als möglicher Ablöser dazu nicht genügend Umsatz aufweist. Das bedeutet aber auch, dass die Index-Fonds wieder kaufen müssen, da vor September 2018 das Thema Dax-Ausstieg vom Tisch ist. Und wie bereits gesagt, der Freefloat ist nicht so hoch, dafür aber die Dividendenrendite.  
09.10.17 10:27 #3757 Noch
schöner als der Kurs Gewinn bei steigenden Kursen ist, dass man endlich nichts mehr von Poolbay hört  
09.10.17 14:08 #3758 So arbeiten Analysten bei der CITI
Kursziel von Citigroup Corp. für P7S1 vom 18.09.2017:   30,00€

Nachdem die Aktie am Freitag 6.10. über 30,00 EUR gestiegen ist, kamen heute gleich zweimal kurz nach 9 h zwei Pressemeldungen von CITI:

"ProSiebenSat.1: Vorsicht ist weiter angebracht"

Auch wenn der Aktienkurs des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 in den vergangenen Tagen spürbar zulegen konnte, gibt es immer noch einige Risiken...."

So was nenne ich Manipulation !  
09.10.17 16:58 #3759 So arbeiten Analysten der CITI - Teil 2
...muss mich korrigieren.

Es war keine Pressemitteilung von CITI !  

Es war eine Werbeveröffentlichung (für die man normalerweise Geld bezahlt).

Übrigens wurde eine solche auch um 10.30 h heute morgen bei onvista.de geschaltet (und wer weiß, wo sonst noch). Warum gibt eine Bank dafür Geld aus ?  
09.10.17 17:06 #3760 So arbeiten Analysten der CITI - Teil 3
Wenn man sich das Chartbild anschaut, sieht man, dass es primär nicht um das Kursziel 30 EUR ging, sondern um einen Rückfall bei den Chartmarken 29,98 EUR / 30,22 EUR / 30,42 EUR.

https://www.onvista.de/aktien/ProSiebenSat-1-Media-Aktie-DE000PSM7770
 
10.10.17 07:52 #3761 Banken greifen dann
zu solchen Maßnahmen, wenn zu viele Call Optionsscheine o.ä. zu teuer werden !
Die investieren wenige % vom möglichen Verlust.
Gerne wird auch an der Bonität oder der langfristigen Aussicht gezweifelt. Am meisten schreckt einige jedoch ein Fake News über mögliche Streichung der Dividende.

Bin ausreichend investiert und hab sogar einige Calls letzte Woche zu gekauft
zu 0,19  (    CE3UMM   )    kaufe ggfs. auch gerna noch ein paar Aktien zu. Unter 30 für mich ein Schnapper .  
10.10.17 15:34 #3762 na dann kauf!
es schaut nicht gut aus!

Die 30 konnte nicht verteidigt werden!

Das wird alles wieder abverkauft!  
10.10.17 15:43 #3763 jetzt mal halb lang
die Aktie hat sich im letzten Monat um über 7% wieder erholt. da darf sie sich doch eine kleine Verschnaufpause gönnen. Nicht immer gleich Schwarz sehen. Bis Ende vom Jahr wird die 31 geholt.  
10.10.17 16:20 #3764 Poolbay lebt ja noch...
...es muss nur mal wieder mal runtergehen, wie gerade im DAX.

P.S. Also die 31 EUR sehe ich schon vor Ende des Jahres.



 
12.10.17 09:47 #3765 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 12.10.17 11:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam - Zudem Wortwahl

 

 
13.10.17 09:42 #3766 Da hat jemand mächtig Muffensausen...
...dass die 30er marke fällt.

Wird sofort abverkauft.

Wenn jetzt ne super Nachricht käme...

Heissa !

 
13.10.17 09:46 #3767 ich hoffe mal
das die 29 zurück kommt.
Hab beim letzten Absacker meinen Call zu früh mit zu tiefem SL verkauft und würde gerne zurück kaufen.
Aktien kleine Posi bleibt im Depot und wird ansonsten aufgestockt.  
13.10.17 10:40 #3768 30,3
mal sehen, ob wir heute den Durchbruch schaffen. Aber ist eh nur eine Frage der Zeit.  
13.10.17 10:49 #3769 Poolbay
wir haben eine Wette laufen März Kurs 34 bis 36€ . Sind schon gut vorangekommen! Heuschrecke AQR Capital hat seit Ende September 27,96 Mio. Aktien leerverkauft (netto).
Kurs trotzdem von ca. 28,80€ auf aktuell 30,32€  gestiegen. Kaufen, kaufen, kaufen + 2€ Dividende !!!  
13.10.17 10:52 #3770 Poolbay
wir haben eine Wette laufen März Kurs 34 bis 36€ . Sind schon gut vorangekommen! Heuschrecke AQR Capital hat seit Ende September 27,96 Mio. Aktien leerverkauft (netto).
Kurs trotzdem von ca. 28,80€ auf aktuell 30,48€  gestiegen. Kaufen, kaufen, kaufen + 2€ Dividende !!!  Buchverlust AQR: ca.46,7 Mio. !!  
13.10.17 12:30 #3771 Swilli
Wie kommst du auf 27,96 mio aktien?
Das wären doch dann mehr als 10% vom ganzen. Bisher habe ich die Leerverkaufsqoute von denen immer unter 1% gesehen  
13.10.17 17:26 #3772 Bashing for Money... bitte unter 30 bleiben
boerse-online.de vom 13.10.17

"Das tiefe Kursniveau wurde zuletzt wieder als attraktiv eingestuft und hat auch internationale Investoren angelockt. Seit Anfang des Monats ist die Medien-Aktie auf Erholungskurs. Die wichtige Unterstützung bei 30 Euro konnte aber nicht nachhaltig zurückerobert werden. Kein gutes Signal. Möglicherweise ist das Erholungspotenzial begrenzt, sowohl technisch als auch fundamental. Das Management hat viel Vertrauen verloren. Die Mehrheit der Investoren wird wohl abwarten, bis sich ein erster wirklicher Erfolg abzeichnet."

Mit dem Discount-Put setzten Anleger darauf, dass die Aktie die Grenze von 30 Euro nicht überspringen wird. Das Cap liegt bei dem ausgewählten Exoten etwas oberhalb der aktuellen Notiz. Der Exot mit einer Laufzeit bis März 2018 wird mit maximal zwei Euro zurückgezahlt, wenn die ProSiebenSat1-Aktie dann höchstens bei 30 Euro notiert. So ist eine Seitwärtsrendite von aktuell mehr als 40 Prozent möglich. Ein Totalverlust würde entstehen, wenn die Aktie am Bewertungstag auf oder über 32 Euro notiert".  
13.10.17 18:34 #3773 Kostensynergien und Drei-Säulen-Strategie
In einer Intranet-Video-Botschaft hat sich ProSiebenSat.1-CEO Thomas Ebeling aktuell an die Mitarbeiter gewandt. Darin erläuterte der Manager noch einmal seine neue Drei-Säulen-Strategie für den Konzernumbau. Auch wenn der Begriff “Restrukturierung” von der Kommunikation vermieden wird, ist klar, P7S1 wird umgebaut, es geht um “Kostensynergien” und damit wohl auch um Arbeitsplätze. Erste konkrete Pläne wollen die Münchner am 6. Dezember auf dem Capital Markets Day vorstellen.

http://meedia.de/2017/10/13/...te-umbauplaene-am-6-dezember-verraten/
 
15.10.17 10:29 #3774 Witzige Statistik
https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/...eschaeftsberichte-ag-jpg.jpg

Die Studie, gefördert von Evonik und dem Aktionärsforum, offenbart, welche Unternehmen ihre Investoren offen und umfassend informieren, wer seine Aktionäre also wirklich ernst nimmt – und wer trickst und verschleiert.
Geradezu vorbildlich kommuniziert der Medienkonzern ProSiebenSat.1 mit seinen Aktionären: Platz eins in der Gesamtwertung und in der Dax-Liga mit fast 66 von 100 möglichen Punkten. Auch der Sieger in der Kategorie der MDax-Unternehmen kommt aus München: Wacker Chemie, mit fast 65 Punkten in der Gesamtwertung auf Rang drei, knapp hinter dem Dax-Konzern Deutsche Telekom.
 
16.10.17 17:27 #3775 Zusammenschluss...
Gute News...habe noch mal ordentlich nachgekauft.  
16.10.17 18:03 #3776 Muhaha
Die Klitsche fällt schon wieder.

Lol  
17.10.17 07:10 #3777 Pooly
Der Experte hat wieder messerscharf analysiert. Diese geballte Kompetenz erstaunt mich immer wieder!

LOOOOL  
17.10.17 07:14 #3778 Analyse
Ich vermute Insiderwissen..........................


MUAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  152    von   152     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...